Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Boxspringbett Matratze -Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Boxspringbett Matratzen von im Test 2019

Das Unternehmen

Breckle wurde bereits 1932 durch Emil Breckle gegründet. Seit 1960 ist das Familienunternehmen auf die Herstellung von Matratzen spezialisiert. Die Produkte von Breckle sind in Deutschland sehr beliebt und mit einem Marktanteil von 20 Prozent entsprechend weit verbreitet. Unser Matratzen Vergleichstest erklärt Ihnen, warum viele Verbraucher ihren Vergleichssieger bei diesem Hersteller finden.

Diese Matratzen finden Sie bei Breckle:

  • Schaumstoff
  • Formschaum
  • Federkern
  • Taschenfederkern

Was zeichnet Breckle-Matratzen aus?

Die fachgerechte Fertigung und das große Produktsortiment machen Breckle-Matratzen auch für Kunden mit hohen Ansprüchen interessant.

Verschiedene Ausführungen und Preiskategorien halten für alle Zielgruppen und Budgets das passende Modell bereit. Das Unternehmen unterhält strategische Partnerschaften mit großen Matratzen- und Möbelhändlern, so dass Sie die Breckle-Produkte in vielen Einrichtungshäusern problemlos finden. 
Eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale ist die Herkunft, denn Breckle-Matratzen werden ausschließlich in Deutschland hergestellt und unterliegen damit strengen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen. Da wir jede Nacht sechs bis acht Stunden gut mit unserer Matratze auskommen müssen, ist dieser Herkunftsnachweis ein idealer Start, um einen Produkt Vergleich durchzuführen und den eigenen Vergleichssieger zu finden.

Breckle beschäftigt ausschließlich gut geschultes Fachpersonal, das in Kombination mit einer gut eingespielten Produktionstechnik Matratzen fertigt, die sich durch eine hohe Präzisionsarbeit auszeichnen. Breckle ist einer der bedeutendsten Polsterbetten- und Matratzen-Hersteller in Europa. Die komplette Fertigungskette bleibt innerhalb des Unternehmens, das aufgrund dieser fachkundigen Fertigungstiefe ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau auch bei hohen Stückzahlen garantiert.

Breckle-Matratzen sind mit dem Blauen Engel zertifiziert und nach Öko-Tex-Standard 100 auf Schadstoffe geprüft. Das Qualitätsversprechen geben die Marken LaPur® und MyBalance.[/box]

Unser Matratzen Vergleich hat vier unterschiedliche Produktlinien dieser Marke gefunden, so dass für jeden Kunden die richtige Matratze dabei ist. Kunden mit wenig Ansprüchen werden mit der einfachen, aber dennoch hochwertigen Formschaummatratze glücklich, während eine Gelschaummatratze aufgrund der optimalen Wirbelsäulenunterstützung und punktgenauen Druckentlastung für Menschen mit Rückenproblemen und sensible Schläfer der Vergleichssieger ist.

Taschenfederkernmatratzen sind Allroundtalente und durch die ihre ausgefeilte Federkerntechnologie für fast alle Schlafgewohnheiten und Anforderungen geeignet. Allerdings müssen Sie berücksichtigen, dass die beide Matratzenarten häufig in der höheren Preiskategorie zu finden sind.
Da Sie Ihren Vergleichssieger jedoch über mehrere Jahre einsetzen und auf ein gesundes Schlaferlebnis nicht verzichten möchten, sind diese hochwertigen Modelle ihr Geld durchaus wert. Unser Produktvergleich 2018 hat nur einen kleinen Nachteil feststellen können: nicht alle Matratzen sind jederzeit für alle Bettgrößen lieferbar.

Breckle ruht sich jedoch nicht auf dem bisher Erreichten aus, sondern ist durch kontinuierliche Innovation und Forschung darauf aus, die Produkte immer besser zu machen. In diesem Unternehmen treffen mehr als 50 Jahre traditionelle Handwerkskunst des Matratzenbaus auf modernen Forschungsgeist, der ebenso moderne Produkte hervorbringt. Daher schneiden Breckle-Matratzen nicht nur in unserem Produkt Vergleich gut ab, sondern auch in verschiedenen renommierten und unabhängigen Testeinrichtungen.

Die Online-Präsenz des Anbieters hält alle verfügbaren Modelle für Sie bereit, die Sie mit nur wenigen Klicks bestellen und die schon nach zwei Tagen bei Ihnen zuhause ankommen.
Ein Onlinekauf ist äußerst bequem, denn der Transport mancher Matratzen kann sich als Problem erweisen, da viele Fahrzeuge ab bestimmten Größen an ihre Grenzen stoßen.

Matratzen mit Federkerntechnologie und Kaltschaumfüllung sind die Klassiker unter den Vergleichssiegern, die auch bei Breckle in unterschiedlichen Größen, Härtegraden und Höhen erhältlich sind. Die Kaltschaummatratzen von Breckle bestehen aus hochwertigem Kaltschaum auf Basis einer Polyurethanmischung. Der Name geht auf den Herstellungsprozess zurück, da die Schaumfüllung bei geringen Temperaturen ausgehärtet wird. Abhängig von dem jeweiligen Modell besitzen die Matratzen eine unterschiedliche Dichte und Dicke. Die Matratzenbezüge bestehen aus abnehmbaren und leicht waschbaren Bezügen aus pflegeleichten Polyester-Viskose-Gemisch oder Baumwolle.

Kaltschaummatratzen passen sich durch die verzögerte Rückstellung in die Ausgangsposition hervorragend an die jeweilige Körperposition an und weisen eine hohe Punktelastizität auf. Schwerere Körperpartien wie Becken, Hüften und Schultern sinken in die Matratze ein. Das an sich weiche Material besitzt aber dennoch so feste Eigenschaften, dass es nicht zu den gefürchteten Schlafdellen kommt. Die Wirbelsäule nimmt beim Liegen eine ergonomische, gerade Haltung ein. Daher sind Kaltschaummatratzen auch sehr gut für Menschen geeignet, die vorzugsweise in Rückenlage schlafen. Abhängig von der Verarbeitung des Materials besitzen Kaltschaummatratzen unterschiedliche Lüftungseigenschaften. Bei Breckle finden wir Kaltschaummatratzen mit unterschiedlichen Materialzusammensetzungen. Diese enthalten sowohl geschlossene, halb offene und offene Zellstrukturen, die unterschiedlich hohe Wärme- und Belüftungseigenschaften aufweisen. Diese Variante ist wesentlich leichter als Federkernmatratzen, daher lassen sie sich besser transportieren und leichter wenden.

Formschaumatratzen werden im Gegensatz zu Kaltschaum- oder Komfortschaummatratzen nicht in einem Block, sondern in einem Guss gegossen. Jeder Matratzenkern wird in einer geschlossenen Form geschäumt und gebacken. Aufgrund dieses Herstellungsverfahrens bieten Matratzen mit Formschaumfüllung einen besonders hohen Schlafkomfort, da die Festigkeit des Matratzenkerns bereits während des Herstellungsprozesses bestimmt wird und sich daher eine lange Haltbarkeit einstellt.

Gleichzeitig ist Formschaum jedoch besonders weich. Durch seine geschlossene Zellstruktur weist Formschaum ein progressives Federverhalten auf, dass sich dem Körper optimal anpasst.
Aus diesem Grund sind Formschaummatratzen auch für Menschen mit einem höheren Gewicht geeignet, da das Federungsverhalten einen größeren Widerstand ermöglicht. Dadurch sinkt der Körper nicht in die Matratze ein, sondern erfährt eine bessere Stützung bei einem gleichzeitig weichen Engegefühl.

Breckle bietet auch die klassischen Federkern- und Taschenfederkernmatratzen an. Aufgrund der eingearbeiteten Stahlfedern ist diese Variante wesentlich schwerer als Kaltschaummatratzen und daher weniger leicht zu transportieren und zu wenden.

Zahlreiche Stahlfedern unterstützen das Körpergewicht und verleihen der Matratze insgesamt sehr feste und stabile Eigenschaften. Diese robuste Variante ist daher sehr langlebig und belastbar und eignet sich auch für Menschen mit einem höheren Körpergewicht.
Es gibt diese Matratzen in verschiedenen Ausführungen als Leichtfederkernmatratze, Endlosfederkernmatratze, Bonellfederkernmatratze und Taschenfederkernmatratze. Alle Modelle haben ähnliche Eigenschaften und Vorteile und unterscheiden sich von der Anordnung, Anzahl und Ausrichtung der Federn her nur geringfügig voneinander. Diese Ausführung ist aufgrund der Hohlräume zwischen den Federn sehr atmungsaktiv und verfügt daher über optimale klimatische Voraussetzungen. Diese Produktausführung gibt es in verschiedenen Größen und Höhen, allerdings ist zu beachten, dass nicht jede Matratze zu jedem Lattenrost passt.

Aufgrund der festen Eigenschaften passen Federkernmatratzen gut zu Menschen, die eine härtere Schlafunterlage bevorzugen. Ältere Menschen und Kinder sollten allerdings besser auf eine Kaltschaummatratze als Vergleichssieger zurückgreifen.

Federkernmatratzen zeichnen sich zudem dadurch aus, dass Schimmelbildung aufgrund der Federkerntechnologie so gut wie ausgeschlossen ist. Allerdings kann es aufgrund der vergleichsweise offenen Oberfläche unter dem Matratzenbezug zu einer Einlagerung von Fremdkörpern und Milben kommen. Daher ist diese Variante weniger geeignet für Allergiker. Aufgrund des aufwändigeren Herstellungsverfahrens sind Federkernmatratzen teurer als Kaltschaummatratzen.

Fazit Breckle Matratzen Vergleich

Die breit gefächerte Produktpalette bietet ein gesundes Schlaferlebnis für jedes Budget. Das wichtigste Qualitätsmerkmal ist die Produktion in Deutschland. Breckle beschäftigt ausschließlich gut geschultes Fachpersonal, um die hohe Produktqualität langfristig zu garantieren. Das Unternehmen ist stets bemüht, die eigenen Produkte zu verbessern und investiert regelmäßig in Forschung und Innovation. Diese Unternehmenspolitik zahlt sich aus, denn Breckle-Matratzen erfreuen sich bundesweit großer Beliebtheit und sind regelmäßig unter den Vergleichssiegern zu finden. Hochwertige Materialien und Präzisionstechnik zeichnen die vier Produktlinien des Unternehmens aus, die für unterschiedliche Zielgruppen die richtigen Modelle bereithalten.

Die Matratzen mit Federkerntechnologie und unterschiedlichen Schaumfüllungen weisen optimale Belüftungseigenschaften auf, so dass Hausstaubmilben und Schimmelporen nur geringe Chancen haben, sich in dem Material einzunisten. Breckle-Matratzen sind für Allergiker, Rückenschläfer, Bauchschläfer und Seitenschläfer geeignet. Die hochwertige Verarbeitung und die optimale Materialzusammensetzung garantieren ein gesundes Schlaferlebnis.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.104 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...