Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Babyphone-Vergleichstabelle

Audioline 900489 Baby Care 33 Babyphon: Test 2018

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Babyphone Vergleich 2019:

Zum Babyphone-Vergleich 2019

Das Audioline Baby Care 33 ist vor allem günstig. Das Babyphone kostet zur Zeit weniger als 25 Euro. Dafür bekommen die Nutzerinnen und Nutzer eine Sende- und eine Empfangsstation. Die versendeten Signale sollen dabei zuverlässig übertragen werden. Wir beantworten die Frage, ob das tatsächlich funktioniert. Daher haben wir das Gerät gründlich getestet. Ob das günstige Gerät seinen Preis wert ist, erfahren sie in unserem Produktbericht.

Archiv
Babyphone
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    kA
  • Gewicht:

    kA
  • Reichweite:

    kA
  • Stromversorgung Elterneinheit:

    kA
  • Stromversorgung Babyeinheit:

    kA
  • Monitorgröße (in Zoll):

    kA
  • Akku- Betriebsdauer Elterneinheit (in Std.):

    kA
  • Modus:

    kA
  • Gegensprechfunktion:

    kA
  • Videofunktion:

    kA
  • Schlaflieder:

    kA
  • Vibrationsalarm:

    kA
  • Warnung bei Reichweiten-Überschreitung:

    kA
  • Temperatursensor:

    kA
  • Benutzerfreundliche Bedienung:

    kA
  • Nachtlicht:

    kA
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • Leichte Bedienbarkeit
  • Warnung bei Reichweiten-Überschreitung
  • Reichweite von bis zu 300 m
  • Günstig
  • Guter Empfang

Nachteile

  • Keine Videofunktion
  • Keine Gegensprechfunktion
  • Kein Nachtlicht
  • Kein Raumtemperatursensor
  • Kein Vibrationsalarm
  • Kein Eco-Mode
  • Keine Schlaflieder
  • Niedrige Akkulaufzeit
  • Monotones Hintergrundrauschen
Zurück zur Vergleichstabelle: Babyphones Test 2019


Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Babyphone Test 2019:

Zum Babyphone Test 2019

Das Design des Modells

Dass das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphon eines der günstigeren Modelle ist, wird bereits durch das Aussehen der Geräte deutlich. Die Eltern- und Kindeinheit sind von weißem Plastik umgeben. Die Empfangseinheit wird durch drei klobige Tasten gesteuert, die in einem grauen Farbton gehalten sind. Die Nutzerinnen und Nutzer werden mit drei kleine Signalleuchten über den Zustand der Geräte informiert.

In der Mitte der Elterneinheit befindet sich der Lautsprecher, der notdürftig mit Plastik überdeckt wurde. Damit ist das Audioline 900489 Baby Care 33 eines der spartanischsten Geräte, die wir bisher getestet haben. Andere Geräte sehen nicht nur deutlich besser aus, sondern wirken auch hochwertiger. So besticht das NUK 10256296 Babyphone, das aus unseren Tests als Sieger hervorging, durch sein edles Design und durch die hochwertige Verarbeitung. Auf derartigen Luxus müssen die Nutzerinnen und Nutzer des Audioline Gerätes leider verzichten.

Die Inbetriebnahme des Babyphones

Bevor das Gerät überhaupt in Betrieb genommen werden kann, muss die Empfangseinheit aufgeladen werden. Dies geschieht durch die Ladestationen, die dem Babyphone beiliegen. Die Nutzerinnen und Nutzer benötigen Geduld. Schließlich können Stunden vergehen, bis das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphon verwendet werden kann. Danach muss das Kindergerät lediglich im gewünschten Raum platziert werden. Dabei sollten die Nutzerinnen und Nutzer allerdings darauf achten, dass das Gerät nicht zu weit vom Kind entfernt steht.

Ansonsten wird das Signal nicht übertragen. Die Empfangseinheit verbleibt bei den Eltern. Grundsätzlich verlief die Inbetriebnahme ohne große Probleme. Der Vorgang wurde allerdings durch die schwer verständliche Betriebsanleitung erschwert. Nach dem Einschalten sollte ein Ausschalten erfolgen. Die Kindereinheit kann allerdings nur deaktiviert werden, wenn das Gerät vom Netz getrennt wird. Audioline hat leider auf einen An-Aus Schalter verzichtet.

Daten und Fakten zum Gerät

Die Sendeeinheit übermittelt die Geräusche durch die VOX-Technologie, die eine geräuschaktivierte Übertragung ermöglicht. In diesem Modus hält der Akku des Gerätes gerade einmal acht Stunden. Dass ist zu wenig, um das Gerät dauerhaft zu nutzen. Die Geräusche können in unterschiedlicher Lautstärke wiedergegeben werden. Die Nutzerinnen und Nutzer können die Lautstärke über die entsprechenden Tasten kontrollieren.

Ansonsten weisen die Geräte kaum Ausstattung auf. Es existieren lediglich drei Leuchten, die über den Akkuzustand und die Reichweite aufklären. Die dritte Leuchte ermöglicht einen Babyalarm, der in unserem Test zuverlässig funktionierte. Beide Geräte wiegen weniger als 100 Gramm. Die Elterneinheit ist mit ihren 69 Gramm sehr leicht geraten. Die Kindereinheit ist mit ihren 85 Gramm nur geringfügig schwerer.

Die Reichweite des Babyphones

Im Innern eines Gebäudes kommt das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone mit einem Abstand von 50 Metern zurecht. Dabei durchdringt das Signal dicke Wände und feste Türen. In unserem Test drang das Signal des Babyphones sogar durch massive, tragende Kellerwände. Das Gerät kann selbst dann genutzt werden, wenn sich Sende- und Empfangsstation in verschiedenen Stockwerken befinden. Im freien Gelände bietet das Audioline-Gerät eine vergrößerte Reichweite.

Keine Verbindungsabbrüche

In unserem Test konnte Eltern- und Kindereinheit etwas weniger als einhundert Meter entfernt stehen, ohne dass die Verbindungsqualität litt. Danach wurde der Empfang unterbrochen. Zuvor schwankte die Verbindungsqualität, die Geräusche wurden aber konstant übertragen. Das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone verfügt also lediglich über eine geringe Reichweite.

Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

>> Sicher & günstig – nicht verfügbar –
auf Amazon bestellen!

Mikrofonempfindlichkeit und Tonqualität

Das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone stört nicht, wenn es sich im Stand Bye Modus befindet. In diesem Zustand ist die Empfangseinheit vollkommen rauschfrei. Wenn ein Geräusch übertragen wird, ist beim Audioline-Gerät ein leises Hintergrundrauschen hörbar, das sich allerdings nicht als allzu störend erweist. Die gesendeten Geräusche sind durchaus verständlich.

Keine Tonstörungen

Das Elterngerät gibt die Signale wieder, ohne dass Verzerrungen oder andere Tonstörungen auftreten. Die Audio-Qualität der Elterneinheit war einer der wenigen Pluspunkte, die das Gerät in unserem Test sammeln konnte. Die Mikrofonqualität der Empfangseinheit lässt sich nicht beanstanden. Es reagiert zuverlässig. Dabei spricht das Gerät sogar auf kleinere Geräusche an. Die automatische Verbindung mit der Elterneinheit funktioniert tadellos.


Selbst im Stand-By-Modus kann sich die Tonqualität des Audioline 900489 Baby Care 33 wirklich sehen lassen, da auch hier keinerlei Rauschen zu vernehmen ist.

Zubehör und Extras

Wer das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone erwirbt, muss auf sämtliche Extras verzichten. Er bekommt lediglich zwei Geräte, mit denen Audio-Signale versendet oder empfangen werden. Andere Babyphone können beruhigende Schlaflieder wiedergeben. Die Elterneinheit des exzellenten Vergleichs-Testsiegers, dem NUK 10256296 Babyphone, verfügt zum Beispiel über fünf verschiedene Lieder, die bei Bedarf gestartet und über die Kindereinheit abgespielt werden. Beim Audioline-Gerät müssen die Nutzerinnen und Nutzer auf derartige Extras verzichten.

Komfort und Handhabung

Das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone lässt sich gut bedienen. Audioline bietet mit dem getesteten Modell allerdings erschreckend wenig Möglichkeiten, mit denen das Gerät gesteuert werden. Die wenigen Steuerungsmöglichkeiten des Babyphones bieten keinen Anlass für Beanstandungen. Sie lassen sich gut handhaben. Allerdings fiel uns während unseres Tests auf, dass dem Gerät grundlegende Schalter fehlen.

Keine Stand-By-Funktion

Wir vermissten zum Beispiel einen An-Aus Schalter an der Kindereinheit, die vom Stromnetz getrennt werden muss, damit es die Arbeit einstellt. Hier fehlt also nicht nur ein relevanter Schalter, sondern auch ein Akku, der das Stromkabel überflüssig machen würde. Beim Komfort und bei der Handhabung bietet das Audioline-Babyphone also zu wenig, um wirklich überzeugen zu können.

Fazit: Solides Gerät für hochwertigen Saft

Wer rund 25 Euro in das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone investiert, bekommt ein solides Gerät, das über eine Sende- und Empfangseinheit verfügt. Auf weitere Extras wurde leider verzichtet. Das Gerät bietet also nur eines: Geräuschempfang. Immerhin schafft es das Gerät, die Signale in einer annehmbaren Qualität aufzufangen. Diese werden auch durch dickere Wände versandt. Der Empfang reicht aus, um über die Geräusche, die im Raum entstehen, informiert zu werden. Das lästige Rauschen, das im Hintergrund zu hören ist, macht sich nicht zu störend bemerkbar. Leider ist die Akkuladezeit zu knapp bemessen. Das Audioline 900489 Baby Care 33 – Babyphone erledigt das, was es kann, durchaus zufriedenstellend. Da es aber nur über ausreichende Sende- und Empfangsqualitäten verfügt, reicht es in unseren Tests verschiedener Babyphone lediglich für den zweiundzwanzigsten Platz.

Babyphone jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Materialbeschaffenheit
Verarbeitungsqualität
Komfort
ExpertenTesten Babyphone

Fazit: Das Audioline 900489 Baby Care 33 kann zwar nicht mit einer umfangreichen Masse an Funktionen aufwarten, bietet allerdings durchaus eine gute Qualität.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.937 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...