Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Pfefferspray-Vergleichstabelle

Columbia Werwolf im Test 2019

Aktualisiert am:

Selbstverteidigung ist heutzutage ein umfangreiches und aktuelles Thema, für Frauen und Männer gleichermaßen. Es reicht nicht alleine aus, sich entsprechend mit reiner Muskelkraft wehren zu können und täglich fit zu halten, Situationen können auch überraschend auftreten und eine schnelle Reaktion erfordern, z. B. bei einem Tierangriff in freiem Umfeld.In so einer Situation kommen Abwehr- und Pfeffersprays zum Einsatz, die es in verschiedenen Größen und Sprühtechniken gibt.

Einen sehr breiten Nebel liefert das „Werwolf Columbia Pfefferspray hochdosiertes- Verteidigungsspray“, das der Hersteller in zwei Flaschen zu einem Preis anbietet.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Aktuelles Angebot
ab ca. 9 €

Listenpreis ca. 9 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    kA
  • Artikelgewicht:

    kA
  • Inhalt:

    40
  • Wirkstoff:

    10% OC
  • Reichweite:

    1,5
  • Strahl:

    [ja]
  • Enthält OC:

    [ja]
  • Einsatzbereit:

    [ja]
Vorteile
  • effektiv und schnell
  • stärkste Wirkstoffkonzentration
  • einfacher Gebrauch
  • sicheres Gefühl an unsicheren Orten
  • starkes und handliches Spray

Nachteile

  • klein
  • es gibt keine Kindersicherung
Zurück zur Vergleichstabelle: Pfeffersprays Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Geliefert wurde das Pfefferspray innerhalb weniger Werktage. Der Hersteller verschickte die Ware als Warensendung, wobei Verpackung und Inhalt aufeinander abgestimmt waren. Die beiden Spraydosen waren gepolstert und nicht beschädigt, konnten im Spar-Abo in größerer Menge bestellt werden. Eine Anleitung gab es nicht, dafür einen kürzeren Beipackzettel.

Details und Infos zum Hersteller

Columbia Werwolf Pfefferspray Erfahrungen, Test und VergleichDas Unternehmen Columbia stammt aus den USA und ist ein Hersteller für Outdoor- und Sportbekleidung. Dazu gehört auch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör für den Aufenthalt in der freien Natur mit den benötigten Sicherheitsmaßnahmen in Form von Sprays und Verteidigungsprodukten.

Gegründet wurde das Unternehmen 1938 und stellt die Wirkstoffzusammensetzung für die Produkte selbst her. Daher enthalten diePfeffersprays von Columbia eine sehr starke und hochkonzentrierte Formel.

Inhalt, Größe und Füllung

Die Wirkstoffkonzentration war mit einem 10 prozentigen Anteil an Oleoresin-Capsicum und 2 Mio.Scolville eine der stärksten Mischungen, die es auf dem europäischen Markt gibt. Daher war das Produkt für die Abwehr vieler verschiedener Tiere geeignet, konnte aber im Notfall auch bei einem Überfall zum Einsatz kommen.


Die beiden gelieferten Dosen waren sehr klein und handlich, passten in die Hosentasche und hatten einen Inhalt von 20 Millimeter, der bei ein bis zwei Anwendungen dann auch sofort leer war.Es gab keine Kartusche mit Gehäuse, sondern nur die Dose mit Sprühkopf. Das Produkt war zum Wegwerfen nach der Anwendung gedacht.

Reichweite, Zulassung und Eignung

Columbia Werwolf Pfefferspray Praxiseinsatz, Test und VergleichDas Produkt war nicht ganz so professionell gefertigt und für den kurzen Einsatz geeignet. Es handelte sich um eine normale Dose mit Spühinhalt, wobei mehrere Spühstöße bei der Betätigung der Düse austraten.

Die Reichweite betrug 1,5 Meter und war damit etwas kleiner als bei anderen Modellen im Vergleich.

Dafür enthielt die Dose einen sehr hohen Wirkstoffgehalt mit 2 Mio. Scoville und gestattete einen breiten Strahl, der sich nebelartig verteilte. Ein genaues Zielen war damit nicht notwendig, das Spray zur Tierabwehr zugelassen. Damit war es im Handel ohne Altersbeschränkung zulässig.

Bauart, Anwendungshinweise und Treibgas

Das Pfefferspray kam in einer zylinderförmigen, roten Dose mit Sprühkopf und Düse, war relativ schmal und handlich und hatte eine Haltbarkeit von 2 Jahren.


Der Inhalt war sehr reizend und stark, ohne nachwirkende Schäden zu verursachen. Bei direktem Kontakt kam es zu Rötungen und Schwellungen, zu Tränenfluss und kurzzeitiger Blindheit. Die Anwendung sollte von unerfahrenen Menschen im Test geübt werden.

Vorsicht und Abwehr – das Pfefferspray in der Nutzung und Anwendung

Dose, Kartusche, Sprühstrahl und Reaktion des Sprays


Das Modell war ein Düsenspray, das einen sehr breiten Strahl in Form eines Nebels ausgab, der im direkten Umfeld zur Wirkung kam. Die Reaktion war abrupt und fand mit sofortigem Austritt des Sprühnebels bis zu 3 Meter Breite statt.

Das Spray sollte im Freien verwendet werden, konnte in geschlossenen Räumen auch Unbeteiligte in Mitleidenschaft ziehen. Diese Art Pfefferspray war besonders für unsichere und ungeübte Menschen sinnvoll, hatte bei schlechteren Wetterverhältnissen aber auch einschränkende Auswirkungen.

Allgemeine Handhabung, Deckel, Aufbau und Griffstück

Columbia Werwolf Pfefferspray Preisvergleich und TestBei diesem Produkt handelte es sich um eine kleine Dose mit normalem Sprühknopf, die nicht über eine Schutzlasche oder einen Schutzdeckel verfügte.

Das Mitführen sollte daher mit Vorsicht erfolgen, wobei das Spray im Test und Vergleich unter schlechten Bedingungen sogar auslaufen konnte oder den Sprühvorgang eingrenzte.

War die Dose nicht ausreichend gesichert gelagert, konnte der Strahl auch tropfenförmig austreten, was den Effekt reduzierte.

Der Sprühkopf war mit einer kleinen Düse versehen und saß nicht allzu stabil. Der Einsatz konnte mit dieser Variante nur direkt und sehr schnell erfolgen. Ansonsten war die Dose handlich, jedoch nicht rutschfest.

Verwendung, Sprühdauer und einsetzende Wirkung

Für eine sofortige Wirkung wurde die Dose mit dem Sprühkopf und der Düse auf den Angreifer oder das Tier gerichtet, wobei ein kleinerer Abstand besser geeignet war, um die Reizung zu erzielen.Diese zeigte sich in einem sofortigen Anschwellen der Augen, die im Lid dann zunächst nicht mehr geöffnet werden konnten.

Der Reiz bewirkte auch beim Wischen der Augen eine Ausbreitung des Wirkstoffs, der sich verteilte und Schmerz verursachte.Ein starkes Brennen war der begleitende Effekt, wobei die Wirkung im Test und Vergleich erst nach mehr als 10 Minuten langsam wieder abklang. Die Atemwege wurden ebenfalls angegriffen.


Nach einem direkten Kontakt war die Nase verstopft. Die Nachwirkung dauerte etwa 30 Minuten, bis kaltes Wasser wirkte.

Sicherheitshinweise und Auswirkung

Columbia Werwolf Pfefferspray Eigenschaften, Test und VergleichDie Dose war nicht ausreichend gesichert, um im Austritt des Inhalts jederzeit geschützt zu sein. Der Transport sollte also vorsichtig stattfinden, wobei ein Auslaufen nur selten im Test vorkam. Dafür war das Spray relativ geruchsneutral.

Die Dose stand leicht unter Druck und sollte vor offenen Flammen und starker Sonneinstrahlung geschützt werden. Es war jedoch nicht so anfällig, dass es nicht auch im Handschuhfach in Auto verstaut werden konnte.

Fazit

Als sehr kleine, dafür handliche Dose zeigt das „Werwolf Columbia Pfefferspray“ eine hohe Wirksamkeit, wenn es zum Einsatz kommt, gestattet jedoch nur eine kurze Reichweite mit breiter Verteilung des Wirkstoffs als Nebel.

Das ist für unerfahrene Menschen etwas besser als ein Strahlspray, das gezielter verwendet werden muss. Die Spraydosen sind bei der Anwendung schnell leer und auch nicht für den längeren Gebrauch gedacht. Dafür ist die chemische Wirkstoffformel hochdosiert und sehr effizient.

Pfefferspray jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Als sehr kleine, dafür handliche Dose zeigt das „Werwolf Columbia Pfefferspray“ eine hohe Wirksamkeit, wenn es zum Einsatz kommt, gestattet jedoch nur eine kurze Reichweite mit breiter Verteilung des Wirkstoffs als Nebel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (722 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...