Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Reisebett-Vergleichstabelle

Das Beem F1000.575 Omni Perfect Schnellkochtopfset im Test

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Reisebett Vergleich 2019:

Zum Reisebett-Vergleich 2019

Die Kunden, die das Beam Set erwerben, kaufen nicht nur einen einzelnen Schnellkochtopf, sondern zwei Exemplare, die zum schnellen und sicheren Kochen geeignet sein sollen.

Das Set besteht aus zwei Schnellkochtöpfen. Dabei kosten die beiden Küchenhelfer, die von der seit 1974 existierenden Beem GmbH gefertigt werden, nicht mehr als andere Schnellkochtöpfe.

Wir haben die Töpfe auf unseren Herden geprüft. Dabei wollten wir klären, ob das Set tatsächlich zum schnellen Kochen geeignet ist. Das Ergebnis erfahren Sie in unserem Produktbericht.

Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Altersempfehlung:

    kA
  • Eigengewicht:

    kA
  • Liegefläche:

    kA
  • Maße aufgebaut:

    kA
  • Maße zusammengeklappt:

    kA
  • Max. Belastbarkeit:

    kA
  • Farbe:

    kA
  • Material:

    Edelstahl
  • Pflegehinweis:

    kA
  • Aufbewahrungstasche:

    kA
  • Komfortable Matratze inkl.:

    kA
  • Seitlicher Ausstieg:

    kA
  • Inklusive Wickelauflage:

    kA
  • Höhenverstellbare Matratze:

    kA
  • Rollen:

    kA
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • Zwei Töpfe und Deckel im Lieferumfang
  • Leicht bedienbar
  • Spülmaschinenfest
  • Garkorb im Lieferumfang
  • Literskala im Inneren der Töpfe
  • Garzeiten im Lieferumfang
  • Funktioniert auf allen Herdarten

Nachteile

  • Keine LED-Anzeige
  • Umständliche Reinigung
  • Kein Timer mit Signaltönen
  • Verschlussmechanismus rastet schwer ein
Zurück zur Vergleichstabelle: Reisebetten Test 2019

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich Vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Schnellkochtopf Vergleich 2017:

Zum Schnellkochtopf Vergleich 2017

Lieferumfang und Design der Schnellkochtöpfe

Die beiden Schnellkochtöpfe, die im Set enthalten sind, sehen sich durchaus ähnlich. Beide Gefäße wurden aus massivem Edelstahl gefertigt, das durchaus hochwertig wirkt. Am Gesamtdurchmesser sind die Schnellkochtöpfe ebenfalls nicht zu unterscheiden. Sie verfügen beide über einen Durchmesser von 24 Zentimetern. Allerdings ist ein Topf deutlich größer.

Beide Beem-Töpfe verfügen über Handgriffe, die aus Kunststoff gefertigt sind. Dank des hitzeisolierenden Materials können die schwarzen Griffe allerdings auch dann angefasst werden, wenn das Stahlgefäß erhitzt ist.

Zubehör

Das Set umfasst zwei verschiedene Deckel. Einerseits den eigentlichen Schnellkochtopfdeckel, an dem sich der graue Drehregler befindet, mit dem das Gerät bedient wird. Das Set umfasst anderseits einen herkömmlichen Topfdeckel. So kann einer der beiden Schnellkochtöpfe auch als althergebrachten Kochtopf genutzt werden.

Zum Set gehört außerdem ein praktischer Dampfeinsatz. Das Drahtgestell besteht aus robustem Edelstahl. Es kann genutzt werden, um den Kontakt zwischen den Lebensmitteln und dem Wasser, das die Töpfe benötigen, zu unterbinden.

In unserem Test konnten wir uns davon überzeugen, dass die schnellen Töpfe auch zum langsameren Kochen genutzt werden können. Dabei stellten wir zudem fest, dass die Töpfe des Beem F1000.575 Omni Perfect Sets auf allen Herdarten verwendet werden können.

Daten und Fakten zum Schnellkochtopf

Mit dem BEEM Germany F1000.575 Omni Perfect Schnellkochtopfset können leckere Speisen zubereitet werdenDie beiden Töpfe des Sets bieten einen großes Fassungsvermögen. Der größere Schnellkochtopf verfügt über ein Fassungsvermögen von sechs Litern, der kleine Topf über vier Liter. Damit sind beide Gefäße etwas kleiner als andere Schnellkochtöpfe.

Vergleich mit dem Vergleichssieger

So verfügt unser Vergleichs-Testsieger, der Tefal P42214 NutriCook Schnellkochtopf, über ein Volumen von acht Litern. Die beide Töpfe des Beem Sets besitzen den gleichen Boden, der aus einer Titan-Term-Kapsel besteht.

Bei der Erhitzung des Topfes dient ein vierstufiges Regelventil zur Dreckregulierung. Der Nutzer kann die vier verschiedenen Stufen über einen einfach zu bedienenden Schalter anwählen. Unser Vergleich-Testsieger, der Tefal P42214 NutriCook Schnellkochtopf, bietet ebenfalls vier Erhitzungsstufen, die allerdings genauer auf bestimmte Lebensmittel abgestimmt sind.

Die Beem Töpfe halten, dank der soliden Verarbeitung, den immensen Temperaturen stand, die bei der Nutzung entstehen. So sollen die Griffe sogar Temperaturen von bis zu 180 Grad gewachsen sein. Diese Temperatur wird von beiden Töpfen des Beem F1000.575 Omni Perfect Sets allerdings nicht erreicht.

Vor dem Erhitzen muss, wie bei jedem Schnellkochtopf, Wasser zugeführt werden. Dieses verdampft und erzeugt Hitze, die nicht entweichen kann. Zur einfachen Wasserzufuhr hat der Hersteller seine Töpfe mit praktischen Literskala ausgestattet, die sich im Innern der Töpfe befinden.

Handhabung und Komfort

In unserem Test zeigte sich, dass sich die Töpfe des Beem F1000.575 Omni Perfect Sets mit einer Hand bedient werden können. Eine einzelne Hand reichte vollkommen aus, um die Deckel der Töpfe zu öffnen oder zu schließen. Die Deckel können sogar in jeder beliebigen Position auf die Töpfe geschoben werden.

Durch die einzigartige Form der Töpfe entsteht weiterer Bedienkomfort. Diese lassen sich äußerst einfach entleeren, weil sie über eine spezielle Auslassung verfügen. Das Abgießen wird daher zum Kinderspiel. Allerdings machte uns der Öffner zu schaffen.


Bei unseren Testgeräten schien der Schließmechanismus des Beem F1000.575 Omni Perfect Schnellkochtopfset etwas schwergängig zu funktionieren.

Das eigentliche Kochen ging dafür leicht von der Hand. Unser Testgemüse, das wir mit Hilfe der mitgelieferten Zeitangaben herstellten, kam in einem knackigen Zustand aus dem Topf. Das zubereitete Fleisch wurde weich, die durch den Schnelltopf erzeugte Konsistenz sorgte für einen delikaten Geschmack.

Allerdings dauerte es uns manchmal ein wenig zu lange, bis sich der Verschlussmechanismus öffnete. Manchmal hatten wir zudem das Problem, den richtigen Druck zu erzeugen. Dann machte sich das Gerät durch ein lautstarkes Pfeifen bemerkbar, wenn das Ventil den angestauten Druck entließ.

Die Reinigung des Gerätes

Das BEEM Germany F1000.575 Omni Perfect Schnellkochtopfset kann mit einer Hand bedient werdenBei den danach anstehenden Reinigungsarbeiten konnten wir feststellen, dass die beiden Töpfe einfach zu säubern sind. Ein Großteil der zum Beem F1000.575 Omni Perfect Sets gehörenden Materialien können in der Spülmaschine gereinigt werden. Daher landeten die beiden Schnellkochtöpfe und der Zusatzdeckel während unserer Tests in der Maschine.

Ein wichtiges Teil muss allerdings von Hand gereinigt werden. Der Schnellkochtopfdeckel scheint etwas scharfkantig zu sein. Daher erfordert die Reinigung viel Geduld. Bei dem getesteten Beem Modell muss zudem der Druckkopf gereinigt werden. Die Demontage erfordert technisches Geschick.

Nach der Reinigung steht eine umständliche Montage des Kopfes an. Nach einigen Versuchen gelang diese Arbeitsschritte allerdings ohne Probleme. Trotzdem erfordert die Reinigung des Druckkopfes deutlich mehr Zeit als die Reinigungzeit, die bei anderen Schnellkochtöpfen erforderlich ist.

Fazit: Kaufen Sie Ihre Wenko Trockenhaube am besten online

https://www.youtube.com/watch?v=hevQWwrUzIg

Die beiden Schnellkochtöpfe des Sets überzeugten uns durchaus. Sie machten gute Kochergebnisse möglich. Grundsätzlich lassen sich die Töpfe komfortabel bedienen. Dank des zum Lieferumfang gehörigen zusätzlichen Glasdeckels, lassen sich die schnellen Töpfe sogar zum herkömmlichen Kochen verwenden.

Beim schnellen Kochen gelang es uns, die Nahrungsmittel korrekt zuzubereiten. Dabei war die mitgelieferte Gartabelle eine große Hilfe. Daher ist das Gerät durchaus zur andauernde Verwendung im Haushalt geeignet.
Nachteile
Die Benutzer müssen allerdings kleinere Nachteile in Kauf nehmen. So erfordert die Reinigung des Druckkopfes durchaus Zeit. Außerdem dauert es, bis der Verschlussmechanismus geöffnet werden kann.

Wer diese Nachteile in Kauf nimmt, bekommt ein gutes Gerät, mit dem delikate Speisen hergerichtet werden können. Daher reiht sich das Set, im Rahmen unserer Tests der bekanntesten Schnellkochtöpfe, auf einem gerade noch guten zehnten Platz ein.

Reisebett jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Mit dem Beem F1000.575 Omni Perfect Schnellkochtopfset erhält man zwei Schnellkopftöpfe, die auch zum normalen Kochen geeignet sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.767 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...