TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Diascanner-Vergleichstabelle

Rollei DF-S 310 SE im Test 2021

Aktualisiert am:

Filme und Fotos sind dazu gedacht, das Leben und die Ereignisse der Menschen in Bildern festzuhalten.Kinder, die groß werden, der erste Schultag, Feierlichkeiten, Hochzeiten, Beerdigungen oder typische Alltagsszenen gehören dazu.Was heute schnell mit dem Smartphone oder einer Digitalkamera gelingt, war früher mit einem Fotoapparat möglich, wobei die Bilder dann auf Zelluloid gedruckt wurden oder direkt über einen Dia-Projektor angesehen werden konnten.

Rollei Dia Filmscanner DF-S 310 SE
ExpertenTesten.de 7. Platz 2,84 (befriedigend) Diascanner

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 9,1 x 10,4 x 10,5 cm
  • Gewicht inkl. Verpackung : 1.6 kg
  • Artikelgewicht : 277 g
  • Typ : Combo Dia-Film-Foto-Scanner
  • Auflösung : 14 MP
  • CMOS-Sensor : kA
  • Schnittstelle : USB-2.0
  • Display : 2.4" Farb-TFT-LCD-Monitor
  • Kartensteckplatz : SD- /SDHC-Speicherkarten
  • Bildbearbeitungsprogramm : [Ja]
  • Betriebssystem : PC: Windows 2000, XP, Vista, 7/8/10 | Mac: OS 10.4 und höhe
Aktuelles Angebot ab ca. 104 € Listenpreis ca.150 € Sie sparen  46 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • inkl. Steckplatz für SD-/SDHC-Karten
  • Scannen in Sekundenschnelle
  • USB 2.0 Schnittstelle
  • umfangreiches Zubehör
  • Bildbearbeitungsprogramm

Nachteile

  • Anleitung ist nicht so gut
  • etwas zu teuer

Um solche Aufnahmen ebenfalls zu digitalisieren, gibt es Foto- und Diascanner, die in der Lage sind, Filmrollen, gerahmte Dias oder Bildnegative einzuscannen und über eine SD-Card zu speichern.Hochwertige Modelle wie der „Rollei Dia Film Scanner DF-S 310 SE“ sind mit mehreren Halterungen und Schlitten ausgestattet, verfügen über ein Display für die Direktansicht und den Vorschau-Scan und können das Bild genau positionieren, um eine scharfe und hochwertige Aufnahme zu gewinnen.Damit können auch Details hochaufgelöst abgebildet werden, um die Bearbeitung der alten Fotos zu erleichtern.

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Mit der Lieferung gab es keinerlei Probleme.Der Anbieter versandte die Ware schnell und zuverlässig, die Verpackung war wertig, stoßfest und neu.Der Inhalt war gut abgepackt, unbeschädigt und bestand aus dem Diascanner, einem Magazin für gerahmte Dias, einen Schlitten für Farbnegative, einem Einsatz für Super-8-Filme und 110-Filme.


Ein USB- und ein Netzkabel waren ebenfalls enthalten.

Maße, Gewicht und Farbe

Der etwas bessere Diascanner arbeitete mit der Singlepass-Bilderfassung und benötigte daher nicht einmal das Einführen der Dia-Schienen von Hand.Das Gerät war dennoch schlicht aufgebaut, kastenförmig und schwarz.Es wog ca. 270 Gramm und war klein und handlich, mit den Maßen 9,1 x 10,4 x 10,5 Zentimeter.


Das Gehäuse war stabil, aus Plastik und matt.

Aufbau, Design und Verarbeitung

Über das 2,4-Zoll-Farb-TFT-Display war der Vorschau-Scan jederzeit möglich und auch in guter Auflösung deutlich und detailliert zu erkennen.Das Gerät war auch ansonsten sehr hochwertig verarbeitet, gewährleistete eine schnelle und intuitive Bedienung.Eingelegt werden konnten bis zu 20 Dias, die dann präzise gescannt und auf einer SD-Karte abgespeichert werden konnten.Auf der Oberseite des Scanners befand sich die Bedienleiste mit Schnelltasten für die sehr einfache Anwendung.

Sensor, Durchlichtungsvorlage und Auflösung

Eingescannt werden konnten Pocket-Filmstreifen, Super-8-Filme, Farbnegative und Dias.Dafür gab es verschiedene Halterungen und Schienen.Da das Modell zur „Special Edition“ des Herstellers gehörte, war die Ausstattung etwas umfangreicher als bei anderen Modellen im Vergleich.Gerade alte Filmrollen konnten so digitalisiert werden und büßten ihre Qualität nicht ein.

Ein mehrteiliger Präzisionssensor bot eine Auflösung von 14 Megapixeln für Negative und Dias, eine Auflösung von 24 Megapixeln in der interpolierten Form.Damit ließen sich die Aufnahmen in Farbe, Helligkeit und Schärfe leicht verbessern.

Ausstattung und Anschlüsse

Alle Daten konnten auf dem internen Speicher gelagert werden oder per Knopfdruck auch direkt auf die eingelegte SD-Card übertragen werden, die im Lieferumfang nicht enthalten war, jedoch für eine Größe bis zu 32 GB reichte.Dazu gab es eine USB-Schnittstelle, um die Aufnahmen auch über den USB-Stick zu übertragen.Das Gerät war für moderne Anwendungen geeignet, kompatibel für gängige Betriebssysteme.

Dias schnell und hochwertig digitalsieren – der Diascanner in der Anwendung

Bedienkomfort und Anwendung

Das Prinzip der verschiedenen Schienen und Halterungen war simpel und benötigte keine großen Kenntnisse oder den Blick in die Anleitung.Dazu war der Diascanner in der Lage, die Schienen selbstständig einzuziehen, so dass es im Test nicht notwendig war, die Halterung mit der Hand hineinzuschieben.Damit war mehr Präzision möglich, ein Verwackeln der Aufnahmen nicht möglich.Die Bedienung war intuitiv und klar verständlich.Die Tastenauswahl erwies sich als sinnvoll.

Scanvorgang und Scangeschwindigkeit

Innerhalb weniger Sekunden wurde jedes Dia abgelichtet und gescannt, wofür 3 hochwertige LEDs als Lichtquelle vorhanden waren.Der Scan von etwa 20 Dias dauerte unter einer Minute, was ermöglichte, in kurzer Zeit viele Dias und Negative zu digitalisieren.Etwas länger dauerte der Vorgang bei Filmrollen, die auch gut eigespannt werden mussten und dann langsamer durchgezogen wurden.Der Diascanner arbeitete sehr leise und schnell.

Bildqualität, Formate und Ergebnis

Die Auflösung war nicht allzu hoch, bot aber wertige Farb- und Kontrastergebnisse.Eingescannte Dias waren einigermaßen scharf und detailgenau, die Farbe konnte etwas dunkler ausfallen.Von Vorteil war der gute Bildschirm mit hoher Auflösung, um über die Vorschau der Bilder den eigentlichen Scan besser abschätzen zu können.

Am PC war es dann ratsam, die Bilder nachzubearbeiten, leicht aufzuhellen, zuzuschneiden oder in der Farbe zu verstärken.Was bei den einfacheren Diascannern immer fehlte, war die Funktion, Kratzer und Staub beim Scan zu beseitigen.Das musste dann ebenfalls mit der Bildbearbeitungssoftware umgesetzt werden.

Fazit

Der Rollei Dia Film Scanner DF-S 310 SE“ ist ein praktisches und handliches Gerät, das eine intuitive Bedienung möglich macht, eine etwas umfangreichere Ausstattung besitzt und den Scan in guter Auflösung detailgetreu und farbgenau ermöglicht.Das Modell arbeitet schnell und leise, ist einfach und schlicht gebaut, bietet daher auch keine direkte Bearbeitung beim Scan oder das Beseitigen von Störungen und Kratzern.Dafür ist das Display für die Vorschau hochwertig, der Scan nicht allzu zeitintensiv.Das Modell ist eine klare Kaufempfehlung.

Diascanner jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Qualität/Haltbarkeit
Helligkeit
Bildqualität

Fazit: Der "Rollei Dia Filmscanner DF-S 310 SE" ist ein praktisches und handliches Gerät, das eine detailreiche Darstellung ermöglicht.

ExpertenTesten.de

7. Platz

2,84 (befriedigend) Diascanner
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.166 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...