Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Standmixer-test
Zurück zur Standmixer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Bosch

Bosch ist einer der bekanntesten Haushaltsgerätehersteller aus Deutschland. Zum Sortiment gehören auch verschiedene Standmixer. Wir geben Ihnen einen Einblick in das gut strukturierte Sortiment des Herstellers. Auch auf Besonderheiten weisen wir hin. Somit erkennen Sie die Unterschiede zu den Sortimenten anderer Hersteller. Zusätzlich bekommen Sie Hintergrundinformationen zum Unternehmen und zur Marke Bosch.

Das Unternehmen

Robert Bosch gründete im Jahr 1886 eine Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik, die zu einem multinationalen Konzern heranwuchs. Bis zum Ende 1920er-Jahre war das Unternehmen ausschließlich in den Bereichen Industrie- und Kraftfahrzeugtechnik aktiv. Mit einem elektrischen Kühlschrank stieg Bosch 1933 in den Markt für Haushaltsgeräte ein. Viele weitere Kühlschrankmodelle folgten, wobei Bosch immer Wert auf das Design der Geräte legte. Nach dem 2. Weltkrieg erweiterte der deutsche Hersteller sein Sortiment um Küchenmaschinen, Waschmaschinen und Geschirrspüler. Heute produziert der deutsche Hersteller alle gebräuchlichen großen und kleinen Elektrogeräte für den Haushalt. Dazu gehören auch diverse Standmixer.[box type="shadow" align="" class="" width=""]Die Marke Bosch genießt unter Verbrauchern ein hohes Ansehen: Bei einer gemeinsamen Umfrage von Reader's Digest und dem Forschungsinstitut Dialego wählten Verbraucher die deutsche Marke zur „Most Trusted Brand 2016/2017“. Außerdem kürte die Stiftung Warentest verschiedene Haushaltsgeräte von Bosch zu Testsiegern.[/box]

Welche Standmixer gibt es von Bosch

Bosch bietet Standmixer in drei Leistungsklassen an:
  • 350 Watt,
  • 500 bis 800 Watt
  • und 1.600 Watt.
Allerdings ist mehr Leistung nicht automatisch mit einem größeren Mixbehälter verbunden. Während die Modelle mit 350 Watt eine Mixbehältergröße von 0,5 bis 0,6 l besitzen, fassen alle leistungsstärkeren Standmixer zwischen 2,0 und 2,4 l.Für die Gehäuse verwendet der Hersteller überwiegend Kunststoff, wobei teilweise eine Edelstahlfront oder Metallapplikationen für Akzente sorgen. Die Mixbehälter bestehen aus bruchsicherem Tristan (BPA-freier Kunststoff) und nur bei vereinzelten Standmixern kommt ThermoSafe Glas zum Einsatz. Auch für die Deckel setzt Bosch Kunststoff ein, wobei der Verschluss für die Nachfüllöffnung teilweise als Messbecher dient. Die Mixbehälter zeichnen sich durch ergonomische Griffe aus. Neben runden Behältern bietet Bosch auch Standmixermodelle mit eckigen Mixbehältern an. Eine Skala erleichtert das Abmessen von Flüssigkeiten. Bei einigen Standmixern gehört zusätzlich ein kleiner Behälter zum Lieferumfang. In diesem lassen sich kleinere Mengen Knoblauch oder Zwiebeln zerkleinern.Die Bedienung erfolgt über Drehregler und Tasten. Per Tasten sind Automatikprogramme direkt anwählbar. Mithilfe der Drehknebel lässt sich die Geschwindigkeit der Messer regeln. Während einfache Modelle nur zwei Geschwindigkeitsstufen und keine Automatikprogramme besitzen, bieten die Hochleistungsstandmixer bis zu sechs Programme, Puls-Funktion und eine stufenlos Geschwindigkeitsregelung.Zum Sortiment von Bosch gehören auch kleine Standmixer, bei denen der Mixbehälter gleichzeitig als Trinkflasche dient. Aufgrund der Trinkdeckel eignen sich diese Flaschen ideal für unterwegs. Für Zweipersonenhaushalte gibt es diese Mixer in einer Ausführung mit zwei Trinkflaschen.[box type="info" align="" class="" width=""]Während andere Hersteller ihre Modelle teilweise in unterschiedlichen Farben anbieten, verzichtet Bosch gänzlich auf Farboptionen. Auch im Standmixersortiment für vertraut der Hersteller auf ein funktionsbetontes Design.[/box]

Die Besonderheiten der Standmixer von Bosch

[box type="shadow" align="" class="" width=""]Bosch hat erkannt, dass mit der Leistung der Geräte auch die Betriebsgeräusche ansteigen. Daher hat der deutsche Hersteller ein Noise Reduction System entwickelt, das für einen leiseren Betrieb sorgt. Diese Technik nennt Bosch SuperSilent.[/box]Die Messer bestehen aus drei oder vier Klingen. Für die Hochleistungsstandmixer verwendet Bosch Edelstahlmesser mit sechs Klingen, die für noch feinere Mixresultate sorgen. Bei diesen Messern kombiniert der Hersteller Klingen mit unterschiedlichen Schliffen. Um die Reinigung zu vereinfachen, stattet der deutsche Hersteller die meisten Modelle mit abnehmbaren Easy Klick-Messern aus: In unserem Standmixer Test überzeugte diese einfache Handhabung. Außerdem sind die Mixbehälter und Deckel vieler Standmixer für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.Einige Modelle verfügen über einen Smoothie-Filter. So lassen sich die Kerne aus Fruchtsmoothies filtern. Dieses Zubehör suchen die Experten unseres Standmixer Tests bei anderen Herstellern vergeblich. Für die bessere Verarbeitung von dickflüssigen oder gefrorenen Zutaten verfügen einige Standmixer von Bosch über einen Stopfer. Dieser passt durch die kleine Öffnung im Deckel. Um die Sicherheit zu gewährleisten, reicht der Stopfer nicht bis zu den Messern. Wenn die Mixbehälter aus ThermoSafe Glas bestehen, eignen sich die Mixer auch für das Pürieren von heißen Suppen. Somit bieten diese Modelle zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten. Dieses Konzept verfolgt der Hersteller auch mit den Standmixern, die zusätzlich über einen kleinen Mixbehälter verfügen. Das Prinzip übernimmt Bosch von den kleinen Standmixern mit Trinkflasche: Auch diese kleinen Mixbehältern sitzen „verkehrt herum“ auf dem Motorblock. Diese Standmixer hacken somit auch Nüsse oder schneiden Kräuter. Somit sind sie ein vielseitiger Helfer für verschiedene Aufgaben in der Küche.[box type="note" align="" class="" width=""]Das Unternehmen hat mit unterschiedlichen Standmixern den Red Dot Award 2016 und den iF Design Award 2017 gewonnen. Beim ausgezeichneten Design stellt der Hersteller eine sachliche Funktionalität in den Mittelpunkt. Hierbei verzichtet Bosch bewusst auf unnötigen Schnickschnack.[/box]

Fazit

Wer einen Standmixer in einer bestimmten Farbe passend zur Kücheneinrichtung sucht, wird bei Bosch wahrscheinlich nicht fündig: Der deutsche Hersteller stellt Funktionalität und einfache Handhabung in das Zentrum des Produktdesigns.Bosch versucht nicht, durch ein möglichst umfangreiches Sortiment zu überzeugen. Vielmehr bietet der Hersteller für jeden Nutzertypen ein optimales Modell an. Also gibt es ein Modell für Singles oder Paare, die nur am Morgen schnell ihren täglichen Smoothie zubereiten möchten. Diesen können sie direkt in der Trinkflasche mitnehmen. Größere Modelle richten sich an Familien. Bei Bedarf findet sich ein Standmixer mit besonders viel Komfort und Zubehör (stufenlose Geschwindigkeitsregelung, Stampfer und kleiner Mixbehälter für Kräuter). Diese Modelle liegen in der mittleren Preisklasse bis 150 Euro. Für besonders anspruchsvolle Nutzer führt Bosch Hochleistungsstandmixer. Diese bieten mehr Leistung und zahlreiche Automatikprogramme.[box type="success" align="" class="" width=""]Somit überzeugt Bosch bei den Standmixern mit einem durchdachten Sortiment. Dabei legt die deutsche Marke Wert auf eine solide Verarbeitung. Zudem zeichnen sich die Modelle durch ihre einfache Handhabung aus. Somit eignen sich diese Standmixer für die tägliche Nutzung. Die komfortableren Modelle helfen bei weit mehr als nur der Zubereitung von Smoothies und Milchshakes.[/box]
Standmixer - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Standmixer-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.303 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...