Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Ferngesteuertes Auto-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

5 Tipps für mehr Fahrspaß mit dem eigenen ferngesteuerten Auto

Fahren mit dem ferngesteuerten Auto verspricht eine Menge Spaß! Damit diese Erwartung nicht enttäuscht wird, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen und sich nur bestens vorbereitet auf die Rennstrecke begeben. Im Folgenden verraten wir Ihnen 5 Tipps für maximalen Fahrspaß mit Ihrem eigenen ferngesteuerten Auto!

Tipp 1: Sorgen Sie rechtzeitig für Energiereserven!

Ferngesteuertes-AutoSie kennen es vielleicht aus dem Fernsehen: Bei langen Geländerennen haben die beteiligten Wagen in der Regel einen Benzinkanister dabei, mit dem bei Bedarf nachgetankt werden kann. Dieses Vorbild sollten Sie sich für Ihr ferngesteuertes Auto zu Herzen nehmen, denn egal ob Kinderspielzeug oder Sammlerstück für Erwachsene: Es ist einfach ärgerlich, wenn das Auto auf halber Strecke liegenbleibt und Sie nichts daran ändern können. Entweder quengelt dann Ihr Kind oder Sie selbst ärgern sich schwarz – in jedem Fall gilt: Mit der passenden Reserve wäre das nicht passiert. Halten Sie also Batterien für Fernbedienung und Elektromotor vorrätig, und wenn Sie ein Modell mit einem Verbrennungsmotor verwenden, dann schaffen Sie sich rechtzeitig einen Ersatztank an.

Tipp 2: Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung!

Damit Ihr ferngesteuertes Auto im Ernstfall nicht den Dienst versagt, sollten Sie ihm beizeiten die beste Pflegeangedeihen lassen. Das bedeutet eine regelmäßige Reinigung der Karosserie und aller empfindlichen Teile – so beugen Sie Verschleißerscheinungen vor und müssen sich auch nicht über die Folgen einer langfristigen Verschmutzung ärgern.

Dieser Hinweis gilt auch für die Fernbedienung – wenn Tasten und Hebel sich nicht mehr leicht drücken und bewegen lassen, kann das die Steuerung Ihres ferngesteuerten Autos durchaus beeinträchtigen. Insbesondere bei einem Rennen oder bei einer Geländefahrt kann das schnell sehr ärgerlichwerden!

Tipp 3: Sorgen Sie für Sicherheit!

Ferngesteuertes-AutoSicherheit ist bei der Führung eines Fahrzeugs ein eminent wichtiger Punkt. Das gilt auch für ein verhältnismäßig kleines ferngesteuertes Auto. Wichtige Grundregel: Ein ferngesteuertes Auto hat unter gar keinen Umständen etwas auf der Straße zu suchen, ganz gleich wie professionell und teuer Ihr persönliches Modell auch gewesen sein mag. Auch wenn die Versuchung lockt: Wenn Sie Ihr Modellauto auf eine öffentliche Straße lenken, stellt das einen Eingriff in den Straßenverkehr dar und kann Ihnen ein gesalzenes Bußgeld einbringen! Ein Auto mit einem Verbrennungsmotor sollten Sie auf keinen Fall ohne Aufsicht Kindern überlassen, das gilt auch für Elektromodelle, die eine hohe Geschwindigkeit erreichen. Inzwischen fahren viele ferngesteuerte Autos mehr als 100 km/h und stellen damit immer ein potenzielles Risiko dar.

Tipp 4: Beschäftigen Sie sich ausführlich mit der Steuerung

Ferngesteuertes-AutoBevor Sie mit Ihrem ferngesteuerten Auto ins Getümmel stürzen, sollten Sie wissen, was Sie tun. Das gilt auch und insbesondere, wenn Sie Ihr Kind an die Fernsteuerung lassen. Es wäre doch einfach sehr schade, wenn Ihr teures ferngesteuertes Auto durch eine unsachgemäße Bedienung ungewollt in einen Unfall verwickelt und dabei beschädigt werden würde. Investieren Sie deshalb die kurze Zeit, die es braucht, um die Fernsteuerung Ihres Modellautos auswendig zu lernen – damit Sie im Fall des Falles schnell und effektiv reagieren können. Das bedeutet nicht nur einen Zugewinn an Sicherheit, sondern vor allem auch eine gewaltige Steigerung des Spaßfaktors – denn schließlich soll Ihr Auto ja so fahren, wie Sie sich das vorstellen!

Tipp 5: Keine Eigenbasteleien und Improvisationen!

Ferngesteuertes-AutoAuch passionierte Bastler sollten davon absehen, ein ferngesteuertes Auto nach eigenen Wünschen zu modifizieren. Das gilt insbesondere für ein mögliches Frisieren des Motors! Hier sind immerhin Elektrizität und brennbare Kraftstoffe im Spiel. Letztere sollten außerdem immer für den Einsatz in einem ferngesteuerten Auto geeignet sein. Ziehen Sie die Dokumentation Ihres Motors zurate und benutzen Sie wirklich nur einwandfreien Kraftstoff, um gefährliche Verbrennungen und eine vielleicht folgenreiche Schädigung Ihrer Gesundheit zu vermeiden. Oft übersehen wird auch, dass bei Verbrennungsmotoren giftige Dämpfe entstehen können – achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Kinder sich nicht an einem derartigen ferngesteuerten Auto zu schaffen machen. Falls Sie wirklich Wert auf eigene Bastelarbeit legen, können Sie sich einen geeigneten Bausatz anschaffen, der Ihnen verschiedene Möglichkeiten offenlässt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.685 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...