TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur E-Piano-Vergleichstabelle

Classic Cantabile DP-50 RH im Test 2021

Aktualisiert am:

Wer sich ernsthaft mit dem Klavierspiel auseinandersetzen möchte, wird um das tägliche Üben nicht herumkommen. Der Unterricht durch den Musiklehrer ist eine Sache, das Umsetzen der Stücke, Tonleitern und Akkorde eine andere. Meistens ist es notwendig, ein Instrument für den Hausgebrauch anzuschaffen, wobei die wenigsten sich einen klassischen Flügel in die Wohnung stellen können.

Alterativen gibt es zu Genüge. Die günstigste Form ist das Keyboard, die teuerste ein akustisches Klavier. Als hochwertige Zwischenlösung kann ein E-Piano ausgewählt werden, dass das klassische Klavier bestens imitiert und weit über den Möglichkeiten steht, die ein Keyboard bietet, auch wenn manche Modelle eine ähnliche Bauform aufweisen.

Classic Cantabile DP-50 RH
ExpertenTesten.de 2. Platz 1,17 (sehr gut) E-Piano

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 85 x 137 x 44
  • Gewicht : 51
  • Keyboard-Typ : Hammermechanik
  • Tastenanzahl : 88
  • Polyphonie max. : 32
  • Anschlüsse : USB-to-Host, 2x Kopfhörer-Anschlüsse
  • Farbe : Schwarz
  • Zubehör inkl. : [Ja]
  • Garantie : 3
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • hohe Qualität
  • mit 13 Effekte
  • mit Aufnahmefunktion
  • inkl. Zubehör
  • mit 2 Kopfhöreranschlüsse

Nachteile

  • etwas instabil
  • hohes Eigengewicht

Ganz anders ist das bei dem „Classic Cantabile DP-50 RH E-Piano SET“. Es wirkt wie ein normales Klavier, eignet sich optimal für Anfänger, da es im Set alle notwendigen Bestandteile für das Klavierspiel bietet. Es kommt mit Pianobank, Kopfhörer, Pedale, hat ein typisches Klaviergehäuse und ist dabei sogar mit Beleuchtung und Notenständer ausgestattet. Hier wird dann die klassische Variante nahezu identisch erreicht, während auch kreativ moderne Funktionen und Effekte zu Verfügung stehen.

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Klavieranfänger profitierten im Test von einer einheitlichen Klavierform, die der gewohnten Variante des Übungsgeräts glich. Das erforderte eine einfache Bedienung, eine gut gewichtete Tastatur und die komfortable Haltung beim Spiel durch eine angepasste Höhe von Stuhl und Tastatur.

Das Set bot die passenden Elemente vom Klavier mit Pedale bis zum Hocker, kam daher auch in mehreren Paketen an. Die Komponenten konnten im Internet bestellt werden, wurden dann durch eine Spedition ausgeliefert, die den Liefertermin mit dem Kunden optimal abstimmte, da Paket bis zur Bordsteinkante brachte, auf Wunsch auch in die Wohnung. Alle Bestandteile waren neu und unbeschädigt. Es gab ein dickeres Bedienhandbuch in deutscher Sprache dazu. Der Hersteller gewährte 2 Jahre Garantie auf das Produkt.

Maße und Gewicht

Das Gesamtgewicht von Klavier und Hocker betrug 51 Kilogramm, wobei das E-Piano im Test mit etwa 30 Kilogramm nicht ganz so schwer war, sehr stabil stand und relativ einfach aufgebaut werden konnte.


Es hatte die Abmessung von 137 x 85 x 44 Zentimeter, benötigte etwas Platz und machte sich auch gut in der Wohnzimmereinrichtung. Statt einem geschlossenen Gehäuse, war der Bereich zwischen Tastatur und Pedale offen, damit sehr modern und stylisch.

Design, Farbe, Material und Aufbau

Das E-Piano bestand aus Rosenholz, war in der Optik sehr schick und ansprechend. Das Holz war glatt, gemasert und hochwertig verarbeitet. In schwarzer Ausführung erinnerte es an ein klassisches Klavier. Es hatte drei goldene Pedale, ein langes Tastaturfeld, über dem das Bedienfeld für die Funktionen, Aufnahme und die Effekte lag.

Im oberen Bereich konnte ein großer Notenständer aufgeklappt werden. Er war stabil gefertigt und praktisch. Die Tastatur konnte im Test über einen Deckel verschlossen werden. Ein Display saß mittig im Bedienfeld, war klein und unauffällig. Es gab eine LED-Beleuchtung und vielseitige Regler und Knöpfe.

Anschlüsse, Verstärker und Funktionen

Typische Anschlüsse hatte das E-Piano durch einen USB-Port, einen Stereoausgang und zwei Anschlüsse für die Kopfhörer. Ein Paar Kopfhörer wurde im Set mitgeliefert. Es war hochwertig und ermöglichte so auch das leise Spiel, damit Nachbarn zum einen weniger gestört wurden, zum anderen der Übende mehr Ruhe hatte. Der Sound war im Test ähnlich gut wie der der Lautsprecher. Dazu gab es ein MIDI-Interface für die einfachere PC-Verbindung.

An Funktionen war bei dem „Classic Cantabile DP-50 RH E-Piano“ einiges geboten. Es gab eine Layer-, eine Split- und Twin-Piano-Funktion, die das Üben vereinfachten. Auch konnte die Tastatur beliebig transponiert werden, um die Halbtonschritte zu verändern. Eine gelungene Auswahl an Sound und Rhythmen erlaubte im Test kreative Umsetzungen und das Erzeugen von verschiedenen Stimmungen, z. B. mit Streichinstrument-Begleitung oder zweitem Klavier.

Musik, Komposition und Klang – das E-Piano in der Nutzung

Aufbau, Anschluss und Verwendung

Die Montage war nicht allzu aufwendig, erforderte im Test und Vergleich allerdings etwas Zeit. Es gab genügend Bohrlöcher für die Verbindung der Holzteile. Dagegen war nichts vormontiert. Alle Schritte mussten einzeln umgesetzt werden und waren in der Anleitung gut erklärt. Nach der Montage stand das Klavier stabil und sicher.

Mitgeliefert wurden hochwertige Kopfhörer, ein Notenhalter als Klappeinrichtung, ein Deckel für die Tastatur und eine komfortable Pianobank, die gepolstert war und in der Höhe verstellt werden konnte. Das Design war klassisch und gelungen, der Hocker bequem. Über den Deckel wurde die Tastatur vor Staub geschützt. Das E-Piano musste nicht gestimmt werden, konnte leicht über den Netzstecker an den Strom angeschlossen werden.

Anzahl der Tasten, Polyphonie und Effekte

Ähnlich wie bei einem Konzertflügel standen hier drei Pedale zur Verfügung, die als „Soft“, „Sostenuto“ und „Dämpfer“ fungierten. Dadurch konnte die Lautstärke und der Tonanschlag hervorragend beeinflusst werden. Sie funktionierten im Test ausgezeichnet, ließen den Ton länger erklingen oder dämpften das Spiel.

Mit 88 hochwertigen und gewichteten Tasten war das Spiel authentisch möglich, wenn auch in der Qualität nicht ganz einem klassischen Klavier ähnlich. An Effekten standen 14 Stimmen, 13 Klangtöne und eine 32-fache Polyphonie zur Auswahl.

Spielgefühl, Anschlagsdynamik und Tastenstärke

Mit echter Hammermechanik und einem Material aus Elfenbeinimitat, das mehr Rutschfestigkeit gewährleistete, bot die gewichtete Tastatur auch die gewünschte Anschlagsdynamik.


Die Tasten wirkten glatt und sehr leicht geriffelt, das Spielgefühl erinnerte an ein akustisches Instrument. Jeder Ton konnte unterschiedlich laut klingen, wenn er im Test entsprechend angeschlagen wurde. Dazu gab es Einstellmöglichkeiten auf dem Bedienfeld, um die Anschlagsempfindlichkeit zu variieren.

Leistung, Klangerlebnis und Sound

In Sachen Leistung und Qualität stand das „Classic Cantabile DP-50 RH E-Piano“ anderen Markengeräten in nichts nach, bot allerdings auch keine hohe Polyphonie, dafür einen sehr warmen und ausgeprägten Klang. Die Klangfarbe erinnerte an die eines klassischen Modells, auch der Sound war hervorragend, da die beiden Lautsprecher eine gute Leistung von 15 Watt zeigten. Dazu konnte die Lautstärke reguliert und das Tastenfeld in den Halbtönen verändert werden.

Fazit

Als etwas einfacheres, jedoch im Klang hochwertiges Modell ist das „Classic Cantabile DP-50 RH E-Piano“ eine gute Lösung für Einsteiger und Klavieranfänger. Das Baukonzept erinnert an ein akustisches Modell, die gewichtete Tastatur besitzt eine Anschlagdynamik und gestattet ein angenehmes Spielgefühl. Die mitgelieferten Komponenten, z. B. die Stereo-Kopfhörer und die Pianobank runden das Set optimal ab. Hier stimmen Preis und Leistung.

E-Piano jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Für Anfänger
Preis-Leistungsverhältnis
Qualität/Haltbarkeit

Fazit: Als etwas einfacheres, jedoch im Klang hochwertiges Modell ist das „Classic Cantabile DP-50 RH E-Piano“ eine gute Lösung für Einsteiger und Klavieranfänger.

ExpertenTesten.de

2. Platz

1,17 (sehr gut) E-Piano
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.576 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...