Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Elektrische Zahnbürste-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Elektrische Zahnbürste vs. Handzahnbürste

Die Vorzüge, die eine Handzahnbürste zu bieten hat, sprechen durchaus für sich. Vergleicht man sie allerdings mit einer modernen elektrischen Zahnbürste, dann wird deutlich, dass es ohne letztere in der modernen Welt der Zahn- und Mundpflege schlicht und einfach nicht geht.

Unterschiedliche Funktionen

Fakt ist, dass die Handzahnbürste im Vergleich zur elektrischen Zahnbürste in Sachen Reinigung, Effizienz und Handhabung nur noch schwerlich mithalten kann. Je moderner die implementierten Technologien, desto eher gerät die Handzahnbürste ins Hintertreffen.

Wenn man einmal einen Blick auf aktuelle Statistiken wirft, dann spricht das wahrlich eine deutliche Sprache. So sind Handzahnbürsten in der Lage, bis zu 30 Prozent aller Beläge zu entfernen. Im Gegensatz dazu entfernt die elektrische Zahnbürste bis zu 90 Prozent aller Verschmutzungen.

Je nach Modell und je nach Technologie können sogar bis zu 99 Prozent aller Beläge beseitigt werden. Und nicht nur das: die elektrische Zahnbürste kommt sogar dorthin, wo die Handzahnbürste längst versagt: Zahnzwischenräume sowie der Mundraum hinter den Backenzähnen sind sehr schwer zugänglich und für die klassische Handzahnbürste damit nur schwerlich zu erreichen.

Die elektrische Zahnbürste - Unverzichtbar in der modernen Zahnpflege

Sicherlich haben sich diesbezüglich längst spezielle Aufsätze am Markt etabliert, die ihr Teil dazu beitragen, dass zumindest die Reichweite der Zahnbürste ausgedehnt wird. Nichtsdestotrotz gelingt es auch mit diesen zusätzlichen Hilfsmitteln nicht, die elektrische Zahnbürste in den Hintergrund zu drängen.

Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass große und kleine Anwender mit der Handzahnbürste zumeist einen gewissen Druck auf Zähne und Zahnfleisch ausüben müssen, um echte Reinigungserfolge zu erzielen. Wer es mit empfindlichem Zahnfleisch zu tun hat, der wird diese Vorgehensweise logischerweise als denkbar unangenehm empfinden.

Unverzichtbar in der modernen Zahnpflege

Das Besondere ist bei einer modernen elektrischen Zahnbürste, dass sich die Technologie individuell an die Bedürfnisse des Nutzers anzupassen vermag. So kann zum Beispiel die Intensität der Rotationen sowie der jeweils ausgeübte Druck nach Belieben per Hand reguliert werden.

Das wiederum ist sowohl für den anspruchsvollen Verbraucher von Vorteil, als auch für Personen mit empfindlichem Zahnfleisch. Auch nach einer Zahn-OP ist dieser Aspekt von zentraler Relevanz sowie auch für Zahnspangenträger oder Gebissträger.

Überhaupt kommt es in dem Zusammenhang auf eine absolut gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume an. Auch dieses könnte eine herkömmliche Handzahnbürste gar nicht gewährleisten. Essensreste, die sich hinter dem Draht bzw. den Zahnspangenplättchen festsetzen, sind manuell erfahrungsgemäß nur schwer zu entfernen, wohingegen die elektrische Zahnbürste ein Maximum an Flexibilität und Komfort zu bieten hat.

Sie kommt nahezu überall dort hin, wo die herkömmliche Zahnbürste nicht hingelangt, sodass es um die Mundhygiene erheblich besser bestellt ist, als bei der althergebrachten Methode, die Zähne zu putzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.077 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...