Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Massageball-Vergleichstabelle

„Blackroll Selbstmassage-Ball“ im Vergleich

Aktualisiert am:

Original „Blackroll“-Ball für Sport und Regeneration
Der Selbstmassage-Ball von „Blackroll“ gehört zu den Klassikern unter den Massagebällen. Die unscheinbare Kugel unterstützt die Regeneration nach Belastungen, trägt zur Entspannung bei und erfreut sich bei Sportlern aus verschiedensten Disziplinen großer Beliebtheit. Ein großer Teil der Wirkung beruht auf dem durchblutungsfördernden Effekt, den der Massageball auf das bearbeitete Gewebe ausübt.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Aktuelles Angebot
ab ca. 9 €

Listenpreis ca. 10 €
Sie sparen  1 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Typ:

    Faszienball
  • Farbe:

    schwarz
  • Durchmesser:

    8cm
  • Material:

    kA
  • Gewicht:

    300g
  • leichte Reinigung:

    [Ja]
  • Faszienmassage möglich:

    [Ja]
  • Einsatz zur Rehabilitation möglich:

    [Ja]
  • Entspannungsmassage möglich:

    [Ja]
  • Hautfreundlich:

    [Ja]
Vorteile
  • Made in Germany
  • höchste Produktqualität
  • geprüft durch DIN ISO 9001:2000
  • Umweltfreundlich produziert und zu 100% recyclebar
  • physiologisch absolut unbedenklich
  • Ausgezeichnet mit dem AGR-Gütesiegel

Nachteile

  • keine Garantie
  • zu gross
Zurück zur Vergleichstabelle: Massagebälle Test 2019

„Blackroll“ im Vergleich

Der Selbstmassage-Ball von „Blackroll“ ist einzeln erhältlich. Bevor Sie die Bestellung absenden, müssen Sie sich in der Regel für eine Größe entscheiden – in diesem Fall stehen die Massagebälle mit einem Durchmesser von 8 oder 12 cm zur Auswahl. Ein Karton schützt als Umverpackung den gelieferten Ball.

Im Prinzip ist der Massageball sofort einsatzbereit. Es bietet sich jedoch an, den Ball vor der ersten Anwendung zu waschen. Auf scharfe Reinigungsmittel sollten Sie dabei jedoch verzichten.

https://www.youtube.com/watch?v=gr4jNzo9qmI

Zahlen zum Ball

Mit Verpackung wiegt der Massageball von „Blackroll“ ca. 350 g. Für sich genommen ist der Ball sehr leicht und hart. Der Durchmesser des Balls, den die Kunden sich im Massageball-Vergleich genauer angesehen haben, misst 8 cm. Der Selbstmassage-Ball ist jedoch auch in einer größeren Variante erhältlich, die einen Durchmesser von 12 cm besitzt. Darüber hinaus bietet „Blackroll“ beide Größen auch als Duoball an, in dem zwei Einzelbälle fest miteinander verbunden sind.

Der Massageball besteht aus recycelbarem Material und wurde in Deutschland hergestellt. Chemische Treibmittel und Treibgase sind im Selbstmassage-Ball nicht enthalten.

Den harten Massageball richtig einsetzen

Wie der Name bereits nahelegt, ist der Selbstmassage-Ball von „Blackroll“ bestens dafür geeignet, den eigenen Körper zu massieren. Über Schultern und Nacken können Sie den Ball zum Teil mit einer Hand rollen, während Sie die andere Körperhälfte gezielt entspannen. Um den Rücken zu massieren, nehmen Sie jedoch am besten eine Wand oder den Fußboden zur Hilfe. Dazu klemmen Sie den Ball zwischen Ihrem Rücken und der Wand ein und drücken sich aktiv gegen den Widerstand. Bei dieser Methode können Sie den Druck besonders gut kontrollieren.

Wenn Sie den Ball hingegen zwischen Rücken und Boden platzieren und sich mit dem Körpergewicht darüber legen, üben Sie einen stärkeren Druck aus. Welche Methode sich besser eignet, hängt vom Ziel der Anwendung und Ihren persönlichen Bedürfnissen ab.

Sie müssen nicht über den Ball rollen, sondern können ihn auch benutzen, um einen Punkt gedrückt zu halten.

Die Ballmassage löst Verspannungen und Verhärtungen. Darüber hinaus aktiviert sie die Faszien und fördert die Durchblutung. Die Massage wirkt aus diesem Grund zwar im wahrsten Sinne des Wortes ent-spannend, doch sie macht Sie nicht schläfrig. Stattdessen hilft der Faszienball dabei, den Körper zu aktivieren. Die gesteigerte Aktivierung unterstützt den Organismus bei der körpereigenen Regeneration und trägt auf diesem Weg dazu bei, Beschwerden vorzubeugen.

Der „Blackroll“-Ball in unserem Vergleich

Der 8 cm durchmessende Massageball liegt gut in der Hand und weist eine griffige Oberfläche auf. Er wiegt sehr leicht in der Hand und lässt sich einfach positionieren. Da der Ball sehr hart ist, empfiehlt sich eine allmähliche Eingewöhnung. Während eine Hand den Ball über die Beine (z. B. die Waden) rollt, entwickelt sich schnell ein Gespür für den Massageball.

Zahlreiche Verbraucher konnten die Verbraucher keinen starken Eigengeruch des Massageballs feststellen.

Bei einigen externen Vergleichen an der Wand schnitt der Ball von „Blackroll“ gut ab: Er erfüllte die Erwartungen vollkommen, der Druck ließ sich mithilfe des Balls gut kontrollieren. Manche Nutzer könnten jedoch Schwierigkeiten dabei haben, den Ball an jeder beliebigen Stelle des Rückens zu positionieren. Unter Umständen müssen Sie den Ball zwischen Rücken und Wand deshalb zunächst sacht an die richtige Stelle rollen, bevor Sie mit der eigentlichen Massage beginnen.

Richtig auf den Boden gelegt verhindert eine kleine Vertiefung im Ball das Wegrollen des Massage-Helfers. Der Druck ist anfangs recht stark.


Unabhängig davon, für welche Methode Sie sich entscheiden: Der Massageball sollte nicht mit Druck über die Wirbelsäule rollen, da sich dies nicht nur als äußerst schmerzhaft, sondern auch als schädlich erweisen kann.

Leichte Verschmutzungen lassen sich teilweise schon mit lauwarmem Wasser entfernen. Der Hersteller weist darüber hinaus auf die Möglichkeit hin, den Ball zu sterilisieren. Schweiß, Fett, Hautschuppen und Verschmutzungen, die der Ball beim Kontakt mit Wand bzw. Boden aufnimmt, können Sie deshalb problemlos und zuverlässig entfernen.

Bester Preis:
statt EUR 9,95
jetzt für nur EUR 8,90 Euro auf Amazon.de

1,05% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Zubehör für die Ballmassage

Um die Bereiche neben der Wirbelsäule optimal zu bearbeiten, eignen sich die Duobälle, welche ebenfalls zum Sortiment von „Blackroll“ gehören, oder vergleichbare Alternativen. Die Doppelbälle bestehen aus zwei miteinander verschmolzenen Kugeln. Wenn Sie einen solchen Massageball in der Mitte des Rückens auf und ab rollen, bleibt die empfindliche Wirbelsäule ausgespart – trotzdem kann sich der Druck gleichmäßig auf beide Seiten verteilen. Harte Massagebälle (auch von anderen Herstellern) sollten Sie grundsätzlich nicht über die Wirbelsäule oder Gelenke rollen.

Massagebälle wie der Selbstmassage-Ball von „Blackroll“ bieten die Möglichkeit, punktgenau zu arbeiten. Massagerollen zeichnen sich hingegen dadurch aus, eine größere Fläche zu stimulieren und den Druck dabei gleichmäßig zu verteilen. Harte und weiche Massagerollen sind deshalb keine reine Alternative zu Massagebällen, sondern können auch ergänzend zum Einsatz kommen.

Fazit

Der Selbstmassage-Ball von „Blackroll“ lässt sich leicht anwenden und passt problemlos in jede Sport- und Reisetasche. Dadurch müssen Sie auch unterwegs nicht auf den Faszienball verzichten. Einsteiger benötigen zunächst etwas Geduld, um die richtige Positionierung des Balls zu üben und herauszufinden, welche Möglichkeiten und Grenzen der Ball bietet.

Die harte Kugel eignet sich für verschiedene Massagetechniken und ist hautfreundlich. Das recycelbare Material und der Verzicht auf Treibgase und chemische Treibmittel sind weitere Vorteile und sprechen für eine hohe Qualität des Produkts.

Die unterschiedlichen Balldurchmesser (8 cm bzw. 12 cm) kommen Personen mit größeren oder kleineren Händen entgegen. Darüber hinaus arbeiten einige Selbst-Masseure lieber mit Kugeln einer bestimmten Größe, weil sie dabei ein besseres Gespür für den Ball entwickeln – oder auch einfach aus Gewohnheit. In jedem Fall haltendie Verbraucher die Auswahlmöglichkeit für sehr vorteilhaft.

Massageball jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Der Selbstmassage-Ball von „Blackroll“ lässt sich leicht anwenden und passt problemlos in jede Sport- und Reisetasche.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.919 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...