TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Feuerlöscher-Vergleichstabelle

Jockel S6LJM 6615000 Bio34 plus im Test 2021

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Feuerlöscher  Vergleich 2021:

Zum Feuerlöscher -Vergleich 2021

Ein privater Haushalt ist nicht verpflichtet, sich einen Feuerlöscher anzuschaffen. Sobald jedoch ein Feuer ausbricht, muss schnell gehandelt werden. Viele fühlen sich machtlos, wenn sie nicht geeignet reagieren können, daher gibt der Feuerlöscher im Haus oder Flur dem Eigentümer ein besseres Gefühl.

Jockel
ExpertenTesten.de Archiv Feuerlöscher

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : kA
  • Artikelgewicht : 10,5
  • Typ : Schaumlöscher
  • Brandklassen : A, B
  • Löschmittelmenge : 6
  • Löschleistung : 34A, 183B
  • Löscheinheiten : 10LE A, 10LE B
  • Normung : DIN EN3 nach neuer ASR
  • Manometer : [Ja]
  • Arbeitstemperatur : kA
  • Zubehör : [Nein]
  • Garantie : 3
Aktuelles Angebot ab ca. 60 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • feste und flüssige Stoffe
  • Spritzdauer ca. 27 Sek
  • Spritzweite ca. 7 Meter
  • mit Bio-Löschmittel
  • mit Manometer

Nachteile

  • kein Zubehör
  • etwas schwer zu benutzen

Die Reaktionszeit auf einen Brand beeinflusst häufig das Ausmaß des Schadens. Für Wohnungen, Hausflure und Büroräume eignen sich Schaumlöscher etwas besser, da diese gegenüber Pulverlöscher das Feuer schnell eindämmen und weniger Schmutz hinterlassen. Der Handel hält aufwendige und geprüfte Modelle bereit, die den hohen Sicherheitsansprüchen genügen, meistens einer Wartung nach 2 Jahren bedürfen und über ein Manometer verfügen, um erkennen zu können, ob noch genügend Druck im Behälter ist. Damit ist die Kontrolle jederzeit möglich, um im Ernstfall reagieren zu können. Eines der besten Modelle im Vergleich ist der Vergleichssieger „Jockel Feuerlöscher S6LJM 6615000 Bio 34 Plus“. Es handelt sich um einen Standard-Dauerdruck-Feuerlöscher, der eine ausreichend große Menge Schaum enthält. Das Modell bietet den Vorteil einer einfachen Handhabung und schnellen Reaktionsmöglichkeit. Über einen Hochdruckschlauch wird der Schaum dann schnell und ausreichend verteilt.

– Daten und Fakten –

Lieferzeit und Verpackung

Ein Feuerlöscher im Haus bringt viele Vorteile, gerade wenn es sich um einen einfach zu bedienenden Schaumlöscher handelt. Dieses Modell wurde schnell und zuverlässig ausgeliefert, war sicher und gepolstert verpackt und machte einen wertigen Eindruck beim Auspacken. Der Inhalt erwies sich aus unbeschädigt und neu. Alle Prüfsiegel waren enthalten. Dazu gab es eine Wandhalterung, über die der Feuerlöscher aufgehängt werden konnte. Genauso war es möglich, den Löscher einfach auf den Boden abzustellen.

Details und Infos zum Hersteller

Das UnternehmenJockel Feuerschutz ist spezialisiert auf Produkte für den Brandschutz. Daher konnte sich der Markenname behaupten, steht für Sicherheit und Funktionalität der Produkte. „Jockel“ wurde 1949 gegründet und befasste sich früh mit der Sicherheit vor Feuer und dem Feuerschutz. Der Gründer übernahm den Feuerlöscherhandel seines Vaters, wollte aber Produkte schaffen, die die Anwendung vereinfachten und die Sicherheit erhöhten. Der erste Feuerlöscher besaß daher bereits Armaturen, um die Nutzung zu erleichtern und jederzeit erkennen zu können, inwieweit das Modell funktionierte. Darauf wurde ein Patent angemeldet. Bis heute ist „Jockel“ führend auf diesem Gebiet und beweist mit neuen Patentanmeldungen innovative Ideen. Darunter kann die optimale Dosierung des Löschmittels über eine feststellbare Hebelarmatur dosiert werden und es gibt Modelle, die mit Halbautomatik funktionieren und Bio-Schaum enthalten. Auch das im Vergleich vorgestellte Modell gehört in diese Kategorie.

Maße, Gewicht und Füllmenge

Bei einem möglichen Brand ist es wichtig, dass der Feuerlöscher sehr schnell zur Hand ist und bei der Verwendung nicht allzu schwer ist. Sinnvoll ist das Aufbewahren an einem Ort, an dem der Löscher für viele Menschen zugänglich ist und zum Einsatz kommen kann. Das Gewicht sollte möglichst so ausfallen, dass der Feuerlöscher transportiert und direkt auf die Flammen gerichtet werden kann. Bei dem „Jockel Feuerlöscher Bio 34“ kam ein Gewicht von etwa 10,5 Kilogramm zusammen, das im grünen Bereich war und eine schnelle Reaktion möglich machte.


Das Modell war durchschnittlich groß, besaß eine Füllmenge von 6 Litern Schaum und eine Höchstleistungslöschkraft und Löscheinheit von 10 LE.

Typ und Löschmittel, Brandklasse und Aufbau

Der von „Jockel“ vertriebene Feuerlöscher enthielt Bioschaum, wobei es sich um eine optimale Lösung für die Brandklassen A und B handelte. Das betraf Wohnhäuser, Büros, Treppenhäuser, Innenräume, Garagen und Werkstätten. Auch im Auto konnte der Feuerlöscher verwendet werden. Die Brandklassen A und B standen für die jeweilig löschbaren Materialien, die der Schaum abdeckte. Klasse A umfasste alle Feststoffe wie Papier, Kunststoff oder Holz, Klasse B betraf brennbare Flüssigkeiten. Vorteilhaft im Vergleich war der Bioschaum auch darum, weil er eine spezifische Dichte hatte und einen Wasserfilm bildete, der in der Lage war, Oberflächen des Brandgutes geschlossen und dampfdicht abzudecken. Daher konnte der Feuerlöscher auch bei brennbaren Flüssigkeiten oder flüssig werdenden Stoffen verwendet werden. Der Austritt von Gas und Dampf wurde so verhindert.

Arbeitstemperatur, Normung und Besonderheiten

Der Feuerlöscher war so konzipiert, dass das Löschmittel zum einen weniger Fluor enthielt, damit besser für die Umwelt war, zum anderen weniger wartungsintensiv war. Über ein Ventil und Manometer konnte überprüft werden, ob genügend Druck vorhanden war. Die Normung war DIN EN3 nach neuer ASR.

– Sicherheit bei einem Brand – der Feuerlöscher in der Lagerung und Nutzung –

Anbringung und Montage

Da der Feuerlöscher eine normale Größe und ein nicht allzu schweres Gewicht hatte, konnte er über einen Fußring auf den Boden gestellt oder über die im Lieferumfang enthaltene Wandhalterung montiert werden. Die Halterung war sehr stabil im Vergleich und für das Gewicht geeignet.


Der Plastikring für das Abstellen sorgte für die Schonung des Bodens, z. B. bei Parkett.

Sicherheit, Eignung und Druckkontrolle

Das Modell besaß eine EN- und eine Ö-Norm-Prüfplakette, war für die wichtigsten Brandklassen geeignet, konnte typische Materialien wie Holz, Stein, Papier, Kunststoff oder flüssige Materialien wie Benzin und Alkohol löschen. Der Schaum bildete eine dichte Schicht, die das Feuer sofort eingrenzte und eindämmte. Eingesetzt werden konnte das Modell in Wohnhäusern, Verkaufs- und Lagerflächen, in Verwaltungsbüros und Industriebetrieben, in Arztpraxen und kleineren Geschäften.


Das Schaumkonzentrat verursachte wenige Rückbestände und Schäden, war gegenüber Pulvermischungen deutlich vorteilhafter im Vergleich.

Nutzung, Inhaltsaustritt und Schaum- oder Pulververteilung

Falls ein Brand austrat, wurde der Feuerlöscher im Test sehr einfach bedient und stellte auch für Laien kein Problem für die schnellere Reaktion darf. Über eine Hebelarmatur und das Ziehen der Zugsicherung wurde der Hebel heruntergedrückt und das Löschmittel ausgegeben. Die Dosierung konnte hervorragend mit dem Hebel kontrolliert, bei Bedarf auch abgestellt werden. Der Feuerlöscher bestand aus witterungs- und UV-beständigen Einzelteilen, war robust und auch im Löschmittel umweltfreundlicher. Der Schaum ließ sich nahezu rückstandslos entfernen, sobald die Löschfläche abgesichert war. Bei Austritt des Schaums verteilte dieser sich unter Druck kraftvoll und gleichmäßig über den Brandherd. Die Spritzdauer betrug 27 Sekunden, die Spritzweite lag bei 7 Metern.


Der Schaumfilm war deutlich zu erkennen und hatte auch Wirkung bei flüssigen Brennstoffen. Dabei bildeten sich so gut wie keine Gase, der Wasseranteil im Schaum bot einen kühlenden und eindämmenden Effekt.

Wartungsaufwand, Gültigkeit und Entsorgung

Der Wartungsaufwand hielt sich in Grenzen, da ein Manometer über den vorhandenen Druck informierte und so eine Kontrolle jederzeit im Vergleich möglich war. Über das Autoventil konnte eine Druckkorrektur vorgenommen werden. Es standen 34 Löscheinheiten zur Verfügung. Das Ablaufdatum war auf zwei Jahre festgelegt. Schön war die Druckhebelarmatur aus Messing, die von „Jockel“ patentiert war.

Fazit

Der „Jockel Feuerlöscher S6LJM Bio 34“ ist als Dauerdrucklöscher sehr sicher und einfach zu benutzen, bietet eine wasserfilmbildende Schaumschicht, die das Feuer sofort lahmlegt und danach restlos entfernt werden kann, so dass die Schäden begrenzt bleiben. Der Aufbau und die Anwendung sind einfach und stabil, eine Wandhalterung oder ein Standfuß können für die Aufbewahrung nützlich sein. Das Modell ist für die wichtigsten Brandklassen geeignet, kann jedoch kein Metall oder Fett löschen. Die Ablaufzeit von 2 Jahren ist Standard.

Feuerlöscher jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Materialbeschaffenheit
Verarbeitungsqualität
Komfort

Fazit: Der „Jockel Feuerlöscher S6LJM Bio 34“ ist als Dauerdrucklöscher sehr sicher und einfach zu benutzen.

ExpertenTesten.de Feuerlöscher
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.686 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...