TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Pfeffermühle-Vergleichstabelle

Zassenhaus 20168 im Test 2020

Aktualisiert am:

Bekanntere Marken und Modelle, wie die „Zassenhaus 20168 Pfeffermühle“, bestehen aus robustem und dunkel gebeiztem Buchenholz, das edel lackiert ist und verschiedene Einstellungen des Mahlgrads erlaubt. Gerade Pfeffer entfaltet seine Aromen je nach Art des Mahlgrads ganz unterschiedlich, ist milder oder schärfer in Pulverform oder in grober Mahlung. Die Mühle gehört zu der Serie „Berlin“ von „Zassenhaus“ und bietet ein patentiertes Präzisionsmahlwerk, das härter als Stahl und für viele Gewürze geeignet ist.

Die Zassenhaus 20168 Pfeffermühle
ExpertenTesten.de 8. Platz 2,03 (gut) Pfeffermühle

Funktionsübersicht

  • Typ : Manuell
  • Gewicht : 113 g
  • Abmessungen : 5,4 x 5,4 x 32,4 cm
  • Material : Buchenholz
  • Farbe : commited
  • Durchsichtig : [Nein]
  • Mahlgrad verstellbar : [Ja]
  • Modernes Design : [Ja]
  • Modernes Design : [Ja]
Aktuelles Angebot ab ca. 36 € Listenpreis ca.40 € Sie sparen  1 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • 25 Jahre Garantie auf das Präzisionsmahlwerk
  • 6-fach einstellbar von Pulverfein bis Grob gemörsert
  • gute Qualität
  • Mahlgrad verstellbar
  • Modernes Design

Nachteile

  • schwieriges Einfüllen der Gewürze
  • etwas zu klein

Daten & Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Pfeffermühle wurde vom Hersteller schnell und zuverlässig ausgeliefert, kam in hochwertiger und stoßfester Verpackung an. Der Inhalt war unbeschädigt und vollständig, die Mühle in Noppenfolie eingerollt. Sie musste nicht erst zusammengebaut, sondern konnte direkt befüllt und benutzt werden. Die hochwertigen Materialien zeigten sich bereits in der Optik. Die Mühle war lackiert und formschön. Der Hersteller gewährte auf das Modell eine Garantie von 25 Jahren.

Angaben zum Hersteller

Marken wecken beim Kunden immer etwas mehr Vertrauen als No-Name-Produkte, sind zwar etwas teurer, halten aber auch länger und sorgen für weniger Ärger. „Zassenhaus“ gehört zu diesen anspruchsvolleren Marken und steht für Design, Funktionalität und Qualität seiner Produkte. Die Firma wurde 1867 in Solingen gegründet, hat im Laufe der Zeit das Sortiment stark erweitert, bietet Erneuerungen, Leidenschaft und Handwerksarbeit, die sich in den Produkten spiegeln und gerade auch anspruchsvollere Menschen begeistern.

Design, Farbe, Maße und Gewicht

Bei der „Zassenhaus 20168 Pfeffermühle Berlin“ handelte es sich um ein Produkt aus einer hochwertigen Holz-Serie mit patentiertem Keramikmahlwerk. Das Modell war groß, hatte eine Höhe von 30 Zentimeter und war im Durchmesser 6 Zentimeter breit. Der obere Bereich war schön gewölbt und bot die klassisch bekannte Form einer Pfeffermühle. Mit einem Gewicht von 113 Gramm war das Modell leicht und handlich. Das dunkelbraune Holz wirkte schick und traditionell.

Aufbau, Verarbeitung und Material


Für die Pfeffermühle wurde sehr robustes Buchenholz verwendet, das dunkel gebeizt und lackiert war. Das Mahlwerk bestand aus Keramik, war verschleißfrei und besonders stabil. Eingefüllt werden konnten viele Gewürze, darunter auch getrocknete Kräuter oder Knoblauch.

Die Verarbeitung war hochwertig, sauber und glatt. Die Mühle konnte aufgestellt und zum Mahlen dann unten gedreht werden. Sie war durch die Holzmaterialien nicht für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet, erlaubte auch keinen Einblick ins Innere, um die Füllmenge besser abschätzen zu können. Wenn die Mühle leer war, kam das Gewürz nicht mehr heraus. Im Test konnte das daran erkannt werden, dass das Gewürz immer feiner und pulverisiert war.

Mahlwerk, Mahlgrad und andere Eigenschaften

Das Hochleistungsmahlwerk aus Keramik war mit einer Spindel aus Edelstahl verbunden und konnte so bewegt werden, ohne zu verschleißen. Die Mühle erlaubte Einstellungen des Mahlgrads, von „ultrafein“ zu „extragrob“. Der Grad ließ sich über eine Skala am Mühlenboden ablesen. Für das Würzen der Speisen musste die Mühle gedreht werden. Wenn das Modell im Test nachgefüllt werden musste, blieb der eingestellte Mahlgrad erhalten.

Mögliche Gewürze zum Einfüllen

Die Mühle war für alle trockenen Gewürze geeignet, darunter Pfefferkörner, Meersalz, getrocknete Kräuter, Koriander, Muskat und Chili. Weniger vorteilhaft waren sehr öllastige Gewürze. Auch frische Kräuter konnten das Mahlwerk verkleben. Die Gewürze kamen sehr aromatisch aus der Mühle, waren dementsprechend im eingefüllten Zustand gut verschlossen. Auch das hochwertige Buchenmaterial trug einen Teil dazu bei.


Bester Preis:
statt 39,95 €
jetzt für nur 36,30 € Euro auf Amazon.de

1,01% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Fein und grob gemahlene Gewürze – die Pfeffermühle in der Nutzung und Anwendung

Zusammenbau und Bedienung

Die Pfeffermühle war bereits fertig zusammengebaut und musste für die Verwendung nur befüllt werden. Da es sich um ein klassisches Modell mit hochwertigem Mahlwerk handelte, gab es dafür eine Verschlussschraube, die allerdings im Test nicht immer einfach zu handhaben war. Ab und an klemmte die Schraube und die Mühle ließ sich nur schwer öffnen. Das führte dazu, dass das Mahlwerk mitdrehte.


Ansonsten passte in die Mühle eine ordentliche Füllmenge, die auch aromaversiegelt im Inneren aufbewahrt werden konnte. Die Gewürze blieben schmackhaft und frisch.

Handhabung, Feineinstellungen und Mahleigenschaften

Die Zassenhaus 20168 Pfeffermühle "Berlin" im Vergleich.

Das Mahlwerk war schön leichtgängig im Test und Vergleich, benötigte bei einer einfachen Umdrehung kaum Kraftaufwand. Die Mühle war dazu handlich, nicht zu groß und formschön. Das leichte Gewicht machte die Anwendung unkompliziert und bot auch bei groben Gewürzmischungen keine Probleme. Das Mahlwerk war stabil, robust und leistungsstark.

Statt einer stufenlosen Einstellung des Grads bot dieses Modell 6 klar getrennte Stufen.

Mahlergebnis und Sauberkeit

Alle feineren Einstellungen waren unten am Mahlgrad möglich und zeigten sich in der gleichmäßigen groben und sehr feinen Kornausgabe, während auch ein unterschiedliches Aroma zu bemerken war. Eine Pfeffermischung aus verschiedenen Körnern war ebenfalls kein Problem, obwohl gerade rote Körner mehr Öl enthielten. Unterschiedliche Bestandteile des Gewürzes wurden gleich fein gemahlen und traten nicht ganz heraus.

Hygiene und Reinigung

Die natürlichen Materialien sorgten für eine hygienische und gesunde Anwendung der Pfeffermühle. Auch die Reinigung war einfach, da die Mühle einfach nur im Mahlwerk gesäubert werden musste. Dafür konnte grobes Salz eingefüllt werden, das gleichzeitig eine desinfizierende Wirkung hatte, mit feinen Kristallen die Gewürzreste beseitigte.

Fazit

Die sehr handlich geformte und klassische „Zassenhaus 20168 Pfeffermühle“ aus der Serie „Berlin“ ist für viele Gewürze geeignet, darunter auch Salz oder Kräuter, bietet eine leichte Handhabung und sinnvolle Gewürzstreuung in 6 Stufen. Etwas schwieriger gestaltet sich das Einfüllen der Gewürze, wobei die Füllmenge ordentlich und gut versiegelt ist. Die Pfeffermühle ist keine Belastung für das Handgelenk und kann vielseitig verwendet werden. Ein hochwertiges Keramikmahlwerk und ein Buchenholzgehäuse sorgen für die Langlebigkeit des Produkts.

Pfeffermühle jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

zum Verschenken
Preis-Leistungsverhältnis
Stil
Qualität/Haltbarkeit

Fazit: Die Zassenhaus 20168 Pfeffermühle "Berlin" 30 cm, Buche gebeizt bietet eine sinnvolle Gewürzstreuung in 6 Stufen.

ExpertenTesten.de

8. Platz

2,03 (gut) Pfeffermühle
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.236 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...