Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Teichschlammsauger-Vergleichstabelle

Elecsa GmbH ELECSA 3450 im Test 2019

Aktualisiert am:

Die Bodensaugbürste von ELECSA ist gedacht für die schnelle Reinigung von Pool, Schwimmbad und Teichund mit Abstand das günstigste Modell in dem großen Teichschlammsauger-Vergleich. Es versteht sich von selbst, dass man für unter 10 Euro kein schweres Gerät erwarten darf – was aber taugt die preiswerte Bürste, und lohnt sich die Anschaffung wirklich? Kunden haben das verführerische Schnäppchen genau betrachtet und verglichen, ob sie eine brauchbare Alternative zu den großen Teichschlammsaugern darstellt.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
8. Platz
Teichschlammsauger
2,29 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 7 €

Listenpreis ca. 10 €
Sie sparen ca. 3€
Kundenbewertung
3.1 von 5 Sternen
bei 33
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    Maße: 1280mm
  • Gewicht inkl. Verpackung:

    kA
  • Artikelgewicht:

    kA
  • Typ:

    Unterdruck-Prinzip
  • Leistung:

    Ohne Motor
  • Absaugleistung:

    ---
  • Maximale Saugtiefe:

    nur Oberflächenbereich
  • Leistungsstarkes Saugen:

    nur Oberflächenbereich
  • Tankgröße:

    ---
  • Länge Saugschlauch:

    ---
  • Länge Ablaufschlauch:

    ---
  • Stromkabellänge:

    ---
  • Zubehör:

    3 Bürsten incl. Anschluß 38mm, Schlauch Unterdruckaufsatz, Haltestange, Adapter (28 - 30 mm), Auffangsack
Vorteile
  • Komplett SET
  • Unterdruck Bodensaugbürste
  • Aluminium Haltestange 1200 mm
  • Praktisch
  • Qualität

Nachteile

  • schwache Filterleistung
  • nur für groben Schmutz geeignet
  • wackliger Alu Stiel
Zurück zur Vergleichstabelle: Teichschlammsauger Test 2019

Größe, Design und Verarbeitung

Der Pool Schwimmbad Teich Bodensauger Bodensaugbürste Modell ELECSA 3450 belegt den letzten Platz im Vergleich.Angesichts des wirklich günstigen Preises sind die Kunden fast schon erstaunt, was da alles in dem kleinen Päckchen steckt und beim Auspacken zum Vorschein kommt! Die Verpackung selbst fanden sie ein wenig klapprig, aber weil die Einzelteile alle sehr widerstandsfähig sind, kann es praktisch nicht zu Beschädigungen kommen.

Natürlich gibt es die Bodensaugbürste selbst, die sehr handliche Dimensionen aufweist und sich ohne großen Aufwand führen lässt. Dazu gibt es einen Auffangsack, mit dem die Kunden fest gerechnet haben, denn der Schmutz muss ja irgendwohin. Auch der Adapter für den Gartenschlauch ist keine große Überraschung, wie sollte das Unterdruck-System auch sonst funktionieren?

Schon eher eine Erwähnung wert ist der Aluminium-Stiel, der bei dem einen oder anderen hochpreisigeren Modell nicht enthalten ist und separat hinzugekauft werden muss. Nicht so die Bodensaugbürste von ELECSA, die gleich mit passendem Stiel ausgeliefert wird.

Ein Teleskopstiel kann zumindest alternativ genutzt werden, wenn nämlich ein solcher vorhanden ist, bietet die Bürste die entsprechende Fassung dafür. Grundsätzlich lässt sich die Bedienung durch die Nutzung eines solchen noch weiter verbessern, aber auch in der Grundausstattung ist die Bürste von ELECSA bereits voll einsatzfähigund kein fauler Kompromiss.

Darüber hinaus gibt es aber gleich drei verschiedene Bürstenaufsätze, die für einen möglichst breiten Nutzen sorgen und sich sehr leicht austauschen lassen. Damit eignet sich das Modell von ELECSA auch ganz hervorragend für die Säuberung von versandeten Poolböden oder zur Beseitigung von ersten Anzeichen einer nicht gewünschten Algenbildung.

Inbetriebnahme und Handhabung

Die Inbetriebnahme der ELECSA Bodenbürste ist keine große Sache. Ein Stromkabel wird nicht benötigt, denn schließlich funktioniert das Ganze ohne Elektrizität. Für die Sicherheit ein Gewinn, denn die Kombination von Strom und Wasser birgt immer ein gewisses Risiko, die reine Leistungsfähigkeit fällt dadurch natürlich ein wenig geringer aus.

Zwar fehlt eine ausführliche Anleitung zum Zusammenbau, aber die wenigen Bestandteile finden mehr oder weniger von selbst zueinander und stellen auch handwerkliche und technische Laien keinesfalls vor unlösbare Schwierigkeiten.

Montiert werden müssen Aluminiumarm und Gartenschlauch, außerdem der Filtersack mit dem praktischen Schnellverschluss. Dann kann es aber auch schon losgehen, eine großartige Einarbeitungszeit ist nicht vonnöten, die Handhabung gestaltet sich erfreulich einfach.

Schnell fällt auf, dass der mitgelieferte Stiel doch sehr dünn ausgefallen ist und nur wenig aushält – angesichts des Sparpreises kein Wunder. Die Aluminiumstange ist also eher als erste Basislösung anzusehen, für ausdauernden Gebrauch empfehlen die Kunden die Anschaffung einer stabileren Variante.


Davon abgesehen, funktioniert der Teichschlammsauger von ELECSA aber wirklich mehr als ordentlich, und es macht sogar richtig Spaß, dabei zuzusehen, wie der vormals verdreckte Pool oder Teich mit jeder Bewegung ein wenig sauberer wird.

Wichtig bei der Handhabung ist der Umstand, dass die Saugbürste nur funktioniert, solange sie sich komplett unter Wasser befindet – kommt Luft ins Spiel, funktioniert das Unterdruck-Prinzip nicht länger. Deshalb ist bei der Reinigung von Flachwasserzonen etwas Vorsicht und Geschick angebracht.

Der Auffangsack lässt sich nach Gebrauch übrigens ohne viel Federlesens auswaschen und kann dann von Neuem benutzt werden. Als Alternative bietet sich übrigens auch eine engmaschige Strumpfhose an, die nach der Benutzung ebenfalls einfach in die Waschmaschine gesteckt werden kann.


Bester Preis:
statt EUR 9,99
jetzt für nur EUR 6,99 Euro auf Amazon.de

3,00% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Versandfertig in 4 – 5 Werktagen Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Leistung und Funktionsumfang

Der zum Lieferumfang gehörende Auffangbeutel ist wie so oft etwas zu grobmaschig geraten und lässt leider so einiges an Schmutz wieder passieren. Auch hier kann es sich unter Umständen anbieten, das mitgelieferte Modell durch eine engmaschigere Alternative zu ersetzen. Das geht denkbar einfach, weil das Konstrukt als solches erfreulich simpel und leicht zu verändern ist.


Angenehm leise ist natürlich das Betriebsgeräusch – schließlich brummt kein Motor und rattert keine Pumpe. Das ist natürlich der entspannten Gartenatmosphäre sehr förderlich, denn so sind weiter Unterhaltungen möglich, das Radio kann genutzt werden und auch die Nachbarn fühlen sich zu keiner Zeit in ihrer Ruhe gestört.

Im Unterhalt ist die ELECSA-Bürste angenehm günstig, schließlich kommt sie ganz ohne Strom aus und benötigt nur etwas Wasser zur Reinigung. So ist sie einfach in jeder Hinsicht ein leicht zu handhabendes, anspruchsloses Gerät, dessen Leistungsreserven natürlich begrenzt sind. Kleine Teiche und Pools lassen sich aber prima und ohne große Vorbereitung auch ganz spontan säubern.

Fazit

Für eine faire Beurteilung der Bodensaugbürste von ELECSA ist es natürlich unumgänglich, Preis und beabsichtigten Verwendungszweck in die Endbewertung miteinzubeziehen. Keinesfalls sollte einfach der Vergleich zu den teuren, elektrischen Großgeräten gezogen werden – in einem solchen kann und will das Modell von ELECSA nicht bestehen.

Um Sand vom Boden des Pools zu kratzen oder einen kleinen Zierteich von normalen Verunreinigungen zu befreien, ist die ELECSA völlig ausreichend und eine Empfehlung wert. Vor allem der unkomplizierte Gebrauchtröstet darüber hinweg, dass der Auffangbeutel unter Umständen zu grobmaschig und der mitgelieferte Aluminiumstiel zu wackelig geraten sind.

Für den Tagesgebrauch eine passable Investition, die dabei hilft, ohne großen Aufwand den Gartenteich oder Pool sauber zu halten!

Teichschlammsauger jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten

8. Platz

2,29 (gut) Teichschlammsauger

Fazit: Der CELECSA Bodensaugbürste ist für normale Verunreinigungen ausreichend.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.642 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...