Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Aktualisiert am:

Elektrolaubsauger vs. Benzinlaubsauger

Laubsauger Benzin vs EektroGrundsätzlich unterscheidet man drei Arten von Laubsaugern. Zum einen sind da die Laubsauger mit Akku-Betrieb, dann gibt es die elektrische Variante und Benzin betriebene Geräte. Sicherlich zeichnet sich jedes dieser Produkte durch gewisse Vor- und Nachteile aus. Und so stellt sich diesbezüglich für den enthusiastischen Hobbygärtner die Frage, in wie fern ein Elektrolaubsauger Sinn macht oder ob statt dessen gegebenenfalls der Benzinlaubsauger zu empfehlen wäre.

Die Vorteile des Elektrolaubsaugers liegen klar auf der Hand. Ehe Sie sich jedoch für ein solches Gerät entscheiden, berücksichtigen Sie die Größe Ihres Gartens bzw. des Bereiches, den Sie künftig von Laub und Co. befreien möchten. Ein Laubsauger mit Elektroantrieb ist immer an eine Steckdose gebunden.

Sofern Sie also entweder einen entsprechend zugänglichen Bereich zu bearbeiten oder gar ein extra langes Kabel zur Verfügung haben, kann ein Elektrolaubsauger durchaus eine interessante Alternative für größere zu säubernde Areale sein. Was die Mehrheit an den elektrisch betriebenen Geräten zu schätzen weiß, ist vor allem der umweltfreundliche Aspekt.

Während der Arbeit mit diesem “Helferlein” fallen im Outdoorbereich keine Umweltbelastungen an, wie sie beim Betrieb von Benzinsaugern entstehen. Der Emissionsausstoß ist mit derartigen Geräten mitunter durchaus bedenklich. Und nicht nur die Umwelt hat im Zuge dessen zu leiden, sondern auch der Nutzer des technischen Geräts. Schließlich atmet der bei ungeschickter Anwendung kontinuierlich ein.

Zu berücksichtigen ist mit Blick auf Elektrosauger außerdem, dass sie im Zuge ihrer “Reinigungsarbeit” um einiges leiser sind, als die Benzin betriebenen “Verwandten”. Dafür jedoch ist – und das wiederum ist ein Aspekt, der unbedingt für einen Benzinsauger spricht – der “qualmende” Laubsauger erheblich leistungsstärker und effizienter. Sofern Sie also in einer Umgebung leben, in der die Nachbarschaft lärmresistent ist, dürfen Sie gut und gerne über die Anschaffung eines Benzinlaubsaugers nachdenken.

Alles in allem bietet sich die Anschaffung eines Benzin betriebenen Laubsaugers vor allem an, wenn:

  • das zu bearbeitende Areal ist relativ groß und mit einem Kabellaubsauger nur mit Mühe zu bearbeiten
  • die Nachbarschaft reagiert tolerant gegenüber dem mitunter recht hohen Geräuschpegel ist, der von einem Benzin betriebenen Laubsauger ausgehen kann
  • es sich auch langfristig lohnt, dass der Kostenaufwand für einen “Benziner” im Vergleich zu einem Elektrosauger relativ hoch ist.
  • Sie ein gutes, weitreichendes Leistungsportfolio wünschen
  • Ihnen eine hohe Funktionalität wichtig ist
  • Sie bereit sind, etwas mehr Gewicht in Kauf zu nehmen, denn Laubsauger, die mit Benzin betrieben werden, sind meist schwerer
Wenn Sie eine umfangreiche Rasenfläche von Laub befreien möchten oder wenn es darum geht, herum liegende Blätter vom Gehweg zu entfernen, kann ein Elektrolaubsauger durchaus ein wenig hinderlich sein. Denn Fakt ist, dass die Kabellänge mitunter zu wünschen übrig lässt. Sofern Sie jedoch von Anfang an ein adäquates Verlängerungskabel zur Verfügung haben, steht der Verwendung eines solchen Gerätes nichts im Weg.

Akku LaubsaugerSicherlich bietet sich unter Umständen auch die Möglichkeit, sofern das Kabel nicht ausreicht und Sie kein Benzin betriebenes Gerät verwenden können, mit dem Elektrolaubsauger die Blätter zu kleinen Häufchen “aufzutürmen”, um sodann zielgerichteter vorgehen zu können. Das heißt, dass Sie dann nicht mehr die gesamte Fläche einsammeln müssen, sondern stattdessen direkt das Laub einsaugen können. Aber auch in diesem Zusammenhang sind beim elektrisch betriebenen Laubsauger Grenzen gesetzt. Denn wie die Erfahrung immer wieder zeigt, ist das Fassungsvermögen hierbei zumeist erheblich geringer, als bei der Benzin betriebenen Variante. 

An sich bieten sich vor allem für Hobbygärtner oder für Verbraucher, die lediglich eine relativ kleine Fläche von Blättern befreien wollen, Elektrolaubsauger an. So sind diese Geräte geradezu ideal, wenn es darum geht, Vorgärten, Hofeinfahrten, Hauseingänge und so weiter. Im gewerblichen Bereich, auf Bauernhöfen oder mit Blick auf die Bearbeitung besonders großer, von Laub bedeckter Grundstücke erweist sich der Einsatz Benzin betriebener Geräte mit Rollen als ungemein Vorteilhaft. In entlegeneren Gebieten gibt es außerdem nur selten besonders aufmerksame bzw. hellhörige Nachbarn, sodass auch die relativ laute Geräuschkulisse in der Regel kein Problem darstellen sollte.

Auch auf die Technik kommt es an

Laubsauger mit RollenNicht zuletzt ist zu bedenken, dass Benzinlaubsauger von den meisten Anbietern oftmals über eine höherwertigere Ausstattung verfügen. So werden Sie im gut sortierten Fachhandel gewiss weitaus mehr Geräte mit Benzinantrieb finden, die im Inneren über ein spezielles Schneidwerkzeug verfügen, mit dem das eingesaugte Blattwerk sofort binnen Sekundenbruchteilen zerkleinert wird. Ziel ist es dabei, die Aufnahmekapazität besagter Laubsauger zu erhöhen.

Bei Laubsaugern mit Elektroantrieb ist diese Technologie noch nicht allzu häufig vertreten. Jedoch ist Fakt, dass der Erfindungsreichtum der Hersteller auch diesbezüglich so gut wie keine Limits kennt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.350 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...