Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Einbaukuehlschrank-test
Zurück zur Einbaukühlschrank-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Zanussi ZBA15040WA Kühlschrank

Ein Kühlschrank ist sinnvoll, wenn Lebensmittel kühl gelagert werden sollen, was für die meisten Einkäufe eines Haushalts zutrifft. Eine ausgewogene Ernährung besteht aus Protein-, Kohlenhydrate- und Vitaminprodukten, darunter Fleisch, Fisch, Eier, Milch, Obst und Gemüse. Ein guter Kühlschrank bietet die Ablageflächen in verschiedenen Höhen, eine große Gemüseschublade und eine entsprechend angepasste leistungsstarke Kühlung.

>> Sicher & günstig für ca. 319 € auf Amazon bestellen!
22. Platz
Einbaukühlschrank
2,10 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 319 €

Listenpreis ca. 589 €
Sie sparen ca. 270€
Kundenbewertung
4 von 5 Sternen
bei 3
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Geräuschemissionen:

    38 dB

  • Abmessungen (HxBxT):

    54,9 x 54 x 87,3 cm

  • Farbe:

    weiß

  • jährlicher Verbrauch:

    96 Kilowattstunden

  • Nutzungsinhalt gesamt:

    146 Liter

  • Gefrierbereich:

    nein

  • Energieeffizienzklasse:

    A++

  • Luftschallemission:

    38 dB

  • Abtauautomatik:

    ja

Vorteile
  • Mechanische Temperaturregelung
  • Vollautomatisches Abtauen
  • Kühlraum-Innenbeleuchtung
  • Höhenverstellbare Glasablagen : 3
  • Eierablage

Nachteile

  • Kein Gefrierfach
  • Die Anleitung ist leicht verwirrend
Zurück zur Vergleichstabelle: Einbaukühlschränke Test 2019

Moderne Geräte sind dazu sehr energiesparsam. Für eine Neuanschaffung muss die Überlegung getroffen werden, ob der Kühlschrank freistehend oder als Einbaugerät gekauft werden soll, ob ein Kühlschrank mit Gefrierfach oder ein Modell ohne Gefrierfach gewünscht wird. Gerade letzteres ist für Haushalte sinnvoll, die bereits über eine Gefriertruhe verfügen.

Ohne Gefrierfach bietet auch ein kleiner Kühlschrank mehr Kapazität und verbraucht gleichzeitig weniger Strom. Einbaukühlschränke, wie der „Zanussi ZBA15040WA Kühlschrank“ können direkt in die Kücheneinrichtung integriert werden, haben eine gute Aufteilung und arbeiten stromsparend mit der Energieklasse A++.

Daten & Fakten

Lieferung, Dauer und Verpackungsmaterialien

Mit der Lieferung des „Zanussi ZBA15040WA Kühlschrank“ gab es keinerlei Probleme. Es gehörte zu den preisgünstigeren Geräten, die bequem online bestellt werden konnten, wobei die Auslieferung dann durch den VersanddienstHermes“ erfolgte.

Das lag zum Teil an dem doch eher leichten Gewicht des Modells von nur 30 Kilogramm, das in einem stabilen und neuen Karton gebracht wurde und keine Beschädigungen aufwies.

Ein Termin konnte allerdings nicht ausgemacht werden. Ebenso musste ein Altgerät selbst entsorgt werden.

Infos zum Hersteller

Zanussi“ ist ein italienisches Unternehmen für Weißwaren, Elektro- und Haushaltsgeräte. Die Gründung begann bereits 1859 als Hersteller für Öfen aus Terrakotta, wobei die Produkte noch die Marke „Becchi“ trugen. Erst in den zwanziger Jahren wurden Bügeleisen und Waschtröge verkauft, dann in den vierziger Jahren Kohleherde und Öfen.

Als der Besitzer des kleineren Familienunternehmens verstarb, übernahm sein Sohn die Führung und brachte den ersten Butangasofen heraus.


In den fünfziger Jahren wurden dann Kühlschränke und Waschmaschinen vermarktet, so dass bis heute das Sortiment stetig vergrößert wird und sich eines guten Namens erfreut.

Art des Geräts, Größe, Kapazität und Gewicht

Bei dem „Zanussi ZBA15040WA Kühlschrank“ handelte es sich um einen dekorfähigen Kühlschrank, der mit einer Küchenzeile kombiniert werden konnte und kein Standmodell war. Er hatte die typischen Maße von 54 x 54,9 x 87,3 Zentimeter, wog 29 Kilogramm und besaß vier stabile Standfüße, die aber nicht zu sehen waren.

Das Gerät konnte leicht bewegt werden, da zwei gleichzeitig als Transportrollen fungierten. Er war als Einbaugerät für eine Nischenhöhe von 88 Zentimeter gedacht. Das Fassungsvermögen betrug 146 Liter und reichte auch für einen größeren Haushalt.

Aufbau, Design, Farbe und Materialien

Das Modell besaß eine helle Beleuchtung, die sich automatisch einschaltete, sobald der Kühlschrank geöffnet wurde. Er hatte eine weiße Farbe und glänzte in den Ablagen leicht, was optisch sehr schön wirkte. Als Einbaugerät besaß er keine stabile Front, jedoch einen Griff an der Seite, der das Öffnen erleichterte.

In der Tür saßen vier durchgehende Ablagen aus Plastik, wobei die obere mit einem geschwungen schicken Deckel versehen war, die z. B. für Eier oder Butter optimal im Test geeignet war. Ein Gefrierfach gab es nicht, dafür konnte dann das gesamte Fassungsvolumen alleine für die Kühlung verwendet werden. Im unteren Bereich saß eine große und durchsichtige Plastikbox für Gemüse. Dazu hatte der Einbaukühlschrank drei Ablagen aus Glas.

Stromverbrauch und Effizienzklasse

Das Gerät hatte die Energieeffizienzklasse A++ und kein Gefrierfach, wodurch der Stromverbrauch sehr gering ausfiel. Im Jahr fielen etwa 96 Kilowattstunden an, die den Geldbeutel nicht wirklich belasteten. Für ein Gerät im Dauerbetrieb war der Verbrauch im Test und Vergleich hervorragend.

Bester Preis:
statt EUR 589,00
jetzt für nur EUR 319,00 Euro auf Amazon.de

270,00% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

>> Sicher & günstig 319,00 Euro
auf Amazon bestellen!

Lebensmittel frisch und kühl – der Einbaukühlschrank in der Nutzung

Einbau, Montage und Anschuss

Das Gerät war für den Einbau geeignet, jedoch nur für neuere Küchenzeilen optimiert. Der Türanschlag konnte zwar gewechselt werden, der Vorgang gestaltete sich jedoch als etwas umständlich und komplizierter. Der Kühlschrank wies eine gute Verarbeitung auf, musste mit einer Schranktür verschraubt werden. Die Befestigung war einigermaßen simpel. Die Montageanleitung erwies sich als etwas knapp verfasst. Einige Beschreibungen fehlten. Der Einbau nahm etwa 1 Stunde Zeit in Anspruch. Danach sollte der Kühlschrank noch einmal eine weitere Stunde leer eingeschaltet werden, um das Kühlmittel entsprechend zu verteilen.

Ausstattung und Beleuchtung

Der Kühlinnenraum bot viel Kapazität für Lebensmittel und war in allen Ebenen ausreichend beleuchtet. Wenn die Tür länger aufblieb, ertönte ein akustisches Signal. Die Temperatur erhöhte sich dann leicht und wurde durch das Gerät im Test nicht selbstständig reguliert.

Dafür war eine vollautomatische Abtaufunktion integriert, so dass Frostbildung kein Problem war. Die Temperatur konnte über einen Drehschalter im Innenbereich zusätzlich reguliert werden.

Kühlung und besondere Funktionen

Das Modell war einfach aufgebaut und arbeitete mit guter und gleichmäßiger Kühlung. Für die bessere Aufbewahrung der Lebensmittel empfahl sich eine effiziente Ordnung, wobei Gemüse und Obst im unteren Bereich, Fleisch und Fisch im mittleren und Wurst, Käse und Eier im oberen Bereich gelagert werden sollten. Die Umgebungstemperatur hatte einen minimalen Einfluss auf die Kühlung. Im Sommer kühlte das Gerät deutlich weniger als im Winter bei gleich eingestellter Temperaturstufe.

Betrieb und Lärmpegel

Der Betrieb des Einbaukühlschranks erfolgte leise und ruhig. Wenn die Kühlung ansprang, war ein leises Brummen zu vernehmen. Das geschah jedoch nur alle paar Stunden.


Der Geräuschpegel lag bei 38 Dezibel und zeigte sich als niedrig und störungsfrei. Damit war der Kühlschrank auch für offene Küchen geeignet.

Reinigung und Pflege

Es gab mehrere Einschubebenen, so dass die Glasablageflächen in der Höhe verschoben, gleichzeitig auch ganz aus dem Kühlschrank entnommen werden konnten, um die Platten unter warmem Wasser zu reinigen. Das Auswischen bereitete keinerlei Probleme. Die transparenten Plastikfächer konnten gut überblickt werden, so dass sich der Verschmutzungsgrad schnell bemerkbar machte. Die Reinigung eines Kühlschranks war alle paar Wochen zu empfehlen, um die Hygiene zu gewährleisten. Besonders verderbliche Lebensmittel sollten häufiger überprüft werden, was durch die gute Beleuchtung bei diesem Gerät im Test einfach war.

Fazit

Als energiesparsames Modell der Energieklasse A++ ist der „Zanussi ZBA15040WA Kühlschrank“ dazu auch sehr preisgünstig im Handel erhältlich, bietet ein größeres Fassungsvermögen ohne Gefrierfach und ist einbau- und dekorfähig. Die Aufteilung ist übersichtlich und klassisch gestaltet. Besondere Funktionen hat das Gerät nicht, kann aber automatisch abtauen. Wer auf der Suche nach einem einfachen und leisen Kühlschrank ist, ist mit dem Modell gut beraten.

Einbaukühlschrank jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten

22. Platz

2,10 (gut) Einbaukühlschrank

Fazit: Als energiesparsames Modell der Energieklasse A++ ist der „Zanussi ZBA15040WA Kühlschrank“ dazu auch sehr preisgünstig im Handel erhältlich, bietet ein größeres Fassungsvermögen ohne Gefrierfach und ist einbau- und dekorfähig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.213 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...