Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Aktualisiert am:

von im Test 2018

Schon seit mehr als 30 Jahren importiert das Unternehmen Bienenhonig R. Feldt Manuka Honig aus Neuseeland sowie andere erstaunliche Honigarten aus aller Welt. Hier geht es wirklich um den Honig, weniger um medizinische Wirksamkeit oder Lifestyle-Produkte.

Manuka Honig mit seiner feinen Würze ist ein Honig unter vielen und reiht sich mit Dattelhonig, Lindenhonig, Buchweizenhonig und Tannenhonig in den 500 g Gläsern ein.

Auffällig ist der Preis, und das thematisiert das Unternehmen auch: Der Honig aus Neuseeland wurde seit etwa den späten 1990er Jahren immer weiter gepuscht, so dass er jetzt als medizinisch hochwirksames Produkt extrem gewinnbringend verkauft werden kann.

R. Feldt verkauft den Honig zwar auch eher teuer, aber immer noch als Honig, der ein Lebensmittel ist, ohne Heilsversprechen oder andere werbende Maßnahmen.

Vielmehr wird klargestellt, wie die Preispolitik rund um den Manuka Honig in den letzten 20 Jahren verlief und welche kuriosen Ausformungen die Preisbildung beim Honig anderer Länder jetzt in der Folge annimmt. Insgesamt geht das Unternehmen herrlich unaufgeregt mit der sogenannten Manuka-mania um.

Das Unternehmen Feldt

R. Feldt versteht sich als eine traditionelle Imkerei, die nicht nur Honig produziert, sondern auch Honig weiterverkauft. Verschiedene Honigarten werden aus ganz unterschiedlichen Ländern importiert und weitervertrieben. Meist handelt es sich dabei um verhältnismäßig sortenreinen Honig, beispielsweise Dattelhonig, Akazienhonig oder Lindenhonig.

Jedes dieser Produkte hat eine ganz eigene Farbe, und der Geschmack der unterschiedlichen Honigarten unterscheidet sich ebenfalls. Der Manuka Honig aus Neuseeland reiht sich ganz selbstverständlich zwischen den anderen Produkten ein und wird nicht in irgendeiner Art und Weise gesondert behandelt.

Wie bei den anderen Honigen auch gibt das Unternehmen nicht an, auf welchem Weg genau und woher es den Honig bezieht. Die Etiketten der Honiggläser sind die eigenen von R. Feldt, so dass ein Hersteller nicht ermittelt werden kann.

Es handelt sich bei R. Feldt nicht um einen Handel für Bio- oder Reformhauswaren, sondern tatsächlich um einen rein am Honig und an Bienenprodukten orientierten Unternehmen.

Neben den unterschiedlichen Honigarten vertreibt R. Feldt Pollen und Gelee Royale sowie Honigbonbons. Es gibt ein kleines Biosegment, aber auch da findet sich ausschließlich reiner Honig, der zum Verzehr gedacht ist.

Diese Produkte mit Manuka Honig werden vertrieben

R. Feldt vertreibt nur reine Honigprodukte, Pollen und Gelee Royale.

Manuka-Honig, Buchweizen-Honig, Leatherwood-Honig und Thymian-Honig (15 x 50g) FeldtReinen Manuka Honig gibt es im Programm, und zwar in zwei Ausführungen: Feldt führt Gläser mit 500 g Manuka Honig und Gläser mit 50 g Manuka Honig.

Während sich erstere sehr gut als Vorrat für Honigliebhaber und -liebhaberinnen eigenen, sind die Gläschen mit 50 g Füllmenge ideal für gastronomische Betriebe, Übernachtungseinrichtungen wie Hotels und Pensionen sowie als Geschenk.

Als Probiergröße sind 50 g genau richtig, und insbesondere ein Vergleich von mehreren verschiedenen Honigsorten kann ganz charmant ausfallen.

R. Feldt hat weder Pollen der Südseemyrte, aus der der Manuka Honig hergestellt wird, noch andere Produkte dieser Art im Sortiment.

Auch im großen Eimer fehlt der Manuka Honig, er ist nicht als 2,5 oder 5 kg abgepackt erhältlich. Was bei dem stolzen Preis, den reiner Manuka Honig im Manuka Test 2018 erzielte, auch nicht weiter verwundert.

Urwaldhonig

Besonderheiten der Manuka Honig Produkte von Feldt

Manuka-Honig (Teebaum), Neuseeland, dunkel, flüssig, kräuterartig kräftig, 500gDie Manuka Honige von Feldt werden als neue Ernte gekennzeichnet, wenn der Honig frisch aus Neuseeland eingetroffen ist und aus dem aktuellen Jahrgang stammt.

Das ist ein besonderer Service, andere Firmen oder Hersteller kennzeichnen das nicht.

Außerdem ist es angenehm, den Honig wirklich als Lebensmittel in normalen Honiggläsern zu erwerben, entweder für die Küche mit 500 g Füllmenge oder für die Gastronomie mit 50 g Füllmenge. Das geht am aktuellen Hype vorbei und zeugt von Bodenständigkeit.

R. Feldt kennzeichnet auch nicht den MGO Gehalt des Honigs. Für den Verzehr ist es völlig irrelevant, wie viel des als heilsam erwiesenen Methylglyoxal im Honig nun wirklich enthalten ist. Methylglyoxal wird nur im Honig gebildet, wenn sich darin die Pollen der Südseemyrte verarbeitet finden.

Honig Geschenk-Set Manuka Honig FeldtDie Pollen anderer Blüten haben keinerlei Einfluss auf die Bildung dieser Chemikalie. Und es ist offenbar das Methylglyoxal im Honig, das ihn so wirksam gegen Erreger macht und ihm seine desinfizierende und heilende Wirkung gibt.

Allerdings ergibt sich da das Problem, dass man den Bienen nie vorschreiben kann, welche Pollen genauso sie einzusammeln haben. Auch andere Pflanzen blühen, solange die Südseemyrte in Blüte steht. Monokulturen mit ausschließlich Südseemyrte gibt es nicht.

Es ist also ganz normal, dass auch andere Blüten von den Bienen angeflogen werden und die Pollen in den Honig gelangen. Das ist bei jedem Honig der Fall.

Daher wird bei vielen Herstellern der Gehalt an Methylglyoxal gemessen – und je höher der ausfällt, desto kostenintensiver ist der Manuka Honig. Üblich sind Honige mit 100+, 250+ oder 400+ MGO. Dabei bezeichnet die Zahl jeweils den Gehalt in Milligramm je Kilogramm Honig. R. Feldt macht keine Angaben zum MGO des Manuka Honigs.

Als Imkerei ist diesem Anbieter bewusst, dass der Gehalt schwanken kann und es sich letztlich sogar positiv auf das Aroma des Honigs auswirken kann, wenn andere Blüten mit hineinspielen.

Und das wird auch ganz ehrlich thematisiert: Der Manuka Honig ist kein medizinischer Honig, sondern ein Lebensmittel.

Leatherwood-Honig, Tasmanien, dunkel, flüssig, hocharomatisch, exotisch

Fazit

Zum Verzehr wie beispielsweise auf dem Frühstücksbrot, im Tee oder in der heißen Milch ist der Manuka Honig von R. Feld eine feine Sache, er kann sich getrost als Manuka Testsieger in dieser Hinsicht bezeichnen lassen – denken wir.

Erdbeerbaum Honig aus Frankreich oder Italien 500gDie Imkerei vertreibt hochwertige Produkte aus allen möglichen Ländern. Jedes einzelne Produkt ist sorgfältig hinsichtlich seines Geschmacks und seiner Unbedenklichkeit als Lebensmittel ausgesucht, und das trifft auch auf den Manuka Honig zu.

Als Probiergröße im 50 g Glas mag der Honig noch kostengünstig erscheinen, aber beim normalen Vorratsglas von 500 g Inhalt merkt man schon, dass die Preisentwicklungen im Lifestyle-Sektor ihre Auswirkungen haben:

Manuka Honig ist selbst dann nicht mehr kostengünstig, wenn er als reines Lebensmittel vertrieben wird. R. Feldt sieht nicht mehr und nicht weniger als ein hochwertiges Nahrungsmittel in dem Honig – für Honiglieber und -liebhaberinnen also genau das Richtige.

Da interessiert es dann auch nicht, von wem genau in Neuseeland der Honig produziert wurde. Wichtiger ist, dass er aus einer vertrauenswürdigen Imkerei stammt, die sich um die Qualität der Lebensmittel bemüht.

Zurück zur Vergleichstabelle!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.862 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...