TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Bohrhammer-Vergleichstabelle

Einhell RT-RH 32 im Test 2020

Aktualisiert am:

Einhell RT-RH32: Handwerker Opa Knox macht den Praxistest

Wie schlägt sich die Maschine in der Praxis? Hält sie, was sie verspricht? Und für wen ist die schwere Maschine mit Metall-Gehäuse geeignet?

Das und noch mehr lesen Sie in diesem Praxistest.

Einhell RT-RH 32 Bohrhammer Test
ExpertenTesten.de 1. Platz 1,00 (sehr gut) Bohrhammer

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 38,5 x 13,5 x 44
  • Produktgewicht : 6,1
  • Stromversorgung : Netzstrom 230 Volt / 50 Hz
  • Leistung : 1250
  • Leerlaufdrehzahl : 800
  • Leerlaufschlagzahl : 4300
  • Einzelschlagstärke : 3,5
  • Bohrleistung Max. : Beton: 32 mm
  • Garantie : 2
Aktuelles Angebot ab ca. 99 € Listenpreis ca.140 € Sie sparen  41 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • mit Anti-Vibrations-System
  • sehr leistungsstark
  • werkzeugloser Wechsel des Bohrers
  • Softgrip-Griff für besseren Halt

Nachteile

  • hohes Gewicht
  • keine Dauerlaufarretierung

 

Handwerker Opa Knox aus Wien mit einer Einführung für den Laien:

Die Welt der Schrauber und Bohrer erscheint Laien manchmal etwas unverständlich. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Es gibt Schrauber – und es gibt Bohrer. Jeweils in Ausführung Akku oder in Ausführung Strom.

Was macht man mit dem Schrauber?

Na klar. Man schraubt.
Oder anders gesagt: Mit dem Schrauber bohrt man nicht. Ist klar wie Klarlack!
Nun gut, ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Aber darum soll es heute nicht gehen. Als Faustregel könnt ihr euch als Anfänger einfach merken: Der Schrauber eignet sich zum Eindrehen von Schrauben. Wer sich zum Beispiel Möbel bei Ikea kauft, bekommt – im besten Fall – vorgebohrte Bauteile, die nur noch verschraubt werden müssen. Mit welchem Gerät machen wir das? Genau. Mit dem Schrauber.

Was macht man mit dem Bohrer?

Das geeignete Werkzeug zum Bohren ist… Ihr ahnt es sicher schon: Der Bohrer. Wenn der Schrauber schraubt, was macht dann der Bohrer? Genau. Er bohrt. Überall dort, wo ihr Löcher in Werkstoffe bohrt, greift ihr also zum Bohrer.

Der Unterschied zwischen Schlagbohrer und Hammerbohrer

Wir bleiben ab sofort beim Bohrer. Der Schrauber wird ein anderes Mal Thema sein. Den Bohrer unterteilen wir nun noch einmal. Und zwar in Schlagbohrer und Hammerbohrer. Der Unterschied zwischen den beiden Werkzeugen ist die Stärke der einzelnen Schläge. Beide Maschinen führen drehende und schlagende Bewegungen aus, der Bohrhammer jedoch ist deutlich leistungsstärker. Mit dem Hammer müsst ihr viel weniger Anpressdruck ausüben, um eine Wand zu durchbohren.

 

Wand durchbohren…

Da sind wir schon beim Stichwort. Mit dem Bohrhammer geht es dabei immer um einiges einfacher und schneller. Besonders bei Arbeiten mit Werkstoffen mit mittlerer bis hoher Festigkeit.

Dennoch besitzen die meisten Hobby-Handwerker eher einen Schlagbohrer. Er ist oft etwas günstiger zu bekommen, und für eine Vielzahl von Arbeiten perfekt geeignet. Der Schlagbohrer (mit abschaltbarer Schlagfunktion) bohrt durch Holz, Gipskarton, Ziegel, Fliesen oder auch Stein.

Mauertrockenlegung oder Montage von Wand- und Deckenleuchten

Der Bohrhammer ist also der Kraftprotz unter den Bohrern. Er wird vor allem überall dort eingesetzt, wo der Schlagbohrer zu schwach ist. Bei Betonwänden beispielsweise. Wenn die Frau wieder mal ein neues Bild aufhängen möchte, und der dritte Nagel in U-Form im Müll landet. Dann muss man mit dem richtigen Werkzeug ran. Und das richtige Werkzeug ist der Bohrhammer.

Weitere Einsatzgebiete: Mauertrockenlegungen oder die Montage von Wand- und Deckenleuchten.
Als Faustregel gilt hier: Einen Bohrhammer braucht man generell nur zum Bohren von Beton. Ansonsten reicht der einfache Schlagbohrer.

Ich habe in meinem Leben unzählige Küchen aufgebaut. Die mussten zunächst in der Werkstatt zusammengestellt, dann wieder zerlegt und wieder aufgebaut werden – da war der Schlagbohrer und der Schrauber täglich im Einsatz. Damals bevorzugte ich die Marken Makita oder Hilti.

Eine weitere Unterscheidung haben wir etwas weiter oben schon angesprochen.
Bohrer gibt es als Ausführung Akku oder Strom.

Profis arbeiten grundsätzlich
lieber mit Strom, da der Akku bei langer
Arbeitsdauer oft nicht mithalten kann.
Heute arbeitet man aber auch schon mit
Akku-Bohrhämmern sehr lange.

Etwas Markenkunde von Opa Knox

Bei Profis und Heimwerkern sind unterschiedliche Marken besonders beliebt. Makita, Hitachi oder Hilti sind Marken, die Profis gerne verwenden. Für den Hobby-Heimwerker ist die Einhell weit mehr als ausreichend. Wer die Maschine vielleicht drei bis vier Mal im Monat benutzt, kann guten Gewissens zu dieser Marke greifen. Da zahlt sich eine Makita oder Hilti gar nicht aus.

Früher sagte man: Eine Einhell? Das ist ja nix. Besonders unter Profis war diese Marke in meiner Zeit verpönt. Das ist heute ganz anders. Einhell hat sein Werkzeug mit der Zeit weiterentwickelt. Die Maschinen wurden immer besser. Heute sind sie wirklich schon sehr gut.

Wichtige Kenngrößen: Leistung und Schlagzahl

Schauen Sie sich vor dem Kauf die Leistung in Watt und die Schlagzahl in Joule an. Das sind die zwei aussagekräftigsten Indikatoren.

Die Schlagzahl ist die Größe dafür,
wie leicht man mit der Maschine arbeitet.
Je öfter der Bohrhammer schlägt,
desto leichter bohrt er auch.

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen: Das Bohrfutter

Beim Schnellspannbohrfutter (SDS Futter) benötigt man kein eigenes Werkzeug zum Austauschen der Bohrer. Man öffnet und schließt das Bohrfutter einfach mit der Hand. Aufdrehen – Einspannen – Zudrehen. Fertig. Geht viel schneller als mit einem Spannschlüssel.

Ein kleiner Nachteil dabei: Das SDS Bohrfutter hält den Bohrer nicht ganz so kräftig wie ein klassisches Bohrfutter.

Bohrer mit größerem Durchmesser eignen sich daher nicht für eine Bohrmaschine mit SDS Bohrfutter. Aber wer bohrt schon regelmäßig groß dimensionierten Löcher? Sogar für die Mauertrockenlegung benötigt man keinen größeren Bohrer als einen der Größe 10 oder 12.

Worauf Sie beim Kauf eines Bohrhammers achten sollten

Wenn ich einen Bohrhammer kaufe, schaue ich auf die Leistung in Watt und die Schlagzahl in Joule. Das sind für mich die zwei wichtigsten und aussagekräftigsten Kriterien.

Für mich persönlich ist auch noch das Bohrfutter ausschlaggebend. Handelt es sich um ein Schnellspannfutter? Ist es ein SDS Futter? Und auf das Gewicht achte ich auch. Schließlich will ich nicht, dass mir die Hand beim Arbeiten abfällt.

Vergessen Sie viel Zubehör!

Eins muss ich euch gleich vorwegsagen:
Das Zubehör, das im Lieferumfang enthalten ist,
kann man in den meisten Fällen vergessen.
Besser ist, ihr kauft euch eine Maschine mit weniger Zubehör
und bestellt die Teile, die ihr benötigt,
in sehr guter Qualität separat nach.

Seien Sie gut zu Ihrem Bohrfutter!

Den höchsten Verschleißlevel bei einem Bohrhammer hat das Bohrfutter. Das kann leicht ausschlagen, wenn es nicht gepflegt – also geschmiert – wird.
Bevor ihr mit eurer Maschine arbeitet, solltet ihr daher Meißel und Bohrer immer mit Bohrfett schmieren. Natürlich darf auch nicht auf das Reinigen nach erfolgtem Gebrauch vergessen werden. Ein weiteres Verschleißteil sind die Kohlebürsten. Die müssen ungefähr alle zwei bis drei Jahre ausgetauscht werden.

 

Opa Knox packt aus

Ich erhielt das Einhell Bohrhammer-Set RT-RH32 im robusten Transportkoffer mit der Bitte um einen Praxistest. Die Lieferung erfolgte sehr zügig. Ich hätte die Maschine erst einen Tag später erwartet.

Sieht noch stabiler aus, als ich erwartet hätte: 6,1 Kilo schwer ist die Einhell-Maschine. Aber dafür ist ihr Getriebekopf auch aus Metall. Das sorgt für Langlebigkeit und Sicherheit. Im Vergleich zu anderen Bohrhämmern ist die RT-RH32 jedoch relativ schwer. Das hat nicht nur Vorteile. In der ExpertenTesten Vergleichstabelle gehört sie zu den schwersten Geräten überhaupt. Nur die GBH 3000 von Bosch und die BABH1500 von Berlan sind mit 7 kg und 7,5 kg noch schwerer. Bohrhämmer mit weniger Gewicht sind beispielsweise die GBH 18 V-26F von Bosch mit 3,6 kg oder die HR2601J von Makita mit 2,8 kg. 

Das Gewicht ist schon auch ein Qualitätsmerkmal
einer Bohrmaschine. Schließlich will man mit ihr vielleicht auch einmal länger arbeiten.
Und das geht besser mit einer Maschine mit weniger Gewicht.
Andererseits bietet die Einhell dafür eine umso längere Lebensdauer.
Sie gehört zu den wenigen Maschinen mit Getriebekopf aus Metall.

Insgesamt liegt die Einhell super in der Hand. Beim Arbeiten sorgt der schwingungsgedämpfte Griff mit großen rutschfesten Softgrip-Flächen für guten Halt.

Der Zusatzhandgriff kann mit einem Dreh heruntergenommen – und dank Verrippung wieder schnell und sicher fixiert werden.

1250 Watt. Da ist die Maschine sogar viel teureren Modellen
weit überlegen.


Bohrkrone

Die Einhell besitzt eine Leistung von 1250 Watt. Die Makita HR2811FT beispielsweise – eine sehr gute Maschine – kommt lediglich mit einer Leistung von 800 Watt daher. Die PBH 2100 RE von Bosch sogar mit 550 Watt und die HR140DSMJ (ebenfalls von Makita) mit 150 Watt. Natürlich geht es hier nur um die Stromaufnahme. Noch wichtiger ist, wie viel davon beim Bohrkopf ankommt.
Bestenfalls fasst man folgende drei Größen zusammen: Leistungsangabe in Watt, Schlagzahl in Joule und die Drehzahl in Umdrehungen pro Minute (min-1). Diese drei Zahlen gemeinsam geben Aufschluss über die Leistung eines Bohrhammers. Was die Stromaufnahme betrifft, ist der Bohrhammer von Einhell nach der Berlan BABH1500 das zweitstärkste Gerät.

Das versprochene Zubehör war übrigens im gesamten Umfang enthalten. Hier der Dosenbohrer. Oder wie man richtig sagt: Die Bohrkrone.

 

Eine echte Profimaschine
zum Bohren von Beton.
Da bin ich jetzt schon wirklich sehr begeistert.

 

Aber Abwarten. Mal sehen, ob sie im Praxistest auch hält, was sie verspricht.

Der Bohrtiefenanschlag aus Metall ist stufenlos einstellbar.

Die SDS Plus Aufnahme ermöglicht einen einfachen und schnellen Wechsel von Bohrern und Meißeln ohne Werkzeug.

Das Staubaufnahme-Hütchen gibt Schutz bei Bohrungen in die Decke.

Das kann ich gut gebrauchen. Denn zur Einweihung werde ich mit diesem Bohrhammer über Kopf arbeiten.

Bin gespannt, wie sich das Gewicht auf die Arbeit über Kopf auswirkt.

Grundsätzlich ist es besser, auf einen Bohrhammer mit wenig Gewicht zu setzen, wenn man oft Bohrarbeiten an der Decke vornimmt.

Ich lasse mich einmal überraschen…

Die RT-RH32 besitzt 3 Funktionen:

  • Bohren
  • Hammerbohren
  • Meißeln mit Meißelfixierung

 

Was mir fehlt:

Bohrfett hätten sie noch mitliefern können.

Aber ja. Das kostet fast nichts.

Und ein guter Heimwerker hat es ohnehin immer zu Hause.

Opa Knox in Action

 

Zwar ist die RT-RH32 relativ schwer. Gerade beim Über-Kopf-Arbeiten merkt man das. Dafür ist sie aber auch wirklich sehr leistungsstark.

Der Bohrer geht in Betonwände,
als wären die aus Butter.

 

 

Das Ergebnis

Schwere Maschine

Im Vergleich zu anderen Bohrhämmern ist die RT-RH32 relativ schwer. In der ExpertenTesten.de Vergleichstabelle gehört sie mit zu den schwersten Geräten überhaupt. Nur die GBH 3000 von Bosch und die BABH1500 von Berlan sind mit 7 kg und 7,5 kg noch schwerer. Zwar ist der Einhell Hammer wirklich ziemlich schwer, dafür gehört er zu den wenigen Maschinen mit Getriebekopf aus Metall. Das sorgt für Sicherheit und Langlebigkeit.

Guter Griff

Insgesamt liegt die Einhell super in der Hand. Beim Arbeiten sorgt der schwingungsgedämpfte Griff mit großen rutschfesten Softgrip-Flächen für guten Halt.
Der Zusatzhandgriff kann mit einem Dreh heruntergenommen – und dank Verrippung wieder schnell und sicher fixiert werden.

Starke Leistung

Die Einhell besitzt eine Leistung von 1250 Watt. Im Vergleich: Die Makita HR2811FT kommt mit einer Leistung von 800 Watt daher. Die PBH 2100 RE von Bosch sogar nur mit 550 Watt und die HR140DSMJ (ebenfalls von Makita) mit 150 Watt. Natürlich geht es hier nur um die Stromaufnahme. Noch wichtiger ist, wie viel davon beim Bohrkopf ankommt. Was die Stromaufnahme betrifft ist der Bohrhammer von Einhell in unserer Vergleichstabelle nach der Berlan BABH1500 das zweitstärkste Gerät.

Für Anfänger geeignet

Der Einhell Bohrhammer RT-RH32 ist eine Maschine zum Bohren, Hammerbohren und Meißeln / Stemmen. Dort, wo dem klassischen Schlagbohrer die Kräfte ausgehen, da fängt er erst so richtig an: Er bohrt, meißelt und stemmt zeit- und kraftsparend, auch in Stahlbeton, Stein und armierten Beton.

Schlagstärke im guten Mittelfeld

Der Einhell Bohrhammer ist saustark. Dennoch liegt er mit seiner Schlagstärke von 3,5 Joule auf den Gesamtmarkt betrachtet im guten Mittelfeld. Auf dem Markt gibt es Hammerbohrer mit einer Schlagenergie von 8,8 Joule und mehr. Der Bosch Bohrhammer GBH 5-40 DCE Professional ist einer von ihnen. Das ist dann schon wirklich eine Maschine für den Profi, der regelmäßig Betonarbeiten durchführt. Der Einhell RT-RH32 hingegen eignet sich für jene Handwerker, die zwar Beton bohren wollen, aber dieser Arbeit nicht regelmäßig nachgehen.

In der ExpertenTesten.de Vergleichstabelle sieht es wieder ganz anders aus: Da mutiert der RT-RH32 zum Herkules. Und das nicht nur in seiner Preisklasse. Er ist sogar stärker als der Bosch Professional Akku-Bohrhammer GBH 18V-26F. Für diese Maschine greifen Sie gleich viermal so tief ins Portemonnaie, und erhalten dafür einen Bohrhammer mit einer Schlagkraft von 2,6 J. Wer noch mehr Kraft benötigt, der interessiert sich wohl eher für einen Abbruchhammer. Solch eine Maschine bringt zwischen 19 und  62 Joule Schlagenergie mit.

Der perfekte Begleiter für Häuslbauer und Sanierer

Viele sind sich unsicher, für welche Maschine sie sich entscheiden sollen. Eine gute Entscheidungshilfe ist es, sich einmal darüber Gedanken zu machen, welche Werkstoffe man mit dem Bohrer zukünftig bearbeiten möchte. Soll der Bohrer beim Hausbau oder beim Sanieren zum Einsatz kommen, ist man mit einem Bohrhammer besser beraten.

Schlagbohrer eher für den Innenausbau

Der Schlagbohrer ist eine gute Entscheidung für Hand- und Heimwerker, die eine gute Maschine für den Innenausbau suchen. Die richtige Maschine für jene, die ab und zu in eine Betonwand bohren, um ein Bild oder eine Lampe aufzuhängen, ist der Schlagbohrer.  Auch er bietet genügend Kraft für kurzzeitige Arbeiten am Werkstoff Beton, Stein, Stahl oder Mauerwerk. Die meisten Schlagbohrer besitzen zudem einen Schlagstop, und sind somit auch für klassische Bohrarbeiten an Fliesen oder in Holz geeignet. Eine sehr gute Schlagbohrmaschine ist die Bosch GSB 19-2 RE Professional. Die hält auch mit dem Preis der Einhell mit. Mehr dazu gibt es in der ExpertenTesten.de Vergleichstabelle.

So haben wir getestet

Den Praxistest führte Heimwerker-Profi Knox durch. Er begutachtete den Einhell Bohrhammer RT-RH32, und testete die Maschine danach in Action. 

Zum Praxistester

Erfahren und mit Spaß bei der Sache: Opa Knox ist ein Handwerker aus Österreich. Neben den Produkttests für unterschiedliche Marken, Händler und Portale führt er einen eigenen Heimwerker-Blog, auf dem Anfänger und Fortgeschrittene Anleitungen, Tipps und Tricks zum Thema Heimwerken nachlesen können.

Mehr Infos zu Opa Knox finden Sie auf seiner Website www.opa-knox.com. Anregungen, Fragen und Kritik an Opa Knox richten Sie bitte an [email protected]

Herstellerangaben, Bedienungsanleitungen und Ersatzteile: Hier gibt’s die Links

Wenn ihr mehr über Heimwerken und Reparieren erfahren wollt, dann besucht mich auf meinem Blog!

 

Mehr von der Redaktion

Ausstattung des Bohrhammer Einhell RT-RH 32 Kit

Der Lieferumfang des Bohrhammer Einhell RT-RH 32 Kit Das Bohrhammer Set RT RH 32 Kit ist der beste und vor allem stärkste Vertreter aus der Familie der Bohrhämmer von der Firma Einhell.

Mit den drei unterschiedlichen Funktionen Hammerbohren, Bohren und Meißeln ist dieses Gerät für den universellen Einsatz im privaten Bereich für alle Aufgaben ausgezeichnet gerüstet.

Die Ausstattung umfasst ein pneumatisches Schlagwerk, dass bei einem Bohrhammer dieser Kategorie natürlich auch auf keinen Fall fehlen darf.

Der Lieferumfang

Die SDS Plus Aufnahme ist wie bei den vor ihm platzierten Modellen ein muss und auch hier als Standard vorhanden. Positiv ist Opa Knox auch der äußerst robuste Getriebekopf aus Aluminium aufgefallen. Er hält den großen Belastungen ohne Schwierigkeiten stand.

Sinnvoll finden wir auch den mitgelieferten Kabelclip. Mit diesem Clip ist es möglich das Kabel solide zu Fixierungen und es liegt dadurch bei den Arbeiten nicht im Weg.

Der mitgelieferte Transportkoffer, in dem der Bohrhammer von Einhell liegt, erfüllt seinen Zweck.

Technische Daten und Sicherheit

Bohrhammer Einhell RT-RH 32 Kit Auch beim Bohrhammer Einhell RT-RH 32 Kit wird Sicherheit groß geschrieben.

Für die von uns geforderte hohe Sicherheit sorgt eine sogenannte Überlast Rutschkupplung. Diese Rutschkupplung wird bei plötzliche auftretenden Bohrerklemmen augenblicklich ausgelöst.

Dieser Mechanismus garantiert ein hohes Maß an Sicherheit für den Handwerker.

Technische Daten

Für wiederholbare Bohrtiefen hat sich der Hersteller ein spezielles System einfallen lassen. Es wird durch einen äußerst soliden und verstellbaren Bohrtiefenanschlag, der aus Metall angefertigt wurde, gewährleistet.

Zusätzlich gibt es noch einen Zusatzhandgriff. Der Zusatzhandgriff ist mit einer Sicherung gegen das Verdrehen sowie zusätzlich noch mit einem Softgrip ausgestattet und trägt zu der sicheren und komfortablen Handhabung bei. Eine zügige Ordnung schafft der Kabelclip. Er dient zur Fixierung des aufgewickelten Kabels.

Zur zusätzlichen Ausstattung gehören eine Bohrkrone, 10 Bohrer und zwei Meißel. Damit kann die Arbeit sofort beginnen. Die Bohrkrone (Ø 68 mm), 10 Bohrer (Ø 4 – 16mm) und 2 Meißeln sind flexibel einsetzbar. Im praktischen Transport- und Aufbewahrungskoffer sind Gerät und Materialien gut, ordentlich und sicher verstaut.

Bildquellen:
Opa Knox testet die Einhell RT-RH32 © Claudia Felbermayer
Text:
Claudia Felbermayer

Fazit

Dafür, dass dieser Bohrhammer eher bei Heimwerkern Verwendung findet, kann der RT-RH32 fast schon so viel wie die klassischen Profi-Geräte. Wenn sich Profis gegen dieses Produkt entscheiden, dann wahrscheinlich aus dem Grund, dass ihnen die Maschine zu schwer ist. Denn was Schlagkraft und Leistung betrifft, muss sich dieser Bohrhammer nicht hinter den teureren  Geräten verstecken.

Alles in allem ein super Bohrhammer,
der von mir auch eine wirklich
gute Bewertung bekommt: 1,0.

Bohrhammer jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Robustheit
Langlebigkeit
Qualität/Haltbarkeit

Fazit: Der Bohrhammer Einhell RT-RH 32 Kit ist ein echtes Schwergewicht für die harten Fälle.

ExpertenTesten.de

1. Platz

1,00 (sehr gut) Bohrhammer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.197 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...