Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
+++ Unsere Produktempfehlungen in Zeiten der Corona-Krise +++
Zurück zur Lockenstab-Vergleichstabelle

Grundig HS 6130 Funstyler: Vergleich 2018

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Lockenstab Vergleich 2020:

Zum Lockenstab-Vergleich 2020

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um aus glatten Haaren einen Locken-Look zu zaubern. Ein Mittel, das sich anbietet, ist der Einsatz eines Lockenstabs. Dieses Gerät sorgt durch Hitze dafür, dass sich die Haare sanft verdrehen. Auf dem Markt sind zahlreiche Versionen des Lockenstabs zu haben. Der bekannte Elektrokonzern Grundig hat zahlreiche Stäbe auf dem Markt platziert.

Eines dieser Geräte ist der seit 2011 erhältliche Grundig HS 6130 Funstyler, der mittlerweile für rund 25 Euro erhältlich ist. Der Hersteller verspricht, dass die Nutzerinnen in kürzester Zeit definierte Locken schaffen können. Grundig erläutert, dass mit dem Funstyler außerdem sanfte Wellen ermöglicht werden. Diese sollen ebenfalls in kurzer Zeit erschaffen werden können. Ob das Gerät tatsächlich in Sekunden Locken und Wellen modelliert, haben wir mit einem Test überprüft. Wir entdeckten zahlreiche Stärken und Schwächen, die wir in unserem Produktbericht offenbaren.

Archiv
Lockenstab
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktgewicht inkl. Verpackung:

    kA
  • Temperatur:

    kA
  • Aufheizzeit:

    30 Sekunden
  • Beschichtung des Stabs:

    kA
  • Aufsatz:

    kA
  • Aufsatz-Durchmesser:

    kA
  • Kabellänge:

    kA
  • Farbe:

    kA
  • Automatische Spannungsanpassung:

    kA
  • Automatische Abschaltung:

    kA
  • Schnellaufheizfunktion:

    kA
  • Stufenlose Temperaturregelung:

    kA
  • LCD-Display:

    kA
Vorteile
  • sehr schnelle Aufheizzeit
  • Keramik-Beschichtung mit Tumalin und Nano-Silber
  • sehr sicher
  • mit Handschuhe
  • Gute Qualität

Nachteile

  • kein LCD-Display
  • Nicht für dünne Haare
Zurück zur Vergleichstabelle: Lockenstäbe Test 2020

Das Design des Lockenstabs

Mit einem Gewicht von 608 Gramm ist der Grundig HS 6130 Funstyler etwas schwerer als vergleichbare Geräte. Er unterscheidet sich zudem grundlegend im Aussehen. Andere Lockenstäbe bestechen durch ein modernes oder durch ein zeitloses Design. Das Grundig-Modell ist jedoch in einem einfachen Weißton gehalten. Eine der wenigen optischen Auflockerungen besteht im Schriftzug des Grundig-Unternehmens, der auf der Vorderseite des Lockenstabes zu finden ist.

Dort befinden sich auch die Schalter, mit denen das Gerät de- oder aktiviert wird. Die Temperatur wird durch ein kleines Rädchen gesteuert. Ein Display suchen die Nutzerinnen vergeblich. Grundig hat auf einen derartigen Bildschirm verzichtet. Dabei haben andere Geräte dieser Lockenstab-Preisklasse mehr zu bieten. So verfügt unter anderem unserer Vergleich-Testsieger, der Remington Ci95, über ein Display, das detaillierte Informationen liefert.

Fakten zum Lockenstab

Schlankes Design des Grundig HS 6130 Funstyler.Das Herzstück des Grundig HS 6130 Freestyle ist das kegelförmige Heizelement. Dieses beheizte Element, das einen Durchmesser von 13 bis 25 Millimetern besitzt, besteht aus einer einfachen haarschonenden Keramikbeschichtung, die mit Turmalin und Nano-Silber vermengt wurde.

Der Wirkstoff Turmalin soll pflegende negative Ionen schaffen, die die Kräuselung des Haares unterbinden. Die Ingredienz, die in der Umhüllung des Lockenstabes verarbeitet wurde, bewahrt zudem die ursprüngliche Feuchtigkeit, über die das Haar verfügt. Mit der Mischung aus Keramik, Turmalin und Silber soll eine besondere Schonung der Haare gewährleistet werden. Andere Geräte bieten allerdings eine noch höherwertigere Umhüllung. So ist der Remington Ci95 Pearl, der der Vergleichssieger unserer Testreihe ist, mit einer Doppelschicht-Keramik umhüllt, die auf Sol-Gel beruht.

Während unserer Tests stellte sich heraus, dass die Doppelschicht bei der Lockenbildung behilflich ist. Beim Grundig HS 6130 beeindruckt derweil die besondere Spitze des Gerätes: eine bessere Drehung des Lockenstabes wird durch die hitzeisolierte Spitze ermöglicht, die berührt werden kann, ohne dass Verbrennungsgefahr besteht. Der Grundig HS 6130 Freestyle beeindruckt außerdem durch seine kurze Aufwärmzeit.

Das Gerät ist bereits nach etwa dreißig Sekunden zur Verwendung bereit. Wer die maximale Temperatur von 210 Grad nutzen möchte, muss sich allerdings 50 Sekunden gedulden. Bei der Nutzung des Gerätes ist eine nahe Steckdose relevant. Schließlich beträgt die Kabellänge lediglich 1,80 Meter. Immerhin ist das Grundig-Modell mit einem Drehmechanismus ausgestattet, der ein Verheddern des Kabels verhindert. In unserem Test zeigte sich, dass der Drehmechanismus hervorragend funktioniert.

Komfort und Handhabung

Locken wickeln mit dem Grundig HS 6130 Funstyler.Trotz der kurzen Kabellänge lässt sich das Gerät in einer angemessenen Weise bewegen. Durch die kalte Spitze wird das Haar-Styling deutlich erleichtert. Zum Zubehör des Grundig HS 6130 Funstyler gehört zudem ein Sicherheitshandschuh, mit dem die Verbrennungsgefahr minimiert wird.

Leider verfügt der Lockenstab lediglich über drei verschiedene Heizstufen. Während unseres Testes stellten wir fest, dass das Gerät über keinerlei Clipmechanismen verfügt, an denen die Strähne, die in eine Locke verwandelt werden soll, befestigt werden kann. Die Modellierung von Locken funktioniert beim Grundig HS 6130 Funstyler daher nur mit einer Helferin. Vor einem Spiegel bedarf es viel Geduld und noch mehr Geschick, damit die Locken tatsächlich Wirklichkeit werden.


Der Funstyler von Grundig schaltet sich nach 60 Minuten automatisch ab. Eine Überhitzung ist außerdem durch die automatische Spannungsanpassung ausgeschlossen.

Der Grundig HS 6130 Funstyler wäre weitaus besser zu handhaben, wenn er über einen Clip verfügen würde. Durch die fehlende Befestigungsmöglichkeit wird der Komfort maßgeblich eingeschränkt. Grundsätzlich weiß die Ergonomie des Gerätes aber durchaus zu überzeugen. Pluspunkte sammelt der Stab außerdem durch kleinere Extras. So wurde in den Grundig HS 6130 ein kleiner Produktständer integriert, mit dem das Gerät auf fast allen geraden Oberflächen aufgestellt werden kann. Zum Komfort trägt außerdem ein automatischer Abschaltmechanismus bei, der das Gerät nach 60 Minuten deaktiviert.

Das Ergebnis der Bemühungen

Eine Lockenpracht mit dem Grundig HS 6130 Funstyler kreieren.Bereits kurz nach dem Anschließen war der Braun HS 6130 Freestyler zur Verwendung bereit. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten zauberte das Gerät tatsächlich Locken hervor. Während unseres Tests konnten wir feststellen, dass der Lockenwickler die Temperatur gleichmäßig verteilt. Daher können aus glatten Haaren formschöne Locken entstehen, die bis in die Haarspitzen modelliert wurden. Durch die spezifische Kegelform werden die Locken allerdings immer auf eine bestimmte Weise geformt. Dies kann letztendlich in einem Frisur-Look enden, der erschreckend gleichtönig wirkt. Dafür überzeugt das Gerät bei der Modellierung von sanften Wellen.

Grundsätzlich ist beim Einsatz des Gerätes allerdings Vorsicht geboten. Ohne Haarpflegemittel, wie zum Beispiel einen Hitzeschutz, kann bereits die zweite Hitzestufe für Verbrennungen sorgen. Während unseres ausführlichen Tests erkannten wir die potentielle Gefahr, dass die Struktur der Haare durch die Betriebshitze geschädigt werden könnte. Wer jedoch umsichtig mit dem Lockenstab umgeht, setzt sich keiner realen Gefahr aus. Mit etwas Übung ermöglicht der Grundig HS 6130 Freestyle sogar eine Lockenpracht, die allerdings nur einen Tag erhalten bleibt.

Fazit: Hervorragender Kühlschrank mit komfortabler Ausstattung

Individuelle Einstellungen beim Grundig HS 6130 Funstyler.Mit dem minimalistischen Design des Grundig HS 6130 Freestyle werden die meisten Nutzerinnen leben können. Dafür dürften einige Nutzerinnen mit der spezifischen Lockenform, die durch die konische Form des Gerätes bedingt ist, unzufrieden sein.

Andere Nutzerinnen, die das erste Mal zum Lockenstab greifen, dürften wiederum den mangelnden Komfort beklagen. Schließlich fehlt dem Lockenstab das Display, das auf anderen Geräten zu finden ist. Die wenigen Einstellungsmöglichkeiten reichen zwar aus, um eine kurzlebige Lockenpracht zu zaubern, ein langanhaltender Effekt stellt sich mit dem Grundig HS 6130 Freestyle allerdings nicht ein. Immerhin sammelt der Lockenstab durch kleine Ausstattungsdetails, wie zum Beispiel den praktischen Standfuß, einige Pluspunkte.

Die Legierung aus Nano-Silber, Turmalin und Keramik weiß ebenfalls zu überzeugen. Die Pluspunkte wiegen allerdings nicht die Schwächen auf, die das Gerät zweifellos besitzt. Für erfahrene Styling-Experten, die etwas Geduld aufbringen, kann der Stab eine günstige Alternative darstellen. In unserer Testreihe einiger bekannter Lockenstäbe nimmt der Grundig HS 6130 Freestyle daher nur einen ausreichenden vierten Platz ein.

Lockenstab jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten.de Lockenstab

Fazit: Der Grundig HS 6130 Funstyler bietet ein minimalistisches Design, moderate Einstellmöglichkeiten, allerdings einen schönen Lockeneffekt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.527 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...