Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Entsafter-Vergleichstabelle

Der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter im Test

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Entsafter Vergleich 2019:

Zum Entsafter-Vergleich 2019

Mit dem 20360-56 Desire brachte das britische Traditionsunternehmen Russel Hobbs im Herbst 2014 ein neues Gerät auf den deutschen Markt. Einen Entsafter hat das Unternehmen in Deutschland noch nicht angeboten. Das Gerät kostet zur Zeit gerade einmal 70 Euro. Der Entsafter gehört zur eingängigen Desire-Collection des Herstellers. Das Gerät weist das eingängige Farbschema auf, das auch die anderen Maschinen der Reihe auszeichnet. Daher kann die Maschine durchaus ein Blickfang sein. Ob es auch die nötige Leistung bringt, um verschieden Obst- und Gemüsesorten zu Saft zu verarbeiten, erfahren Sie in unserem ausführlichen Produktbericht. Wir haben das Gerät vorher ausführlich geprüft.

Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    kA
  • Artikelgewicht:

    kA
  • Leistung:

    kA
  • Geschwindigkeitsstufen:

    kA
  • Fassungsvermögen:

    kA
  • Gehäusematerial:

    kA
  • Spühlmaschinenfest:

    kA
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • Extra große Einfüllöffnung
  • 2 Geschwindigkeitsstufen
  • Abnehmbare spülmaschhinenfeste Teile
  • Inbetriebnahme nur nach korrektem Verschluss möglich
  • Handhabung

Nachteile

  • manchmal werden größere Fruchtstücke nicht ganz entsaftet
  • komplett aus Plastik
Zurück zur Vergleichstabelle: Entsafter Test 2019

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!


Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Entsafter Test 2019:
Zum Entsafter Test 2019

Verpackung und Anleitung des Gerätes

Wer den Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter über einen Internet-Shop ordert, bekommt ein 4,4 Kilogramm schweres Paket nach Hause geliefert. Im Innern der stabilen Hersteller-Verpackung, befindet sich der Entsafter, das Zubehör sowie eine Anleitung. Im montierten Zustand wiegt der Küchenhelfer nur noch vier Kilogramm. Die dicke Betriebsanleitung weckt die Befürchtung, dass vor der Inbetriebnahme zahlreiche Seiten gelesen werden müssen. Beim Durchblättern der Anleitung stellt sich aber heraus, das lediglich sechs Seiten auf Deutsch sind. Dort wird, in einer ausreichenden Schriftgröße, über den Betrieb des Gerätes informiert. Die Anleitung widmet sich außerdem dem Thema Sicherheit. Dabei wird über die Nutzungsgefahren aufgeklärt. Wirklich hilfreich sind weitere Hinweise. Dabei wird zum Beispiel erläutert, welche Obst- und Gemüsesorten auf welche Art mit der Maschine entsaftet werden können. Auf Rezepte muss der Benutzer fast vollkommen verzichten. In der Anleitung findet sich lediglich ein Saftrezept. Ein Rezeptbuch, das anderen Entsaftern beliegt, ist im Lieferumfang des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters nicht enthalten.

Das Design der Maschine

Das Russel Hobbs Modell unterscheidet sich optisch sehr deutlich von anderen Entsaftern. Dies liegt an der Farbe, in der einige Komponenten des Entsafters gehalten sind. Der Drücker, mit dem das Gemüse und das Obst in den Entsafter gepresst werden, kommt im furiosen Rot daher. Andere Komponenten des ansonsten größtenteils schwarz-grauen Geräts sind ebenfalls in Rot gehalten. So befindet sich der silberne Knopf auf einer roten Farbapplikation, die sich vom Rest des Entsafters abhebt. Für die meisten Gerätekomponenten wurde Kunststoff verarbeitet. So besteht die gesamte Umhüllung aus dem künstlichen Stoff, der allerdings durchaus solide wirkt. Die matten und glänzenden Elemente des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters tragen zum ausgezeichneten Design des Gerätes bei.

Alle Fakten zum Entsafter

Der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter wird mit Hilfe eines Motors betrieben, der eine maximale Leistung von 500 Watt erbringt. Damit verfügt der Antrieb nicht über die Kraft, die andere Motoren von Entsaftern entwickeln, die wir ebenfalls getestet haben. So erbringt der Antrieb des Philips HR1861/00 Entsafters eine Leistung von 700 Watt. Der ebenfalls von uns getestete Philips HR1869/01 Avance Entsafter besitzt sogar einen Motor, der eine maximale Leistung von 900 Watt ermöglicht. Alle genannten Geräte verfügen über zwei verschiedene Antriebsoptionen, die der Benutzer frei anwählen kann. Die wählbaren Geschwindigkeitsstufen des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters sind ebenfalls auf bestimmte Obst- und Gemüsesorten abgestimmt. Der langsamere Betrieb eignet sich eher für weiche Früchte. Im schnellen Betrieb können auch härtere Obst- und Gemüsesorten zu Saft verarbeitet werden. Dabei nutzt das Gerät die Zentrifugalkraft, mit der die Lebensmittel seperiert werden. So entsteht einerseits Saft, andererseits bleiben einige Überreste zurück, die im Tresterbehälter gesammelt werden. Der Saft fließt ebenfalls aus dem Gerät. Der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter wird mit einem kleinen Saftbehälter ausgeliefert, der lediglich 0,75 Liter groß ist. Die Behälter von anderen Geräten, die wir ebenfalls getestet haben, sind etwas größer. So verfügt der Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC, der aus unserer Testreihe als Sieger hervorging, über einen Behälter, in dem 1,2 Liter Saft gesammelt werden können.

Der Bedienungskomfort des Gerätes

Während unseres Tests konnten wir uns von einer wichtigen Sicherheitsfunktion überzeugen, mit der der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter ausgestattet ist. Das Gerät verfügt über eine solide wirkenden Sicherheitsverriegelung, die gut auf den Benutzer anspricht. Grundsätzlich kann das Gerät nur gestartet werden, wenn die Verriegelung aktiv ist. Diese rastet aber nur ein, wenn alle Komponenten korrekt montiert sind. So sorgt die Verriegelung für zusätzliche Sicherheit. Zugleich wird die Gefahr des Verspritzen von Flüssigkeiten deutlich reduziert. Beim Entsaften konnten wir den Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter gut bedienen. Das liegt auch an der großen Einfüllöffnung, die 7,5 Zentimeter breit ist. In die Öffnung passen verschiedene Obst- und Gemüsesorten, die nicht mehr mühselig für die Entsaftung vorbereitet werden müssen. Bei größeren Obststücken muss der Benutzer aber auch beim Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter zum Messer greifen. Kleinere Fruchterzeugnisse konnten aber problemlos verarbeitet werden. Während des Entsaftungsvorgangs steht das Gerät auf starken Saugnäpfen, die ein Verrutschen erschweren. So wird der Bedienkomfort erhöht. Die durch das Gerät entstehende Lautstärke befindet sich gerade noch im annehmbaren Bereich.


Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Das Saftergebnis der Maschine

Während unseres Tests des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters konnten wir alle Obstsorten zuverlässig entsaften. Das Gerät produzierte zum Beispiel hervorragend schmeckenden Saft aus Birnen und Äpfeln. Wir konnten aber auch härteres Gemüse, wie zum Beispiel Möhren, in kurzer Zeit zu Saft verarbeiten. Dabei mussten wir aber feststellen, dass sich im Saft kleine Elemente des Fruchtfleisches ansammeln, die von anderen Entsaftern gefiltert werden. Dafür kann das Gerät durch eine gewisse Effizienz überzeugen. De einzelnen Früchte werden so gepresst, dass lediglich einige Überreste zurückbleiben. Diese werden zuverlässig im Tresterbehälter gesammelt. Bei unserer Prüfung des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters konnten wir keine größeren Fruchtreste im Saft entdecken. Dieser wies oftmals eine besonders cremige Konsistenz auf, die fast an einen Smoothie erinnert.

Die Reinigung des Entsafters

Sämtliche Komponenten des Küchenhelfers von Russel Hobbs sind einfach zu reinigen. Alle abnehmbaren Teile können einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Dabei werden die Teile zuverlässig gereinigt. Die Handreinigung gestaltet sich etwas schwerer. Der Auffangbehälter und der Deckel besitzen einige Ecken, die schwer zu erreichen sind. Im unteren Teil des Entsafters dürfte sich eigentlich keine Flüssigkeiten befinden. Bei der Reinigung mussten wir aber feststellen, dass dort die Reste hängenbleiben. Dort ist das Gerät nur schwer von diesen Resten zu befreien. Immerhin liefert der britische Hersteller seine Maschine mit einer praktischen Handbürste aus, die die Reinigung deutlich erleichtert. Für alle Reinigungsarbeiten müssen etwa zehn Minuten Arbeitszeit eingeplant werden. Bei unserem Test des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter konnten wir feststellen, dass das Gerät in dieser Zeit gereinigt werden konnte.

Fazit: Günstige Alternative für viele Säfte

Sicherlich besitzt der Saftschneider von Russel Hobbs nicht die hochwertige Verarbeitung von teureren Modellen. Dafür besticht er durch das ansprechende Design, das sich deutlich von anderen Modellen abhebt. So kann der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter durchaus ein Blickfang in Küchen sein. Bei der Saftherstellung leistet das Modell gute Dienste. Alle Obst- und Gemüsesorten werden schnell entsaftet. Dabei macht sich der laute Motor deutlich bemerkbar. Die anschließende Reinigung ist gerade mit der Hand etwas kompliziert. Immerhin eignen sich viele Teile für die Spülmaschine. Der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter erreicht, bei unserer Testreihe von zehn verschiedenen Entsaftern, daher einen guten fünften Platz.

Entsafter jetzt auf Amazon ansehen!Mit dem 20360-56 Desire brachte das britische Traditionsunternehmen Russel Hobbs im Herbst 2014 ein neues Gerät auf den deutschen Markt. Einen Entsafter hat das Unternehmen in Deutschland noch nicht angeboten. Das Gerät kostet zur Zeit gerade einmal 70 Euro. Der Entsafter gehört zur eingängigen Desire-Collection des Herstellers. Das Gerät weist das eingängige Farbschema auf, das auch die anderen Maschinen der Reihe auszeichnet. Daher kann die Maschine durchaus ein Blickfang sein. Ob es auch die nötige Leistung bringt, um verschieden Obst- und Gemüsesorten zu Saft zu verarbeiten, erfahren Sie in unserem ausführlichen Produktbericht. Wir haben das Gerät vorher ausführlich geprüft.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!


Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Entsafter Test 2019:
Zum Entsafter Test 2019

Verpackung und Anleitung des Gerätes
Wer den Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter über einen Internet-Shop ordert, bekommt ein 4,4 Kilogramm schweres Paket nach Hause geliefert. Im Innern der stabilen Hersteller-Verpackung, befindet sich der Entsafter, das Zubehör sowie eine Anleitung. Im montierten Zustand wiegt der Küchenhelfer nur noch vier Kilogramm. Die dicke Betriebsanleitung weckt die Befürchtung, dass vor der Inbetriebnahme zahlreiche Seiten gelesen werden müssen. Beim Durchblättern der Anleitung stellt sich aber heraus, das lediglich sechs Seiten auf Deutsch sind. Dort wird, in einer ausreichenden Schriftgröße, über den Betrieb des Gerätes informiert. Die Anleitung widmet sich außerdem dem Thema Sicherheit. Dabei wird über die Nutzungsgefahren aufgeklärt. Wirklich hilfreich sind weitere Hinweise. Dabei wird zum Beispiel erläutert, welche Obst- und Gemüsesorten auf welche Art mit der Maschine entsaftet werden können. Auf Rezepte muss der Benutzer fast vollkommen verzichten. In der Anleitung findet sich lediglich ein Saftrezept. Ein Rezeptbuch, das anderen Entsaftern beliegt, ist im Lieferumfang des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters nicht enthalten.
Das Design der Maschine
Das Russel Hobbs Modell unterscheidet sich optisch sehr deutlich von anderen Entsaftern. Dies liegt an der Farbe, in der einige Komponenten des Entsafters gehalten sind. Der Drücker, mit dem das Gemüse und das Obst in den Entsafter gepresst werden, kommt im furiosen Rot daher. Andere Komponenten des ansonsten größtenteils schwarz-grauen Geräts sind ebenfalls in Rot gehalten. So befindet sich der silberne Knopf auf einer roten Farbapplikation, die sich vom Rest des Entsafters abhebt. Für die meisten Gerätekomponenten wurde Kunststoff verarbeitet. So besteht die gesamte Umhüllung aus dem künstlichen Stoff, der allerdings durchaus solide wirkt. Die matten und glänzenden Elemente des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters tragen zum ausgezeichneten Design des Gerätes bei.
Alle Fakten zum Entsafter
Der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter wird mit Hilfe eines Motors betrieben, der eine maximale Leistung von 500 Watt erbringt. Damit verfügt der Antrieb nicht über die Kraft, die andere Motoren von Entsaftern entwickeln, die wir ebenfalls getestet haben. So erbringt der Antrieb des Philips HR1861/00 Entsafters eine Leistung von 700 Watt. Der ebenfalls von uns getestete Philips HR1869/01 Avance Entsafter besitzt sogar einen Motor, der eine maximale Leistung von 900 Watt ermöglicht. Alle genannten Geräte verfügen über zwei verschiedene Antriebsoptionen, die der Benutzer frei anwählen kann. Die wählbaren Geschwindigkeitsstufen des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters sind ebenfalls auf bestimmte Obst- und Gemüsesorten abgestimmt. Der langsamere Betrieb eignet sich eher für weiche Früchte. Im schnellen Betrieb können auch härtere Obst- und Gemüsesorten zu Saft verarbeitet werden. Dabei nutzt das Gerät die Zentrifugalkraft, mit der die Lebensmittel seperiert werden. So entsteht einerseits Saft, andererseits bleiben einige Überreste zurück, die im Tresterbehälter gesammelt werden. Der Saft fließt ebenfalls aus dem Gerät. Der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter wird mit einem kleinen Saftbehälter ausgeliefert, der lediglich 0,75 Liter groß ist. Die Behälter von anderen Geräten, die wir ebenfalls getestet haben, sind etwas größer. So verfügt der Gastroback 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC, der aus unserer Testreihe als Sieger hervorging, über einen Behälter, in dem 1,2 Liter Saft gesammelt werden können.
Der Bedienungskomfort des Gerätes
Während unseres Tests konnten wir uns von einer wichtigen Sicherheitsfunktion überzeugen, mit der der Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter ausgestattet ist. Das Gerät verfügt über eine solide wirkenden Sicherheitsverriegelung, die gut auf den Benutzer anspricht. Grundsätzlich kann das Gerät nur gestartet werden, wenn die Verriegelung aktiv ist. Diese rastet aber nur ein, wenn alle Komponenten korrekt montiert sind. So sorgt die Verriegelung für zusätzliche Sicherheit. Zugleich wird die Gefahr des Verspritzen von Flüssigkeiten deutlich reduziert. Beim Entsaften konnten wir den Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter gut bedienen. Das liegt auch an der großen Einfüllöffnung, die 7,5 Zentimeter breit ist. In die Öffnung passen verschiedene Obst- und Gemüsesorten, die nicht mehr mühselig für die Entsaftung vorbereitet werden müssen. Bei größeren Obststücken muss der Benutzer aber auch beim Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter zum Messer greifen. Kleinere Fruchterzeugnisse konnten aber problemlos verarbeitet werden. Während des Entsaftungsvorgangs steht das Gerät auf starken Saugnäpfen, die ein Verrutschen erschweren. So wird der Bedienkomfort erhöht. Die durch das Gerät entstehende Lautstärke befindet sich gerade noch im annehmbaren Bereich.


Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Das Saftergebnis der Maschine
Während unseres Tests des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters konnten wir alle Obstsorten zuverlässig entsaften. Das Gerät produzierte zum Beispiel hervorragend schmeckenden Saft aus Birnen und Äpfeln. Wir konnten aber auch härteres Gemüse, wie zum Beispiel Möhren, in kurzer Zeit zu Saft verarbeiten. Dabei mussten wir aber feststellen, dass sich im Saft kleine Elemente des Fruchtfleisches ansammeln, die von anderen Entsaftern gefiltert werden. Dafür kann das Gerät durch eine gewisse Effizienz überzeugen. De einzelnen Früchte werden so gepresst, dass lediglich einige Überreste zurückbleiben. Diese werden zuverlässig im Tresterbehälter gesammelt. Bei unserer Prüfung des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafters konnten wir keine größeren Fruchtreste im Saft entdecken. Dieser wies oftmals eine besonders cremige Konsistenz auf, die fast an einen Smoothie erinnert.
Die Reinigung des Entsafters
Sämtliche Komponenten des Küchenhelfers von Russel Hobbs sind einfach zu reinigen. Alle abnehmbaren Teile können einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Dabei werden die Teile zuverlässig gereinigt. Die Handreinigung gestaltet sich etwas schwerer. Der Auffangbehälter und der Deckel besitzen einige Ecken, die schwer zu erreichen sind. Im unteren Teil des Entsafters dürfte sich eigentlich keine Flüssigkeiten befinden. Bei der Reinigung mussten wir aber feststellen, dass dort die Reste hängenbleiben. Dort ist das Gerät nur schwer von diesen Resten zu befreien. Immerhin liefert der britische Hersteller seine Maschine mit einer praktischen Handbürste aus, die die Reinigung deutlich erleichtert. Für alle Reinigungsarbeiten müssen etwa zehn Minuten Arbeitszeit eingeplant werden. Bei unserem Test des Russell Hobbs 20360-56 Desire Entsafter konnten wir feststellen, dass das Gerät in dieser Zeit gereinigt werden konnte.

Entsafter jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Die Frühstücks- und Speisenzubereitungsserie Desire von Russell Hobbs ist ein Eyecatcher in jeder Küche.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.779 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...