TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Laser Entfernungsmesser-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Laser Entfernungsmesser von Bosch im Test 2021

Bosch bietet eine Vielzahl an hochwertigen Laserentfernungsmessern an, die Heimwerker ebenso verwenden wie professionelle Nutzer auf der Baustelle. Die Geräte zeichnen sich durch die hohe Präzision der Messung und durch viele praktische Ausstattungsmerkmalen aus. Wer auf der Suche nach einem leistungsfähigen Laserentfernungsmesser ist, sollte sich daher mit dem Angebot von Bosch vertraut machen.

Das Unternehmen

Bosch Professional Laser-Entfernungsmesser GLM 50 C TestBosch ist eines der großen Traditionsunternehmen in Deutschland und wurde bereits im Jahr 1886 von Robert Bosch gegründet. Bosch ist insbesondere als Zulieferer in der Automobilindustrie stark aufgestellt und erzielt dort einen Großteil seines Umsatzes. Das Unternehmen beschäftigt über 400.000 Mitarbeiter und generiert mit diesen einen Umsatz von etwa 78 Milliarden Euro (Stand: 2018) Der Mischkonzern ist aber auch im Bereich der Gebrauchsgüter- und der Gebäudetechnik sowie der Industrie- und der Solartechnik engagiert. Zum Sortiment gehören unterschiedliche Arten von Elektrowerkzeugen, zu denen in der Messtechnik auch die Laserentfernungsmesser dieses Herstellers zählen. Bosch richtet sich mit seinen Entfernungsmessern vor allem an professionelle Anwender mit hohen Ansprüchen und setzt auf modernste Lasertechnik, was sich im Laserentfernungsmesser-Test überprüfen lässt. Der Schwerpunkt liegt auf der Präzision und der Zuverlässigkeit.

Laserentfernungsmesser von Bosch – ein Überblick

Bosch Professional Laser Entfernungsmesser GLM 30 TestAlle Laserentfernungsmesser von Bosch eignen sich für die präzise Messung von Längen, Flächen, Volumen und Neigungen. Das ist unabhängig davon, ob Sie sich für ein Einsteigermodell oder den Laserentfernungsmesser-Testsieger entscheiden. Wichtig ist vor allem, dass sich die Laserentfernungsmesser einfach ausrichten und bedienen lassen. Bosch legt Wert auf eine gute Erkennbarkeit der Laserpunkte beim Außeneinsatz und das auch bei großen Entfernungen. Zudem ist das Bedienfeld der Messgeräte so gestaltet, dass der Anwender direkten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen mit nur einem Tastendruck hat. Bei den Geräten in der höheren Preiskategorie kommt ein Farbdisplay hinzu, das zum Beispiel eine Größe von 2,8 Zoll aufweisen kann. Vorteilhaft ist hier, dass sich das Display mit dem Gerät mitdreht. Diese Anpassung an die Neigung des Geräts kennen die Anwender von ihrem Smartphone her. Es handelt sich also um ein Ausstattungsmerkmal für eine intuitivere Verwendung der Entfernungsmesser.

Bosch verwendet für die Displays weiterhin ein robustes Schutzglas auf beiden Seiten. Stöße und Schläge, wie sie auf der Baustelle häufig vorkommen, können dem Gerät nur wenig anhaben.

Bosch Laser-Entfernungsmesser TestBosch bietet für Heimwerker Einsteigermodelle seiner Entfernungsmesser auch im Preisbereich unterhalb von 100 Euro an. Die typische Messgenauigkeit liegt hier zum Beispiel bei plus/minus 2 mm, was für die allermeisten alltäglichen Verwendungen vollkommen ausreichend sein sollte. Im Laserentfernungsmesser-Test muss dann jeder für sich feststellen, ob diese Genauigkeit tatsächlich für die jeweilige Aufgabe hoch genug ist. Die kleinen und handlichen Geräte zeichnen sich durch ein geringes Gewicht aus und verfügen über eine Abschaltautomatik. Nach 5 Minuten der Nichtverwendung spart das Gerät Strom. Bei den Maßeinheiten kann zwischen Metern und Zentimetern gewählt werden. Zudem ist das Gehäuse gegen Staub- und Spritzwasser geschützt nach IP 54. Damit erfüllen auch die Einsteigermodelle des Herstellers alle grundlegenden Anforderungen, die ein Laserentfernungsmesser-Testsieger erfüllen muss.

Im Profibereich bietet Bosch Hochleistungsgeräte mit einer sehr kurzen typischen Messzeit von weniger als 0,5 Sekunden und mit einer hohen Messgenauigkeit an. Letztere liegt bei plus/minus einem Millimeter. Neben Metern und Zentimetern können auch Millimeter als Maßeinheit gewählt werden. Die Anzahl der Speicherwerte fällt hier höher aus als bei Einsteigergeräten und kann zum Beispiel bei 30 Werten liegen. Interessant ist auch die maximale Messzeit: Länger als etwa vier Sekunden muss der Anwender in keinem Fall warten.

Für die Stromversorgung der Laserentfernungsmesser von Bosch benötigen Sie passende Batterien. Hier kommen zum Beispiel vier AAA-Batterien zum Einsatz. Das Gerät ist also vollständig unabhängig von einem Stromnetz in der Nähe. Ausreichend geladene Batterien müssen aber eingesetzt werden.

Besondere Ausstattungsmerkmale

Bosch Laser Entfernungsmesser Zamo TestIm Laserentfernungsmesser-Test geht es vor allem darum herauszufinden, ob das Gerät alle benötigten Funktionen für den gewünschten Verwendungsbereich mitbringt. Bosch bietet daher bei seinen Entfernungsmessern mit Lasertechnik vielfältige Sonderfunktionen an, die einen noch flexibleren Einsatz möglich machen. Für eine komfortable Nutzung der Entfernungsmesser ist es entscheidend, dass der Laserpunkt auch unter schwierigen Bedingungen klar erkennbar ist. Bosch bietet Modelle an, die selbst bei Entfernungen von 120 m hier noch gut erkennbare Laserpunkte erzeugen. Das gilt auch für die Verwendung im Freien bei einer starken Sonneneinstrahlung.

Für die effektive Verwendung eines Laserentfernungsmessgeräts ist es entscheidend, dass der Anwender den Laserpunkt genau auf die gewünschte Stelle auf einem Objekt setzen kann. Ist das mit bloßem Auge wegen schlechter Sichtverhältnisse nicht möglich, hilft die integriere Kamera weiter. Der Zielpunkt kann dann mittels eines Fadenkreuzes auf dem Display korrekt gesetzt werden. Das Anvisieren fällt damit in der Praxis deutlich leichter. Dank eines mehrstufigen Zooms kann das Ziel näher herangeholt werden. Weiterhin sind die Kameras mit einer ZoomFunktion ausgestattet. Je nach Modell kann eine unterschiedliche Anzahl an Bildern dieser Kamera auf dem internen Speicher abgelegt werden.

Eines der wichtigsten Themen bei der Konzipierung von modernen Elektronikgeräten und elektrischen Werkzeugen betrifft die Vernetzung. Bosch bietet für seine Werkzeuge einen hohen Vernetzungsgrad an und stattet seine Entfernungsmesser hierfür mit der Schnittstelle Bluetooth aus. Damit ist eine kabellose Übertragung von Daten über kurze Entfernungen hinweg möglich. Das ist nützlich, wenn die Messergebnisse zum Beispiel auf ein Notebook für die Weiterverwendung übertragen werden sollen. Bosch bietet für die Datenübermittlung sogar eine eigene App an, die auf die Bezeichnung Measuring Master App hört. Diese App kann direkt vor Ort aus den aufgenommenen Daten einen Grundriss erstellen.

Die Daten lassen sich auf einfache und schnelle Weise dokumentieren. Eine Datenübertragung auf Computergeräte wie den PC kann jedoch auch kabelgebunden per USB erfolgen. Ist das Modell mit einer entsprechenden Funktion ausgestattet, gehört ein passendes Micro-USB-Kabel zum Lieferumfang.

Zu den weiteren praktischen Ausstattungsmerkmalen der Modelle im Laserentfernungsmesser-Test gehört der 360-Grad-Neigungssensor. Damit können nicht nur beliebige Neigungen gemessen werden, der Entfernungsmesser kann dank dieses Sensors auch als digitale Wasserwaage verwendet werden. Das spart in vielen Fällen ein weiteres Gerät auf der Baustelle ein.

Fazit

Im Laserentfernungsmesser-Test lässt sich schnell ermitteln, dass die Produkte von Bosch für den Einsatz von Handwerkern auf der Baustelle ebenso geeignet sind wie für die Verwendung im Heimwerkerbereich. Zu den besonderen Stärken gehört die Zuverlässigkeit auch im fordernden Dauereinsatz. Wer in einem Laserentfernungsmesser-Test 2018 nach einem passenden Modell sucht, sollte in jeder Preiskategorie fündig werden können. Die Hochleistungsmodelle von Bosch stellen jedoch eine nicht unerhebliche Investition dar.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.976 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...