TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Nasssauger-Vergleichstabelle

Bosch GAS 25 L SFC im Test 2020

Aktualisiert am:

Was Industriesauger von herkömmlichen Staubsaugern meistens unterscheidet, ist die wesentlich höhere Saugkraft und Leistung der Geräte. Auch wenn der „Bosch Professional Nass- und Trockensauger“ in der Bauart für den gewerblichen Zweck gedacht ist, kann er durch die kleine und kompakte Bauweise auch optimal im Privatbereich zum Einsatz kommen. Genauso ist eine flexible Nutzung für unterwegs möglich. Ein Anwenderschutz für die Staubklasse L erlaubt auch das Saugen auf Weichholz wie Tanne, Kiefer oder Fichte.

Der Bosch Professional GAS 25 L im Überblick
ExpertenTesten.de 1. Platz 1,07 (sehr gut) Nasssauger

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 59.6 x 59.4 x 41 cm
  • Gewicht inkl. Verpackung : 15,8 Kg
  • Artikelgewicht : 12,7 Kg
  • Strom : 230V / 50Hz
  • Leistung : 1.200 - 1.280 Watt
  • Behältervolumen : brutto: 25 Liter / netto: 20 Liter
  • Länge Saugrohr : 0,5 m
  • Länge Saugschlauch : 3 m
  • Länge Stromkabel : kA
  • Material : Kunststoff
  • Beutellos : [Ja]
Aktuelles Angebot ab ca. 272 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Leistungsstarke 1200-Watt-Turbine für hohe Saugkraft
  • Besonders kompakte Bauweise
  • Leichter Transport für den Einsatz beim Kunden
  • Max. Unterdruck: 248 mbar
  • Staubklasse: L

Nachteile

  • keine

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse L

Nach wenigen Tagen traf der von uns im Internet bestellte Nasssauger von „Bosch“ ein, wurde pünktlich und in dem vom Anbieter angegeben Zeitraum ausgeliefert. Die Ware war unbeschädigt, die Verpackung hochwertig und neu. Im Lieferumfang enthalten waren 2 Saugrohre, der Saugschlauch, 3 passende Düsen, ein Luftreguliergriff, ein Polyesterfilter und Papierfilter sowie die Bedienungsanleitung.

Angaben zum Hersteller

„Bosch“ ist ein multinationales Unternehmen aus Deutschland, stellt hautsächlich Gebrauchsgüter, Elektrogeräte und Elektrowerkzeuge, Haushaltsgeräte und Produkte für die Industrie- und Gebäudetechnik her. Dazu ist das Unternehmen ein wichtiger Automobilzulieferer und arbeitet im Bereich der Sicherheits-, Heizungs-, Solar- und automatischen Verpackungstechnik. Gegründet wurde „Bosch“ 1886 in Gerlingen, hat mittlerweile alleine in Deutschland 80 Standorte, weltweit 250. Die Marke steht für hochwertig verarbeitete Geräte im ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis.

Gewicht, Maße und Material:

Der „Bosch Professional GAS 25 L SFC“ konnte einfach auf zwei kleinen und zwei großen Rollen bewegt werden, hatte ein eher geringes Gewicht von 12,7 Kilogramm, wobei die Verpackung etwas über 15 Kilogramm wog. Das Material war Kunststoff, die Verarbeitung gut. Rein optisch machte der Nasssauger weniger her, bot aber ein robustes Gehäuse.

Die Maße betrugen 59,6 x 59,4 x 41 Zentimeter, wobei der Nasssauger dann auch nicht zu groß war. An den kompakten blauen Behälter konnte der 3 Meter lange Saugschlauch montiert werden. Dazu gab es ein semi-automatisches, elektromagnetisches Filtersystem und den dazugehörigen Wassertank im Gehäuse. Oben befand sich ein Gehäusedeckel, der aufgeklappt werden konnte, um den Schmutzfilter herauszunehmen.

Art des Nasssaugers

Das Modell konnte sowohl ohne als auch mit Beutel genutzt werden, war als Nass- und Trockensauger konzipiert und verfügte über Bürsten und einen Regler, über den die Abklopf-Funktion eingeschaltet werden konnte. Sowohl als Staubsauger als auch als Wischer konnte der „Bosch Professional“ verwendet werden, schaffte sogar Sägemehl, Bohrstaub und sehr starke Verschmutzungen.


Über den Polyesterfilter konnte grober Staub und Schmutz aufgefangen werden, wobei das Filtersystem dann einfach entnommen und entleert werden konnte. Die Eignung für den gewerblichen und professionellen Einsatz war hier schon deutlich zu spüren. Bei sehr feinem Staub oder Asche war es sinnvoller, die im Lieferumfang enthaltenen und auswechselbaren Papierfilter zu nutzen.

Ein 20 Liter großer Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 16 Litern erlaubte die effiziente Nassreinigung. Sobald der Behälter voll war, schaltete sich das Gerät dann automatisch ab, entleerte und säuberte den Schlauch noch weitere 7 Sekunden. Ebenso automatisch war das Einschalten per Fernschaltung möglich.

Leistung und Besonderheiten:

Die Saugkraft des „Bosch Professional“ war hoch, wenn auch die mitgelieferten beiden Saugrohre aus Kunststoff gefertigt waren. Die Stabilität war daher zwar gegeben, die Anwendung sollte aber vorsichtig stattfinden. Ansonsten war das Modell sehr gut verarbeitet, besaß eine Grobschmutz-, Feinstau- und Mehrzweckdüse. Ein elektromagnetisches Plus-Clean-System sorgte für das Ausschütteln von Schmutz und Staub aus dem Filter.

Mit den im Lieferumfang enthaltenen Saugdüsen war auch eine Reinigung an sehr kleinen oder verbauten Stellen möglich. Der Nasssauger verfügte über eine 1200 Watt starke Turbine und saugte wirklich alles weg, was ihm in den Weg kam. Von der Turbine getrennt war der Schmutzauffangbehälter mit Wasser-Füllstandlinie. Selbst größere Fremdkörper oder Steine konnten so aufgesaugt werden, ohne dass der Motor belastet wurde.

Bei der Verwendung des „Bosch Professional“ als Nasssauger, schonte die automatische Abschaltung des Geräts den Filter und machte ihn so etwas langlebiger. Sobald der Wasserbehälter voll war, musste daher nicht erst abgelesen werden, wo die Wasserfülllinie stand.

Praxistest – nach diesen Kriterien haben wir den Nasssauger getestet:

Bedienung, Geräuschpegel und Bauweise

Der „Bosch Professional“ arbeitete sehr leise und machte die Nutzung damit besonders angenehm. Eine Steckstromschaltung konnte auf zwei Schalterpositionen das automatische Saugen beim Einschalten oder den Dauerbetrieb variieren. Die Räder gewährleisteten eine flexible und schnelle Reinigung, ohne dass das Gerät herumgetragen werden musste. Die unterschiedlichen Größen der Räder waren leichtgängig und blockierten nirgendwo.

Die Bauweise war leicht klobig und eckig, die Bedienung dennoch unkompliziert. Im Vergleich zu den von uns getesteten anderen Modellen war die Anwendung etwas flexibler. An sich war der „Bosch Professional GAS 25 L FC“ handlich und kompakt. Der Wasserbehälter konnte einfach entleert werden, der integrierte Filter entnommen oder abgeschüttelt werden. Die verschiedenen Düsen ersetzten Aufsätze und arbeiteten sehr effizient.

Zubehör, Wassertank und Funktionen

Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse L3 Düsen, ein Schlauch, 1 nachkaufbarer Papierbeutel und 1 Polyesterfilter bildeten die Gesamtausstattung. Die Papierbeutel waren besonders für sehr feinen Staub gedacht und im Nachkauf auch relativ teuer.

Der Wasserbehälter hatte ein Bruttovolumen von 25 Liter und ein Nettovolumen von 20 Liter. Damit war eine Reinigung kleiner und großer Flächen möglich, ohne den Behälter entleeren oder nachfüllen zu müssen. Die Saugrohre hatten einen Durchmesser von 0,5 Metern und der Schlauch war 3 Meter lang.

Was die Anwendung etwas einschränkte, war die nicht regulierbare Saugstärke. Das Modell arbeitete immer auf voller Leistung, was nicht immer notwendig war.

Fläche und Anwendungsmöglichkeiten

Durch die besonders hohe Saugleistung war das Modell in unserem Test sowohl für den gewerblichen als auch privaten Gebrauch geeignet, konnte einfachen Hausstaub oder groben Baustaub beseitigten. Die verschiedenen Düsen machten den Einsatz sehr flexibel. Größere Flächen bis zu 100 Quadratmeter waren kein Problem. Ebenso packte der „Bosch Professional GAS 25 L“ auch sehr hartnäckigen der gröberen Schmutz, u. a. bei Renovierungen, bei Bauarbeiten oder im Außenbereich.

Der Nasssauger verfügte über einen sehr großen Wassertank, der dann auch nicht mehrmals während der Säuberung geleert oder aufgefüllt werden musste. Alle Flächen schaffte der „Bosch“ mit einem Durchgang, sparte damit Zeit und Aufwand.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem besonders leistungsstarken Nass- und Trockensauger ist, der durch ein eher geringes Gericht auch den mobilen Einsatz ermöglicht, ist mit dem „Bosch Professional GAS 25 L“ gut beraten. Das Modell taugt sowohl für den Innen- als auch Außenbereich, darunter Garten, Garage oder Werkstatt. Die Verarbeitung und das Material sind hochwertig. Ein Schlauch, zwei Rohre und drei Düsen für den Einsatz bei Feinstaub und Grobschmutz sind im Lieferumfang enthalten. Insgesamt biet das Gerät von „Bosch“ eine enorme Saugkraft und leichte Anwendung.

Nasssauger jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Saugleistung
Preis-Leistungsverhältnis
Robustheit
Geräuschpegel
Qualität/Haltbarkeit
Kabellänge

Fazit: Der Bosch Professional GAS 25 L taugt sowohl für den Innen, als auch Außenbereich und besticht durch sein geringes Gewicht.

ExpertenTesten.de

1. Platz

1,07 (sehr gut) Nasssauger
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.245 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...