TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Fernglas-Vergleichstabelle

Eschenbach Optik arena F+ im Test 2020

Aktualisiert am:

Die Anschaffung eines Fernglases wird danach bestimmt, zu welchem Zweck es benutzt werden soll. Es gibt sehr große und für ein Stativ geeignete Modelle, Ferngläser für die Jagd, Naturbeobachtung und andere Outdoor-Aktivitäten, auch sehr kleine und handliche Modelle, die locker in jeden Rucksack oder sogar in die Hosentasche passen. Entscheidend ist weniger die Größe, als die hohe Funktionalität des Fernglases. Diese bestimmte sich aus einem guten Zoom und einem ausreichend großen Objektiv.

Eschenbach Optik arena F+ 10x25 im Vergleich
ExpertenTesten.de 8. Platz 2,28 (gut) Fernglas

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 103,9 x 112,8 x 42,9
  • Gewicht : 272
  • Zoom : 10-fache Vergrößerung
  • Objektivdurchmesser : 25
  • Ocular Durchmesser : 2,5
  • Sehfeld : 101
  • Garantie : 5
  • Wasserdicht : [Ja]
  • Tasche : [Nein]
Aktuelles Angebot ab ca. 91 € Listenpreis ca.129 € Sie sparen  38 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • aus BaK-4-Prismen
  • klein & kompakt
  • mit Mehrschicht-Vollvergütung
  • mit Dioptrienausgleich
  • wasserdichtes Gehäuse

Nachteile

  • geringe Lichttransimission
  • unscharf bei Vergrösserung

Das „Eschenbach Optik arena F+ 10×25 Fernglas bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile. Auch wenn es leicht und kompakt ist, besitzt es die einzigartige Stickstofffüllung für die Linsen, um gleichzeitig wasserfest zu sei und das Beschlagen der Gläser zu verhindern. Hier stehen eine Mehrschichtvollvergütung und Hochleistungsprismen für die klare und scharfe Sicht zur Verfügung, wobei auch die Beobachtung bei Dämmerung und Nacht möglich ist.

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Eschenbach Optik arena F+ 10x25 Fernglas, BaK-4Das Fernglas wurde zuverlässig und pünktlich durch den Hersteller ausgeliefert und kam nach 2 Werktagen an. Es war gut verpackt, im Originalkarton enthalten, der gleichzeitig platzsparend und leicht war. Das Fernglas war gepolstert und gesichert, wurde mit Tasche, Tragegurt und Objektivschutz geliefert. Eine Anleitung lag dem Lieferumfang bei. Auf das Modell gewährte der Hersteller 5 Jahre Garantie.

Details und Infos zum Hersteller

Im Bereich der Optik ist „Eschenbach“ ein gefragter Hersteller und bietet Produkte mit Qualität, Funktionalität und einem schicken und praktischen Design. Das Unternehmen wurde 1913 in Nürnberg geründet, ist traditionell aufgebaut und vermarktet fast ausschließlich hochwertige Ferngläser und Teleskope. Wert wird auf die Zweckmäßigkeit, Genauigkeit und moderne Fertigungsprozesse gelegt. „Eschenbach“ gehört zu den marktführenden Anbietern.

Farbe, Größe und Gewicht

Die matte Oberfläche schimmerte leicht, wobei das Fernglas dennoch schwarz war. Es war zusammenklappbar, hatte zwei gerade Röhren und eine größere Mittelachse. Mit nur 272 Gramm war das Fernglas sehr leicht, handlich und auch für die längere Verwendung bestens im Vergleich geeignet. Die kompakte und moderne Bauweise zeigte eine Länge von 11,3 x 10,4 x 4,2 Zentimeter.

Design, Material, Verarbeitung und Haptik

Durch ein sehr robustes und wasserfestes Gehäuse war das „Eschenbach Optik arena F+ 10×25 Fernglas“ für einen sehr abwechslungsreichen Einsatz geeignet, dabei bestens für alle Outdoor-Aktivitäten.


Es hatte eine ergonomische und gleichzeitig praktische Form, eine Anti-Rutsch-Gummierung und konnte in der Mitte gefaltet werden, um noch platzsparender untergebracht zu werden. Es sah einfach, jedoch hochwertig aus. Die Verarbeitung war ausgezeichnet, die Haptik gut. Ein Drehrad lag mittig zwischen den Okularen, nicht, wie bei anderen Modellen im  Vergleich, direkt auf der Achse.

Augenabstand, Zoom und Fokus

Die Vergrößerung bei dem „Eschenbach Optik arena F+ 10×25 Fernglas“ war 10-fach ausgelegt und gestattete ein scharfes und schnelles Heranzoomen weiter entfernter Ziele. Die Linsen waren so konzipiert, dass auch bewegte Objekte kein Problem darstellten. Die Objektivgröße betrug 25 Millimeter im Durchmesser und gestattete zwar keine Panoramasicht, jedoch ein ausreichend großes Sichtfeld im Vergleich durch die Kunden. Die geometrische Lichtstärke betrug 6,3. Die Austrittspupille 2,5 Millimeter.

Funktionen und Besonderheiten

So schlicht und einfach das Fernglas auch aussah, so hochwertig war es verarbeitet. Es war wasserdicht in Linsen und Gehäuse, stickstoffgefüllt, um ein Beschlagen der Okulare zu verhindern, gestattete ein sehr großes Sehfeld und die Sicht bei Nacht mit einer Dämmerungszahl von guten 15,8. Je größer diese ausfiel, desto besser war im Vergleich die Auflösung und Leistung, wenn die Lichtverhältnisse schlechter waren.

Weit Entferntes ganz nah – das Fernglas in der Anwendung und Nutzung

Handhabung und Bedienung

Eschenbach Optik arena F+ 10x25 Fernglas, BaK-4Das Modell besaß eindrehbare Augenmuscheln und Okulare, war damit im Vergleich auch für Brillenträger und Rechtsichtige gut geeignet. Der Dioptrienausgleich konnte durch ein Drehrad und eine gute Mittenmarkierung auf der Unterseite einfach eingestellt werden, was in 5 Stufen möglich war.

Das sehr leichte Fernglas war bequem zu halten, hatte rutschfeste Gummierungen und lag ergonomisch in den Händen. Die Ausstattung mit Tragegurt und Tasche ergänzte das Modell im Vergleich optimal. Die Objektivschutzklappen konnten am Gurt befestigt werden.

Objektiv, Prismen und Lichtstärke

Verbaut waren hochwertige BaK-4-Prismen, durch die weniger Streulicht und Farbverfälschung gewährleistet war, dabei eine gute Randschärfe und Lichttransmission gestattet blieb. Das Fernglas bot eine hohe Auflösungsqualität und eine Silberverspiegelung für die bessere Lichtdurchlässigkeit. Die Verspiegelung schützte die Augen gegen UV-Strahlung.


Die gute Lichtdurchlässigkeit, Bildhelligkeit, Farbbrillanz und der hohe Kontrast waren durch die Mehrschichtvergütung im Vergleich zu spüren. Die Pupillendistanz lag zwischen 40 und 74 Millimeter. Das Fernglas hatte einen entsprechenden Dioptrienausgleich, der am rechten Okular durch einen Einstellring angepasst werden konnte.

Abbildungsqualität und Sehweite

Das Modell hatte den Wert von 2,5 für die Ausrittspupille, was bedeutete, dass es eher für die Beobachtung bei Tageslicht gefertigt war, bei Dämmerung Schwierigkeiten hatte, eine klare und helle Sicht zu liefern. Das Sehfeld umfasste einen Durchmesser von 101 Meter bei einem 1000 Meter weit entfernten Bildausschnitt. Der Wert war im Vergleich hoch. Die Betrachtung war auch von sehr weit entfernten Zielen bei Tag möglich, ohne die Sicht zu begrenzen. Genauso gut konnten bewegliche Objekte schneller erfasst werden, ohne dass eine Weitwinkeloptik zur Verfügung stand.

Fazit

Das „Eschenbach Optik arena F+ 10×25 Fernglas“ bietet alle Vorteile für die zuverlässige Betrachtung weit entfernter Ziele, ist dazu leicht zu bedienen, sehr kompakt, zusammenklappbar und handlich. Die Linsen und Prismen sind sehr hochwertig, bieten eine glasklare und scharf umrissene Sicht mit guter Randschärfe. Erste Einschränkungen der guten Sicht zeigt das Modell nur bei Nacht und Dämmerungen. Auch ist es nicht für astronomische Betrachtungen geeignet, erlaubt jedoch das Heranzoomen der Sterne.

Fernglas jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Einfach zu halten
Wasserdicht
Bildqualität
Qualität/Haltbarkeit
Preis-Leistungsverhältnis

Fazit: Das „Eschenbach Optik arena F+ 10x25 Fernglas“ bietet alle Vorteile für die zuverlässige Betrachtung weit entfernter Ziele, ist dazu leicht zu bedienen, sehr kompakt, zusammenklappbar und handlich.

ExpertenTesten.de

8. Platz

2,28 (gut) Fernglas
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.088 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...