Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zur√ľck zur Helmkamera-Vergleichstabelle

Dazzne P2 im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Helmkamera Vergleich 2019:

Zum Helmkamera-Vergleich 2019

Gerade bei verschiedenen¬†Trendsportarten¬†kommt es auf Geschick und K√∂nnen an, wobei Stunts und Spr√ľnge ausgefallen umgesetzt werden, z. B. mit einem Surf-, Snow- oder Skateboard.

Zum einen werden dem Körper spannende Leistungen abgefordert, zum anderen weckt das Können auch Begeisterung und Freude. Noch besser ist, das Ganze in Bild und Video festzuhalten, z. B. beim Tauchen, Motorradfahren, beim Trekking oder auf der Skipiste, um die Erlebnisse direkt mit anderen online teilen zu können.

Archiv
Helmkamera
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verf√ľgbar

Kundenbewertung
3.4 von 5 Sternen
bei 37
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon pr√ľfen!
Funktions√ľbersicht
  • Gewicht:

    94
  • Abmessungen:

    6 x 4,5 x 3
  • Foto-Aufl√∂sung:

    12
  • Video-Aufl√∂sung:

    1080
  • max. fps:

    30
  • Weitwinkel:

    kA
  • Tauchtiefe:

    20
  • Farbe:

    schwarz
  • inkl. Halterung:

    [ja]
  • wasserdicht:

    [ja]
  • Full HD:

    [ja]
  • Sicherheitsgarantie:

    [ja]
Vorteile
  • LCD Display
  • hohe Zuverl√§ssigkeit
  • qualitative hochwertig
  • kompakt
  • viele Accessoires

Nachteile

  • komplitizierte zu kontrollieren
  • schlechte Anwendung
Zur√ľck zur Vergleichstabelle: Helmkameras Test 2019

Daten & Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Dazzne P2 Helmkamera Erfahrungen, Test und VergleichGeliefert wurde die¬†Helmkamera¬†relativ z√ľgig und zeitnah zur Bestellung. Sie kam in sto√üfester und stabiler Verpackung an, war gepolstert und umfangreich ausgestattet. Die Helmkamera bot keine sichtbaren M√§ngel und Sch√§den, war technisch einwandfrei und sofort einsatzbereit.

Zum Zubehör gehörte ein dreifach verstellbarer Schwenkarm, eine Stativhalterung als Adapter, ein Brustgurt, ein Saugnapf, ein Kopfband, 2 Akkus, eine USB- und HDMI-Kabel und eine 32 GB-Speicherkarte. Dazu gab es eine umfangreiche und in mehreren Sprachen abgefasste Anleitung.

Angaben zum Hersteller

‚ÄěDazzne‚Äú ist eine eingetragene¬†Marke f√ľr Action- und Helmkameras¬†in mehreren Ausf√ľhrungen. Die Produkte zeichnen sich durch einen g√ľnstigen Preis und eine gute Leistung aus, die locker mit teureren Markenprodukten mithalten kann.


Entscheidend f√ľr den¬†Hersteller¬†ist das sehr umfangreiche Zubeh√∂r, das geliefert mit und sich, trotz des g√ľnstigen Preises, von dem der anderen Modelle im Vergleich abhebt. Das betrifft bereits schon die verschiedenen Ladekabel und die Speicherkarte, aber auch eine gro√üe Auswahl an verschiedenen Befestigungseinheiten.

Gewicht, Aufbau und Maße:

Dazzne P2 Helmkamera Praxiseinsatz, Test und VergleichAls Action- und Sportkamera war das Modell sehr leicht und klein, konnte vielseitig angebracht und verwendet werden.

Die ‚ÄěDazzne HD Helmkamera war mit einem¬†WiFi-Anschluss¬†versehen und konnte auch √ľber iOS oder Android gesteuert werden.

Sie war¬†6 Zentimeter lang, 4,5 Zentimeter hoch und 3 Zentimeter breit, dabei kompakt und eckig geformt. Die Kamera gab es nur in schwarzer Ausf√ľhrung.

Sie wog etwa 100 Gramm, war leicht und an viele Bewegungen angepasst.

Gehäuse, Design, Display und Verarbeitung:

Das Gehäuse bestand aus stabilem, mattem und stoßfestem Kunststoff, hatte im vorderen Bereich eine groß ausgeschnittene Linse, im hinteren Bereich ein LCD-Display mit einer Größe von 5 Zentimeter.

Seitlich konnte eine¬†SD-Card¬†mit einer¬†Speicherkapazit√§t zwischen 32 und 64 GB¬†eingesetzt werden. Die Daten√ľbertragung war so sehr einfach im Test, aber auch √ľber USB und HDMI-Kabel m√∂glich.


Die¬†Verarbeitung¬†und die Haptik des Ger√§ts¬†waren gut, die direkte Kontrolle √ľber das Display aller Aufnahmen und Bilder m√∂glich. Dazu konnte die Helmkamera √ľber eine Software am Computer konfiguriert werden. Ein umfangreiches Men√ľ stand zur Auswahl, das sowohl √ľber Display, PC oder Smartphone abgerufen werden konnte.

Akku und Stromverbrauch

Dazzne P2 Helmkamera Eigenschaften, Test und VergleichEs gab¬†zwei 950-mAh-Akkus¬†und das dazugeh√∂rige Ladeger√§t, die eine ordentliche Laufzeit mitbrachten, jedoch nicht den √ľberm√§√üig langen Betrieb gestatteten. M√∂glich waren etwa 4 Stunden, bis der Akku sich entleerte, dann aber g√ľnstig durch den anderen ausgetauscht werden konnte, um selbst im Ladeger√§t aufgeladen zu werden.

Der Hersteller bot im Sortiment auch Batterien mit einer längeren Akkulaufzeit. Dass die Akkus auswechselbar waren, war ein klarer Pluspunkt im Test. Der Verbrauch der Helmkamera war gering und energiesparsam.

Schwenkarm, Verschluss und Halterungen

Der¬†Schwenkarm¬†war dreiarmig ausgelegt und in vielen Positionen ausrichtbar. Dazu gab es zwei gebogene und zwei gerade Klebehalterungen, ein Stativgewinde, einen Adapter mit Drehgelenk, die ben√∂tigten Klammern und ein Brustg√ľrtel.


Die Helmkamera konnte vielseitig benutzt werden, erlaubte das freihändige Filmen und die Aufnahme von Bildern, selbst bei sehr starker Bewegung.

Sch√∂ne Aufnahmen unterwegs und in Bewegung ‚Äď die Helmkamera in der Anwendung und Nutzung

Vorbereitung, Befestigung und Installation

Dazzne P2 Helmkamera Vorteile im Test und VergleichUm die Helmkamera verwenden zu können, mussten im Test zunächst die beiden mitgelieferten kleinen Akkus aufgeladen und die SD-Speicherkarte in die Kamera eingesetzt werden. Durch die zahlreichen Befestigungsmöglichkeiten, die im Lieferumfang enthalten waren, konnte die Helmkamera an ganz unterschiedlichen Oberflächen stabil angebracht werden.

Das war z. B. auch an einem Brustgurt möglich, der dreifach verstellt werden konnte und die Aufnahmen dann aus einer mittleren Höhe gestattete, was beim Ski- oder Fahrradfahren von Vorteil im Test war. Genauso konnte sie an der Windschutzscheibe eines Autos befestigt werden.

Aufnahmequalität, Bildauflösung und Video

Bei hellen Lichtverhältnissen, auch bei stärkerem Sonnenlicht, waren die Aufnahmen ausgezeichnet im Test, die Qualität mit HD vergleichbar. Erste Einbußen hatten die Bilder bei abnehmendem Licht. Nachtaufnahmen waren sehr schlecht und mit Rauscheffekt möglich, wobei auch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten eine großartige Veränderung boten.


K√ľrzere Videos waren scharf und st√∂rungsfrei abrufbar, w√§hrend sich im Test auch eine h√∂here Bewegung nicht ung√ľnstig auf die Bildqualit√§t auswirkte. Mit der Aufl√∂sung von 1080p und einer Bildwiederholungsrate von¬†30 Bildern pro Sekunde¬†kamen schon gute Aufnahmen zustande.

Wasserdichte, Anwendung und Bedienkomfort

Dazzne P2 Helmkamera Preisvergleich und TestDas Modell war¬†wasserdicht¬†und auch f√ľr das tiefere Tauchen geeignet. Die Helmkamera bot dazu eine einfach zu verstehende intuitive Bedienung, besa√ü ein Display und war auch f√ľr Anf√§nger gut geeignet.

Sie konnte u. a. so eingestellt werden, dass sie sich automatisch aktivierte, sobald der Nutzer sich selbst in Bewegung setzte. Daf√ľr hatte sie einen entsprechenden¬†Sensor¬†verbaut, der auch ausgeschaltet werden konnte.

Die¬†Helmkamera¬†konnte √ľber den Schwenkarm in verschiedenen Winkeleinstellungen verwendet werden, √ľber den Saugnapf an einer Windschutzscheibe oder einen Spiegel, √ľber Halterungen am Helm, √ľber ein Kopfband auch ohne Helm und an einem Brustgurt.


Das Gehäuse war mit einem Schnellverschluss versehen, das erlaubte, die Helmkamera schnell und problemlos im Test zu entnehmen und wieder einzusetzen.

Fernbedienung, Selbstauslöser und Einstellungen

Dazzne P2 Helmkamera Rezensionen im Test und VergleichDie¬†Bedienung¬†war genauso einfach √ľber das gut strukturierte Bedienfeld m√∂glich wie die Einstellungen der Funktionen im Men√ľ. Angepasst werden konnten im¬†Test¬†die Aufl√∂sung, das Benutzen von HDR, Bewegungsmeldung und Bildstabilisierung.

Die Helmkamera besaß einen Selbstauslöser, eine Gesichtserkennung und einen Autofokus. Zusätzlich konnten die Belichtung, die Farbe, der Kontrast, der ISO-Wert, die Bildgröße und die Schärfe geändert oder verbessert werden. Das war direkt am Display möglich. Eine Fernbedienung war nicht notwendig.

Brennweite, Bildstabilität und Weitwinkel

Die weite Linse bot gute Positionierungen, Panoramaaufnahmen, Weitwinkel und Bildstabilit√§t. Sie konnte nicht manuell bewegt werden, sondern war in den Men√ľkategorien einstellbar, was sowohl √ľber¬†Display, PC oder Smartphone¬†machbar war.


Die Brennweite war annehmbar, wenn auch nicht allzu hoch. Härtere Stöße oder sehr schnelle Bewegungen wurden durch den Bildstabilisator abgefangen und ausgeglichen, wobei die Helmkamera auch schnell an ihre Grenzen stieß. Das eingebaute Mikrofon lieferte ordentliche Tonaufnahmen.

Fazit

Durch die sehr¬†umfangreiche Ausstattung, die leichte Bedienung, die gute Bildqualit√§t¬†und die vielseitigen Einsatzm√∂glichkeiten ist die¬†‚ÄěDazzne Action HD Helmkamera‚Äú¬†ein zuverl√§ssiges Ger√§t f√ľr alle Sport-, Urlaubs- und Freizeitaktivit√§ten zu einem sehr g√ľnstigen Preis.

Sie ist stoßfest und robust, hat ein stabiles Gehäuse, ist wasserdicht und mit Speicherkarte und Display versehen. Leider ist das Modell, wie viele Versionen im Test und Vergleich, nur bei Tageslicht brauchbar, zeigt deutliche Schwächen bei Nachtaufnahmen. Ein Blitz oder Infrarot sind nicht vorhanden.

Helmkamera jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten Helmkamera

Fazit: Durch die sehr umfangreiche Ausstattung, die leichte Bedienung, die gute Bildqualit√§t und die vielseitigen Einsatzm√∂glichkeiten ist die ‚ÄěDazzne Action HD Helmkamera‚Äú ein zuverl√§ssiges Ger√§t f√ľr alle Sport-, Urlaubs- und Freizeitaktivit√§ten zu einem sehr g√ľnstigen Preis.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (503 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...