TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Plattenspieler-Vergleichstabelle

Kärcher KA 8050 im Test 2021

Aktualisiert am:

Früher mussten die Menschen viel Geld investieren, wenn sie einen Plattenspieler erwerben wollten. Heute gibt es Geräte, die nur noch einen Bruchteil des Preises kosten. Manch Plattenspieler kostet nicht mehr als fünfzig Euro.

Der Karcher KA 8050 Plattenspieler ist sogar noch ein bisschen günstiger. Zur Zeit müssen die Käufer des Gerätes lediglich rund 35 Euro investieren. Dafür bekommen sie einen Plattenspieler, der die Möglichkeit bieten soll, die alten Vinyl-Platten genießen zu können.

Man hat zum Plattenspieler ausgiebig recherchiert und viele einschlägige Kundenmeinungen zusammengetragen. Dabei hat man analysiert, ob das günstige Gerät tatsächlich für Hörgenüsse sorgt bei den Kunden. Alle Vergleichsergebnisse erfahren Sie in diesem ausführlichen Bericht, in dem man über die Vor- und die Nachteile des Plattenspielers aufklärt.

Der Karcher KA 8050 Plattenspieler im Vergleich
ExpertenTesten.de 8. Platz 1,26 (sehr gut) Plattenspieler

Funktionsübersicht

  • Gewicht bis : ca. 2,4 kg
  • Maße : 28,8 x 31,7 x 14,3 cm
  • USB Anschluss : [Nein]
  • Farbe : Silber
  • Plattenteller : Aluminium
  • Plattentellerauflage : kA
  • Direkt-/Riemenantrieb : Riemenantrieb
  • Software : Audacity-Software
  • Integrierter Lautsprecher : [Ja]
  • Lieferumfang : - Karcher Schallplattenspieler- 2 Lautsprecher- Bedienungsanleitung
Aktuelles Angebot ab ca. 45 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Gute Klangqualität
  • Integrierte Lautsprecher
  • Kompaktes, nostalgisches Design
  • günstiger Preis

Nachteile

  • kein USB-Anschluss
  • nicht viel Zubehör

Verpackung und Lieferumfang des Gerätes

Wer die Verpackung des Karcher KA 8050 Plattenspieler bewegen möchte, benötigt viel Kraft. Schließlich wiegt die Umhüllung, in der sich der Plattenspieler befindet, rund zehn Kilogramm. Das Gerät ist deutlich leichter wie Kunden berichten. Schließlich wiegt der Plattenspieler von Karcher lediglich 2,4 Kilogramm. Es kann einfach aus der Umhüllung genommen werden.


Eine aufwendige Montage entfällt.

Stattdessen wird der Plattenspieler von Karcher einfach an dem Ort aufgestellt, an dem er genutzt werden soll. Danach muss lediglich die durchsichtige Staubabdeckung montiert werden wie Kunden berichten. Dank der Hinweise aus der Anleitung ist dieser einzige Montagschritt in kürzester Zeit durchführt.

Alle weiteren Funktionen des Plattenspielers werden in der achtseitigen Anleitung erklärt, die sich ebenfalls in der Verpackung befindet. Auf weiteres Zubehör muss der Benutzer allerdings verzichten.

Das Design des Plattenspielers

Karcher KA 8050 Plattenspieler mit PlatteOptisch unterscheidet sich der Karcher KA 8050 Plattenspieler relativ deutlich von den anderen Geräten, die in dieser Preisklasse erhältlich sind. Dies ist auf die besonderen Rundungen zurückzuführen, die durchaus ansprechend wirken.

Außerdem wurde bei der Fertigung Holz verarbeitet, das in einem Mahagoni-Farbton gehalten ist. Der vierteilige Holzaufbau sorgt für die äußere Umhüllung der Maschine.

Durch Formen, Farben und Verarbeitung entsteht das nostalgische Ruby-Design, das dem Plattenspieler sein unvergleichliches Aussehen verleiht sind Kunden der Meinungen. Auf der Vorderseite findet sich zudem eine silberne Kunststoff-Applikation, an der ein Schalter und ein Audio-Eingang positioniert wurden.

An den äußeren Holzseiten des Plattenspielers finden sich die beiden Lautsprecher der Maschine. Sie werden ebenfalls von Kunststoff umschlossen. Auf der Oberseite findet sich der Plattenteller und der Plattenarm.

An der Rückseite befindet sich ein Chinch-Ausgang, mit dem der Plattenspieler an eine HiFi-Anlage angeschlossen werden kann wie Kunden berichten.

Alle Daten des Gerätes

Der Karcher KA 8050 Plattenspieler verfügt über zwei eigene Lautsprecher. So kann die Maschine benutzt werden, ohne dass das Gerät an eine Hifi-Anlage angeschlossen werden muss wie Kunden hinweisen. Die beiden Lautsprecherboxen erbringen eine Leistung von jeweils 1,5 Watt. Damit reicht die Leistung der Boxen aus, um Platten verständlich wiederzugeben.

Wer lautere Töne bevorzugt, muss das Gerät an eine Hifi-Anlage anschließen. Er kann außerdem zum Kopfhörer greifen, der einfach in den passenden Eingang gesteckt wird.


Auf weitere Anschlüsse müssen die Benutzer des Kracher KA 8050 Plattenspielers verzichten heißt es in diversen Berichten.

So verfügt das Gerät über keinen USB-Anschluss, mit dem der Plattenspieler mit einem Computer verbunden werden kann. Andere Maschinen, deren Rezensionen man ebenfalls verglichen hat, verfügen über einen derartigen Anschluss, der das einfache Digitalisieren von Platten ermöglicht. So ist der von  Dual DTJ 301.1 Plattenspieler, der aus der Vergleichsreihe als Favorit hervorging, mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Der ebenfalls vorgestellte Sony PS-LX 300 Plattenspieler verfügt ebenso über einen USB-Anschluss. Einen derartigen Anschluss suchten Kunden beim Karcher KA 8050 Plattenspieler leider vergeblich.

Bester Preis:
jetzt für nur 44,99 € Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Die Handhabung des Plattenspielers

Karcher Plattenspieler AnschlüsseDer Karcher KA 8050 Plattenspieler ist einfach zu handhaben. Das Gerät muss lediglich eingeschaltet werden, nachdem eine Platte auf dem Plattenteller positioniert wurde wie Kunden berichten. Danach bleibt dem Benutzer nur die Entscheidung, in welcher Geschwindigkeit der Plattenteller gedreht werden soll.

Die Nutzer des Karcher KA 8050 Plattenspielers können das Gerät in zwei verschiedenen Betriebsmodi bedienen. Zum einen ist ein Betrieb in der Geschwindigkeit von 45 RPM möglich, zum anderen kann das Gerät aber auch in einer Geschwindigkeit von 33 RPM genutzt werden. So können sowohl die größeren Langspielplatten, als auch die kleineren Singles und EPs mit dem Plattenspieler gehört werden. Dafür muss der Benutzer nur noch den Plattenarm auf der Platte positionieren.

Einige Kunden des Karcher Gerätes mussten allerdings feststellen, dass der Benutzer den Plattenarm manuell auf der Platte anbringen muss. Dies erfordert etwas Fingerspitzengefühl.


Ansonsten besteht die latente Gefahr, dass die Platte beschädigt wird.

Mit etwas Übung gelang das Aufsetzen des Plattenarmes allerdings ohne Probleme wie Kunden berichten. Trotzdem wird der Bedienkomfort durch die fehlende Absetzautomatik etwas eingeschränkt.

Andere Plattenspieler, die wir ebenfalls geprüft haben, verfügen über eine derartige Automatik. So wurde der Dual DT 210 USB Schallplattenspieler, der bei der Vergleichsreihe von fünf verschiedenen Plattenspielern den dritten Platz einnimmt, mit einer derartigen Automatik ausgestattet.

Die Klangqualität des Gerätes

Karcher Plattenspieler LautsprecherWer den Karcher KA 8050 Plattenspieler nur mit den integrierten Lautsprecherboxen betreibt, sollte kein Klangwunder erwarten. Dafür reicht die Leistung der kleinen Boxen einfach nicht aus. Sie geben die Platten leise, aber durchaus gut wieder wie Kunden berichten.

Die klaren Töne, die aus den Lautsprechern entströmen, dürfen für einfache Abspielgenüsse ausreichen. Der drehende Plattenteller sorgt für ein kleines Nebengeräusch, das allerdings kaum auffällt.

Wer den Karcher KA 8050 Plattenspieler an eine Anlage anschließt, bekommt eine etwas bessere Soundqualität geboten. Dabei überträgt der Plattenspieler das Audiosignal in einer ausgezeichneten Qualität.

Bei welligen Platten, die ihre beste Zeit hinter sich hatten, kam es allerdings manchmal zu störenden Sprüngen, die den Musikgenuss schmälern konnten wie Kunden bemängeln.

Fazit: Preiswerter Plattenspieler für Einsteiger

Wer noch einmal seine alten Vinylplatten hören möchte, kann durchaus zum Karcher KA 8050 Plattenspieler greifen. Dieser besticht durch sein nostalgisches Ruby-Design. Dabei wurde sogar Holz verarbeitet.

Leider bestehen die anderen Komponenten aus Kunststoff. Außerdem vermissten einige Kunden einen USB-Anschluss, mit dem die Platten ganz einfach digitalisiert werden könnte. Aufgrund der fehlenden Absetzautomatik erfordert die Benutzung des Plattenarmes etwas Übung. Dann entströmen den integrierten Lautsprecherboxen leise Töne, die aber klar verständlich sind.

Mit einer HiFi-Anlage oder mit Kopfhörern ist sogar noch ein besseres Klangergebnis möglich. Für Einsteiger kann der Karcher Plattenspieler also durchaus eine Alternative darstellen. Allerdings reicht es bei der Vergleichsreihe, bei der man zu neun weiteren Geräten recherchierte, lediglich für einen guten fünften Platz.

Plattenspieler jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Tonqualität
zum Verschenken
Qualität/Haltbarkeit
Fernbedienung
Stil

Fazit: Ein optisch ansprechender Plattenspieler für den Heimgebrauch.

ExpertenTesten.de

8. Platz

1,26 (sehr gut) Plattenspieler
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.120 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...