Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Einbaukuehlschrank-test
Zurück zur Einbaukühlschrank-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Neff K215A1 Einbaukühlschrank im Vergleich

Die Art des Kühlschranks hängt davon ab, in welcher Form und Häufigkeit er benutzt wird. Ein Single-Haushalt benötigt sicherlich keine übertrieben große Kühl- und Gefrierkombination, und auch für einen kleineren Haushalt spielen andere Faktoren eine Rolle. Ist eine Küchenzeile vorhanden, ist es ratsam, das Gerät mit der Anrichte und den anderen Schränken und Küchengeräten zu kombinieren. Dafür lohnt sich der Einbau eines kleineren Einbaukühlschranks, wobei das Fassungsvermögen etwas größer ausfällt und so dennoch genügend Kapazität bietet.

>> Sicher & günstig für ca. 358 € auf Amazon bestellen!
12. Platz
Einbaukühlschrank
1,67 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 358 €

Listenpreis ca. 358 €
Kundenbewertung
3.8 von 5 Sternen
bei 26
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Geräuschemissionen:

    34 dB

  • Abmessungen (HxBxT):

    k.A.

  • Farbe:

    weiß

  • jährlicher Verbrauch:

    122 Kilowattstunden

  • Nutzungsinhalt gesamt:

    151 Liter

  • Gefrierbereich:

    k.A.

  • Energieeffizienzklasse:

    A+

  • Luftschallemission:

    k.A.

  • Abtauautomatik:

    k.A.

Vorteile
  • Reinigungsfreundlich
  • Heller Innenraum
  • 4 Abstellflächen aus Sicherheitsglas
  • 151 Liter Nutzungsinhalt
  • Pflegeleicht

Nachteile

  • Die Türscharniere
  • Zu gross
Zurück zur Vergleichstabelle: Einbaukühlschränke Test 2019

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Einbaukühlschrank Test 2019:

Zum Einbaukühlschrank Test 2019

Entscheidend für einen hochwertigen Einbaukühlschrank sind eine gute Aufteilung der Innenfächer, eine stufenlose Temperaturregelung, ein leiser und störungsfreier Betrieb und ein niedriger Energieverbrauch. Kühlschränke bringen dazu meistens eine gute Langlebigkeit mit und sorgen für weniger Ärger als andere Küchengeräte.

Der „Neff K215A1 Einbaukühlschrank“ ist sehr einfach gehalten, hochwertig verarbeitet und durch seinen geringen Stromverbrauch für den täglichen Betrieb bestens geeignet. Die Lebensmittel bleiben frisch und gut gekühlt, der Einbau ist einfach.

Daten & Fakten

Lieferung, Dauer und Verpackungsmaterialien

Der „Neff K215A1 Einbaukühlschrank“ konnte etwas günstiger online bestellt werden und wurde dann zeitnah zur Bestellung ausgeliefert. Der Zeitrahmen entsprach den Herstellerangaben, eine Spedition übernahm den Transport. Hier konnte dann telefonisch der Liefertermin genau festgelegt werden. Der Kühlschrank wurde in großem Karton überbracht, bis in die Küche getragen und aufgestellt. Das Altgerät wurde von der Spedition freundlicherweise mitgenommen. Das Model sah schick und neu aus, war unbeschädigt und hervorragend verarbeitet.

Infos zum Hersteller

Neff K215A1 EinbaukühlschrankDer Hersteller „Neff“ gehört zu den bekanntesten im Bereich der Küchen- und Haushaltsgeräte. Das Unternehmen wurde 1877 in Bretten gegründet und konnte sich mit der Zeit im Bereich der Einbaugeräte vor der Konkurrenz durchsetzen. Bis heute zählt „Neff“ zu den zuverlässigen Marken für Backöfen, Herdkombinationen und Kühlschränken.

Seit den frühen Siebzigern war „Neff“ eine Tochtergesellschaft von „AEG“, wurde dann von „Bosch“ übernommen, einer weiteren sehr bekannten und marktorientierten Marke. Damit wurde der Firmensitz nach München verlegt und die Produktion auf Einbaugeräte für den Haushalt, speziell für die Küche konzentriert. Kochfelder, Mikrowellen, Dunstabzugshauben, Geschirrspüler, Wäschepflegegeräte und Kühl- und Gefriergeräte sind bei den Kunden sehr beliebt.

Art des Geräts, Größe, Kapazität und Gewicht

Der Kühlschrank war als reines Kühlteil ohne Gefrierbereich konzipiert und für den Einbau gedacht. Er wurde entsprechend mit einem vorhandenen Küchenschrank kombiniert und verschraubt, so dass die Außenfläche hinter der Schranktür verschwand. Es handelte sich nicht um ein freistehendes Modell und auch nicht um einen Unterbaukühlschrank.

Der Innenraum war gut unterteilt und bot im Vergleich ein Volumen von 151 Litern. Alle Bauteile und Einschubfächer waren im Lieferumfang enthalten.


Der Kühlschrank hatte ein Gewicht von ca. 15 Kilogramm. Die Maße betrugen 54,2 x 54,1 x 87,4 Zentimeter.

Aufbau, Design, Farbe und Materialien

Der Markt hielt natürlich eine Vielzahl an verschiedenen Kühlgeräten zur Verfügung, die auch in Form und Farbe variierten. Der „Neff K215A1 Einbaukühlschrank“ war ausgezeichnet verbaut und verarbeitet, hatte eine gute Haptik und entsprach im Design klassischen Elementen, die mehr auf Tradition und Funktionalität setzten.

Daher war das Modell weißfarbig, bestand aus Metall und Kunststoff, hatte vier Abstellflächen, die aus Sicherheitsglas gefertigt waren und eine transparente und große Obst- und Gemüselade. Diese war modern als Fresh-Box konzipiert, wobei weniger die Temperatur verändert werden konnte als ein Wellenboden vorhanden war, der eine bessere Luftzirkulation im Test gestattete. Es handelte sich um einen Kühlschrank, der vollautomatisch abtaute, entsprechend kein Eis oder Frost bildete.

Stromverbrauch und Effizienzklasse

Im Vergleich gehörte der Kühlschrank zu den energiesparsamsten Geräten und hatte die Energieklasse A+, die für Küchengeräte optimal geeignet war, um den Verbrauch für ein Modell, das täglich im Dauerbetrieb war, zu reduzieren. Verbraucht wurden ca. 122 Kilowattstunden im Jahr. Der Kühlschrank verfügte über ein Kühlsystem und eine Innenbeleuchtung. Der Anschlusswert betrug 90 Watt. Pro Tag lag dann der Energieverbrauch bei 0,33 Kilowattstunden.

Bester Preis:
jetzt für nur EUR 358,00 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Versandfertig in 1 – 2 Werktagen

>> Sicher & günstig 358,00 Euro
auf Amazon bestellen!

Lebensmittel frisch und kühl – der Einbaukühlschrank in der Nutzung

Einbau, Montage und Anschuss

Für den Einbau waren nur wenige Handgriffe notwendig. Zudem war die Anleitung sehr ausführlich und verständlich verfasst, dass selbst ein Laie hier keine Probleme im Vergleich hatte, den Kühlschrank mit dem Schrank zu verschrauben. Der Türanschlag konnte gewechselt werden, befand sich bei der Werkausführung auf der rechten Seite.

Das Gerät konnte voll integriert werden und verschwand hinter der Schranktür. Bevor der Kühlschrank bestückt wurde, sollte er einige Stunden leer eingeschaltet werden, um die Temperatur zu erreichen und das Kühlmittel zu verteilen.

Ausstattung und Beleuchtung

Der Innenraum war reinigungsfreundlich, gut ausgeleuchtet, weiß strahlend und hell. Die Glasablagen sorgten für eine übersichtliche Lagerungsmöglichkeit der Lebensmittel, wobei eine sinnvolle Ordnung angebracht war. Obst und Gemüse konnte in die transparente Schublade gelegt werden, Fleisch und Fisch im mittleren Bereich, Eier, Käse und Wurst oben.

Auch in der Tür saßen mehrere Abstellvorrichtungen, darunter für Flaschen, Butter oder kleinere Lebensmittel. Die Glasabstellflächen im Kühlschrank waren alle, bis auf eine, in der Höhe variierbar.

Kühlung und besondere Funktionen

Schon nach wenigen Minuten zeigte der Innenraum einen guten Temperaturanstieg, der sich gleichmäßig in der Kühlung verteilte. Die Tür war gut isoliert, die Temperatur konnte in mehreren Stufen angepasst werden.


Besondere Funktionen besaß der Kühlschrank nicht, war schlicht aufgebaut, dafür leistungsstark und effizient.

Betrieb und Lärmpegel

Besonders positiv war der leise Betrieb des „Neff K215A1 Einbaukühlschranks“. Auch bei der Verteilung des Kühlmittels oder nach dem Öffnen der Fronttür war das Gerät nicht störend laut, lief ruhig und kaum hörbar. Der Geräuschpegel lag bei ca. 34 Dezibel und war für einen Kühlschrank sehr niedrig. Das Gerät war damit dann auch für offene Küchen bestens im Vergleich geeignet.

Reinigung und Pflege

Die Abstellflächen bestanden aus Glas, die Beleuchtung war optimal, so dass auch die Reinigung einfach war. Es genügte meistens, die Flächen einfach mit einem Lappen auszuwischen. Bei stärkeren Verschmutzungen konnten Schublade, Einlegefächer und Ablageflächen komplett herausgenommen und abgewaschen werden. Sie waren dazu auch für die Spülmaschine geeignet, wobei sich die Reinigung von Hand mehr empfahl. Der Wellenboden der Obst– und Gemüseschale brachte den Vorteil einer etwas längeren Frischhaltung, war ebenso einfach zu säubern.

Fazit: Günstige Kombination mit kleinem Kühlfach

Der „Neff K215A1 Einbaukühlschrank“ ist ein leistungsstarkes, sehr leise arbeitendes und stromsparendes Gerät mit einem gut ausgeleuchteten Innenraum und größerem Fassungsvermögen. Hier steht die Funktionalität im Vordergrund, so dass auf besondere Funktionen verzichtet werden muss. Das Gerät ist aber in der Lage, automatisch abzutauen.
Etwas anfälliger sind die Türscharniere, während ansonsten die Verarbeitung ausgezeichnet ist. Das Modell macht genau das, was es soll, und ist damit eine klare Kaufempfehlung.

Einbaukühlschrank jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten

12. Platz

1,67 (gut) Einbaukühlschrank

Fazit: Der „Neff K215A1 Einbaukühlschrank“ ist ein leistungsstarkes, sehr leise arbeitendes und stromsparendes Gerät mit einem gut ausgeleuchteten Innenraum und größerem Fassungsvermögen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.352 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...