Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Einbaukühlschrank-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Bosch KIL24V60 Serie 2 Einbau-Kühlschrank

Einbaukühlschränke und Standgeräte bieten jeweils ihre Vor- und Nachteile, so dass die Neuanschaffung eines Kühlschranks gut überlegt sein will. Standgeräte sind meistens sehr groß, edel im Design und bieten viele Extrafunktionen. Dafür ist der Preis auch etwas höher, der Energieverbrauch ebenfalls. Häufig erweisen sich Standgeräte auch als etwas lauter als Einbaumodelle.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
6. Platz
Einbaukühlschrank
1,40 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 439 €

Listenpreis ca. 649 €
Sie sparen ca. 210€
Kundenbewertung
3.5 von 5 Sternen
bei 15
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Geräuschemissionen:

    37 dB
  • Abmessungen (HxBxT):

    54,2 x 54,1 x 122,1 cm
  • Farbe:

    weiß
  • jährlicher Verbrauch:

    174 Kilowattstunden
  • Nutzungsinhalt gesamt:

    210 Liter
  • Gefrierbereich:

    [Ja]
  • Energieeffizienzklasse:

    A++
  • Luftschallemission:

    37 dB
  • Abtauautomatik:

    [Ja]
Vorteile
  • Drehwähler für Temperaturregelung
  • Reinigungsfreundlicher
  • 5 Abstellflächen aus Sicherheitsglas
  • Abtau-Automatik
  • 4 durchgehende Türabsteller

Nachteile

  • Die Aufteilung im Innenraum ist weniger gelungen
  • Zu gross
Zurück zur Vergleichstabelle: Einbaukühlschränke Test 2019

Der Einbaukühlschrank ist dann sinnvoll, wenn er in eine Küchenzeile integriert werden soll, wobei er dann keine Front besitzt, sondern mit der Schranktür der Küchenmöbel verschraubt wird. Dadurch bleibt das Design der Küche gleichmäßig und schick. Es gibt Modelle mit oder ohne Gefrierfach. Der „Bosch KIL24V60 Serie 2 Einbau-Kühlschrank“ gehört zu den etwas größeren Geräten und erlaubt die Einlagerung vieler Lebensmittel. Dazu ist ein kleineres Gefrierfach vorhanden. Der Kühlschrank ist mit der Energieklasse A++ sehr sparsam im Betrieb und läuft besonders leise.

Daten & Fakten

Lieferung, Dauer und Verpackungsmaterialien

Den Kühlschrank gab es im Handel und im Internet, wobei die Onlinebestellung einen kleinen Preisvorteil erbrachte. Auch wurde das Gerät zuverlässig und pünktlich ausgeliefert, was durch eine Spedition erfolgte. Vorab konnte der Liefertermin genauso festgelegt werden wie eine eventuelle Abholung eines Altgeräts.

Das Modell war hochwertig verpackt, mit viel Folie und Styropor gesichert und wurde von den Speditionsleuten bis in die Küche gebracht. Schäden oder sonstige Mängel gab es nicht. Eine Anleitung für die Montage war vorhanden.

Infos zum Hersteller

Bosch“ ist in Deutschland eines der bekanntesten Unternehmen und besitzt verschiedene Abteilungen und Filialen für den Vertrieb aller Produkte. Vermarktet werden darunter auch Küchen- und Haushaltsgeräte, die durch ein zeitloses Design und eine hohe, technische Qualität sehr gerne gekauft werden. Die Geräte bieten Langlebigkeit und Zuverlässigkeit.


Zum Sortiment gehören auch große Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Geschirrspüler.

Art des Geräts, Größe, Kapazität und Gewicht

Als etwas größeres Gerät bot der „Bosch KIL24V60 Serie 2 Einbau-Kühlschrank“ einen geräumigen Stauraum mit einer Gesamtkapazität von 210 Litern, die sich auf Kühl- und Gefrierfach im Verhältnis von 193 Litern zu 17 Litern verteilte. Das Gefrierfach war damit entsprechend klein und nur für einige wenige Lebensmittel geeignet. Trotzdem war das Gefrierfach größer als bei anderen Modellen im Vergleich, konnte über einen Klappgriff bequem geöffnet werden und zeichnete sich durch eine hervorragende Kühlung aus.

Die Maße des Modells waren 122,1 x 54,2 x 54,1 Zentimeter. Der Kühlschrank hatte ein Gewicht von 43 Kilogramm, war groß und etwas schwerer.

Aufbau, Design, Farbe und Materialien

Die Tür war mit einer Gummiabdichtung sehr gut isoliert und konnte mit etwas Kraftaufwand geöffnet werden. Eine stabile Front war nicht vorhanden, da es sich um ein Einbaugerät handelte. Der Innenraum war groß, hell beleuchtet, der Kühlschrank weiß.

Die Einlage der Fächer war schmal ausgelegt, so dass vier Glasablageflächen den Raum unterteilten, auf mehreren Ebenen minimal verschoben werden konnten.

Im unteren Bereich saß eine große Gemüsebox, die unspektakulär aus Plastik bestand und nicht einmal einen Griff zum Herausziehen besaß. Die Tür wiederum bot vier Ablageflächen, wobei zwischen der unteren und der oberen ein größerer Abstand war. Es gab kein Eier- oder Butterfach. Die Ausstattung war im Vergleich auf das Wesentliche reduziert. Die Verarbeitung war in Ordnung.

Stromverbrauch und Effizienzklasse

Für die Größe des Kühlschranks war der Stromverbrauch im annehmbaren Bereich, fiel im Vergleich jedoch etwas höher aus, obwohl das Modell zur Energieklasse A++ gehörte. Das lag am Volumen und am Gefrierfach. Der Verbrauch betrug 174 Kilowattstunden im Jahr. Der Kühlschrank war für den Dauerbetrieb geeignet und kein wirklicher Stromfresser.

Bester Preis:
statt EUR 1.399,00
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

>> Sicher & günstig – nicht verfügbar –
auf Amazon bestellen!

Lebensmittel frisch und kühl – der Einbaukühlschrank in der Nutzung

Einbau, Montage und Anschuss

Das Gerät wurde komplett in eine vorhandene Nische gesetzt und mit der Tür einer Küchenzeile verschraubt. Der Einbaukühlschrank verschwand optisch entsprechend hinter dem Möbeldesign und konnte vollständig integriert werden. Geöffnet wurde das Gerät dann über die verschraubte Schranktür. Die Montageanleitung war eher kryptisch verfasst und im Test nicht besonders hilfreich.

Der Einbau nahm nicht viel Zeit in Anspruch und benötigte nur etwas handwerkliches Geschick. Der Kühlschrank wurde an den Strom angeschlossen und sollte dann einige Stunden leer laufen, um die Temperatur zu entwickeln und das Kühlmittel zu verteilen.

Ausstattung und Beleuchtung

Angenehm war das große Fassungsvermögen des Modells, das allerdings nicht vollständig genutzt werden konnte. Das lag daran, dass die Glasablageflächen in der Höhe nicht verstellt werden konnten. Da es sich um vier Platten handelte, die in einem gleichmäßigen Abstand übereinander angebracht waren, verkleinerte sich die Fläche entsprechend.

Nur im unteren Bereich, zwischen Gemüseschublade und erster Glasablage war etwas mehr Platz. Das erschwerte eine Anordnung der Lebensmittel. Auch das untere Fach in der Tür war zwar für große Flaschen geeignet, zeigte aber wacklige Tendenzen. Dafür war die Beleuchtung hell, kühl und auf allen Ebenen ausreichend. Das Gefrierfach im oberen Bereich wurde nicht beleuchtet.

Kühlung und besondere Funktionen

Der Kühlschrank besaß ein automatisches Enteisungssystem, was für moderne Geräte zur Standardausstattung gehörte. Ansonsten waren keine besonderen Funktionen geboten. Lediglich das Gefrierfach war günstig ausgelegt und bot das Einlegen von ein oder zwei Tiefkühlpizzas oder kleinerer Behälter. Eine zusätzliche Gefriertruhe war bei großen Haushalten empfehlenswert.

Die Kühlung war ausgezeichnet, sowohl im Gefrierfach als auch im Kühlschrank. Sie konnte stufenlos über einen Drehregler angepasst werden und erfolgte im gleichmäßigen Betrieb. Das Öffnen der Türen sorgte für das Anspringen der Kühlung, um den Temperaturausgleich zu ermöglichen.

Betrieb und Lärmpegel

Mit einem Geräuschpegel von nur 37 Dezibel arbeitete der „Bosch KIL24V60 Serie 2 Einbau-Kühlschrank“ angenehm leise und störte auch beim Anspringen von Lüftung und Kühlung nicht wesentlich.


Das Gerät gewährte bereits auf der untersten Stufe eine leise und ausreichende Kühlung, war damit auch für offene Küchenbereiche geeignet.

Reinigung und Pflege

Die Reinigung war durch ein einfaches Auswischen der Fächer relativ einfach, wobei die Enge der Zwischenräume nicht immer günstig war. Die Glasablageflächen konnten entnommen werden und waren für die Handwäsche dann etwas besser geeignet. Sie bestanden aus Sicherheitsglas, das robust und stabil war. Die Gemüsebox und die Türablagen waren aus Plastik und etwas anfälliger.

Fazit

Der „Bosch KIL24V60 Serie 2 Einbau-Kühlschrank“ ist preisgünstig und hat eine hohe Kapazität mit Gefrierfach. Es handelt sich um ein ganz einfach gestaltetes Modell ohne Zusatzfunktionen. Eine Abtauautomatik ist vorhanden, leider ist die Aufteilung im Innenraum weniger gelungen, da sich die Ablagen nicht in der Höhe verstellen lassen. Die Beleuchtung ist gut, die Kühlung ebenfalls. Klare Vorteile bietet der Einbaukühlschrank durch seinen sehr leisen Betrieb. Schon die kleinste Temperaturstufe gestattet eine ordentliche Kühlung. Der Stromverbrauch ist überschaubar.

Einbaukühlschrank jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten

6. Platz

1,40 (sehr gut) Einbaukühlschrank

Fazit: Der „Bosch KIL24V60 Serie 2 Einbau-Kühlschrank“ ist preisgünstig und hat eine hohe Kapazität mit Gefrierfach. Es handelt sich um ein ganz einfach gestaltetes Modell ohne Zusatzfunktionen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.505 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...