Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
+++ Unsere Produktempfehlungen in Zeiten der Corona-Krise +++
Zurück zur Fahrradschloss-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Fahrradschlösser mit Signalton - die perfekte Abschreckung?

OUTERDO-Fahrrad-WirelessAusgebuffte Fahrraddiebe sind nicht nur dreist, sie sind auch überaus erfinderisch, wenn es darum geht, neue Schließsysteme zu knacken.

In der Regel ist mit dem richtigen Werkzeug, einer rabiaten Vorgehensweise und genügend Zeit jedes Schloss zu knacken. Das wissen natürlich die meisten Fahrradbesitzer und rüsten immer weiter auf.

Gerade wer schon einmal von einmal von einem Diebstahl betroffen war, der scheut sich nicht davor, Dinge auszuprobieren, die nicht alltäglich sind.

So zum Beispiel auch die Fahrradschlösser mit Signalton.

Fahrradschlösser mit Signalton sind in diversen Varianten erhältlich.

Bei ganz einfachen Modellen befindet sich ein Bewegungssensor im Schloss. Ist der Bewegungssensor aktiviert und das Rad wird bewegt, dann ertönt ein Signalton. Der Dieb sollte davon abgeschreckt werden.

Wenn sich das so gesicherte Fahrrad jedoch in einer abgelegenen Gegend ohne großen Publikumsverkehr befindet, dann kann der Dieb das Schloss trotz allem knacken und verschwinden, bevor jemand von dem Signalton alarmiert wird.

Eine etwas bessere Variante ist ein versteckter Bewegungssensor. Dieser kann zum Beispiel unter dem Sattel oder in den Griffstangen des Lenkers eingebaut werden.

Cqjdg-Smartes-FahrradschlossDas System besteht aus zwei Komponenten.

Der Sender mit dem Bewegungssensor wird am Fahrrad (möglichst versteckt) angebaut und der Empfänger bleibt beim Besitzer des Fahrrades.

Ist der Alarm eingeschaltet, dann gibt der Sender einen Signalton ab, sobald das Rad bewegt wird.

Auch der Empfänger gibt nun ein Signal ab, das den Besitzer darüber informiert, dass das Fahrrad gerade bewegt wird.

Der Nachteil dieses Systems ist, dass es immer dann automatisch Alarm auslöst, sobald sich der Empfänger weiter als 10 oder 15 Meter vom Sender entfernt hat.

Es kann also passieren, dass der Fahrradfahrer sein Bike vor einem Geschäft abstellt, hinein geht, sich dort umsieht, so den Radius verlässt und dadurch automatisch der Alarm ausgelöst wird. Das ist eine echte Schwachstelle.

Denn wer möchte schon ständig mit einem „falschen Alarm“ konfrontiert werden, sobald er sich einen Meter zu weit von seinem Rad entfernt hat?

Das Resultat davon ist, dass viele Besitzer solcher Systeme, den Alarm einfach abstellen, wenn sie sich nur kurz von ihrem Rad entfernen. Der Diebstahlschutz ist damit vollkommen sinnlos.

Schlösser mit Signalton sind ein gutes Mittel um Diebe abzuschrecken und so Diebstähle zu verhindern.

humefor-Lock-Fahrrad-SicherheitBei einigen Schlossvarianten mit Alarm ist es auch so, dass direkt am Fahrrad kein Signal ertönt, dafür aber auf dem Smartphone des Besitzers. Dafür muss die MiniAlarmanlage über eine App mit dem Smartphone verbunden werden.

Auch hier ist es so, dass der Besitzer eine Meldung auf sein Smartphone bekommt, wenn das Rad einen bestimmten Radius verlässt. Der Besitzer hat so die Chance, den Dieb auf frischer Tat zu ertappen.

Sollte das dem Besitzer nicht gelingen, so hat er dennoch eine gute Chance sein Bike wiederzufinden. Denn die kleinen Alarmanlagen für das Fahrrad verfügen auch über einen GPSSender. Der Besitzer kann nun mit Hilfe seines Handys den Weg des Diebes verfolgen.

Damit dieses Sicherheitssystem funktioniert, sollte der Sender sehr gut am Rad versteckt werden. Diebe kennen inzwischen diese Sicherheitsvorrichtungen und suchen gezielt danach. Werden sie entfernt, sind sie für den Fahrradbesitzer nutzlos.

Schlösser, die mit einem Bewegungssensor ausgestattet sind erkennen natürlich nicht nur, wenn das Rad bewegt wird. Sie reagieren auf sämtliche Manipulationsversuche.

Wenn ein Dieb versucht mit einem Bolzenschneider das Kabel zu durchtrennen, wenn versucht wird mittels Hitze oder Kälte das Schloss zu zerstören oder wenn mit einer Säge ans Werk gegangen wird, wird sofort Alarm ausgelöst.

FahrradschlossEin Fahrradschloss mit Signalton kann eine wirklich praktische Ergänzung zu herkömmlichen Fahrradschlössern sein. Als alleinige Lösung ist es aber nicht zu empfehlen. Viel zu oft wird beispielsweise einfach vergessen, den Alarm einzuschalten.

Auch lässt sich nicht jeder Dieb von einem Alarm abhalten. Gerade in lauten Innenstädten fällt so ein Alarm oft gar nicht mehr auf.

Und wenn die Diebe bei ihren Taten organisiert vorgehen, dann lassen sie sich davon ohnehin nicht abschrecken.

So werden viele Fahrräder einfach gestohlen und blitzschnell in einen Lieferwagen gestellt. Gibt das Fahrrad dabei einen Alarmton ab, dann können die Diebe diesen blitzschnell orten und das entsprechende Gerät entfernen.

Das Alarmsignal am Fahrrad ist kein echter Schutz vor Diebstahl.

Wer dennoch mit Hightech-Schlössern potentiellen Dieben den Garaus machen möchte, dem empfehlen wir Modelle mit stummem Alarm und GPS-Sender. Diese Geräte können von den Dieben nicht so einfach lokalisiert werden.

Der Bestohlene hat damit die Möglichkeit, sein Fahrrad via GPS-Tracking wiederzufinden. Wichtig ist hier, dass der Sender wirklich gut am Fahrrad versteckt worden ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.442 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...