TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Gymnastikball-Vergleichstabelle

Hudora 76731 im Test 2020

Aktualisiert am:

Hudora ist bekanntlich seit jeher ein Synonym für Qualität, wenn es um sportliche Gerätschaften geht. Auch der Hudora Gymnastikball zeichnet sich in vielerlei Hinsicht durch bemerkenswerte Features aus.

Trotzdem konnten unsere Tester für dieses Produkt nur den achten Platz vergeben. Insgesamt kamen 10 Gymnastik- und Fitnessbälle im Institut auf den Prüfstand. Informieren Sie sich hier umfassend über die Vergleichsergebnisse zum Hudora Gymnastikball:

Der Hudora Gymnastikball im Produktvergleich
ExpertenTesten.de 11. Platz 2,36 (gut) Gymnastikball

Funktionsübersicht

  • Größen & Farben : 65 cm (rot)75 cm (blau)85 cm (k.A.)
  • Belastbarkeit / Benutzergewicht : 150kg
  • Saison : Evergreen
  • Muskelgruppe : Ganzkörpertraining, Bauch, Beine, Po, Rücken, Arme, Brust
  • Norm : berstsicherk.A.
  • Geeignet für : Anfänger / Fortgeschrittene
  • Inkl. Luftpumpe : [Nein]
  • Verschiedene Farben : [Ja]
  • Verschiedene Farben : [Ja]
Aktuelles Angebot ab ca. 15 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Anti-Burst Qualität
  • Ideal für entspannte Mutter- und Kind-Gymnastik
  • phthalatfrei
  • Hautfreundlich
  • Modernes Design

Nachteile

  • Maximalgewicht recht knapp bemessen
  • beim Auspacken unangenehmer Geruch nach Kunststoff
  • keine Pumpe im Lieferumfang
  • empfindlichen Beschaffenheit des Ventils

Hudora ist bekanntlich seit jeher ein Synonym für Qualität, wenn es um sportliche Gerätschaften geht. Auch der Hudora Gymnastikball zeichnet sich in vielerlei Hinsicht durch bemerkenswerte Features aus.

Trotzdem konnten unsere Tester für dieses Produkt nur den achten Platz vergeben. Insgesamt kamen 10 Gymnastik- und Fitnessbälle im Institut auf den Prüfstand. Informieren Sie sich hier umfassend über die Vergleichsergebnisse zum Hudora Gymnastikball:

Lieferung und Verpackung

Der Hudora Gymnastikball für Sie getestet.Beim Hudora Gymnastikball ist es ähnlich, wie bei zahlreichen anderen getesteten Gymnastik- und Fitnessbällen: Gleich nach dem Entnehmen aus der Verpackung macht sich ein recht unangenehmer Geruch nach Kunststoff breit. Dieser ist jedoch nach ein paar Stunden kaum mehr vorhanden. Die Umverpackung erweist sich als sehr robust und hochwertig, und auch die werbewirksamen Aspekte sprechen dabei für sich.

Es ist also unverkennbar, dass dem Anbieter sehr daran gelegen ist, dass auch der Hudora Gymnastikball gut beim Verbraucher ankommt. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Produkt auch zwei Verschluss-Stöpsel sowie ein Entlüftungsröhrchen. Wäre zusätzlich eine Pumpe im Lieferumfang enthalten gewesen, hätte der Verbraucher zusätzlich profitiert.

Nicht zuletzt ist erwähnenswert, dass auch ein umfassend gearbeitete Benutzeranleitung im Karton enthalten ist. Generell macht der gesamte Inhalt des Paketes einen hochwertigen und sehr soliden Eindruck. Eben ganz so, wie man es von den Erzeugnissen aus dem Hause Hudora kennt.

Die Inbetriebnahme

Wie auch bei den übrigen getesteten Gymnastikbällen ist es auch beim Hudora Gymnastikball erforderlich, eine Hand- oder Fußpumpe zur Hand zu nehmen, um ihn aufzupusten bzw. in Form zu bringen. In Anbetracht der Tatsache, dass im Lieferumfang ledglich ein Entlüftungsstäbchen enthalten ist, muss der Verwender im Keller oder in der Garage schauen, ob sich hier gegebenenfalls eine passende Pumpe befindet.

Die Verwendung eines Kompressors sollte – wenn überhaupt – möglichst vorsichtig erfolgen, da es nicht mit jedem dieser leistungsstarken Modelle möglich ist, die Öffnung des Balls bzw. das Ventil unbeschadet zu lassen. Fakt ist, dass eben dieses Ventil doch recht porös ist und sich beim Aufpusten relativ leicht nach innen hin drücken lässt.

Zu beachten ist, dass das maximale Benutzergewicht 125 kg möglichst nicht überschreiten sollte. Auch dies ist möglichst schon vor dem ersten Einsatz zu beachten.


Wenn Sie darüber hinaus die mitgelieferten Übungsanleitungen in Augenschein nehmen, wird die Verwendung des Balls gleich noch zielführender.

Daten und Fakten

Die Abmessungen des Balls betragen 22 cm x 14 cm x 18,5 cm und das Eigengewicht des Balls wird mit 1,3 kg angegeben. Die Umverpackung wiegt rund 800 Gramm, sodass von Anfang an gewährleistet ist, dass der Hudora Gymnastikball gut und sicher beim Verbraucher ankommt. Wissenswert ist darüber hinaus, dass das Material Phtalatfrei ist und aus hochwertigem Anti-Burst-PVC konzipiert ist.

Der Durchmesser des Gymnastik- und Fitnessballs aus dem Hause Hudora beträgt 75 cm, und das maximale Benutzergewicht wird vom Hersteller mit gerade einmal 125 kg angegeben. An sich punktet der Ball durch seine kreative farbliche Gestaltung sowie dadurch, dass er für unterschiedlichste Zwecke zum Einsatz kommen kann.

Zu beachten ist allerdings, dass er möglichst nicht von Kindern unter drei Jahren verwendet werden sollte, was sicherlich auch durch die vorhandenen Kleinteile, wie zum Beispiel die Stöpsel bzw. das Ventil begründet werden kann.

Bedienung und Funktionen

Die Handhabung des Balls von Hudora ist buchstäblich ein Kinderspiel. Sobald das Produkt in adäquater Art und Weise aufgeblasen worden ist, kann es auch schon losgehen. Entweder, Sie verwenden den Hudora Gymnastikball für Ihre Yoga- oder Pilatesübungen oder Sie entscheiden sich für die Verwendung des Balls als rückenstärkendes oder bauchmuskelförderndes Sportgerät.

Insbesondere für Frauen in oder nach der Schwangerschaft bietet sich das Produkt an, denn die solide Beschaffenheit und die glatte Oberflächenkonzeptionierung tragen ihr Teil dazu bei, dass er für Handgriffe unterschiedlichster Art geeignet ist.

In unserem Praxistest

Wie sich in unserem praktischen Test erwiesen hat, punktet der Hudora Gymnastikball durch eine Reihe unterschiedlicher Vorzüge. So sieht das gute Stück nicht nur sehr attraktiv aus, sondern auch die kreative farbliche Gestaltung macht sogleich Lust darauf, sich für den Ball zu entscheiden.


Wenn man bedenkt, dass es nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene bzw. insbesondere für Frauen in oder nach der Schwangerschaft möglich sein soll, mit dem Hudora Gymnastikball zu arbeiten, zu spielen oder zu toben, dann ist es ein echter Vorteil, dass das Produkt zu 100 Prozent phtalatfrei ist.

Sicherlich fällt nach dem Entnehmen des Balls aus seiner Verpackung ein nicht wirklich angenehmer Geruch nach Kunststoff auf, jedoch verfliegt dieser bereits nach wenigen Stunden. Schade, dass keine Pumpe im Lieferumfang enthalten ist. Das mitgelieferte Entlüftungsröhrchen leistet mit Blick auf das Aufpumpen des Balls eher weniger gute Dienste.

Dieses ist lediglich dann von Vorteil, wenn beispielsweise zu viel Luft eingefüllt wurde. Das Entlüfungsröhrchen kann dann einfach in die Öffnung bzw. ins Ventil des Balls gesteckt werden, um die überschüssige Luft entweichen zu lassen. Hierbei ist jedoch eine gewisse Vorsicht geboten, da es bei einer unachtsamen Bewegung ohne Weiteres möglich ist, dass das Ventil rasch nach innen hin gedrückt wird. Dieses wieder heraus zu bekommen, gestaltet sich als denkbar schwierig.

Zubehör

Praktischerweise sind zwei Verschlussstöpsel im Lieferumfang enthalten. Sollte einer – aus welchen Gründen auch immer – abhanden kommen, ist es direkt möglich, das Ersatzverschlussteil zur Hand zu nehmen. Der Erwerb einer Hand- oder Fußpumpe ist beim Kauf des Hudora Gymnastikballs ebenfalls erforderlich. Sofern in der Garage oder im Keller daheim keine Pumpe zur Verfügung steht, kann man den Ball zunächst nicht nutzen.

Deshalb ist es unabdingbar, dieses hilfreiche Utensil gleich mitzubestellen. In Anbetracht der recht empfindlichen Beschaffenheit des Ventils bzw. der Öffnungsvorrichtung erweist sich der Einsatz eines Kompressors nur bedingt als sinnvoll, da dieser eher dazu beitragen könnte, diesen Bereich zu beschädigen und den Hudora Gymnastikball damit sogleich unbrauchbar zu machen.

Fazit


Für die gelegentliche Verwendung ist der Hudora Gymnastikball durchaus geeignet.

In der Tat ist das Produkt vor allem auch für Kinder in ihrem Spielzimmer sehr gut geeignet. Sie können in aller Ruhe damit herumtoben und überschreiten in Anbetracht ihrer geringen Körpergröße auch das zulässige Maximalgewicht von 125 kg nicht.

Überhaupt ist dieses Maximalgewicht vom Hersteller doch recht knapp bemessen, wenn man bedenkt, dass der Durchschnittserwachsene meist etwa 80 bis 90 kg auf die Waage bringt. Bei Bewegungen oder beim Hüpfen wird ein zusätzliches Gewicht auf den Ball ausgeübt, sodass in der Tat die Möglichkeit besteht, dass der Hudora Gymnastikball Schaden nimmt.

Gymnastikball jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Schmerzlinderung
Qualität/Haltbarkeit

Fazit: Der Hudora Gymnastikball punktet durch unterschiedliche Vorzüge.

ExpertenTesten.de

11. Platz

2,36 (gut) Gymnastikball
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.147 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...