Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Gymnastikball-Vergleichstabelle

Physionics Gymnastikball im Test 2020

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Gymnastikball Vergleich 2020:

Zum Gymnastikball-Vergleich 2020

Der Gymnastikball von Physionics zeichnet sich bereits durch ein recht moderates Preisgefüge aus. Im Test hat sich gezeigt, was dieses Produkt darüber hinaus ausmacht.

Von den insgesamt zehn getesteten Gymnastik-, Fitness-, Therapie- und Sitzbällen rangiert der Gymnastikball von Physionics auf dem vorletzten Platz.

Im folgenden Produktbericht erfahren Sie alles über die Hintergründe, über den Test etc.

Archiv
Gymnastikball
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Größen & Farben:

    65 cm75 cm85 cm95 cm(alle Größen in rosa, rot, grün, schwarz, bordeuaux, grau, dunkelblau erhältlich)
  • Belastbarkeit / Benutzergewicht:

    100kg
  • Saison:

    Evergreen
  • Muskelgruppe:

    Ganzkörpertraining
  • Norm:

    kA
  • Geeignet für:

    Anfänger / Fortgeschrittene
  • Inkl. Luftpumpe:

    [Ja]
  • Verschiedene Farben:

    [Ja]
  • Verschiedene Farben:

    [Ja]
Vorteile
  • Für eine verbesserte Körperhaltung und Beweglichkeit
  • Für ein variables Ganzkörpertraining
  • Unisex
  • Pflegeleicht
  • Hautfreundlich

Nachteile

  • maximale Gesamtgewicht nur 100 kg
  • qualitative Beschaffenheit der Handpumpe nicht gut
  • Umverpackung instabil
Zurück zur Vergleichstabelle: Gymnastikbälle Test 2020

Der Gymnastikball von Physionics im Test.Der Gymnastikball von Physionics zeichnet sich bereits durch ein recht moderates Preisgefüge aus. Im Test hat sich gezeigt, was dieses Produkt darüber hinaus ausmacht.

Von den insgesamt zehn getesteten Gymnastik-, Fitness-, Therapie- und Sitzbällen rangiert der Gymnastikball von Physionics auf dem vorletzten Platz.

Im folgenden Produktbericht erfahren Sie alles über die Hintergründe, über den Test etc.

Lieferung und Verpackung

Auf den ersten Blick vermittelt sich dem Betrachter der Eindruck, als habe der Hersteller bei der Entwicklung der Umverpackung keine sonderlichen Anstrengungen getätigt. Denn die qualitative Wertigkeit und die Solidität bleiben bei der Kartonage ein klein wenig auf der Strecke. Darüber hinaus sind die Ecken und Kantenbereiche relativ instabil, und auf der Kartonmitte neigt sich die Oberfläche leicht nach innen, was zusätzlich den Eindruck der Instabilität bestärkt.

In optischer Hinsicht kann sich aber der Inhalt des Kartons durchaus sehen lassen. Der Gymnastikball von Physionics ist übrigens in unterschiedlichen Farbvariatenten zu haben, nämlich in Coral-Almond, Flame Scarlet, Happy Gras, Onyx, Red Grape, Silver Star und Stargazer.

Diese klangvollen Bezeichnungen betiteln nichts anderes als die klassischen Farben wie rosa, rot, grün, schwarz, bordeaux, grau und dunkelblau. Im Übrigen sind im Lieferumfang nicht nur der Ball enthalten, dessen farbliche Beschaffenheit Sie schon beim Kauf individuell bestimmen können, sondern auch eine Pumpe und eine kurze Bedienungsanleitung sind im Karton enthalten.

Die Inbetriebnahme

Ehe es daran gehen kann, den Gymnastikball von Physionics zum ersten Mal zu benutzen, ist es erforderlich, das Produkt aus seiner Umverpackung zu holen und mit einem feuchten Tuch die Oberfläche abzuwischen. Denn wenn man zum ersten Mal mit dem Ball in Berührung kommt, vermittelt sich einem der Eindruck, als sei das Material noch ein wenig feucht.

Weil der Verbraucher von Anfang an ein gutes Gefühl bei der Verwendung dieses Produktes haben soll, ist eine solche Vorgehensweise somit durchaus empfehlenswert.


Nachdem der Ball übrigens aufgepumpt worden ist, sollte sicherheitshalber noch geprüft werden, ob gegebenenfalls zu viel oder zu wenig Luft im Inneren vorhanden ist.

Durch Öffnen des Ventils kann überschüssige Luft rasch entweichen, und bei Bedarf kann noch zusätzliche Luft nachgepumpt werden. Die Inaugenscheinnahme der beigefügten Bedienungsanleitung macht außerdem Sinn, damit Sie von Anfang an gut mit dem Gymnastikball von Physionics zurechtkommen. Schließlich sollten die einzelnen Übungen möglichst sogleich korrekt durchgeführt werden, wenn es darum geht, individuell hochgesteckte Ziele zu erreichen.

Daten und Fakten

Der Gymnastikball von Physionics weist einen Durchmesser von 75 cm auf. Das maximale Belastungsgewicht wird vom Hersteller mit 100 kg angegeben. Es stehen darüber hinaus übrigens sieben unterschiedliche Farbtypen zur Wahl, nämlich Coral-Almond bzw. rosa, Flame Scarlet bzw. rot, Happy Gras bzw. grün, Onyx bzw. schwarz, Red Grape bzw. bordeaux, Silver Star bzw. grau sowie Stargazer, das nichts anderes bedeutet, als eine dunkelblaue Farbgebung.

Bei diesem Ball handelt es sich nicht um ein Sport- oder Fitnessgerät, das aus hochwertigem Anti-Burst-Material hergestellt ist, wie beispielsweise bei etlichen anderen Produkten dieser Kategorie in unserem Test der Fall.

Wenn man bedenkt, dass das maximale Gesamtgewicht des Verbrauchers, will er denn diesen Gymnastikball von Physionics verwenden, höchstens 100 kg betragen darf, dann ist es nachvollziehbar, dass Personen mit einem höheren Körpergewicht nicht wirklich prädestiniert sind, um sich für den Kauf dieses Produktes zu entscheiden.

Bedienung und Funktionen

Der Gymnastikball von Physionics punktet durch seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. So bietet er sich zum Beispiel an, als bequemes Sitzmöbel verwendet zu werden. So erweist sich das designstarke Produkt als besonders hilfreich, wenn es darum geht, die Rücken-, Schulter-, Wirbelsäulen- und Bandscheibenmuskulatur zu entlasten, während man im Büro bzw. im Homeoffice vor dem Computer sitzt.

Fakt ist, dass sich beim Sitzen auf diesem Ball stets eine gewisse Beweglichkeit erspüren lässt, sodass der Rücken bzw. der untere Teil des Körpers nahezu instinktiv bemüht sein muss, eine Art Ausgleich zu schaffen. Das führt dazu, dass die Muskulatur im Ober- und Unterkörper nahezu stetig in Bewegung ist.

Dies wiederum bietet den Vorteil, dass sich bei häufiger Anwendung bzw. bei längeren Sitzphasen auf dem Gymnastikball von Physionics die Muskulatur sukzessive stärken lässt. Auch Kinder und Schwangere Frauen sowie Patienten mit Gelenks- und Muskelbeschwerden werden von der Funktionalität dieses Produktes sicherlich beeindruckt sein.

In unserem Praxistest

Den Gymnastikball von Physionics gibt es in verschiedenen Farben.Es hat sich in unserem Praxistest gezeigt, dass es nicht für Menschen von jeder Körpergröße möglich ist, adäquat dieses Produkt zu verwenden. Denn Fakt ist, dass der Durchmesser des Balls 75 cm beträgt. Insofern also eine recht ungeeignete Größe für Kinder bzw. Menschen, deren Körpergröße unter 168 cm liegt. Insofern wäre der Hersteller weitaus besser beraten gewesen, wenn er diesen Gymnastikball von Physionics in mehreren unterschiedlichen Größen anbieten würde.

Auch die Tatsache, dass das maximale Belastungsgewicht 100 kg nicht überschreiten sollte, macht es für Verbraucher von größerer Statue schwierig, uneingeschränkt mit dem Gymnastikball von Physionics zu hantieren. Des Weiteren fiel den Testern im Rahmen ihrer Untersuchungen ins Auge, dass der Eigengeruch des Materials zu Beginn bzw. nach dem Entnehmen aus dem Karton doch recht intensiv ist.

Somit kann es durchaus von Vorteil sein, den Ball nach der Entnahme aus dem Karton ein paar Stunden einfach Lüften zu lassen – idealerweise nach dem Aufpumpen. Apropos: Eine praktische Luftpumpe ist im Lieferumfang enthalten. Dies ist ein echter Vorteil für all jene Verwender, die weder im Keller, noch in der Garage zuvor eine Pumpe zur Verfügung hatten.

Zubehör

Der zusätzliche Erwerb einer stabilen Pumpe erweist sich nach Ansicht der Tester als durchaus ratsam. Denn die qualitative Beschaffenheit der Handpumpe, die im Lieferumfang enthalten ist, ist eher suboptimal.


Gehen Sie am besten von Anfang an auf Nummer sicher und bestellen Sie eine praktische, stabile Hand- oder Fußpumpe gleich mit.

Fazit

Der Einsatz dieses Produktes für den Hausgebrauch ist durchaus akzeptabel. Kinder und Jugendliche können das Produkt, sofern der Kunststoffgeruch verflogen ist, mit viel Freude zum Spielen, Toben und Spaß haben nutzen. Personen mit einem höheren Körpergewicht, beispielsweise der männliche Durchschnittserwachsene, ist gut beraten, bei der Verwendung des Balls mit einer gewissen Vorsicht zu Werke zu gehen.

Heftige Bewegungen oder intensive sportliche Aktivitäten könnten anderenfalls dazu führen, dass der Ball an der einen oder anderen Stelle plötzlich Schaden nimmt oder gar Risse aufweist.

Gymnastikball jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Komfort
ExpertenTesten.de Gymnastikball

Fazit: Der Gymnastikball von Physionics ist durchaus akzeptabel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.255 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...