Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Badluefter-test
Zurück zur Badlüfter-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Kalita B008 im Test 2019

Schon ein kleines Modell wie der „Wand Ventilator Badlüfter“ kann Abhilfe schaffen, arbeitet dazu nicht zu laut und sorgt für den optimalen Abzug von Feuchtigkeit und unangenehmen Gerüchen. Der Einsatz kann in Toiletten, Bädern und Küchen erfolgen. Das Modell ist dezent und formschön.

>> Sicher & günstig für ca. 15 € auf Amazon bestellen!
8. Platz
Badlüfter
2,75 (befriedigend)
Aktuelles Angebot
ab ca. 15 €

Listenpreis ca. 15 €
Kundenbewertung
3.8 von 5 Sternen
bei 27
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    14,6 x 14,2 x 10,4 cm

  • Artikelgewicht:

    440 g

  • Umdrehungszahl:

    2300 U/min

  • Verbrauch:

    14 W

  • Nennweite:

    100 mm

  • Luftumsatz:

    95 m³/h

  • Nachlauftimer:

    nein

  • Hygrostat:

    nein

  • Kugellager:

    ja

  • Rückluftsperrklappe:

    nein

  • Lautstärke:

    33 dB

  • Schutzklasse IP:

    IPX2

  • Farbe:

    Weiß

  • Garantie:

    2 Jahre

Vorteile
  • gute Leistung
  • mit Kondenswasserschutz
  • sehr leise
  • TÜV Geprüfte Qualität
  • sehr stabil

Nachteile

  • verbesserungswürdige Kabelzuführung
  • laut
Zurück zur Vergleichstabelle: Badlüfter Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Der Badlüfter war für alle herkömmlichen Lüftungsschächte in Häusern und Wohnungen geeignet, wurde an das KA-Rohr angeschlossen und war dann in der Lage, die Luft aus dem Raum abzusaugen. Die Lieferung des Badlüfters erfolgte schnell und pünktlich. Das Paket traf nach 3 Werktagen ein und entsprach in der Lieferzeit den Angaben des Herstellers.

Der Badlüfter war gut und stoßfest verpackt, wies keine Beschädigungen auf und wirkte beim Auspacken fast wie ein Spielzeug. Er war klein und handlich, in der Leistung jedoch sehr stark. Darüber und über die Montage informierte die Bedienungsanleitung.

Maße, Farbe, Material und Gewicht

Der Badlüfter war klein und bestand aus weißem, kratzfestem, sehr robustem ABS Kunststoff. Er konnte über vier Bohrlöcher befestigt werden, war quadratisch geformt, bot den Blick auf den Ventilator, der dennoch hinter einer formschönen, gewölbten Abdeckung verborgen lag. Der Rohrabstand war gering, das Modell stand nicht allzu weit ab.

Es wog knapp 440 Gramm und hatte die Maße 14,6 x 14,2 x 10,4 Zentimeter.                                      Die Innenabdeckung war 13,6 x 13,6 Zentimeter groß.Das Modell war TÜV-geprüft und besaß ein GS-Prüfsiegel, war entsprechend zertifiziert und bot auch einen Spritzwasserschutz der Schutzklasse IP X2. Das Modell war hauptsächlich für die direkte Wandmontage gedacht, besaß auch eine gut funktionierende Rückzugsklappe.

Aufbau, Design und Verarbeitung

Optisch wirkte der Badlüfter schick und nicht allzu auffällig, war schlicht gearbeitet und dennoch in der Leistung sehr effektiv.


Ein hochwertiger Motor war eingebaut, der das gleichmäßige Rotieren des Ventilators mit hoher und kraftvoller Umdrehungszahl gewährleistete.

Das Modell war im Gehäuse schön abgerundet, nahm kaum Platz weg und konnte in Küchen ohne Abzugshaube ebenso verwendet werden wie in Gästetoiletten oder Bädern. Selbst in einer Werkstatt oder Garage tat der Badlüfter ausreichend seinen Dienst. Die Verarbeitung war hochwertig und langlebig.

Spannung, Verbrauch und Nennweite

Die übliche Betriebsspannung von 230 Volt / 50 Hertz reichte aus, um den Badlüfter stromsparend und effizient einzusetzen. Er hatte eine stabile Innenabdeckung und war im Einbau für einen Rohrdurchmesser von 100 mm gedacht, entsprach damit den typischen Voraussetzungen für die Montage direkt am Abluftschacht.

Bester Preis:
jetzt für nur EUR 14,90 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Versandfertig in 1 – 2 Werktagen

>> Sicher & günstig 14,90 Euro
auf Amazon bestellen!

Hygrostat, Nachlauftimer und andere Funktionen

Besondere Funktionen oder Sensoren hatte der Badlüfter nicht. Auch besaß er keine LED-Beleuchtung, um anzuzeigen, wann er in Betrieb war.


Er wurde mit der Lichtschaltung verbunden oder konnte mit einem zusätzlichen Schalter direkt von Hand eingeschaltet werden.

Ein Kondenswasser- und Spritzwasserschutz waren vorhanden, ebenso ein Motor mit Kugellager. Das Modell war damit für alle Einbaulagen geeignet, konnte auch in Dachschrägen verwendet werden. Empfehlenswert war eine Höhe oder ein Abstand zur Raummitte von mindestens 2 bis 3 Metern.

Bessere Luft im Badezimmer – Der Badlüfter in der Nutzung

Montage und Befestigung

Die Installation war auf mehreren Wegen möglich, wobei der Badlüfter zunächst mit dem Abzugsrohr verbunden oder direkt an den Strom angeschlossen wurde. Das ging leicht über Blockklemmen am Kabel, so dass auch das direkte Einstecken in die Steckdose möglich war.

Hier konnte dann ein Kabel mit Schalter verwendet werden. Ansonsten entsprach die Montage üblichen Bedingungen für solche Modelle mit drei Leitungen aus Leiter, Nullleiter und Erdung. Empfehlenswert für Laien war das Rufen eines Elektrikers. Dann konnte der Badlüfter z. B. auch mit einer Lichtschaltung oder Zeitschaltuhr verwendet werden.

Automatische Einstellungen, Zeitschaltung und Sensortechnik

Die Ausstattung des Badlüfters war minimalistisch. Er sorgte im geeigneten Anschluss für eine ausreichende Belüftung und Entlüftung.


Die Luft wurde kraftvoll aus dem Raum gesogen, wobei es keine Nachlaufzeit oder bestimmte Sensoren für eine vereinfachte Anwendung gab.

Dagegen konnte der Badlüfter mit Schaltungen oder Timern kombiniert werden. Verwendet werden musste ein zweiadriges Kabel.

Ventilator und Lautstärke

Der leistungsstarke Motor arbeitete mit 14 Watt und konnte effizient die Luft in Räumen absaugen. Je größer der Raum war, desto länger dauerte der Vorgang, war aber im Vergleich immer ausreichend. Der Ventilator arbeitete gleichmäßig schnell, mit 2300 Umdrehungen pro Minute und einer Luftzufuhr von 95 Kubikmeter pro Stunde.

Der Luftstrom wurde über die Anschraubblende hineingezogen und trat am verlängerten anderen Ende dann aus.Etwas nachteilig war der Geräuschpegel, der mit 31 Dezibel schon sehr hoch ausfiel und in voller Leistung auch deutlich zu hören war. Optimal war ein eingebauter Schalter, um den Lüfter von Hand einzuschalten, so dass er wirklich nur dann lief, wenn er benötigt wurde.

Einsatz, Abluft und Luftförderleistung

Die Luftförderleistung ließ nichts zu wünschen übrig. So klein das Modell auch war, so effizient erfolgte der Lufttransport. Das erlaubte das schnelle Reduzieren von Feuchtigkeit, auch den Abbau unangenehmer Gerüche.

In einer Küche war der Lüfter wie eine Abzugshaube zu gebrauchen, mit 14 Watt sehr leistungsstark, wenn auch etwas lauter. Im Vergleich war eine deutliche Verbesserung des Raumklimas zu erkennen. Die Luftfeuchtigkeit hielt eine gute Balance im geeigneten Prozentwert.

Fazit

Der „Wand Ventilator Badlüfter“ ist für Küche und Bad, auch für Garagen und kleinere Werkstätten geeignet. Er ist klein, platzsparend, sieht schick aus und leistet das, was größere Belüftungssysteme mit weitaus mehr Aufwand ermöglichen. Hier stimmen die Verarbeitung und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Leider bedingt die hohe Funktionalität einen etwas lauteren Geräuschpegel. Die Bestellung im Internet ist etwas günstiger als im Handel. Das Modell tut genau, was es soll, besitzt jedoch keine aufwendige Technologie oder Sensortechnik.

Badlüfter jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten

8. Platz

2,75 (befriedigend) Badlüfter

Fazit: Der „Wand Ventilator Badlüfter“ ist für Küche und Bad, auch für Garagen und kleinere Werkstätten geeignet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.402 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...