Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Babyphone-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Babyphone mit Kamera - Das Babyphone kann auch Video

Babys und Kleinkinder benötigen eine Rund-um-die-Uhr Betreuung. Viele Eltern möchten immer informiert darüber sein, wie es dem Nachwuchs geht und was er gerade macht. Gerade Eltern mit Neugeborenen möchten immer ein Auge auf den Nachwuchs haben. Es geht schließlich um die Sicherheit und genau die Menschen, die ganz besonders auf einen Schutz angewiesen sind.

Die Elterneinheit des A014002 – Babyphon Expert CarDieses Verhalten ist völlig normal und nicht überzogen. Es stammt vor allem von der Angst, die Eltern um ihren Nachwuchs haben. Es kann schließlich so viel passieren, ohne dass die Eltern es schnell genug mitbekommen können. Damit Eltern ihr Kind jederzeit bewachen können, ist ein Babyphone mit Kamera sehr gut geeignet. Derartige Geräte geben allen Eltern aufgrund der technischen Fähigkeiten ein hohes Maß an Sicherheit. Durch ein Babyphone mit Kamera können Eltern im Notfall sofort eingreifen und den Nachwuchs mit der eigenen Stimme schnell beruhigen.

Vorteile von Babyphone mit Kamera

Eltern möchten jederzeit sicher sein, dass es der Familie gut geht. Damit sie sich immer genau informieren können, wie es dem Baby geht, nutzen sie die modernste Technik. Dadurch sind sie in der Lage, das Kind beim Spielen oder Schlafen zu beobachten. Beim Kauf eines Babyphones lohnt es sich immer, wenn etwas mehr Geld ausgegeben wird. Unscharfe Bilder oder rauschende Babyphones helfen Eltern bei der Überwachung des Kindes nicht wirklich weiter.

Die Babyeinhiet des Motorola 188402 - MBP15 Digitales BabyphoneBesonders gut geeignet sind schwenkbare Kameras. Sie sind gerade dann eine gute Wahl, wenn das Kind bereits im Krabbelalter ist. Ebenso wichtig sollte beim Kauf einer Kamera die Temperaturüberwachung und Reichweite sein. Viele Babyphone Geräte mit Kamera sind ein echtes Highlight mit vielen Fähigkeiten. Diese Kameras lassen sich bis zu 60° drehen. Damit die Kamera besonders stabil ist, sollte sie mit einem Standfuß ausgestattet sein. Zusätzlich ist es sehr praktisch, wenn das Gerät über eine mobile Steuerung mit Display verfügt.

Mit einer App können die Eltern über das Handy jederzeit einen Blick ins Kinderzimmer werfen.
Bei einem modernen Babyphone kann man sich sicher sein, dass sie eine 100% sichere Übertragung bieten. Hierfür ist vor allem die digitale und drahtlose 2.4 GHz Wireless Technologie verantwortlich. Das hat den Vorteil, dass die Daten auch über eine größere Distanz im Freien schnurlos übertragen werden können. Bei vielen Modellen ist eine Distanz von maximal 300 m möglich. Das bedeutet, dass die Übertragung innerhalb eines Hauses über eine Distanz von 50 m möglich ist.

Eigenschaften von Babyphone Modellen

Ein gutes Babyphone mit Kamera sollte sich leicht bedienen lassen. Es sollte eine stabile Verbindung zwischen dem Babyphone und einem Smartphone ermöglichen. Durch eine gute Verbindung wird vermieden, dass es zu Aussetzern bei der Übertragung kommt. Ein weiterer Vorteil ist, dass viele Geräte eine hohe Auflösung auf dem LCD Bildschirm bieten. Ein klassisches Babyphone mit Kamera ist mit einem 2,4 Zoll LCD Monitor ausgestattet.

Das Motorola 188402 - MBP15 Digitales Babyphone verfügt über ein elegantes Design.Diese Monitore sind mit einer Monitoring Funktion ausgestattet. Mit ihr können Bilder auf dem Display wesentlich größer dargestellt werden. Eine der beliebtesten Funktionen ist der 2fache Digitalzoom. Eine weitere wichtige Funktion ist die Infrarot Nachtsicht Funktion. Das bietet den Eltern die Möglichkeit, dass sie auch nachts ein scharfes und klares Bild von ihrem Baby oder Kleinkind übermittelt bekommen. Durch eine Two-Way-Talk Funktion kann über das mobile Gerät jederzeit mit dem Kind kommuniziert werden.

Eltern haben dadurch die Möglichkeit, das Kind durch die eigene Stimme zu beruhigen oder ihm ein Schlaflied vorsingen zu können. Das ist auch dann möglich, wenn sich die Eltern in einem anderen Raum befinden. Nicht immer ist es ratsam, das Kind gleich hochzunehmen, wenn es nachts zwischendurch wach wird. Manchmal reicht es völlig aus, wenn das Kind durch die Stimme der Eltern beruhigt werden kann.

Eine große Auswahl an Modellen

Viele namenhafte Hersteller haben sich auf die Herstellung von Babyphones spezialisiert.

Viele moderne Geräte sind mit einer Kamera ausgestattet. Andere Modelle bieten die Möglichkeit, bis zu 8 verschiedene Schlaflieder einzuspeichern. Wenn das Kind müde wird, dann kann per Knopfdruck das gewünschte Einschlaflied abgespielt werden. Ein weiteres wichtiges Feature ist eine eingebaute Temperaturüberwachung.

Die Baby- und Elterneinheit des Motorola 188402 - MBP15 Digitales BabyphoneAber auch eine automatische Batterieanzeige ist bei einem Babyphone sehr wichtig. Schließlich werden meisten Modelle schnurlos betrieben, damit sie individueller aufgestellt werden können. Einige Geräte sind mit einem VOX Modus ausgestattet.

Die Abkürzung VOX steht für Voice Operated Exchange. Diese Funktion wird immer dann aktiviert, wenn im Kinderzimmer eine bestimmte Lautstärke gemessen wird. Der Lautstärkenpegel kann ganz individuell von den Eltern festgelegt werden. Wenn das Baby schläft, dann schaltet sich das Gerät in den Standby Modus. Das hat den Vorteil, dass eine elektromagnetische Belastung verringert wird. Gleichzeitig wird durch diese Funktion Energie gespart.

Warum sind Babyphones mit Kamera so beliebt?

Viele moderne Babyphones mit Kamera sind mit dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Mit Hilfe von Digital Zoom und Nachtsicht Funktionen können Eltern ihren Nachwuchs in Echtzeit beobachten. Hierfür steht ihnen nicht nur wie bei klassischen Babyphones ein Ton, sondern auch ein Bild aus dem Kinderzimmer zur Verfügung. Umso schärfer das Bild auf dem Monitor und umso klarer der Ton über das Babyphone übertragen wird, umso sicherer können Eltern sein, dass sie ihr Kind jederzeit beobachten können.

Die Baby- und Elterneinheit des Babyphone Motorola 188602 MBP11Für diese Fähigkeit wird eine Zwei-Wege-Gegensprechfunktion benötigt. Durch integrierte Lautsprecher und Mikrofone sind Eltern immer in der Lage, das Kind durch Gesang oder leises Sprechen zu beruhigen. Fast alle Kinder werden sofort ruhig, wenn sie die Stimme der Eltern erkennen. Beim Kauf eines Babyphones mit Kamera sollte darauf geachtet werden, das das Geräte einen störungsfreien Ablauf bietet. Hochwertige Geräten steht hierfür eine FHSS Technologie zur Verfügung. Die Abkürzung FHSS steht für Frequency Hopping Spread Spectrum Technology. Ein störungsfreier Ablauf steht für Bilder und Töne zur Verfügung. Gerade im Bereich der WLAN Geräte kann es vermehrt zu Störungen kommen.

Da ein Babyphone Empfänger nur über eine bestimmte Reichweite in der Lage ist, die Bilder und Töne zu übertragen, sollte ein Gerät ausgewählt werden, das einen Warnton von sich gibt, wenn sich die Eltern außerhalb der Reichweite bewegen. Viele Babyphones können mit Batterien betrieben werden oder mit einem Netzgerät mit Strom versorgt werden. Das Elternteil dagegen verfügt meistens über einen wiederaufladbaren Akku, der mit Hilfe eines mitgelieferten Ladegerätes aufgeladen werden kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.722 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...