Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Einbaukühlschrank-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Gorenje RKI4151AW Kühlschrank im Vergleich

Der Kühlschrank ist das Herzstück in jeder Küche und sollte an den Haushalt angepasst sein. Das betrifft die Bestückung ebenso wie die Bauart und Größe. Die Auswahl im Handel ist riesig. Die meisten Modelle weisen eine Energieklasse von A bis A++ auf, sind energiesparsam und können als Stand- oder als Einbaukühlschrank erworben werden.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
4. Platz
Einbaukühlschrank
1,38 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 438 €

Listenpreis ca. 438 €
Kundenbewertung
3.6 von 5 Sternen
bei 16
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Geräuschemissionen:

    39 dB
  • Abmessungen (HxBxT):

    kA
  • Farbe:

     weiß
  • jährlicher Verbrauch:

    122 Kilowattstunden
  • Nutzungsinhalt gesamt:

    151 Liter
  • Gefrierbereich:

    kA
  • Energieeffizienzklasse:

    A+
  • Luftschallemission:

    kA
  • Abtauautomatik:

    kA
Vorteile
  • Abtauvollautomatik
  • Behälter für Obst/Gemüse
  • QuickFreeze
  • Klimaklasse N (16°C-32°C)
  • 1 Kompressor

Nachteile

  • Laut
  • Qualität
Zurück zur Vergleichstabelle: Einbaukühlschränke Test 2019

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Einbaukühlschrank Test 2019:
Zum Einbaukühlschrank Test 2019

Der Einbaukühlschrank ist häufig etwas kleiner, wobei es Ausnahmen gibt, wie z. B. den „Gorenje RKI4151AW Kühlschrank“, der als Kühl- und Gefrierkombination jedem schicken Standgerät Konkurrenz macht, sich dabei aber etwas besser in die Kücheneinrichtung integrieren lässt. Er hat einige Zusatzfunktionen, läuft relativ leise und ist auch im Preis sehr günstig.

Daten & Fakten

Lieferung, Dauer und Verpackungsmaterialien

Die Lieferung und das Verpackungsmaterial waren wie die Kunden anmerkten einwandfrei und boten ein unbeschädigtes und neuwertiges Gerät, das sofort eingebaut werden konnte. Die Bestellung war online etwas günstiger.

Das Modell wurde durch eine Spedition ausgeliefert, wobei die Terminabsprache telefonisch erfolgte und zuverlässig klappte. Die Mitnahme eines Altgeräts war möglich, wenn der Wunsch vorab angegeben wurde. Auch das Verpackungsmaterial wurde durch die Spedition entsorgt. Der Einbau war dann im Vergleich mit 2 Personen einfach und unkompliziert.

Infos zum Hersteller

Gorenje“ ist eine bekannte Marke, die sich bei vielen Geräten als gute Wahl herausgestellt hat. Die Geräte sind leistungsstark, effizient, langlebig und im Design schick gelungen. Das betrifft Waschmaschinen, Trockner, Kühlschränke, Geschirrspüler oder Backöfen. Der slowenische Hersteller gehört zu den größten im Bereich der Küchen- und Haushaltsgeräte existiert seit 1950.


Die Geräte sind günstig erhältlich und verweisen durch die Marke auf eine traditionelle Fertigung mit neuen innovativen Ideen und Lösungen.

Art des Geräts, Größe, Kapazität und Gewicht

Gegenüber anderen Modellen im Vergleich entsprach der Aufbau des Einbaukühlschranks dem eines Standgeräts. Das betraf besonders das etwas größere Gefrierfach, das im unteren, und nicht, wie bei vielen Geräten, im oberen Bereich saß. Dazu waren im Gefrierbereich zwei Schubladen, wobei eine für das Vorgefrieren gedacht war.

Die Aufteilung war etwas besser gelungen als Geräte mit einem Gefrierfach, das als offener Bereich gestaltet war. Insgesamt hatte da Modelle eine Kapazität von 214 Liter. Das Volumen verteilte sich auf 50 Liter für das Gefrierteil und auf 164 für den Kühlbereich. Die Maße waren 144,5 x 54 x 54,5 Zentimeter. Mit 54 Kilogramm war der Einbaukühlschrank relativ schwer und sperrig.

Aufbau, Design, Farbe und Materialien

Trotz Einbaufunktion war der Kühlschrank sehr hochwertig verarbeitet und aus Metall und Kunststoff gefertigt. Der Innenraum war durch LED sehr hell beleuchtet und zeigte eine sehr schöne und ansprechende Aufteilung.

Es gab einen Gefrierbereich mit zwei großen Schubladen, drei hochwertige Ablagen aus Glas im Kühlbereich mit einer weiteren vierten, die auf die Hälfte halbiert war und umgeklappt werden konnte. Die Seitentür enthielt alle wichtigen Fächer, darunter auch ein Butterfach und ein Eierregal mit Abdeckung. Sie bestanden ganz normal aus Plastik. Der Kühlschrank war weiß, ausgezeichnet verarbeitet und stabil gefertigt.

Stromverbrauch und Effizienzklasse

Für ein so großes Modell mit zusätzlich etwas größerem Gefrierbereich war der Energieverbrauch gering und lag bei 244 Kilowattstunden im Jahr. Das lag an der guten Kühlung und an der hervorragenden Isolierung der Türen. Diese hatten keinen Griff und wurden zusätzlich durch die Schranktür isoliert. Auch auf geringer Stufe lief das Modell einwandfrei mit guten Kühltemperaturen. Der Verbrauch erhöhte sich durch die Nutzung der Zusatzfunktionen, z. B. der Vorgefrier-Funktion im Gefrierbereich.

Bester Preis:
jetzt für nur EUR 438,00 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Versandfertig in 1 – 2 Werktagen

>> Sicher & günstig

438,00 Euro
auf Amazon bestellen!

Lebensmittel frisch und kühl – der Einbaukühlschrank in der Nutzung

Einbau, Montage und Anschuss

Für den Einbau war nur etwas handwerkliches Geschick notwendig. Die Fronttür wurde von den Verbrauchern mit der Küchenschranktür verschraubt und besaß dafür stabile Schlepptür-Scharniere. Das Gleiche musste im unteren Bereich beim Gefrierfach umgesetzt werden, was etwas mehr Aufwand und Zeit benötigte. Der Türanschlag war rechts ausgelegt, ließ sich aber verändern. Dazu hatte das Modell höhenverstellbare Standfüße.

Der Kühlschrank war schwer. Die Montage sollte laut Kundenmeinung mit 2 Personen erledigt werden. Danach wurde das Gerät eingeschaltet und sollte zur Verteilung des Kühlmittels einige Stunden leer laufen, bevor er befüllt wurde.

Ausstattung und Beleuchtung

Die integrierte LED-Beleuchtung war einerseits energiesparsamer, andererseits aber auch etwas greller. Dafür wurden alle Bereiche optimal im Vergleich ausgeleuchtet. Nicht nur der Kühlbereich, sondern auch das Gefrierfach hatte genügend Licht. Die transparenten Boxen konnten dazu schön eingesehen werden und machten sich auch optisch schick und modern.

Gleiches galt für die unterteilten, gleich großen Gemüseboxen, von denen es im unteren Bereich zwei Stück gab. Die gesamte Aufteilung erwies sich als vorteilhaft und machte eine umfangreiche Bestückung des Einbaukühlschranks möglich.

Kühlung und besondere Funktionen

Bei einem Stromausfall arbeitete der Kühlschrank bis zu 14 Stunden weiter, so dass die Kühlung beibehalten wurde. Ansonsten war diese sehr gleichmäßig und auf allen Ebenen konstant. Auch das Gefrierfach bot eine ausreichende Kühlung bis zu minus 32 Grad.

Der hochwertige Kompressor sorgte für eine Kühlung, die bereits auf niedriger Temperaturstufe ausreichend erfolgte.

Eine der Gefrierboxen war mit Quick-Freeze-Funktion ausgestattet und für Lebensmittel gedacht, die sehr schnell eingefroren werden mussten.

Es gab eine automatische Auftauvollautomatik, jedoch keine No-Frost-Funktion. Das Gefrierfach musste manuell abgetaut werden, bildete aber wenig Eis und Kondensat.

Betrieb und Lärmpegel

In Sachen Lautstärke zeigte der „Gorenje RKI4151AW Einbaukühlschrank“ im Test leider deutliche Einschränkungen. Der Geräuschpegel war vom Hersteller mit 39 Dezibel angegeben. Diese waren aber nur im normalen Betrieb gegeben. Sobald die Kühlung eingeschaltet wurde oder der Kompressor lief, brummte und gluckerte der Kühlschrank los.


Das konnte auch über eine längere Zeit der Fall sein, so dass das Modell nicht für offene Küchen geeignet war.

Reinigung und Pflege

Die hygienischen Voraussetzungen bot der Kühlschrank durch eine sehr leichte Säuberung jeder Zeit. Die Fächer waren schnell mit einem feuchten Tuch ausgewischt, die LED-Beleuchtung war übersichtlich und gleich hell in allen Ebenen. Dazu konnten die Ablagen in der Höhe verstellt oder ganz herausgenommen werden. Das Glas der Ablagen war sehr robust und stabil. Die transparente Bauweise aller Fächer und Schubladen gewährte einen guten Überblick.

Fazit: Effizienter Kühlschrank aus Polen

Als etwas größerer Einbaukühlschrank ist der „Gorenje RKI4151AW“ sehr gut ausgestattet, bietet ein hohes Fassungsvermögen, einige Zusatzfunktionen, eine vorteilhafte Aufteilung der Fächer und Ablagen, ein gut durchdachtes Gefrierfach mit Beleuchtung und zwei Schubladen und eine ausgezeichnete Kühlung. Störend ist die Lautstärke, die der Kühlschrank mitbringt, sobald er nachkühlen muss. Der Energieverbrauch ist für ein solches Modell sparsam. Das Gerät ist gut verarbeitet und im Betrieb langlebig.

Einbaukühlschrank jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten

4. Platz

1,38 (sehr gut) Einbaukühlschrank

Fazit: Als etwas größerer Einbaukühlschrank ist der „Gorenje RKI4151AW“ sehr gut ausgestattet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.584 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...