Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Bergschuh-Vergleichstabelle

La Sportiva Alpine Bergschuh im Vergleich

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Bergschuh Vergleich 2020:

Zum Bergschuh-Vergleich 2020

Aktive Sportarten wie das Wandern oder Bergsteigen liegen im Trend, erfordern viel Ausdauer, Engagement, Liebe zur Natur und die geeignete Ausrüstung. Durch Wandern lässt sich eine urtümliche Landschaft erforschen, während herrliche Ausblicke und frische Luft die Belohnung sind. Es gibt Gebiete mit ausgezeichneten Wanderwegen, buchbare Bergtouren mit Führer oder Sportwettbewerbe.

Archiv
Bergschuh
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Funktion:

    Berg-Alpineschuhe
  • Hersteller:

    La Sportiva
  • Farbe:

    Gelb
  • Material:

    Leder
  • Größen::

    42-45
  • Damen/Herren:

    Herren
  • Verschluss:

    Schnürsenkel
  • Wasserabweisend:

    [Ja]
  • Atmungsaktiv:

    [Ja]
  • Für wen:

    Herren
Vorteile
  • Aus eine rutschfeste Struktur
  • Die Sohle ist sehr fest und wasserabweisend
  • Optisch schick und modern
  • Leicht
  • Gute Verarbeitung

Nachteile

  • schwer zu reinigen
  • etwas zu teuer
Zurück zur Vergleichstabelle: Bergschuhe Test 2020

Das Wandern benötigt dabei stabiles, wetterfestes und atmungsaktives Schuhwerk, das den Anforderungen gewachsen ist, einen federnden, jedoch auch stabilen Gang möglich macht, den Tragekomfort erhöht und durch eine gute Sohle auch steinige oder steile Wege bewältigen können. Dazu sind Bergschuhe am besten geeignet, die heutzutage mit hohem Schaft, robuster und rutschfester Sohle und nicht allzu schwerem Gewicht genau für solche Herausforderungen konzipiert wurden, genauso aber auch als normale Straßenschuhe verwendet werden können. Das ist besonders dann möglich, wenn das Design schick und modern ist, wie beim Vergleichssieger „La Sportiva Alpine Bergschuh“. Das Modell bietet eine optimale Isolierung, ist wasserabweisend durch den hohen Schaft und hat eine spezielle Brandsohle. Das macht den Schuh steigfest und bei der entsprechenden Pflege des Echtleders lange haltbar.

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Ausgeliefert wurden die Bergschuhe durch den Hersteller sehr schnell und zuverlässig. Die Lieferzeit umfasste 3 Werktage, das Paket kam rechtzeitig in der angegebenen Zeit an. Der Karton war neutral, schwarzfarbig, die Schuhe in Papier und Folie gut gepolstert eingelegt. Sie waren neu, geruchsneutral, wiesen keine Schäden oder Verkratzungen auf. Die Schnürsenkel gab es dazu und mussten eingefädelt werden.

Angaben zum Hersteller

Der Hersteller „La Sportiva“ stammt aus Italien und bietet ein sehr breites Sortiment an speziellen Schuhen für Sport, Wanderung, Bergsteigen, Klettern und Mountain Running an. Das Unternehmen wurde 1926 von Narciso Delladio gegründet und steht für ein funktionales, praktisches und gleichzeitig sehr elegant schickes Design seiner Schuhe. Daneben steht ein breites Sortiment an Ausrüstung, Funktionsbekleidung und Rucksäcken zur Auswahl.

Funktion, Größen, Gewicht und Verschluss

Das Modell sah optisch schick und modern aus, ohne allzu klobig zu wirken, war auch im Gewicht etwas leichter, um den Gang nicht unnötig zu beschweren. Der Verschluss war in Zonen aufgeteilt und wurde über einen Stoffschnürsenkel zugezogen. Das Einfädeln gestaltete sich im Vergleich durch die Kunden leicht und selbsterklärend. Der Schnürsenkel war gemustert in schwarzer und gelber Farbe. Die Ösen bestanden aus Metall.


Die Schuhgröße konnte zwischen 42 und 45 EU ausgesucht werden. Das Modell war für männliche Nutzer konzipiert.

Design, Farbe, Absatzhöhe- und Absatzform

Der „La Sportiva Bergschuh“ war ein steigfester, sehr schick entworfener Bergschuh mit steifem Sohlenaufbau, hohem Schaft und weichem Leder. Er konnte mit zusätzlichen Steigeisen verwendet werden, besaß kugelgelagerte Ösen für die optimale Schnürung in verschiedenen Zonen.


Es handelte sich um einen gelben Schuh mit schwarzen Umrandungen und schwarzem Innenfutter, der einen 3 Millimeter hohen Schaft besaß, flache Sohlen mit einer Höhe von 9 Millimeter, die thermisch isoliert waren. Dadurch war der Schuh wasserabweisend und wenig anfällig für Beschädigung.

Material, Futter und Verarbeitung

Bei diesem Modell sorgte im Vergleich eine spezielle und gut konzipierte Materialzusammensetzung für den höheren Tragekomfort, während Sohle, Futter und Schaft für das strapaziöse Gehen im Gelände tauglich waren. Der Bergschuh bestand aus einem Mix aus Echtleder, strapazierfähigem Cordura und hatte das Innere, den Kragen und die Zunge mit wärmendem Gore-Tex-Duratherm-Futter gepolstert.

Die Sohle bestand aus trittsicherem und rutschfestem Gummi, war in mehrere Bereiche aufgeteilt und mit einer dämpfenden und federnden PU-Zwischensohle ausgelegt. Der Schuh war für Schuheinlagen geeignet, hatte einen stabilen und ausreichend großen Zehen- und Fersenbereich. Die Verarbeitung war ausgezeichnet.

Ausstattungsmerkmale und Steigtauglichkeit

Der Schuh wurde als Modell im Jahr 2016 entworfen und entsprach damit höchsten Anforderungen an Komfort, Steigtauglichkeit und Stabilität. Die Sohle war zwar sehr fest und wasserabweisend, besaß eine rutschfeste Struktur, dennoch war der Bergschuh angenehm leicht und keine zusätzliche Belastung beim Gehen. Nicht nur die Sohle war thermisch behandelt und hatte isolierende Eigenschaften, auch das Oberleder des Schuhes war imprägniert und wasserfest. Im Vergleich konnte der Schuh zusätzlich nachimprägniert werden.

Bequem wandern – der Bergschuh in der Nutzung

Aufbau, Eignung und Verwendung

Der Bergschuh war ausgezeichnet verarbeitet, bestand im Hauptkörper aus einem durchgehenden Stück Echtleder mit weicher Oberschicht, die gleichzeitig wasserabweisend und atmungsaktiv war. Das Fußklima blieb entsprechend im Vergleich angenehm trocken und förderte keine Schweißbildung, selbst wenn das Gehen und Wandern länger dauern sollte. Auch als normaler Straßenschuh bot das Modell Vorteile in der Optik und Federung. Auch ein längeres Tragen führt zu keinem ungünstigen Abrieb oder zur Verfestigung des Materials.

Sohle, Schnürsenkel und Innenfutter

Der Bergschuh war dick gefüttert, bot aber ausreichend Platz für den Fuß, sowohl im Zehen- als auch im Fersenbereich. Genauso konnten Einlegesohlen verwendet werden, was bei dem Aufbau des Schuhs aber nicht notwendig war, da die Materialien so aufeinander abgestimmt waren, dass der Schuh sehr bequem saß und auch keine Blasenbildung förderte. Selbst der Schaft war weich und dehnbar, während das Innenfutter warm hielt.


Der Bergschuh konnte dementsprechend auch in sehr kalten Gegenden und Temperaturen eingesetzt werden.

Die Sohle war im Vergleich mehrschichtig, effizient gefertigt, stabil und robust, ohne den Bergschuh zu beschweren. Die Funktionalität war hoch, der Schuh konnte auch bei Bedarf neu besohlt werden. Er konnte mit Steigeisen ausgestattet werden und bot auch Platz für Modelle mit Kipphebelbindung. Das machte das Modell vielseitig einsetzbar.

Trage- und Gehkomfortkomfort, Federung und Fortbewegung

Die klaren Vorteile des „La Sportiva Herren Bergschuhs“ lagen im hohen Tragekomfort, in der Wasserdichtheit und guten Atmungsaktivität. Auch dicke Socken stellten kein Problem dar, wobei die Schuhe wunderbar leicht und beweglich waren. Sie beschwerten den Fuß kaum, auch wenn sie äußerlich groß und dick aussahen.


Die Sohle war fest, gleichzeitig auch federnd bei jedem Schritt. Der Bergschuh war abriebfest und flexibel.

Pflege und Säuberung

Die Pflege für dieses Modell war dann allerdings auch etwas aufwendiger. Gegenüber Synthetik-Materialien bedurfte Echtleder einer gezielten Pflege mit Schuhwachs und Schuhspray, um das Leder zu erneuern und weich zu halten. Dazu war der Bergschuh gelbfarbig, damit etwas anfälliger für Schmutz und Fleckenbildung. Auch wenn das Material wasserabweisend war, konnte sich die Verwendung schnell auf der Oberfläche bemerkbar machen.Sinnvoll war daher die schwarze Umrandung im unteren Bereich über der Sohle, die weniger anfällig war.

Fazit

Wer Wert auf einen hochwertigen Markenschuh legt, der dazu alle Vorteile für eine lange Verwendung und den hohen Tragekomfort mitbringt, ist mit dem „La Sportiva Alpine Bergschuh“ bestens beraten. Das Modell sieht optisch sehr schick aus, besteht aus einem stabilen Materialmix aus Leder, Cordura, Gummi und PU, hat ein warmes und atmungsaktives Futter und ist optimal für anspruchsvollere Wanderungen geeignet. Einzig die Pflege ist etwas aufwendiger, da es sich um weiches, gelbes Echtleder handelt. Etwas happig ist auch der Preis, wobei der Schuh die für dieses Preisniveau angemessene Funktionalität mitbringt.

Bergschuh jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Komfort
Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten.de Bergschuh

Fazit: Wer Wert auf einen hochwertigen Markenschuh legt, der dazu alle Vorteile für eine lange Verwendung und den hohen Tragekomfort mitbringt, ist mit dem „La Sportiva Alpine Bergschuh“ bestens beraten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.314 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...