Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Ellipsentrainer-Vergleichstabelle

Klarfit Ellifit Basic 10 im Test 2020

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Ellipsentrainer Vergleich 2020:

Zum Ellipsentrainer-Vergleich 2020

Gerade bei Ellipsentrainern spielt die Verarbeitung und gute Ausführung eine wichtige Rolle. Der Markt hält eine Vielzahl verschiedener Geräte parat, die nicht immer halten, was sie versprechen. Hier kann ein billiges Modell schnell zum Ärgernis werden.

Ist die Verarbeitung minderwertig, läuft der Ellipsentrainer weder rund noch leise. Das Training kann nicht effektiv und entspannend stattfinden.

Daher sollte lieber auf Markenprodukte zurückgegriffen werden, z. B. auf die Geräte der Marke „Klarfit“. Das Angebot reicht von sehr günstigen bis zu Modellen im mittleren Preisbereich, die aber eine sichere Anwendung möglich machen.

Etwas schicker im Design ist der „Klarfit ELLIFIT BASIC“. Bei diesem Modell können mehrere Widerstandsstufen eingestellt werden. Ebenso ist ein integrierter Pulsmesser vorhanden.

Archiv
Ellipsentrainer
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Maße:

    110 x 50 x 155
  • Gewicht:

    22
  • Max. Belastung:

    110
  • Schrittlänge:

    kA
  • Trainingsprogramme:

    8
  • Garantie:

    1
  • Farbe:

    Weiß
  • Display:

    [ja]
  • Magnetbremssystem:

    [ja]
  • Klappvorrichtung:

    [Nein]
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • rutschsichere Trittflächen
  • gepolsterte Griffe
  • pflegeleicht
  • einfache Bedienung

Nachteile

  • nur 100 kg Maximalgewicht
  • wenig Funktionen
Zurück zur Vergleichstabelle: Ellipsentrainer Test 2020

Daten & Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Der Klarfit ELLIFIT BASIC belegt Platz 8 im Vergleich.Der „Klarfit ELLIFIT BASIC“ wurde in einem stabilen und großen Karton durch eine Spedition geliefert. Nach der Bestellung erreichte die Kunden die Ware innerhalb einer Woche. Die Einzelteile waren gut verpackt, gepolstert und unbeschädigt. Die Verbraucher konnten keine Kratzer oder Dellen feststellen, da sie größtenteils durch Folie, Pappe und in Styropor geschützt waren. Schrauben, Werkzeug und Aufbau- und Bedienungsanleitung waren im Paket enthalten.

Angaben zum Hersteller:

Das E-Commerce-Unternehmen Chal-Tec GmbH sitzt in Berlin und bietet 13 Eigenmarken, darunter auch Klarfit für die firmeneigenen Sportgeräte und Heimtrainer an. Die Produktpalette wird online vermarktet, das Unternehmen konnte sich seit der Gründung 1986 in Angebot und Ausbau vergrößern und dem Markt anpassen. Neben „Klarfit“ gibt es Marken wie „Auna“, Capital Sports“ oder „Klarstein“.

Gewicht und Maße:

Fast alle Crosstrainer von „Klarfit“ waren in Vergleich leicht und dennoch sehr stabil gebaut. Auch dieses etwas größere Gerät wog nur 22 Kilogramm und war damit gut zu transportieren. Die Maße betrugen 100 x 50 Zentimeter in Breite und Länge. Am Lenker erreichte der Ellipsentrainer eine Höhe von 158 Zentimeter.

Design und Verarbeitung:

Für den Vergleichhaben die Kunden sich für das Modell mit weiß-blauem Gehäuse entschieden. Das Design konnte auch in anderen Farben und Ausführungen gewählt werden und wich dann im Preis leicht ab.


Der Ellipsentrainer war schön und hochwertig verarbeitet, besaß stabile und mit PU-Schaumstoff gepolsterte Griffe, glatte Stangen, einen Lenker, an dem sich der kleine Computer mit Display befand, rutschfeste und verstellbare Pedale und eine leichte, ruhiggängige und 4 Kilogramm schwere Schwungscheibe.

Für den leichteren Transport war das Modell mit Transportrollen ausgestattet. Daneben besaß der Ellipsentrainer auch rutschfeste und bodenschonende Auflageflächen. Die verwendeten Materialien waren lackierter Stahl und Hartplastik.

Maximale Belastung und Schrittlänge:

Als Einsteigermodell mit etwas mehr Funktionen war die maximale Belastung für ein Körpergewicht bis zu 100 Kilogramm geeignet. In dem Vergleich konnten aber auch etwas korpulentere Personen das Training auf dem Ellipsentrainer umsetzen, ohne dass Einschränkungen oder Geräusche auftraten. Die Stabilität war ausreichend gegeben. Die langen Griffarme waren auch für größere Nutzer optimiert.

Über einen kleinen Trainingscomputer verfügt der Klarfit ELLIFIT BASIC.Besonderheiten

Die Grundausstattung des „Klarfit ELLIFIT BASIC“ war tatsächlich klar definiert und für ein intensives Ausdauertraining bestens geeignet. Das Modell verfügte über einen integrierten Pulsmesser und übermittelte die Daten als ablesbare Pulsfrequenz. In den Griffen saßen die dafür notwendigen Handpulssensoren, die eine nahezu genaue Messung der Frequenz möglich machten. Dadurch konnte optimal die eigene Leistung überprüft und gegebenenfalls gesteigert werden.

Daneben zeigte der Trainingscomputer, der mit 2 AAA-Batterien betrieben wurde, auf kleinerem Bildschirm alle notwendigen weiteren Daten an, darunter Zeit, Distanz, Kalorienverbrauch und Geschwindigkeit. Die Daten wurden per Scan abwechselnd nacheinander angegeben.

Praxistest – nach diesen Kriterien haben die Verbraucher den Ellipsentrainer verglichen:

Aufbau und Standfestigkeit

Der Klarfit ELLIFIT BASIC ist für ein maximales Körpergewicht von 100 kg ausgelegt.Der Zusammenbau gestaltete sich schnell und unkompliziert. Nach etwa 30 Minuten war der Ellipsentrainer komplett verschraubt, wobei auch die Anleitung sehr übersichtlich und einfach gestaltet war. Jedes Bauteil war gekennzeichnet und seitengenau festgelegt. Die Kunden wussten genau, welche Stange oder Pedale links und welche rechts montiert werden musste.

An den Pedalen trafen sie auf ein geringfügiges Problem, da die Schraube nach rechts nicht fasste. Das Gewinde war linksgerichtet und wich damit von den herkömmlichen Varianten ab. Sobald die Schraube nach links gedreht wurde, konnten die Pedale befestigt werden.

Der Trainingscomputer wurde durch Steckverbindungen mit dem Gerät verbunden und am Lenker befestigt. Dazu gab es einen Leistungsregulierer und Pulsmesser. Da Display war nicht besonders groß, aber beleuchtet. Die Batterien wurden auf der Rückseite des Computers eingesetzt. Das zusammengebaute Modell stand fest und sicher. Das war gerade durch die Nutzung im Stehen notwendig. Die Pedale waren rutschfest, leicht geriffelt und hatten eine Trittfläche von 33 x 14 Zentimeter.

Programme und Funktionen

Neben der Pulsmessung bot der „Klarfit ELLIFIT BASIC“ eine Auswahl aus acht verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wobei die Laufbewegung von einem leichteren Flachland bis hoch ins anstrengende Bergland simuliert wurde.


Durch die durch Handpulssensoren übertragene Frequenz konnte die Leistung optimal kontrolliert und die athletische Herausforderung gesteigert werden.

Der Computer fiel recht klein aus, wenn der Vergleich zu anderen Geräten erfolgte. Dennoch informierte er über die wesentlichen Daten im Wechsel. Wichtig waren Zeit, Distanz, Pulsmessung, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch.

Trainingsvielfalt und Ergebnisse

Bereits die erste Anwendung des Ellipsentrainers war wackelfrei und geräuscharm. Auch bei diesem Modell von „Klarfit“ waren bei der Nutzung von zwei unterschiedlich großen Personen keine neuen Einstellungen notwendig. Das Gerät war als „Unisex-Modell“ bestens konzipiert und bot den hohen Bedienkomfort.

Der Zusammenbei des Klarfit ELLIFIT BASIC gestaltet sich einfach und unkompliziert.Der in acht Stufen einstellbare Widerstand des Schwungrads erlaubte einfache und intensivere Trainingsmethoden. Das Schwungrad rastete hervorragend ein, das magnetische Bremssystem arbeitete mühelos. Die Auswahl der Schwierigkeitsstufen wurde von einer trainierten Person nicht in höchster Stufe festgelegt. Bereits im mittleren Bereich der 4 und 5 Stufen kamen Herz und Puls ordentlich in Fahrt. Ein tägliches Ausdauertraining war daher auch bei längerer Nutzung gut umsetzbar, reduzierte das Körperfett und sorgte für die Kräftigung der Muskulatur.

Fazit

Zum kleinen Preis unter 200 Euro ist der „Klarfit ELLIFIT BASIC“ für ein schweißtreibendes und intensives Konditionstraining gut geeignet, bietet Standfestigkeit, eine ruhig laufende Schwungscheibe, ein leichtes Gewicht und die benötigte Pulsmessung beim Training. Das Gerät läuft sehr leise und zeigt solide Technik, die auch für den längeren Gebrauch taugt. Von den Kunden ist der Ellipsentrainer eine klare Kaufempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ellipsentrainer jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten.de Ellipsentrainer

Fazit: Der Klarfit ELLIFIT BASIC ist eine klare Kaufempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.721 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...