Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Ausleger-test
Zurück zur Rudergerät-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

First Degree Pacific Challenge im Test 2019

Welches Rudergeräte-Modell schneidet für welchen Kunden am besten ab? Das ist und bleibt natürlich immer eine individuell zu bewertende Frage. Aber wie viele der 289 Kundenrezensionen bewerten durchschnittlich das Produkt als gut, mittelmäßig oder mangelhaft? Unter welchen Gesichtspunkten haben aufmerksame Verbraucher bewertet, und welche Features, Maße, Klappmaße oder Belastbarkeit, waren bei ihrer Entscheidung ausschlaggebend?

In der Übersichtstabelle auf unserer Seite zum großen Vergleichstests finden Sie alle Rudergeräte im direkten Vergleich. Hier befinden Sie sich auf der Seite, die Ihnen eine Auflistung der Produkteigenschaften des einzelnen Modells anbietet. Sie befinden sich also ein Stück tiefer in der Materie: Hier listen wir detailliert auf, welche Eigenschaften Rudergerät Pacific Challenge von First Degree im Einzelnen beinhaltet, und welche Pros und Cons
Ihnen als Kunde dadurch entstehen.

>> Sicher & günstig für ca. 995 € auf Amazon bestellen!
16. Platz
Rudergerät
2,32 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 995 €

Listenpreis ca. 995 €
Kundenbewertung
2.5 von 5 Sternen
bei 2
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Maße:

    197 x 53 x 51 cm

  • Artikelgewicht:

    k.A.

  • Belastbarkeit:

    140 kg

  • Widerstand:

    4 Stufen

  • Trainingsprogramme:

    k.A.

  • Display:

    ja

  • Distanzmessung:

    ja

  • mit Zubehör:

    nein

  • Platzsparend / Einklappbar:

    ja

  • Klappmaße:

    53 x 51 cm

  • Garantie:

    2 Jahre

Vorteile
  • verbessertes Laufradsystem
  • robuste Bauweise
  • platzsparend
  • niedriger Geräuschpegel
  • Komfort-Sitz

Nachteile

  • hoher Preis
  • schlechter Zugband
Zurück zur Vergleichstabelle: Rudergeräte Test 2019

30 Rudergeräte wurden bisher von unserem Team analysiert und untereinander verglichen. Diese Liste der analysierten Rezensionen editiert sich jedoch ständig. Es lohnt sich daher, vor dem nächsten Kauf wieder vorbeizusehen.

Um die gefragtesten Rudergeräte aufzustöbern, wenden unsere Redakteure viel Zeit auf. Noch mehr Stunden aber verbringen wir mit der kritischen Begutachtung der Rezensionen der Rudergeräte selbst, und mit der Gegenüberstellung mit anderen Rugeräte.

Sie erhalten auf dieser Seite eine Zusammenfassung der beschreibenden Vergleichskriterien des Artikels:

Das First Degree Pacific Challenge Rudergerät ist einfach zu bedienen Test

Rugerät Pacific Challenge von First Degree

Wie bei jeder Produktkategorie haben wir ebenfalls bei den Rudergeräte einige Features ausgeforscht, die für Käufer von besonders großer Bedeutung sind. Das sind bei Rudergeräte diese: Klappmaße, Belastbarkeit, Garantie, Artikelgewicht und Maße. Wo kann Pacific Challenge von First Degree naturgemäß besonders punkten?

Welchen Einfluss nahm die Erfahrung der Kunden auf die von uns festgesetzten Testkriterien Materialbeschaffenheit, Verarbeitungsqualität und Benutzerfreundlichkeit? Das Fazit:

Das Modell konnte sich eine Beurteilung von Note 2.32 holen.

Pacific Challenge im Vergleichstest

Wir von ExpertenTesten sind durchaus stolz darauf, Ihnen auch zu diesem Produkt die aufschlussreichsten Features vorstellen zu können. Lassen Sie uns also sofort beginnen!

Maße im Vergleich

Von großer Aussagekraft ist für die Redakteure von ExpertenTesten der Punkt „Maße“. Maße von Rugerät First Degree beträgt 197 x 53 x 51 cm.

Bei 24 von 30 geprüften Produkten war Maße größer. Beispielsweise beim Produkt Coach M  von Kettler . Maße von Pacific Challenge ist um 15% kleiner als von Esche S4 der Marke Water Rower.

Belastbarkeit im Vergleichstest

Selbstredend haben wir auch unseren prüfenden Fokus auf das Vergleichskriterium „Belastbarkeit“ gerichtet. Belastbarkeit des Rudergeräts von First Degree liegt bei 140 kg. Höher sind nur Water Rower WR 175 S4, First Degree Fitness Aqua, SportPlus SP-MR-008, Water Rower 10.106 und First Degree Fitness Neon. Unter den Rudergeräten der Marke First Degree sind nur Polar T34 und E-316 höher.

Maß im Vergleichstest

Am Ende des Tages wollen wir es in puncto Maß selbstredend genau herausfinden. Wie wir herausgefunden haben ist das Maß des Rudergeräts von First Degree 53 x 51 cm. Das Produkt, welches hinsichtlich des Klappmaßes am besten abgeschnitten hat, ist First Degree Pacific Challenge mit 53 x 51 cm.

Zugleich ist Rugerät Pacific Challenge um 100% kleiner als der https://www.expertentesten.de/water-rower-m1-pro-rudergeraet-test/“ target=““ title=“Sieger des Vergleichs“>Sieger des Vergleichs mit einem Klappmaße von 223 x 56 x 53 cm.

Preis im relativen Vergleich

Zur Zeit kostet das Rudergerät 995,00€. Der durchschnittliche Preis aller auf ExpertenTesten getesteten Rugeräte liegt bei 961,17€, und reicht dabei von 199,99€ bis 2,399,00€.
Folglich liegt das Rudergerät von First Degree um 33,83€ über dem durchschnittlichen Preis aller verglichenen Produkte.

Wobei es sich bei dem Rudergerät mit dem höchsten Preis um First Degree Fitness Vortex VX-2 handelt.

Am Günstigsten hingegen: das Rudergerät Drafter 550 mit besagten 199,99€. Weitere, günstigere Produkte sind zum Beispiel Como, 10.106, Axos und Drafter 550 . Teureres Produkt derselben Marke: Polar T34 mit 1,599,00€.
Übrigens: Das bestplatzierte Produkt auf ExpertenTesten E520 kostet 1,899,00€.
Und wie stehen die Anschaffungskosten bei anderen Rudergeräte-Marken, die von ExpertenTesten unter die Lupe genommen wurden? Die günstigsten Preise bietet die Marke Ultrasport mit einem durchschnittlichen Preis in Höhe von 199,99€. Mit den teuersten Preisen wartet der Markenhersteller auf bei einem Durchschnittspreis in Höhe von 1,574,38€.

Benutzerfreundlichkeit, Verarbeitungsqualität und Materialbeschaffenheit im Vergleich

Hersteller-Angaben und Kundenbewertungen für sich genügen für die ExpertenTesten-Redaktion bei weitem nicht, um sich eine exzellente Test-Note in unseren Vergleichen zu ergattern. Denn wir gehen etliche Schritte weiter und überlegen uns für jedes Produkt-Thema passende Bewertungskriterien, die bei uns on top in die finale Bewertung einfließen.

Für jedes Kriterium vergeben wir Sterne (von 1 bis 5). Je mehr Sterne erzielt werden, desto besser schneidet das Modell bei diesem Bewertungskriterium ab.
Mit Blick auf die Rudergeräte sind dies etwa: Verarbeitungsqualität, Materialbeschaffenheit und Benutzerfreundlichkeit.

Die Materialbeschaffenheit dess First Degree Rugeräts im Vergleich

Die Materialbeschaffenheit spielt bei Rugeräten selbstredend eine sehr bedeutende Rolle. ExpertenTesten.de hat das Rudergerät Pacific Challenge dabei mit 4 von 5 möglichen Sternen ausgestattet.
Da die durchschnittliche Bewertung aller auf expertentesten.de vorgestellten Rudergeräte bei 4.0 Sternen liegt, schneidet das First Degree-Modell ganze 0 Sterne schlechter ab als der Durchschnitt.
Übrigens: Noch besser hat aus dem Hause First Degree übrigens das Modell E-316 mit ganzen 4.7 Sternen abgeschnitten.

Verarbeitungsqualität im Check

Ein zusätzliches Kriterium stellt für uns die Verarbeitungsqualität dar. Bezüglich dieses Aspekts wusste das First Degree-Exemplar mit 4 Sternen zu überzeugen. Nach Durchsicht aller Rudergeräte, die wir auf ExpertenTesten betrachtet haben, lag der Durchschnittswert in Sachen Verarbeitungsqualität bei 3.7 – entsprechend 0.3 Sterne über dem Pacific Challenge -Wert.
Das beste Produkt mit Blick auf die Verarbeitungsqualität ist das Rudergerät E520 mit unvorstellbaren 5 von 5 möglichen Bewertungssternen.

Last but not least: Benutzerfreundlichkeit

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Die Spannweite dieses Bewertungskriteriums liegt bei 2.2 bis 5. Der Durchschnittswert liegt bei 3.8 Sternen. Unser im Fokus der Betrachtung liegender First Degree-Rugerät schneidet mit 3.1 Sternen leicht unterdurchschnittlich ab.
Die beste Benutzerfreundlichkeit befindet sich bei M1 Pro mit 5 von 5 möglichen Bewertungssternen.
Wenn wir uns auf Marken-Ebene das Abschneiden hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit näher ansehen, so sieht man direkt, dass die Marken WaterRower (5.0 Sterne), Christopeit (4.3 Sterne) und Water Rower (4.3 Sterne) hier vorne liegen.
Falls Ihnen also die Benutzerfreundlichkeit wichtig ist, sollten Sie sich bei Ihrer Suche auf diese drei Marken konzentrieren oder vorher nochmals einen Blick auf unseren Vergleich werfen.

Amazon-Rezensionen im Überblick

Zum Zeitpunkt der Auswertung zeigt die Seite von Amazon für das Produkt als Sterne-Urteil 2.5 Sterne an. Dabei wurden insgesamt 2 Kundenmeinungen berücksichtigt. Somit liegt Rugerät Pacific Challenge von First Degree ganze 1.2 Sterne unterhalb der durchschnittlichen Amazon-Bewertung sämtlicher auf ExpertenTesten verglichenen Rugeräten.

Marken im Vergleich

Pacific Challenge von First Degree hat im Vergleichstest bei den Rugeräte aus dem Hause First Degree die schlechteste Note. Im Vergleich erhielt Pacific Challenge mit der Note 2.32 den Platz 16.
E-316 von First Degree erhielt Platz 2, und Polar T34 von First Degree erhielt Platz 4.

Insgesamt sind auf ExpertenTesten unter den Rugeräten folgende Marken vertreten: Water Rower, First Degree, Hammer, SportPlus, Skandika, Concept2, , Christopeit, WaterRower, AsVIVA, Ultrasport und Kettler . Die beste Durchschnittsnote erreicht dabei der Hersteller WaterRower mit einer durchschnittlichen Note von 1.73. Deutlich weniger erfolgreich schneiden auf ExpertenTesten die Rudergeräte der Marken Christopeit und Concept2 ab.

Ein ausgereifteres Produkt scheint dieses hier zu sein: E-316 . Mit einer schlechteren Note hingegen wurde dieser Artikel bei ExpertenTesten bewertet: Axos .

Zu den First Degree Rugeräten, welche von ExpertenTesten unter die Lupe genommen wurden, zählt übrigens auch E-316 mit einem Platz 2-Ranking.

Fazit

Das tat den Redakteuren leid! Eine Produktnote von 2.32 und nur Platz 16 im Vergleichstest holte sich Rugerät Pacific Challenge von First Degree .

Dagegen hatten Rudergeräte anderer Hersteller doch um ein Vielfaches besser abgeschnitten. Bei der Analyse des finalen Ergebnisses hatten folgende Nachteile ihre Wirkung nicht verfehlt:

  • hoher Preis
  • schlechter Zugband,

die einem Vorteil entgegenstanden: „verbessertes Laufradsystem“.

Die tiefste Stufe am Siegerpodest war trotzdem für das Rudergerät Pacific Challenge drin.

Sind Sie noch nicht sicher, ob Rugerät Pacific Challenge von First Degree unter allen Rudergeräte das für Sie geeignetste Produkt ist? Dann empfiehlt ExpertenTesten einen Blick auf die praktische Vergleichstabelle. Komfortabel vergleichen und das beste Produkt auswählen geht so einfach! Sie sehen sofort die Sternebewertung einzelner Artikel sowie tagesaktuelle Hinweise und aktuelle Rabatte. Holen Sie sich Ihr gewähltes Produkt zum besten Preis!

Rudergerät jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Materialbeschaffenheit
Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten

16. Platz

2,32 (gut) Rudergerät

Fazit: Das First Degree Fitness Rudergerät Pacific Challenge Rower AR ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (581 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...