Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur -Vergleichstabelle Aktualisiert am:

von im Test 2018

Berlinlinienbus ist ein Fernbusanbieter, den es in dieser Form nicht mehr gibt. Der Betrieb wurde Ende 2016 komplett eingestellt. Das Unternehmen Berlin Linienbus wurde bereits im Jahr 1947 gegründet und konnte daher auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Knapp 70 Jahre war es auf dem Markt präsent, konnte sich zuletzt aber nicht gegen die starke Konkurrenz behaupten. Nach der Liberalisierung des Fernbusmarktes im Jahr 2013 bot Berlinlinienbus 30 nationale und 25 internationale Fernbuslinien an und galt lange Zeit sogar als Marktführer.

Reiserouten

Immerhin 290 Ziele bot Berlinlinienbus bis zu seinem Ende im Jahr 2016 an. Die meistgenutzten Verbindungen waren Berlin – Hamburg und Berlin – München. Spezialisiert hatte sich Berlinlinienbus auf Strecken von und nach Berlin. Von Berlin aus wurden Ziele vorrangig im Norden und Süden angefahren; der westliche Teil Deutschlands wurde eher vernachlässigt.

Wie aber sieht es mit der Ausstattung der Busse aus? Snacks und Getränke können Sie an Bord recht kostengünstig erwerben; Zeitschriften lesen Sie sogar kostenfrei. Sollten Sie auf einen Rolllator oder Rollstuhl angewiesen sein, wird dieser in den Bussen kostenfrei für Sie transportiert. Steckdosen sind im Bus in ausreichender Anzahl vorhanden und auch WLAN können Sie kostenfrei nutzen.

Tickets und Tarife

Im Fernbus Test war Berlinlinienbus der Anbieter mit den teuersten Preisen. Dies gilt nicht nur für die Tickets, sondern auch für die Umbuchungs- und Stornierungsgebühren.

Ein kleines Beispiel: Auf der Strecke von München nach Nürnberg ist BerlinLinienbus viermal teurer als die meisten Konkurrenten im Test. Falls Sie nun erwarten, dass die Busse komfortabler oder die Fahrtzeiten kürzer sind, werden Sie leider enttäuscht. Von der Ausstattung der Busse hinkt Berlinlinienbus sogar ein wenig hinter der Konkurrenz hinterher.

Sparen können Sie beim Anbieter Berlinlinienbus nur dann, wenn Sie sich die Aktionspreise zu nutze machen. Diese sind allerdings nur für nationale Fahrten gültig. Entsprechende Tickets können Sie maximal sieben Tage vor Abfahrt des Busses buchen. Wissen sollten Sie, dass Sie bei Umbuchungen oder Stornierungen in diesem Fall keinen Anspruch auf Erstattung haben. Telefonisch konnten Sie diese Tickets nicht buchen, sondern nur auf der Internetpräsenz des Anbieters.

Eine weitere Besonderheit, die das Unternehmen anbietet, ist das Bonusprogramm. Vielfahrer profitieren beim Anbieter Berlinlinienbus also besonders. Solche Rabatte für Vielfahrer gab es nur bei diesem Unternehmen; dafür also einen deutlichen Pluspunkt im Fernbus Test.

Das Bonusprogramm funktionierte wie folgt: Wer innerhalb von drei Monaten Tickets für mindestens 150 Euro bucht, erhält einen Gutschein in Höhe von acht Prozent. Ein weiterer Vorteil bei Berlinlinienbus war, dass nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Senioren von Sonderpreisen profitieren können. Als Jugendliche gelten dabei Personen bis zu einem Alter von 26 Jahren, die sich noch in der Ausbildung oder im Studium befinden. Bei einem Erwachsenen können zudem zwei Kinder kostenfrei mitfahren.

Bei Berlinlinienbus konnten Sie zudem von zahlreichen Partnerangeboten profitieren, denn das Unternehmen arbeitete nicht nur mit Autovermietungen wie Avis, sondern auch mit Tourismusverbänden unter anderem auf Rügen oder im Harz zusammen.

Die Pünktlichkeit im Fernbus Test

Auch beim Fernbusanbieter Berlinlinienbus konnte man auf eine Entschädigung nur dann hoffen, wenn die Fahrtstrecke mehr als 250 Kilometer betrug. Hiermit sind also alle Fernstrecken wie Berlin – München oder Hamburg – Stuttgart gemeint.

Kommt es zu Fahrtenannulierungen oder Verspätungen, haben Sie als Reisender das Recht, rechtzeitig vom Busbetreiber über diese informiert zu werden.

Beträgt die Verspätung mehr als 90 Minuten, haben Sie einen Anspruch auf Getränke und Snacks während der Wartezeit.

Der Fernbusanbieter muss auf jeden Fall versuchen, Ihre Reise wie geplant fortzusetzen; zur Not muss er zu diesem Zweck die Streckenführung ändern. Sollte dies aufgrund von Naturkatastrophen oder schlechten Wetterbedingungen nicht möglich sein, können Sie die Übernachtungskosten für maximal zwei Nächte zurückverlangen.

Diese dürfen allerdings den Preis von 80 Euro pro Nacht nicht übersteigen. Kann die Reise nicht wie geplant fortgesetzt werden, haben Sie selbstverständlich Anspruch auf vollständige Rückerstattung des Fahrpreises.

Gleiches gilt auch dann, wenn eine sogenannte Überbuchung stattgefunden hat. Es kann durchaus passieren, dass ein Veranstalter aufgrund von Buchungsfehlern einen Sitzplatz zwei Mal vergibt. Bekommen Sie keinen Sitzplatz mehr im Bus, gibt es natürlich anstandslos das Geld zurück. Auch Ihr Gepäck ist im Fernbus versichert.

Die maximale Summe, die Sie bei einem Gepäckschaden ausgezahlt bekommen, liegt bei 1.100 Euro. Sollten Sie auf eine Entschädigung von einem Fernbusanbieter warten, können Sie sich bei Bedarf an die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e.V, kurz SÖP, wenden. Sind mehr als 30 Tage seit der erfolglosen Geltendmachung Ihrer Ansprüche vergangen, wird Ihnen hier gerne und schnell geholfen.

Bedienung der Webseite und Buchung

Berlinlinienbus überraschte mit einer gut aufgeräumten Website, die komplett in den Farben Blau und Weiß gehalten wurde. Da es das Unternehmen in dieser Form nicht mehr gibt, existiert heute natürlich auch keine Webseite mehr. Eine Fernbusreise mit Berlinlinienbus können Sie nicht mehr buchen.

Gepäckbestimmungen

Von den Gepäckbestimmungen unterschied sich BerlinLinienbus ebenfalls ein wenig von seinen Konkurrenten. Im Ticketpreis ist lediglich die Mitnahme von Handgepäck inbegriffen. Für jedes zusätzliche Gepäckstück mussten Sie bei BerlinLinienbus einen Aufpreis bezahlen. Für bis zu zwei weitere Gepäckstücke wurde eine Gebühr in Höhe von jeweils einem Euro fällig; für einen dritten oder gar vierten Koffer bezahlten Sie jeweils zehn Euro. Viele andere Fernbusanbieter erlauben eine Mitnahme von maximal zwei zusätzlichen Gepäckstücken. Sperrgepäck und Fahrräder wurden wieder mit anderen Gebühren belegt. Sie konnten bis zu drei Fahrräder in den Bussen mitnehmen; allerdings nur im nationalen Verkehr.

Mitnahme von Haustieren

Berlinlinienbus ist einer der wenigen Anbieter im Fernbus Test, bei welchem eine Mitnahme von Hunden kein Problem darstellt. Hunde müssen Sie unbedingt vorher anmelden; sie kosten den Normalpreis. Beachten Sie weiterhin, dass Sie Ihrem Vierbeiner einen Maulkorb anlegen müssen.

Die besten Preise online vergleichen

Wenn Sie sich für eine Reise mit einem Fernbus interessieren, schauen Sie zunächst, welcher Anbieter Ihre gewünschte Strecke überhaupt im Angebot hat. Flixbus ist das Fernbusunternehmen, welches auch kleinere Städte anfährt; nicht umsonst ist dieses Unternehmen mit einem Marktanteil von knapp 90 Prozent der Marktführer.

Wenn Sie die Preise einzelner Anbieter miteinander vergleichen möchten, nutzen Sie am besten die diversen Preisvergleichsportale im Internet. Checkmybus und Omio sind hier zwei empfehlenswerte Seiten, die Ihnen wertvolle Informationen liefern. Auch Fahrtenfuchs und Busliniensuche.de helfen Ihnen, sich im Dschungel der Fernbusanbieter zurecht zu finden.

Omio gefiel im Test besonders gut, da es nicht nur Bus-, sondern auch Zug- und Flugverbindungen miteinander vergleicht. So sehen Sie auf einen Blick, zu welchem Preis Sie die jeweilige Strecke buchen können und wie lange die Fahrt dauert. Die Ergebnisliste können Sie sich nach Abfahrtszeit, nach Preis oder nach Empfehlung sortiert anzeigen lassen. Gut gefällt auch, dass Sie bei Omio gleich ein Hotel in Ihrer Zielstadt buchen können; auf Wunsch werden Sie direkt zu Booking.com weitergeleitet. Selbstverständlich können Sie auch Ihre Busfahrt direkt auf Omio buchen.

Auch Checkmybus ist ein empfehlenswertes Portal, wenn Sie schnell den günstigsten Anbieter herauskristallisieren möchten. Immerhin 714 Anbieter und mehr als zwei Millionen Verbindungen werden auf der Internetpräsenz miteinander verglichen. Das Suchergebnis können Sie sich nach Anbieter, Abfahrtszeit, Empfehlung, Preis oder Dauer sortiert anzeigen lassen. Wenn man diese Seite bedient, wird schnell ersichtlich, dass Flixbus der eindeutige Marktführer im Bereich Fernbusse ist; etwa 90 Prozent der Verbindungen sind von diesem Anbieter. Neben Busverbindungen werden Ihnen in der Liste aber auch Angebote der Deutschen Bahn und Flüge angezeigt. Egal ob Lufthansa, KLM, Eurowings oder Air France – alle bekannten Fluggesellschaften sind vertreten.

Auch beim Anbieter Berlinlinienbus konnten Sie mit Gutscheinen kräftig sparen. Beim Gutscheinportal Groupon beispielsweise wurden Fahrten teilweise mit einem Rabatt von bis zu 70 Prozent angeboten.

Häufig gestellte Fragen

Das Unternehmen Berlinlinienbus war unter folgender Postadresse erreichbar:

Berlin Linien Bus GmbH

Mannheimer Str. 33/34

10713 Berlin

Alternativen zum Anbieter

Eine Option zum Fernbusunternehmen Berlinlinienbus ist der Anbieter Eurolines Deutsche Touring. Da es sich hier um einen Zusammenschluss von 32 europäischen Busgesellschaften handelt, erstrecken sich die Buslinien beinahe über den gesamten europäischen Kontinent. Wenn Sie also nicht nur Deutschland, sondern auch das europäische Ausland kennenlernen möchten, ist die Eurolines Deutsche Touring sicher eine Empfehlung für Sie. In Deutschland hat die Deutsche Touring GmbH ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und zudem Niederlassungen in zahlreichen anderen Städten.

Die Fahrkarten können Sie nicht nur in vielen Reisebüros, sondern auch im Callcenter oder online erwerben. Eine Besonderheit bei diesem Anbieter: Studenten bis zu einem Alter von 26 Jahren und Senioren erhalten einen Rabatt von zehn Prozent auf den regulären Fahrpreis. Erkunden Sie mit Eurolines mehr als 30 Länder europaweit; allein in Deutschland werden 35 Städte angefahren. Auch die Preise können sich bei diesem Anbieter durchaus sehen lassen.

Hier ein kleiner Übersicht über die Kosten, die Sie einkalkulieren müssen:

  • Brüssel ab 13 Euro
  • Budapest ab 15 Euro
  • Zagreb ab 19 Euro
  • Prag ab 16 Euro
  • Warschau ab 26 Euro
  • Sofia ab 66 Euro

Nahegelegene Städte in Europa können Sie also bereits für weniger als 20 Euro erreichen; mit der Deutschen Bahn sind diese Preise undenkbar! Jedes Jahr nutzen schon jetzt etwa zehn Millionen Fahrgäste das Angebot von Eurolines, Tendenz steigend. Für Gruppenreisen oder Klassenfahrten ist Eurolines die erste Wahl, denn ab einer Gruppengröße von zehn Personen erhalten Sie satte Rabatte zwischen zehn und 25 Prozent.

Möchten Sie vielleicht einmal auf dem berühmten Jakobsweg wandern? Auch dann ist Eurolines Ihr zuverlässiger Partner, denn der Linienverkehr verläuft entlang des Jakobsweges. Drei Mal pro Woche wird von 25 Städten aus das Ziel des Pilgerweges Santiago de Compostela angesteuert. Haustiere und Fahrräder werden in den Bussen von Eurolines leider nicht befördert.

Eine weitere Alternative zum mittlerweile eingestellten Verkehr von Berlinlinienbus ist Onebus. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln bietet sowohl für den privaten als auch den geschäftlichen Bereich nationale und internationale Fernfahrten an. Gut gefällt bei diesem Anbieter die Vielzahl an Haltestellen in ganz Europa, die angefahren werden. Hier nur eine kleine Auswahl:

  • Rom
  • Mailand
  • Paris
  • Luzern
  • Verona
  • Rimini
  • Basel

Einen Bus können Sie online oder auch unter der kostenpflichtigen Telefonnummer 0180/6 663287 buchen. Möglich ist es – ähnlich wie bei Flixbus – Ihren eigenen Bus samt Fahrer für spezielle Events oder Firmenreisen zu buchen. Sollten Sie Ihre Fahrt aus irgendeinem Grund nicht antreten können, nutzen Sie am besten das Kontaktformular. In der Regel setzt sich Onebus dann binnen weniger Stunden mit Ihnen in Verbindung.

Positiv: Auch bei diesem Anbieter müssen Sie sich nicht mit unnötigem Papierkram herumquälen. Es genügt, wenn Sie Ihr Ticket dem Busfahrer im PDF-Format auf Ihrem Handy oder Smartphone zeigen.

Die Busfahrt ans sich gestaltet sich bei Onebus recht entspannt. Kostenfrei können Sie zwei Gepäckstücke mitnehmen. Beachten Sie aber, dass diese die Abmessungen von 85x65x45 Zentimetern nicht überschreiten.

Auch bei Onebus profitieren Sie von folgenden Ausstattungsmerkmalen der Busse:

  • kostenfreies WLAN
  • maximale Beinfreiheit
  • Snacks und Drinks an Bord
  • Bordtoilette
  • Klimaanlage

Studenten und Rentner bekommen beim Anbieter OneBus zwar keinen Rabatt auf ihren Fahrpreis, dafür liegt dieser für Schwerbehinderte sogar bei 50 Prozent.

Wenn Ihnen der Fernbus nicht zusagt, schauen Sie doch einfach bei einer der zahlreichen Mitfahrzentralen vorbei. Pendlerportal belegte in zahlreichen unabhängigen Tests den ersten Platz und richtet sich in erster Linie an alle Berufspendler. Auch hierbei handelt es sich um eine kostenfreie Mitfahrzentrale, bei welchem Sie die Anbieter sofort anschreiben können. Wenn Sie regelmäßig solche Mitfahrgelegenheiten nutzen, können Sie Ihren Geldbeutel dauerhaft schonen. Das Pendlerportal richtet sich dabei gezielt an Unternehmen; profitieren Sie von den individuellen Angeboten! Sie können wahlweise selbst eine Fahrt zur Verfügung stellen oder nach passenden Mitfahrangeboten suchen.

Bla Bla Car ist Europas größte Mitfahrzentrale. Fahren Sie gemeinsam mit netten Leuten an Ihren Zielort und teilen Sie sich die Spritkosten. So schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe! Auf der Startseite geben Sie lediglich Ihren Start- und Zielpunkt sowie das Datum ein. Auf einen Blick sehen Sie dann in einer Liste, welche Personen Mitfahrgelegenheiten anbieten. Diese Ergebnisliste können Sie sich nach Abfahrtsdatum oder nach Preis sortiert anzeigen lassen.

Bei Fragen können Sie den jeweiligen Anbieter natürlich über das Nachrichtensystem erreichen. Telefonisch können Sie ihn aber erst dann kontaktieren, wenn Sie Ihren Sitzplatz online bezahlt haben. Vergessen Sie nach Ihrer Fahrt nicht, diese zu bewerten, denn das hilft anderen Nutzern.

In punkto Sicherheit müssen Sie sich bei diesem Anbieter übrigens keine Gedanken machen: Als Beifahrer sind Sie automatisch über die bestehende Versicherung des Fahrers mit versichert. Natürlich können Sie sich aber auch für den zusätzlichen Versicherungsschutz entscheiden, den Bla Bla Bar in Zusammenarbeit mit AXA anbietet. Diese Versicherung bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • zusätzliche Unfallversicherung
  • Hilfe und Weiterreise bei Panne oder Unfall
  • telefonische Rechtsberatung
  • Rückversand vergessener Gegenstände

Schluss

Das zeichnete den Anbieter Berlinlinienbus aus:

  • 30 nationale und 25 internationale Fernbuslinien
  • insgesamt 290 Zielorte
  • Bonusprogramm für Vielfahrer
  • Stornierung nur bis drei Tage vor der Abfahrt möglich
  • Hundetransport möglich
  • leider keine mobile App
  • besonders schneller E-Mail Support
  • Umbuchung und Stornierung kostenlos

Fazit

Der Fernbusanbieter Berlinlinienbus schaffte es im Ranking leider nicht in die Top Drei Liste. Die Gründe liegen auf der Hand: Vergleicht man BerlinLinienbus mit der Konkurrenz, sind nicht nur die Preise deutlich höher, auch die Ausstattung der Busse lässt teilweise zu wünschen übrig. Gut gefiel hingegen das attraktive Bonusprogramm für Vielfahrer, bei welchem man bis zu acht Prozent sparen kann.

Zurück zur Vergleichstabelle
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.042 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...