Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Videobearbeitung Software-Vergleichstabelle

Corel Video Studio Ultimate X8 Videobearbeitung Software

Aktualisiert am:

Corels Video Studio Ultimate X8 überzeugte leider nicht. Die Testversion ist derartig in den Funktionen eingeschränkt, dass sich die Möglichkeiten des Programms bestenfalls erahnen lassen. Hier wird sich wohl kaum ein User zum Kauf verleitet fühlen. Schade, da die Vollversion gerade für Einsteiger, aufgrund der leichten Bedienbarkeit durchaus eine Alternative darstellt. Leider zählt auch kundenfreundlicher Support nicht gerade zu Corels Stärken, weshalb auch der verhältnismäßig günstige Preis nichts mehr am letzten Platz im Test ändern kann.

5. Platz
Videobearbeitung Software
1,97 (gut)
Funktionsübersicht
  • Videospuren:

    21
  • Audiospuren:

    8
  • Effekte & Übergänge:

    ca. 2000
  • 3D-Bearbeitung:

    [Ja]
  • Multicam-Editing:

    6
  • 360-Grad-Bearbeitung:

    [Ja]
  • Videovorlagen/ Schnittvorlagen:

    [Ja]
  • Slideshow-Creator:

    [Ja]
  • Deutsche Version:

    [Ja]
  • Für Windows:

    [Ja]
  • Für Mac OS:

    [Nein]
  • Empfohlener Arbeitsspeicher:

    8 GB RAM
  • Kritik:

    [nachteile]
    • Support-Leistung kaum vorhanden
    [/nachteile]
Vorteile
  • Einsteigerfreundlich
  • Expressvorlagen
  • Inkludiertes Screen-Capture
  • Günstiger Preis
  • Videovorlagen/ Schnittvorlagen

Nachteile

  • Support-Leistung kaum vorhanden
  • Anleitung ist etwas unklar
Zurück zur Vergleichstabelle: Videobearbeitungs Softwaren Test 2019

Lieferung und Verpackung

DVDs oder online Download – eine Frage der Internet-Performance

Corel VideoStudio Ultimate X8Corel Video Studio Ultimate X8 ist genau wie die anderen Test-Programme für den professionellen Videoschnitt in zwei Varianten erhältlich: Sie können die herkömmliche Box-Version (also DVDs, Kurzanleitung und Garantiescheine im Karton), oder aber auch den sofortigen Download der Software käuflich erwerben.

Überlegen Sie sich im Vorwege gut, für welche Version Sie sich entscheiden. Corel Video Studio Ultimate X8 hat im Vergleichstest 2019 gezeigt, dass eine reibungslose Installation der Anwendung und ihrer Komponenten zwar gegeben ist, aber sich im gesamten Prozess recht träge verhält.

Sollten Sie also zur Download-Version greifen, müssen Sie eine starke Internet-Verbindung und viel Arbeitsspeicher (RAM) auf Ihrer Hardware bereithalten. Ansonsten werden Sie wenig Vergnügen an dem schleppenden Herunterladen von Corel Video Studio Ultimate X8 haben.

Bei der Installation von DVDs benimmt sich die Installationsroutine von Corel Video Studio Ultimate X8 zwar nicht anders, aber Sie arbeiten offline. Ketzerisch gesagt könnten Sie immerhin die Installation ohne Beaufsichtigung laufen lassen und andere Dinge im Haushalt nebenbei erledigen.

Die Registrierung erfolgt bei beiden Versionen über den mitgelieferten Key und ist problemlos zu erledigen. Entweder verwenden Sie die Seriennummer, die dem Karton beiliegt, oder Sie nutzen – bei der Download-Variante – den per E-Mail zugesandten Serien-Schlüssel.

Befindet sich das Videoschnitt-Programm Corel Video Studio Ultimate X8 ersteinmal auf Ihrer Festplatte und ist entsprechend registriert, funktioniert die Anwendung recht flüssig.

Produktdetails und Kosten


Die Ultimate-Variante von Corels Video Studio ist derzeit für unter 70,- Euro zu bekommen. Damit ist diese Videoschnitt-Software auf weiter Flur das günstigste Angebot am Markt. Das der Preis jedoch nicht immer die letzte Kaufentscheidung bedingen sollte, zeigte sich in der Handhabung dieser Videoschnitt-Software.

Corel VideoStudio Ultimate X8 Edit

Installation und Anwendung

Inbetriebnahme

Die ausführende Datei zur Installation von Corel Video Studio Ultimate X8 ist mit gut 1,3 GB wohl die größte im Test 2019. Die Installation geht zwar problemlos vonstatten, aber läuft sehr träge. Die Installation von Corel Video Studio Ultimate X8 benötigte mit Abstand die längste Zeit aller Test-Kandidaten. Sollten Sie außerdem von dem Produkt irgendwann nicht mehr überzeugt sein, und möchten die Anwendung wieder deinstallieren, so empfiehlt sich auf jeden Fall die Verwendung eines entsprechenden Programmes hierfür – zum Beispiel ein Registry-Cleaner.

Dies liegt an der Systematik des Herstellers Corel. Während der Installation von Produkten dieses Herstellers werden unzählige Dateien auf den unterschiedlichsten Plätzen auf Ihrer Festplatte positioniert. Nutzen Sie keine entsprechende Software, werden wahrscheinlich nicht alle Dateien von Corel Video Studio Ultimate X8 restlos entfernt.

Perfektes Bedien-Konzept für Anfänger

Gut gefallen hat bei der Videoschnitt-Software im Vergleichstest 2019, das Corel mit seiner Anwendung Video Studio Ultimate X8 besonders den Anfänger dieses Genres bedient. Ähnlich freundlich wie bei CyberLink gestaltet sich das Bedien-Konzept dieser Software und die Arbeitsoberfläche ist logisch und selbsterklärend entwickelt. Ein- und Umsteiger finden sich recht schnell zurecht, solange sie bei den Grundfunktionen bleiben.


Etwas enttäuschend ist hingegen die Nutzung besonderer Features – diese sind bei den Konkurrenten eindeutig leichter zu finden und anzuwenden. Hätte der Hersteller Corel die Grundidee stringent beibehalten, hätte die Anwendung Video Studio Ultimate X8 in der Bedienung die Best-Note erhalten. Leider wurde die komfortable Linie aber unterbrochen und der User ist ständig gezwungen, Menüs auf- und einzuklappen – dies hält auf und unterbricht den Workflow erheblich.

Daten und Fakten

Corel Video Studio Ultimate X8 ist leider ein sehr gewöhnungsbedürftiges Werkzeug für den Videoschnitt. Der Preis ist sehr günstig – vor allem in Hinblick auf die Angebote der Konkurrenz am Markt. Dies ist leider aber nicht immer entscheidend, vor allem dann nicht, wenn der Spaß und die komfortable Bedienung auf der Strecke bleiben. Hier wird sich der ambitionierte Video-Filmer gut überlegen müssen, ob er nicht etwas mehr Geld in die Hand nimmt, und dafür eine Software mit mehr Performance und Anwenderfreundlichkeit wählen sollte.

Begnügen Sie sich allerdings mit den Grund-Funktionen für den Video-Schnitt, können Sie das preisgünstige Corel Video Studio Ultimate X8 auf jeden Fall erwerben. Vielleicht wollen Sie auch nur mal in die Materie Videoschnitt hinein schnuppern, oder wissen , dass Sie nicht viele und keine großen Projekte erstellen möchten – auch dann ist Corel Video Studio Ultimate X8 eine gute Wahl und tut im Geldbeutel nicht so weh wie das Konkurrenzprodukt von beispielsweise Adobe.

Mit der Software Corel Video Studio Ultimate X8 bekommen Sie in diesem Fall genau das richtige Tool an die Hand, um persönliche, einfache Clips und Videos zu erstellen. Diese Anwendung bietet auch einige Features, um ein (semi-professionelles Ergebnis zu erzielen.

Corel Video Studio Ultimate X8 verarbeitet außerdem viele handelsübliche Formate; auch von neueren Geräten mit zum Beispiel HD-Auflösung. Wenn auch etwas holperig, so gelingt jedenfalls auch das Authoring für qualitativ hochwertige Blu-ray-DVDs.

Hier sehen Sie die wichtigsten Punkte dieser Videoschnitt-Anwendung noch mal auf einen Blick:

Positiv

  • Corel Video Studio Ultimate X8 – Download online
  • Serien-Schlüssel in der Box-Version vorliegend oder Zusendung per E-Mail möglich
  • Kompatibel mit allen handelsüblichen MS-Windows-Varianten
  • Online registrieren und gleich starten
  • Einmalige Anschaffung des Produktes und keine weiteren, monatlichen Kosten
  • Müheloser Einstieg für Anfänger und Umsteiger
  • Video-Bausteine und auch Vorlagen/Templates für den schnellen Erfolg
  • Preisgünstig

Negativ

  • Träge Installationsroutine
  • Zeitraubendes Feature-Menü
  • Nutzlose Testversion
  • Deinstallation nur mit externer Software (“Cleaner“) möglich

Systemanforderungen

Auch Corel gibt auf seinen Internetseiten die minimalen und die empfohlenen Systemleistungen bekannt. Wer gute Ergebnisse in vertretbarer Zeit erzielen möchte, orientiert sich immer an den höheren (besseren) Hardware-Leistungen.

Grundsätzlich gelten diese Anforderungen:

Windows

  • Zur Installation, zur Registrierung und zur Aktualisierung dieser Software ist eine stabile Internetverbindung erforderlich.
  • Die Software muss online registriert werden.
  • Betriebssystem: MS Windows 10, MS Windows 8 und MS Windows 7 mit 64-Bit wird angeraten
  • Intel Core i3 oder auch AMD A4 mit mindestens 3,0 GHz oder besser
  • Intel Core i5 oder auch i7 mit mindestens 1,06 GHz oder besser für die AVCHD- und die Intel Quick Sync Video-Unterstützung
  • Intel Core i7 oder auch AMD Athlon A10 oder besser für UHD, 360-Grad-Video und auch Multikamera
  • 4 GB Arbeitsspeicher oder höher; für 360-Grad-Videos, UHD oder Bearbeitungen mit einer Multikamera werden 8 GB (Minimum) empfohlen
  • Mindestens 256 MB Arbeitsspeicher (VRAM); für die Dekodierungsbeschleunigung der Hardware werden 512 MB (Minimum) benötigt
  • Die Unterstützung von HEVC und H.265 erfordert MS Windows 10 und eine passende PC-Hardware mit Grafikkarte
  • Bildschirmauflösung: 1024 x 768 (minimal)
  • MS Windows Soundkarte
  • Installation: Wenigstens 8 GB Festplattenspeicher
  • Falls Sie kein DVD-ROM-Laufwerk für eine Installation zur Verfügung haben, können Sie die Software online downloaden

Sonstige technische und funktionelle Merkmale

Katastrophale Testversion

Die kostenlose Testversion von Corel Video Studio Ultimate X8 verdient ihren Namen leider nicht. Ausprobieren können Sie mit diesem Angebot lediglich alles, was nicht läuft. Funktionsfähig ist die Test-Option von Corel Video Studio Ultimate X8 im Produkttest 2019 zwar wie angekündigt für 30 volle Tage, aber das Angebot der Anwendung ist so extrem in den Funktionen eingeschränkt, dass Sie sich nur quälend durch die Optionen arbeiten können.

Die Test-Anwendung von Corel Video Studio Ultimate X8 deaktiviert die Beschleunigung der Hardware derart stark, dass die Auslastung der CPU selbst bei den einfachsten Aufgaben ihren Dienst verweigert.

Umso ärgerlicher ist dies, weil es beim Testen auf einer leistungsfähigen Hardware passiert ist. Bemüht man in diesem Fall den Task-Manager des Betriebssystems Windows, stellt man schnell fest, dass der Test-Prozess auf dem System nur als inaktiv gelistet ist.


Das bedeutet, es hilft nur noch ein kaltes Beenden über den Task-Manager und der Abbruch des laufenden Videoschnitt-Projektes – natürlich ohne vorher den bisherigen Fortschritt speichern zu können. Das ist höchst unbefriedigend und leider sehr häufig der Fall im Produkttest 2019 gewesen.

Ebenso negativ ist aufgefallen, dass die Test-Version von Corel Video Studio Ultimate X8 kaum Export- und Brennfunktionen sowie Effekte und Templates zum Ausprobieren anbietet. In der Summe machte es keinen Spaß, Corel Video Studio Ultimate X8 zu testen. Der ambitionierte Video-Filmer muss sich hier nur mit der Ansicht der Arbeitsfläche und einigen (wenigen) Grundfunktionen begnügen – das ist eindeutig zu wenig für eine Test-Version!

Corel VideoStudio Ultimate X8 Test

Stabilität und Ressourcenverbrauch

Allgemeine Systemanforderungen und Besonderheiten

Auch bei Corel Video Studio Ultimate X8 gilt die Devise je größer und umfangreicher das geplante Videoschnitt-Projekt, desto höher sollte auch die Hardware konfiguriert und ausgestattet sein. Als Minimal-Anforderung gibt Corel für dieses Produkt einen Core 2 Duo CPU und 2 GB RAM (Arbeitsspeicher) mit Microsoft Windows 7 bis 10 Umgebung an.

Erstaunlich, denn im Test zeigte sich, dass eine derart schwach ausgestattete Hardware Corel Video Studio Ultimate X8 nicht mal zum Starten bewegt. Wenn es doch startet, dann wird das System so stark belastet, dass ein Video-Projekt schon vor seinem Beginn zum Scheitern verurteilt ist – die Prozessorleistung macht da einfach nicht mit.

Erfahrungsgemäß sollte für eine effektive Arbeit mit Corel Video Studio Ultimate X8 qualitativ hochwertiges Material, einen aktuellen Vierkern-Prozessor und ein Arbeitsspeicher (RAM) von mindestens 8 GB eingeplant werden.

Stabilität

Diese Kategorie lässt sich nur schwer bewerten. Dies liegt daran, dass die Test-Version von Corel Video Studio Ultimate X8 mit zahlreichen Makeln daherkommt und nicht wirklich stabil einen Funktionstest der eigentlichen Software zuließ.


Unfair wäre in diesem Zusammenhang die Bewertung der Stabilität der Test-Variante im Produkttest 2019 von Corel Video Studio Ultimate X8 – denn hier würde die Anwendung schlichtweg des letzten Platz ohne weitere Angabe belegen.

Da es jedoch eine unzählige Anzahl an Video-Filmern gibt, die die Vollversion gerne verwenden, muss davon ausgegangen werden, dass die Vollversion von Corel Video Studio Ultimate X8 sich grundlegend anders benimmt, als die Test-Variante. Sicherlich liegt dies auch daran, dass die Vollversion eine Hardware-Beschleunigung integriert hat. Bleibt als Resümee nur anzumerken, dass Corel Video Studio Ultimate X8 sicherlich eine sehr preisgünstige Alternative zu den Testsiegern 2019 darstellt. Dies spricht in erster Linie Anfänger der Videoschnitt-Materie an.

Grundfunktionen

Einsteigerfreundliche Templates

Wirklich gut gefallen hat bei der Anwendung Corel Video Studio Ultimate X8 die Auswahl an interessanten Vorlagen (Templates). Manchmal möchte man einfach nur schnell ein tolle und beeindruckendes Ergebnis haben – hier kommen die Express-Vorlagen, oder “Video-Bausteine” (wie sie in Corel Video Studio Ultimate X8 heißen) gerne zum Einsatz.

Mit nur wenigen Klicks erstellen Sie problemlos ansprechende Clips, Film-Sequenzen und Videos. Sie wählen einfach den gewünschten Themenbereich im Menü der Grundfunktionen, fügen Ihre Quelldateien ein und bestimmen ihre Position, stellen den Baustein fertig und schon haben Sie ein vorzeigbares Ergebnis generiert.

Hier ist Corel sicherlich ein Vorreiter und die Auswahl im Produkt Video Studio Ultimate X8 ist im Gegensatz zur Konkurrenz vergleichsweise groß. Templates in Corel Video Studio Ultimate X8 sind ein echter Pluspunkt in diesem Test-Vergleich 2019.

Audio-Ducking passt die Hintergrundmusik selbstständig an

Ein Highlight ist im Programm Corel Video Studio Ultimate X8 das Audio-Ducking. Hiermit lassen sich mühelos und ganz automatisch in diesem Videobearbeitungsprogramm zum Beispiel Stellen fixieren, an denen der User Audio-Kommentare eingefügt hat – diese werden automatisiert von Hintergrundgeräuschen befreit und sind somit klarer als ohne Audio-Ducking integriert.

Diese Funktion erspart vor allem sehr viel Zeit. Eine individuelle und persönliche Anpassung aller anderen Audio-Spuren entfällt mit dieser Funktion in Corel Video Studio Ultimate X8 und auch die Standard-Empfindlichkeit liefert gute Ergebnisse. Unterschiedliche Parameter dieses Audio-Duckings können zudem noch angepasst werden. Dieses praktische und innovative Feature hat im Produkttest 2019 wirklich gut gefallen.

Leistung und Kompatibilität

Sicherlich, Corels Video Studio Ultimate X8 hält im Profi-Bereich des Videoschnitt-Sektors mit den ganz großen Herstellern nicht mit. Dennoch bietet es für gelegentliche Filmer und Hobby-Cutter genügend Funktionen und Features, um gute Videos und Clips zu erstellen. Die Effekt-Palette von Corel Video Studio Ultimate X8 ist auch gut bestückt und genügt den meisten Projekt-Vorhaben von ambitionierten Video-Filmern.


Legen Sie außerdem nicht allzu viel Wert auf einen individuell erstellen Film, können Sie beruhigt auf die Video-Bausteine von Corel Video Studio Ultimate X8 zurückgreifen. Diese sind in großer Anzahl verfügbar und bieten einen schnellen und mühelosen Erfolg.

Das Gesamtpaket von Corel Video Studio Ultimate X8 ist durchaus brauchbar und liegt im mittleren Bereich der möglichen Optionen. Die Bedienbarkeit und die Auswahlmöglichkeiten an Templates sind als eher sehr gut einzustufen – diese Software genügt allemal (semi-)professionellen Ansprüchen.

proDAD Mercalli SE gleich mit dabei

Auch Corel setzt genau wie der Hersteller MagiX auf den Bildstabilisator von Mercalli. Das Programm zur Stabilisierung proDAD korrigiert und beruhigt durch Zoom-In und CMOS verwackelte Aufnahmen. Das Zusammenspiel von Corel Video Studio Ultimate X8 und Mercalli proADA funktioniert allerdings nur in der SE-Version.

Durchdachte Bewegungsverfolgung

Besonders gut gefallen hat bei der Videoschnitt-Software Corel Video Studio Ultimate X8 auch die nützliche Funktion der Bewegungsverfolgung. Mit dieser Hilfe, die zwar kein Alleinstellungsmerkmal ist, aber dennoch durchaus praktisch, lassen sich in einer Film-Sequenz mühelos Objekte oder Menschen verfolgen und beispielsweise mit Namen, Notizen oder Sprechblasen.

Funktional erweiterbar

Die Erfahrung zeigte, dass die Anwendung Corel Video Studio Ultimate X8 aus dem Bereich Videoschnitt sich zwar eher an Anfänger und Laien, denn an Profis richtet, dennoch lassen sich auch für erfahrene Nutzer einige besondere Effekte aus der Software ziehen.

Nachrüstbare Profi-Werkzeuge wie zum Beispiel das Effekt-Paket “BorisFX” sind eine gute Möglichkeit, besondere Video-Projekte zu verwirklichen. Es ermöglicht das einfache Arbeiten mit Keyframes und bereichert die Anwendung Corel Video Studio Ultimate X8 eindeutig.

Gute Kompatibilität mit vielen Formaten

Corel Video Studio Ultimate X8 hat im Produkttest 2019 sehr gut mit vielen Formaten zusammengearbeitet. Selbst sehr neue, exotische Dateien wie XAVC vom Hersteller Sony stellten kein Problem dar. Die Verarbeitung der unterschiedlichsten Formate funktionierte einwandfrei und reibungslos im Test 2019.

Damit Sie sich ein besseres Bild der Kapazitäten der Videoschnitt-Anwendung von Corel Video Studio Ultimate X8 machen können, haben wir hier noch einmal die wichtigsten Formate zusammengestellt:

Dateiformate

Unterstützte Videoformate (Import)

  • SWF*
  • TOD
  • MPEG-1/-2/-4
  • AVCHD
  • DV
  • HDV
  • AVI
  • WebM
  • DVR-MS
  • DivX*
  • UIS
  • UISX
  • M2T
  • M2TS
  • MOD
  • M4V
  • 3GP
  • WMV
  • DVD (unvrschlüsselt)
  • MOV bzw. H.264
  • MKV
  • XAVC
  • MXF
  • HEVC bzw. H.265
  • Fisheye und auch Double Fisheye
    • DivX und SWF: Für DivX ist der entsprechende Codec und auch für SWF ist ein passender Player (Flash) notwendig.

Unterstützte Geräte

  • Apple iPad/iPhone und iPod sowie TV
  • Sony PSP und auch PS3/PS4
  • Nintendo Wii
  • MS Xbox

Blu-ray-Unterstützung

Um dieses Feature mit Corel Video Studio Ultimate X8 nutzen zu können, müssen Sie ein separates Plug-Ins erwerben – mit einem Blu-ray Disc-Reader bzw. einem Disc-Brenner steht jedoch dem Verewigen auf Silberlingen nichts mehr im Wege.

Unterstützte Sprachen

  • Deutsch
  • Niederländisch
  • Italienisch
  • Englisch
  • Französisch

Unterstützte Audio-Dateien

  • AC3
  • AMR
  • MP3
  • MPA
  • AAC
  • MOV
  • WAV
  • WMA
  • MP4
  • OGG
  • M4A
  • Aiff
  • AU
  • CDA

Unterstützte Bild-Formate

  • BMP
  • CLP
  • CUR
  • EPS
  • PNG
  • FAX
  • FPX
  • GIF87a
  • IFF
  • PPM
  • IMG
  • RAS
  • JP2
  • JPC
  • JPG
  • MAC
  • MPO
  • PCT
  • PIC
  • PSD
  • PXR
  • SCT
  • SHG
  • ICO
  • TGA
  • TIF/TIFF
  • WBM
  • PCX
  • UFO
  • UFP
  • WMF
  • SCI
  • PSPImage
  • Kamera-RAW
  • 001
  • DCS
  • DCX
  • MSP
  • PBM
  • PGM
  • WBMP

Zusatzfunktionen

Integriertes Screen-Capture


Besonders positiv ist im Vergleichstest von Videoschnitt-Programmen 2019 aufgefallen, dass Corel Video Studio Ultimate X8 ohne Probleme sogenannte Screen-Captures aufnehmen kann. Es ist mit dieser Software also mühelos möglich, von Ihrem Bildschirm eine Abbildung (inklusive Aufnehmen des Tones) zu machen.

Diese Hilfe werden besonders Gamer zu schätzen wissen – aber es ist auch eine praktische Funktion für die Herstellung von Hilfe-Videos oder Tutorials. Hier beweist Corel mit der Software Video Studio Ultimate X8 einmal mehr, dass er etwas von Film- und Video-Bearbeitung versteht – denn diese Funktion haben die meisten Mitbewerber leider nicht. Stellt sich umso mehr die Frage, warum so viele andere Optionen bei Corel Video Studio Ultimate X8 nicht gut oder gar nicht umgesetzt wurden.


Jeder, der Videos für Anleitungen und Dokumentationen erstellt, wird sich über dieses Feature sehr freuen – sind doch Clips für zum Beispiel YouTube hiermit schnell und professionell fertiggestellt.

Sehr leicht zu erstellen: DVDs

Haben Sie mit der Videoschnitt-Software Corel Video Studio Ultimate X8 einen Film oder Clip fertiggestellt, ist es ein Leichtes, dieses fertige Produkt auf eine DVD zu brennen.

Dabei gefällt besonders gut, dass es auch möglich ist, der DVD ein Menü zuzuweisen. So sieht das fertige Produkt noch wertiger und professioneller aus. Corel Video Studio Ultimate X8 bietet dafür ein nützliches Feature.

Blu-ray kostet extra

Genauso unkompliziert verhält es sich mit der Produktion von Blu-rays. Nicht so erfreulich ist dabei allerdings, dass die damit verbundenen Anschaffungen zusätzliche Kosten verursachen. Wer also Blu-rays erstellen möchte, muss zuvor ein dazu erforderliches Plug-In für Corel Video Studio Ultimate X8 kostenpflichtig erwerben und lizenzieren. Nun sind die Kosten dafür mit acht Euro eher als gering zu bezeichnen, aber auch das ist eben Geld, welches extra anfällt und nicht in der Vollversion von Corel Video Studio Ultimate X8 inkludiert ist.

Wie schon bei anderen Herstellern (beispielsweise MagiX) wird daher auch in diesem Falle angemerkt, dass dieses Feature durchaus in einer Vollversion hätte enthalten sein können. Blu-ray ist ja mittlerweile ein sehr gängiges Format und daher auch nicht nur einer kleinen Zielgruppe vorenthalten.

Kundenservice

Im Bereich Support sollte die Firma Corel noch viel nachbessern. Sie finden zwar einen Katalog mit FAQs auf der Internetseite des Herstellers, aber die Einträge gehen nicht wirklich weit über die üblichen Standardfragen hinaus. Ebenso verhält es sich mit der Kontaktaufnahme – diese ist lediglich via E-Mail-Formular möglich. Ein Vergleichstest 2019 ergab jedoch, dass Anfragen nur selten beantwortet werden. Wenn dann nach quälend langen Tagen (manchmal sogar Wochen) eine Antwort vom Corel-Team kam, war sie oft ungenügend und wenig hilfreich.

Es entsteht bei lesen der Antworten schnell der Eindruck, dass es sich bei dem Support-Team nicht wirklich um gute Fachleute handelt. Ein kompetenter und kunden-orientierter Service sieht eigentlich anders aus.

Fazit

Corels Vorzeige-Produkt in Sachen Video-Schnitt konnte leider nicht überzeugen. Bereits die Version zum Testen von dieser Anwendung war so eingeschränkt nutzbar, dass ein objektives Ergebnis nicht erzielt werden konnte. Schade, denn diese Vollversion ist sehr freundlich für Einsteiger konzipiert und würde so eine echte Alternative zu den Profi-Produkten bieten.

Hinzu kommt, dass das Support-Angebot als eher schlecht und unzureichend einzustufen ist – so wird heute kein Kunde gehalten. Leider kann der günstige Produkt-Preis diese negativen Merkmale nicht wettmachen.

Hier sind die einzelnen Fakten noch einmal für Sie zusammengefasst:
Positiv

  • Einsteigerfreundlich
  • Expressvorlagen
  • Inkludiertes Screen-Capture
  • Günstiger Preis

Negativ

  • Testversion äußerst instabil
  • Testversion kaum bedienbar
  • Hohe Systembelastung
  • Support-Leistung kaum vorhanden
Videobearbeitung Software jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Komfort
Benutzerfreundlichkeit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten

5. Platz

1,97 (gut) Videobearbeitung Software

Fazit: Diese Software Vollversion ist sehr freundlich für Einsteiger konzipiert und ist eine echte Alternative zu den Profi-Produkten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.688 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...