Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Eismaschine-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Daten, Fakten, Zahlen rund um die Eismaschine

Wer auf der Suche nach einer Eismaschine ist, sollte vor dem Kauf genau darauf achten, welches Modell gewählt wird. Denn bei Eismaschinen gibt es gravierende Unterschiede bei den Funktionen. Und hierbei trennt sich der Spreu vom Weizen. Nur wenn eine Eismaschine in allen Belangen durchaus gute Leistungen zeigt, wird das selbstgemachte Eis auch wirklich gelingen können.

9 Tipps für Ihre Kaufentscheidung: Leistung, Fassungsvermögen, Reinigung, Bedienung, Kühlakkus, Kühlaggregat, Dauerkühlung, Garantie, Preis

Eins

Die Leistung

Der Motor stellt das Herzstück der Eismaschine dar, denn wenn dieser nicht ausreichend Leistung erbringen kann, wird auch das Eis nicht die gewünschte Konsistenz erreichen, weil die Kühlung einfach nicht mithalten kann.

Die meisten Eismaschinen weisen eine Leistung von etwa 100 bis über 200 Watt auf. Darunter sollte die Eismaschine auf keinen Fall in Betracht gezogen werden. Allerdings gestaltet sich die Leistung auch immer nach der Füllmenge. Wenn die Eismaschine nur ein geringes Fassungsvermögen aufweist, dann reicht auch eine niedrige Wattanzahl, um das selbstgemachte Eis fertigstellen zu können.

Großzügigkeit beim Energieeinsatz zahlt sich aus. Geräte mit über 200 Watt in Kombination mit hohem Fassungsvermögen!

Zwei

Das Fassungsvermögen

Großportionen von Eiscreme in einer EisthekeEismaschinen gibt es bereits ab einem Fassungsvermögen von etwa 0,5 Liter bis hin zu 2 Liter. Für Familien empfiehlt es sich Modelle zu wählen, die etwas mehr Fassungsvermögen haben, da sonst die Portionen doch etwas klein ausfallen werden.

Wer das Eis nur für den Singlehaushalt machen möchte, wird auch mit Geräten zufrieden sein, die gerade mal etwas mehr als einen halben Liter Eis produzieren.

Drei

Die Reinigung

Eismaschinen stellen einen Nährboden für Bakterien dar, wenn diese nicht ausreichend gereinigt werden. Deswegen ist es wichtig, dass das Modell möglichst einfach in seine Einzelteile zerlegt werden kann, um den hygienischen Standards nachkommen zu können.

Nicht jede Eismaschine bietet den Vorteil, dass die einzelnen Bestandteile in der Spülmaschine gereinigt werden können. Meist sind die Materialien allerdings bereits so gewählt, dass auch die Reinigung mit herkömmlichen Leitungswasser und etwas Spülmittel vollkommen ausreichend ist.

Manche Hersteller bieten zudem spezielle Reinigungsmittel an, mit denen die Eismaschine regelmäßig gesäubert werden sollte. Hierbei ist darauf zu achten, dass diese Reinigungsmittel der europäischen Norm entsprechen, und dass diese auch im herkömmlichen Fachhandel gekauft werden können, da sonst die Kosten wiederum ansteigen können.

Preisbewußt? Wählen Sie ein Eismaschinenmodell mit Reinigungsmittel, die im Fachhandel gekauft werden können.

Vier

Die Bedienung

Die beste Eismaschine taugt nichts, wenn die Bedienung nicht übersichtlich und einfach gestaltet ist. Selbst wenn eine Eismaschine zahlreiche Programme bieten sollte – wenn die Bedienungsanleitung nicht gelesen werden kann, da diese in anderen Sprachen verfasst wurde, sind diese Sonderfunktionen im Grunde genommen nichts wert – es sei denn, man probiert sich durch die einzelnen Programm durch und macht sein Eis nach dem Prinzip “Learning by doing”.

Deswegen sollte vor dem Kauf darauf geachtet werden, dass die Bedienungsanleitung auch in der eigenen Sprache verfügbar ist.

Fuenf

Kühlakkus

Günstige Eismaschinen verfügen über Kühlakkus. Diese müssen vor der Zubereitung des Speiseeises allerdings für einige Stunden in das Gefrierfach gelegt werden. In den meisten Fällen müssen die Akkus für etwa 18 Stunden gekühlt werden. Das bedeutet aber, dass die spontane Herstellung von Eis schon nicht mehr möglich ist.

Außerdem nehmen die Kühlakkus für den Zeitraum der Kühlung im Gefrierschrank etwas Platz weg. Zwar können die Akkus zur Vorsorge stets im Gefrierfach behalten werden, wer allerdings nur über geringen Platz verfügt, der wird dahingehend mit Sicherheit über kurz oder lang ein Problem haben.

Nach ihrem Einsatz benötigen die Kühlakkus zudem wieder 18 Stunden bis sie erneut verwendet werden können, was den Umstand mit sich bringt, dass nicht mehrere Sorten Eis hintereinander gemacht werden können.

Sechs

Kühlaggregat

Bessere und etwas kostspieligere Geräte weisen eingebaute Kühlaggregate auf.

Wem häufig spontan die Lust auf Eis weckt, der sollte sich für diese Eismaschinen entscheiden.

Der große Vorteil besteht darin, dass diese Eismaschinen keine lange Vorbereitungszeit benötigen, da die Kühlakkus nicht vorab im Gefrierfach vorgekühlt werden müssen.

Geldscheine in einer GeldbörseIn den meisten Fällen sind die Eismaschinen allerdings nicht darauf ausgelegt, dass die Zutaten ungekühlt verarbeitet werden können. Demnach müssen die Zutaten im Vorfeld gekühlt oder gefroren werden. Diese Funktion schlägt sich bei den Eismaschinen allerdings im Preis nieder, denn hierbei muss bei den Modellen schon mal mit 200 Euro und mehr gerechnet werden.

Zudem sind diese Eismaschinen in den meisten Fällen etwas schwerer und auch größer.

Auch bei der Geräuschentwicklung macht sich das Kühlaggregat immer wieder bemerkbar.

Sieben

Dauerkühlung

Es gibt bereits Modelle, die das Eis auch nach der Herstellung noch für einige Stunden kühlen. Wer in Betracht zieht, dass das Eis binnen weniger Stunden verzehrt wird, muss die Portionen demnach nicht in den Kühlschrank geben, sondern kann diese in der Eismaschine belassen.

Acht

Garantie

Wer eine Eismaschine kauft, sollte auf die Garantiezeit und die Gewährleistung der Garantie achten.

Zudem sollte sich vorab informiert werden, wie sich ein Service bei dem entsprechenden Modell gestalten würde.

Auch das Zubehör ist beim Kauf einer Eismaschine nicht ganz unwichtig. In den meisten Fällen werden die Modelle vom Hersteller bereits mit allem Zubehör versehen, das für die Herstellung des Eises benötigt wird.

Neun

Der Preis

Der Preis spielt für die meisten eine wichtige Rolle. Hochwertige Eismaschinen können schon mal über 200 Euro und darüber hinaus kosten. Dennoch sollte vor allem bei diesem Küchengerät nicht an der falschen Stelle gespart werden, wenn dieses häufig zum Einsatz kommen wird. Nur wenn die Eismaschine tatsächlich ihre Anforderungen erfüllen und schmackhaftes Eis mit guter Konsistenz in einem kurzen Zeitraum produzieren kann, wird das entsprechende Modell auch wirklich Freude bereiten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.267 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...