Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Entsafter-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter für ganze Früchte im Test

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Entsafter Vergleich 2019:

Zum Entsafter-Vergleich 2019

Der SP2003 Entsafter von Mia kostet zur Zeit weniger als 70 Euro. Trotzdem wurden einige Komponenten der Maschine aus Edelstahl gefertigt. Im Innern arbeitet ein starker Motor. Das Gerät soll also eine ansprechende Verarbeitung bieten. Es soll zudem über eine gewisse Leistung verfügen, mit der harte und feste Früchte in Saft verwandelt werden können. Wir haben das Gerät ausführlich getestet. Dabei haben wir überprüft, ob der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter tatsächlich weiche und harte Obst- und Gemüsesorten zu Saft verarbeitet. Alle Vergleichsergebnisse erfahren Sie in unserem ausführlichen Produktbericht, der über die Qualitäten des Gerätes informiert.

Archiv
Entsafter
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3.6 von 5 Sternen
bei 134
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    kA
  • Artikelgewicht:

    kA
  • Leistung:

    kA
  • Geschwindigkeitsstufen:

    kA
  • Fassungsvermögen:

    kA
  • Gehäusematerial:

    kA
  • Spühlmaschinenfest:

    kA
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • Edelstahlzentrifuge
  • zentraler Saftauslauf mit Auslaufstopp
  • pflegeleicht
  • langer Einfüllhals ca: 18,5 cm
  • mit Tragegriff

Nachteile

  • hohes Betriebsgeräusch
  • man kann keine Beerenfrüchte verarbeiten
Zurück zur Vergleichstabelle: Entsafter Test 2019

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!


Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

 

Hier geht es weiter zum aktualisierten Entsafter Test 2019:

 

Zum Entsafter Test 2019

 

Verpackung und Anleitung der Maschine

Der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter befindet sich in einer soliden Verpackung. Der Hersteller des Gerätes scheint darauf geachtet zu haben, dass seine Maschine stoßfest verpackt ist. In der Verpackung befindet sich das bereits montierte Gerät. Der Benutzer kann also in kurzer Zeit mit der Saftproduktion beginnen. In der Geräte-Verpackung befindet sich außerdem eine mehrsprachige Anleitung. Darin wird ausführlich über alle Funktionen des Entsafters aufgeklärt. Nach einem Blick in die Anleitung ist es kein Problem, das Gerät zu bedienen. Dieses muss zunächst an einen geeigneten Aufstellungsort verbracht werden. Dieser Ort sollte sich in der Nähe eines Stromanschlusses befinden. Schließlich verfügt der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter nur über ein 1,5 langes Stromkabel.

Das Design des Gerätes

Die Edelstahlverkleidung trägt deutlich zum hochwertigen Design des Gerätes bei. Allerdings wurden nicht alle Komponenten des Mia SP2003 Entsafters aus Edelstahl gefertigt. Das 3,8 Kilogramm schwere Gerät besteht auch aus Kunststoff-Applikationen. So besteht der Tresterbehälter, in dem die Überreste der verarbeiteten Früchte gesammelt werden, aus Kunststoff, das aber einen guten Eindruck hinterlässt. Auf dem gerundeten Gerät ist ein einziger Schalter zu finden, mit dem das Gerät gestartet und deaktiviert wird. Ein genauerer Blick auf das Design des Mia Gerätes verrät, dass sich das Gerät nur eingeschränkt zur Herstellung von größeren Mengen genutzt werden kann. Schließlich läuft der Saft in einer Höhe von rund 18 Zentimetern aus dem Auslauf des Gerätes. Darunter ist gerade einmal Platz für ein Glas. Eine Karaffe kann kaum unter der Maschine platziert werden. Dafür steht diese relativ stabil. Dies liegt auch an den vier großen Saugnäpfen, die für sicheren Stand und maximale Flexibilität sorgen sollen. Tatsächlich steht das Gerät durch die Näpfe deutlich fester.

Daten zum Gerät

Im Innern des Küchenhelfers arbeitet ein Motor, der eine Leistung von 700 Watt erbringt. Damit leistet der Motor der Maschine nicht das, was die Antriebe von anderen Entsaftern an Leistung erbringen. So erbringt der Motor des von uns getesteten Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC eine Leistung von 1300 Watt. Der ebenfalls von uns getestete Philips HR1869/01 Avance Entsafter besitzt wiederum einen Antrieb, der 900 Watt Leistung erbringt. Der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter kann in zwei verschiedenen Geschwindigkeiten betrieben werden. Eine eignet sich eher für weichere Obst- und Gemüsesorten, die andere Geschwindigkeit ist zum Entsaften von härteren Lebensmitteln optimal. Dabei werden die zu entsaftenden Gemüse- oder Obstsorten durch eine Edelstahlzentrifuge geleitet. Die zu entsaftenden Stücke werden einfach in die große Einfüllöffnung gefüllt. Danach können sie mit Hilfe des Stopfers, der zum Lieferumfang gehört, in Richtung des Maschineninneren gedrückt werden.

Der Bedienungskomfort und die Handhabung

Grundsätzlich lässt sich der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter einfach bedienen. Die Öffnung des Gerätes, in die die Früchte gefüllt werden, ist relativ groß. Der Durchmesser der Einfüllöffnung beträgt 7,5 Zentimeter. Das reicht aus, um kleinere Früchte zu verarbeiten. Dabei entsteht allerdings ein relatives lautes Betriebsgeräusch, das auf Dauer stören kann. Immerhin wurde bei der Konzeption des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafters auf wichtige Sicherheitsfunktionen geachtet, die den Bedienungskomfort merklich erhöhen. Der Sicherheits-Mikroschalter kann nur betätigt werden, wenn der Sicherheitsbügel fest verschlossen ist. So wird die latente Gefahr des Flüssigkeitsaustritts deutlich verringert. Das Verletzungsrisiko wird ebenfalls minimiert.


Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Das Saftergebnis der Maschine

Mit dem Gerät konnten wir zahlreiche Obst- und Gemüsesorten zu delikaten Getränken verarbeiten. Wir verarbeiten zum Beispiel Äpfel. Die saftige Konsistenz des dabei entstehenden Safts trägt zum guten Geschmack bei. Bei der Apfelsaftherstellung bleiben lediglich trockene Reste zurück, die als Trester bezeichnet werden. Die trockenen Reste sind ein Indiz, das dafür spricht, dass das Gerät die Äpfel sehr effizient entsaftet. Im Trester, der nach der Verarbeitung von weichen Waldbeeren entstand, mussten wir allerdings Stücken entdecken. Hier konnte uns das Saftergebnis nicht vollkommen überzeugen, weil die Maschine nicht alle saftigen Beeren komplett verarbeitet. So entsteht nicht die gewünschte Saftmenge. Drei Orangen, drei Äpfel und eine Limette reichen aber aus, um mit dem Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter rund einen Liter Saft herzustellen. Das Entsaften kann in wenigen Minuten durchgeführt werden.

Die Reinigung des Gerätes

Viele Komponenten des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter können in der Spülmaschine gereinigt werden. Gerade bei der Verarbeitung von Äpfeln setzten sich die Überreste in den Ecken des Gehäuses fest, die nur schwer entfernt werden können. Für wirkliche Reinigung ist daher ein zusätzliches Vorspülen empfehlenswert, weil die Gefahr besteht, dass die Maschinenteile ansonsten nicht vollkommen sauber werden. Während unseres Tests konnten wir feststellen, das die komplette Demontage des gesamten Gerätes einige Zeit in Anspruch nimmt. Das liegt unter anderem am Messer, das besonders fest am Motorblock sitzt. Bei unserem Reinigungsarbeiten des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter stellten wir fest, dass dieses Messer relativ schwer zu entfernen ist. Mit den richtigen Handgriffen dauert die komplette Reinigung und die vorher erforderliche Demontage rund 20 Minuten. Mit der Reinigung des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter verbrachten wir also viel Zeit. Die Reinigung von anderen Geräten, die wir ebenfalls geprüft haben, war deutlich schneller durchzuführen.

Fazit: Günstiger Entsafter mit befriedigender Leistung

Wer den Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter erwirbt, muss bei der Saftproduktion einige Abstriche in Kauf nehmen. So ist der Saftauslauf sehr niedrig angeordnet worden. Unter dem Auslauf gibt es nur wenig Platz, eine Karaffe wird der Benutzer dort nicht positionieren können. Die Maschine erzeugte außerdem laute Betriebsgeräusche. Bei der Verarbeitung von härteren Saftgut leistete das Gerät dafür gute Dienste. Es kann durchaus zur Saftherstellung verwendet werden. Trotzdem gibt es viele Modelle, die uns besser gefallen haben. Der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter erreicht daher lediglich den achten Platz. Insgesamt haben wir zehn verschiedene Modelle getestet.

Entsafter jetzt auf Amazon ansehen!Der SP2003 Entsafter von Mia kostet zur Zeit weniger als 70 Euro. Trotzdem wurden einige Komponenten der Maschine aus Edelstahl gefertigt. Im Innern arbeitet ein starker Motor. Das Gerät soll also eine ansprechende Verarbeitung bieten. Es soll zudem über eine gewisse Leistung verfügen, mit der harte und feste Früchte in Saft verwandelt werden können. Wir haben das Gerät ausführlich getestet. Dabei haben wir überprüft, ob der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter tatsächlich weiche und harte Obst- und Gemüsesorten zu Saft verarbeitet. Alle Vergleichsergebnisse erfahren Sie in unserem ausführlichen Produktbericht, der über die Qualitäten des Gerätes informiert.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!


Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

 

Hier geht es weiter zum aktualisierten Entsafter Test 2019:

 

Zum Entsafter Test 2019

 

Verpackung und Anleitung der Maschine
Der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter befindet sich in einer soliden Verpackung. Der Hersteller des Gerätes scheint darauf geachtet zu haben, dass seine Maschine stoßfest verpackt ist. In der Verpackung befindet sich das bereits montierte Gerät. Der Benutzer kann also in kurzer Zeit mit der Saftproduktion beginnen. In der Geräte-Verpackung befindet sich außerdem eine mehrsprachige Anleitung. Darin wird ausführlich über alle Funktionen des Entsafters aufgeklärt. Nach einem Blick in die Anleitung ist es kein Problem, das Gerät zu bedienen. Dieses muss zunächst an einen geeigneten Aufstellungsort verbracht werden. Dieser Ort sollte sich in der Nähe eines Stromanschlusses befinden. Schließlich verfügt der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter nur über ein 1,5 langes Stromkabel.
Das Design des Gerätes
Die Edelstahlverkleidung trägt deutlich zum hochwertigen Design des Gerätes bei. Allerdings wurden nicht alle Komponenten des Mia SP2003 Entsafters aus Edelstahl gefertigt. Das 3,8 Kilogramm schwere Gerät besteht auch aus Kunststoff-Applikationen. So besteht der Tresterbehälter, in dem die Überreste der verarbeiteten Früchte gesammelt werden, aus Kunststoff, das aber einen guten Eindruck hinterlässt. Auf dem gerundeten Gerät ist ein einziger Schalter zu finden, mit dem das Gerät gestartet und deaktiviert wird. Ein genauerer Blick auf das Design des Mia Gerätes verrät, dass sich das Gerät nur eingeschränkt zur Herstellung von größeren Mengen genutzt werden kann. Schließlich läuft der Saft in einer Höhe von rund 18 Zentimetern aus dem Auslauf des Gerätes. Darunter ist gerade einmal Platz für ein Glas. Eine Karaffe kann kaum unter der Maschine platziert werden. Dafür steht diese relativ stabil. Dies liegt auch an den vier großen Saugnäpfen, die für sicheren Stand und maximale Flexibilität sorgen sollen. Tatsächlich steht das Gerät durch die Näpfe deutlich fester.
Daten zum Gerät
Im Innern des Küchenhelfers arbeitet ein Motor, der eine Leistung von 700 Watt erbringt. Damit leistet der Motor der Maschine nicht das, was die Antriebe von anderen Entsaftern an Leistung erbringen. So erbringt der Motor des von uns getesteten Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC eine Leistung von 1300 Watt. Der ebenfalls von uns getestete Philips HR1869/01 Avance Entsafter besitzt wiederum einen Antrieb, der 900 Watt Leistung erbringt. Der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter kann in zwei verschiedenen Geschwindigkeiten betrieben werden. Eine eignet sich eher für weichere Obst- und Gemüsesorten, die andere Geschwindigkeit ist zum Entsaften von härteren Lebensmitteln optimal. Dabei werden die zu entsaftenden Gemüse- oder Obstsorten durch eine Edelstahlzentrifuge geleitet. Die zu entsaftenden Stücke werden einfach in die große Einfüllöffnung gefüllt. Danach können sie mit Hilfe des Stopfers, der zum Lieferumfang gehört, in Richtung des Maschineninneren gedrückt werden.
Der Bedienungskomfort und die Handhabung
Grundsätzlich lässt sich der Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter einfach bedienen. Die Öffnung des Gerätes, in die die Früchte gefüllt werden, ist relativ groß. Der Durchmesser der Einfüllöffnung beträgt 7,5 Zentimeter. Das reicht aus, um kleinere Früchte zu verarbeiten. Dabei entsteht allerdings ein relatives lautes Betriebsgeräusch, das auf Dauer stören kann. Immerhin wurde bei der Konzeption des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafters auf wichtige Sicherheitsfunktionen geachtet, die den Bedienungskomfort merklich erhöhen. Der Sicherheits-Mikroschalter kann nur betätigt werden, wenn der Sicherheitsbügel fest verschlossen ist. So wird die latente Gefahr des Flüssigkeitsaustritts deutlich verringert. Das Verletzungsrisiko wird ebenfalls minimiert.


Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Das Saftergebnis der Maschine
Mit dem Gerät konnten wir zahlreiche Obst- und Gemüsesorten zu delikaten Getränken verarbeiten. Wir verarbeiten zum Beispiel Äpfel. Die saftige Konsistenz des dabei entstehenden Safts trägt zum guten Geschmack bei. Bei der Apfelsaftherstellung bleiben lediglich trockene Reste zurück, die als Trester bezeichnet werden. Die trockenen Reste sind ein Indiz, das dafür spricht, dass das Gerät die Äpfel sehr effizient entsaftet. Im Trester, der nach der Verarbeitung von weichen Waldbeeren entstand, mussten wir allerdings Stücken entdecken. Hier konnte uns das Saftergebnis nicht vollkommen überzeugen, weil die Maschine nicht alle saftigen Beeren komplett verarbeitet. So entsteht nicht die gewünschte Saftmenge. Drei Orangen, drei Äpfel und eine Limette reichen aber aus, um mit dem Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter rund einen Liter Saft herzustellen. Das Entsaften kann in wenigen Minuten durchgeführt werden.
Die Reinigung des Gerätes
Viele Komponenten des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter können in der Spülmaschine gereinigt werden. Gerade bei der Verarbeitung von Äpfeln setzten sich die Überreste in den Ecken des Gehäuses fest, die nur schwer entfernt werden können. Für wirkliche Reinigung ist daher ein zusätzliches Vorspülen empfehlenswert, weil die Gefahr besteht, dass die Maschinenteile ansonsten nicht vollkommen sauber werden. Während unseres Tests konnten wir feststellen, das die komplette Demontage des gesamten Gerätes einige Zeit in Anspruch nimmt. Das liegt unter anderem am Messer, das besonders fest am Motorblock sitzt. Bei unserem Reinigungsarbeiten des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter stellten wir fest, dass dieses Messer relativ schwer zu entfernen ist. Mit den richtigen Handgriffen dauert die komplette Reinigung und die vorher erforderliche Demontage rund 20 Minuten. Mit der Reinigung des Mia SP2003 Edelstahl-Entsafter verbrachten wir also viel Zeit. Die Reinigung von anderen Geräten, die wir ebenfalls geprüft haben, war deutlich schneller durchzuführen.

Entsafter jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
Komfort
ExpertenTesten Entsafter

Fazit: Ein solider Entsafter für wenig Geld.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.549 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...