TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur LED Lampe-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Energiesparlampe kaputt - Was tun?

Wenn das Licht ausgeht

Die Kompaktleuchtstofflampe leuchtet klarer als eine herkömmliche Lampe. Sie ist etwas teurer, verbraucht dafür aber auch weniger Strom. Sie ist seit einigen Jahren schon die übliche Lichtquelle in den meisten Haushalten. Aber auch, wenn die Energiesparlampe ungefähr zehnmal länger leuchtet als eine Glühlampe, kommt irgendwann die Zeit, wo auch die Energiesparlampe – auf natürlichem Wege oder durch einen Unfall – erlischt.

Die Lampe ist kaputt

Worauf muss ich beim Kauf eines Energiesparlampen Testsiegers achten? Da die Energiesparlampe Quecksilber enthält, entsorgt man sie fachgerecht nicht Hausmüll, sondern führt sie dem Sondermüll zu. Es gibt eine Reihe von Sammelstellen für die Entsorgung. Auch in Supermärkten oder Drogerien stehen Behältnisse dafür bereit. Quecksilber ist ein Schwermetall, welches Dämpfe bildet, die zu einer Quecksilbervergiftung führen können. Zwar ist Quecksilber in Energiesparlampen nur in einer geringen Menge vorhanden, dennoch ist es sinnvoll, bei zerbrochenen Lampen besondere Vorsicht walten zu lassen.

Die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen im Schnelldurchlauf:

  • Kleine Kinder und Schwangere verlassen den Raum, in dem die Lampe zerbrochen ist, umgehend.
  • Öffnen Sie das Fenster, bevor Sie mit den Reinigungsarbeiten beginnen.
  • Vermeiden Sie jeglichen Hautkontakt.
  • Schließen Sie die Türen, damit die Tröpfchen und Dämpfe sich nicht in der gesamten Wohnung verbreiten.
  • Beginnen Sie erst nach einer 15-minütigem Lüftung mit den Entsorgungsarbeiten.

Reinigung nach Bruch einer Energiesparlampe

Besser eine Vorsichtsmaßnahme zu viel als zu wenig. Normalerweise ist das Quecksilber in der Lampe hermetisch eingeschlossen, sodass kein Tropfen nach außen dringt, aber bei Beschädigung bleibt eine Restgefahr.

Entfernen Sie die Scherben auf keinen Fall mit dem Staubsauger! Dieser verteilt die Dämpfe nur weiter im Raum. Am besten benutzen Sie Einmal-Handschuhe, mit denen Sie vorsichtig die zerbrochenen Stücke mit einem Karton aufsammeln.
Anschließend verschließen Sie die giftigen Lampen-Reste luftdicht. Das gelingt gut in einem leeren Glas oder einem Plastikbehältnis. Fußboden zum Schluss mit einem festen Lappen feucht reinigen und sorgfältig absaugen. Entsorgen Sie alle Gegenstände, die mit den Scherben in Berührung gekommen sind. Die kaputte Lampe darf in keinem Fall im Hausmüll landen, weil andernfalls das Quecksilber die Umwelt vergiftet.

Spot on!

Auf diese Tipps müssen bei einem Energiesparlampe + Testsiegers Kauf achten? Eine neue Lampe muss her, aber welche Energiesparlampen gibt es und nach welchen Kriterien entscheidet der Kunde am besten? Energiesparend leuchten die Leuchtstoffröhren oder Kompaktleuchtstofflampen ebenso wie die LEDs oder die Halogenlampen. LEDs waren ursprünglich teuer im Einkauf, heute ist das nicht mehr so. Die LED-Leuchten strahlen mit einem angenehmen Licht, und sind vergleichbar sparsam im Verbrauch wie die kompakte Variante. Ihre Lebensdauer ist noch länger als die der Leuchtstoffröhre. LEDs beinhalten kein Quecksilber, sind demnach auch unbedenklich bei Beschädigung.

Die Halogenlampe ist mit der herkömmlichen Glühlampe vergleichbar, jedoch durch ihr Schutzgas um den Glühdraht weitaus heller, wesentlich effizienter im Verbrauch und langlebiger als die Glühlampe. Die Halogenlampe ist sofort nach dem Einschalten so hell, wie es die Energiesparlampe erst nach einigen Minuten ist. Ein Nachteil ist jedoch, dass sie sich ziemlich stark erhitzt.

Wer die Wahl hat, hat die …

Die LED-Leuchte ist die Energiesparlampe der Zukunft. Sie ist aufgrund ihrer warmen Lichtfarbe beliebter, produziert unterschiedliche Farbvarianten des Lichtspektrums, ist energieeffizient und umweltfreundlich. Eine LED enthält keine gesundheitsschädlichen Bestandteile, und auch, wenn sie kaputt geht, ist sie nicht gefährlicher.

Laut Statistik spart die LED rund 80% Energie ein. Auch wenn sie vereinzelt noch etwas teurer als ihre Konkurrenten ist, amortisiert sich der Kaufpreis schon nach kürzester Zeit.
Schließlich punktet die LED in der Wohnung mit hohen Abstrahlwinkeln, die sich hervorragend zur Erzeugung besonderer Leuchteffekte eignet. LED Lampen schaffen eine besondere Atmosphäre, und werden sogar dafür eingesetzt, um eine optische Raumteilung zu erreichen.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...