Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten
FabiMax 6-Eck

Zahlen, Daten und Fakten rund um Laufgitter

 

Kind im Laufgitter Strolch AM017Laufgitter stellen einen Sicherheitsfaktor dar. Darin kann sich das Kind relativ frei bewegen, nimmt die Umwelt um sich wahr und Eltern können den Nachwuchs auch mal aus den Augen lassen.

Dennoch gibt es wichtige Zahlen, Daten und Fakten, die beim Laufgitter eine Rolle spielen.

 

Material:

Laufgitter können sowohl aus Holz als auch aus Kunststoff gefertigt sein. Beide Materialien haben sowohl ihre Vor- als auch ihre Nachteile. Für welches Material sich schlussendlich entschieden wird, obliegt den Eltern.

Laufgittereinlage:

Die Laufgittereinlage sorgt dafür, dass das Kind auf weichem Untergrund sitzen kann. Zusätzlich wird vor dem Kälteeinfluss des Fußbodens ein wenig geschützt. Die Einlage sollte aus Materialien gefertigt sein, die den Normen der EU entsprechen. Zusätzlich sollte die Oberseite aus 100 prozentiger Baumwolle bestehen, damit das Kind weich gepolstert sitzen und spielen kann. Wichtig ist – die Laufgittereinlage sollte leicht zu reinigen sein.

Transport:

Einige Laufgitter weisen an der Unterseite Rollen auf. Diese sollten zu verankern sein, damit das Laufgitter auf jeden Fall auch einen sicheren und soliden Stand aufweist. Wenn sich keine Rollen an der Unterseite befinden, gestaltet sich auch der Transport ein wenig schwierig, da das Laufgitter in gesamter Größe von A nach B getragen werden muss.

Mehrere Funktionen:

Viele Laufgitter können auch als Absperrgitter umfunktioniert werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Umbau nicht allzu schwer vor sich geht.

Normen:

Eckverbindung vom Laufgitter Strolch AM017Die EU weist zahlreiche Normen auf, welche für Laufgitter zutreffend sind. Beim Aufbau beispielsweise gilt es die EN 12227 zu beachten. Beim Lack sollte darauf geachtet werden, dass die Norm EN 71-3 eingehalten wurde. Weist das Laufgitter diese Normen nicht auf, sollte von einem Kauf eher Abstand gehalten werden, da nicht garantiert werden kann, dass keine chemischen Inhaltsstoffe bei der Herstellung verwendet wurden.

Preis:

Der Preis kann bei Laufgittern sehr unterschiedlich gestaltet sein. Hier finden sich Modelle, die bereits für 100 Euro zu kaufen sind ebenso wie Laufgitter, die für mehrere hundert Euro über den Ladentisch gehen.

Der Preis ist nicht immer zwingend für gute Qualität.

Es gibt derzeit zahlreiche Modelle auf dem Markt, die bereits hochwertig verarbeitet sind und hochwertige Materialen aufweisen, die ebenfalls nur etwa 150 Euro kosten. Der Preis orientiert sich vor allem an der Beschaffenheit und den Möglichkeiten des Laufgitters.

Je mehr ein Laufgitter kann, desto teurer wird der Preis sein. Einige Laufgitter können mit wenigen Handgriffen in Absperrgitter umfunktioniert werden, was sich natürlich wiederum im Preis widerspiegelt. Auch die Höhenverstellung oder die im Lieferumfang enthaltene Laufgittereinlage können den Preis ein wenig nach oben treiben.

Ob das Laufgitter aus Kunststoff oder aus Holz gefertigt ist, spielt beim Preis nur eine nebensächliche Rolle. Es gibt sowohl Kunststoffmodelle, die für mehrere hundert Euro über den Ladentisch gehen, wie Modelle aus Holz.

Reinigung:

Sowohl bei der Einlage als auch beim Laufgitter selbst sollte auf eine einfache Reinigung geachtet werden. Deswegen sollten Holzmodelle eine Lackierung aufweisen, so dass es vollkommen ausreichend ist, wenn mit einem feuchten Tuch über Verunreinigungen gewischt wird.

Hersteller:

Strolch AM017 Konfigurations-LaufgitterEs gibt zahlreiche namenhafte Hersteller bei Laufgittern. Neben FabiMax und Baby Vivo sind auch Krabbel-Hit und Felibaby in diesem Bereich sehr bekannt. Es muss allerdings nicht nur auf den Hersteller geachtet werden. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass Laufgitter, deren Hersteller in Deutschland und der restlichen EU ansässig sind, nach den standardmäßigen Normen fertigen.

Extras:

Die meisten Laufgitter bieten zahlreiche Extras an. Neben der Verwendung als Absperrgitter können Laufgitter auch mit Türen versehen sein. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Verschlussvorrichtung so gestaltet ist, dass lediglich Eltern diese öffnen können. Auch die Höhenverstellbarkeit ist an dieser Stelle zu nennen. Diese sollte nicht nur leichtgängig vor sich gehen, sondern sollte zudem in der gewählten Position verbleiben.