Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
+++ Unsere Produktempfehlungen in Zeiten der Corona-Krise +++
Zurück zur Folgemilch-Vergleichstabelle

Hipp Bio 2 im Test 2020

Aktualisiert am:

Daher ist Folgemilch erst ab dem 6. Monat für den Säugling geeignet, z. B. die „Hipp Bio 2 Folgemilch“ als Pulver, bei der auch mehr Stärke und Kasein vorkommt, um den Sättigungsgrad zu erhöhen. Das Produkt kann gut als Beikost verwendet werden und schmeckt als Milch lecker und bekömmlich.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
4. Platz
Folgemilch
2,72 (befriedigend)
Aktuelles Angebot
ab ca. 39 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Verpackungseinheit:

    4 x 800g
  • geeignet ab:

    6. Monat
  • Geschmack:

    Milch
  • Zielgruppe:

    Kinder
  • Omega-3-Fettsäuren:

    [Ja]
  • Hypoallergen:

    [Nein]
  • Darreichungsform:

    PulverZube­rei­tung erfor­der­lich
  • Glutenfrei:

    [Ja]
  • Glutenfrei:

    [Ja]
Vorteile
  • Natürliche Omega drei-Fettsäuren aus Bio-Zutaten
  • Natürliches Calcium
  • Wertvolle Nähr- und Aufbaustoffe
  • Vorteilspack 800g
  • Neuer Klapp-Deckel

Nachteile

  • Die Menge an Fluorid ist hoch
  • Qualität ist nicht so hochwertig
Zurück zur Vergleichstabelle: Folgemilchen Test 2020

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Als Vorratspack oder im Einzelformat war die Bestellung im Internet bei HIPP etwas günstiger als im Handel. Zudem fiel bei einer solchen Bestellung der Aufwand weg. Die Ware wurde direkt ins Haus geliefert, war gut und stoßfest verpackt.

Enthalten waren vier Kartons der Folgemilch, die gepolstert und unbeschädigt waren. Der Verpackungsaufwand war deutlich zu sehen und hochwertig. Vor dem Kauf sollte das Haltbarkeitsdatum erfragt werden, da Milchpulver in dieser Form sehr schnell verbraucht werden musste.

Im Test wurde jedoch immer ein aktuelles und neuwertiges Produkt geliefert, so dass der Verbrauch an die genannte Zeit durch den Hersteller angepasst ist.

Inhalt, Format und Gewicht

Die Packung war etwas größer, hatte die Maße 21 Zentimeter in der Höhe und einen guten und ausreichenden Inhalt von 800 Gramm.


Sie konnte als Vorteilspackung im 4er- oder 9er-Pack gekauft werden, war aber auch als Einzelpaket zu bekommen.

Das Gewicht betrug etwa 1 Kilogramm. Der Karton war stabil, leicht zu öffnen, handlich und enthielt alle wichtigen Angaben zum Produkt. Im Karton war ein zusätzlicher Folienbeutel für ein frisches Aroma.

Design und Verpackung

Der gelbe Elefant ist das Markenzeichen von „HIPP“ bei der Folgemilch. Auf diesem Produkt saß er unter einem Baum und sah niedlich aus. Die Verpackung war entsprechend im Design gelungen und an den Gebrauch angepasst. Der Markenzug war bunt, ansonsten war die Packung in zarten grünen, blauen und weißen Tönen geprägt.

Eignung und Altersstufe

Als Folgemilch mit etwas größerem Fettanteil war das Produkt für ein Alter ab dem 6. Monat geeignet, konnte im Anschluss an das Stillen, im Anschluss an jede Anfangsernährung und als Folgenahrung verwendet werden. Es handelt sich um ein Bio-Erzeugnis mit hochwertigen Inhaltsstoffen, das speziell für die Säuglingsernährung von „HIPP“ konzipiert wurde. Wert wird bei diesem Hersteller vor allen Dingen auf Sorgfalt und Qualität gelegt.

Enthaltene Inhaltsstoffe und Kalorien

Das Milchpulver enthielt die wichtigsten Nährstoffe, Vitamine und Mineralien, darunter Omega-3-Fettsäuren für die Gehirn- und Nervenzellenentwicklung, die der Körper nicht selbst herstellen kann, natürliches Calcium als wichtiger Baustein für die gesunde Entwicklung und aus natürlichen mineralischen Quellen stammendes Calciumcarbonat für den Aufbau der Knochen.

Der Eiweißanteil war altersgerecht festgelegt und stammte aus hundert prozentiger Bio-Milch. Das Produkt hatte einen Energieanteil von 70 Kalorien auf 100 Gramm.

Enthaltene Zusatzstoffe, Besonderheiten, Bio und Zertifizierung

Zertifiziert war die „Hipp Bio 2 Folgemilch“ nach der „EG-Öko-Verordnung“ und damit als reines Bio-Produkt ausgewiesen.


Das Pulver war konserviert und getrocknet, war glutenfrei und ohne Gentechnik hergestellt.

Enthalten waren Allergene aus Sojabohnen und ein etwas höherer Fluorid-Anteil von 10 Milligramm. Das ist nicht bedenklich, jedoch nicht für jedes Kind verträglich.

Dazu enthielt es kohlenhydrathaltige Flüssigkeiten, die zu Karies führen konnten, so dass das Fläschchen mit dem Inhalt der Folgemilch nicht zum Dauernuckeln geeignet war. Das Kind sollte schnell lernen, aus einer Tasse zu trinken.

Ernährung und Wachstum des Kindes – Die Folgemilch in der Nutzung

Öffnen der Packung, Zubehör und Nutzung

Das Produkt als getrocknetes Pulver war aromafrisch und unter Schutzatmosphäre verpackt. Es besaß eine Schutzlasche am Deckel und konnte dadurch besonders einfach im Test geöffnet und genauso schnell wieder verschlossen werden. Der gesamte obere Bereich war als Klappdeckel konzipiert und ließ sich schräg öffnen. Einen Dosierlöffel gab es dazu.

Art der Zubereitung und Gebrauchsanweisung

Die Zubereitung sollte immer frisch vor jeder Mahlzeit erfolgen, die Flasche mit Inhalt nicht über einen längeren Zeitraum stehengelassen werden, da sonst die Gefahr im Test bestand, dass sich ungewünschte Keime bildeten. Für eine Zubereitung war es wichtig, die Flasche oder das Gefäß ausreichend und gründlich zu reinigen.

Auch das verwendete Wasser für die Pulvermischung sollte abgekocht sein, es sei denn, es war spezielles, vom Hersteller angebotenes Quellwasser.

Normales Wasser wurde abgekocht und auf etwa 50 bis 40 Grad Celsius abgekühlt werden. Das Erwärmen von Wasser oder der gesamten Milch in der Mikrowelle sollte vermieden werden, da dann Verbrühungsgefahr bestand.

Die Zubereitung war nach Anleitung im Test einfach, erforderte den Dosierlöffel und die gewünschte Menge, die zunächst zu zwei Dritteln in das saubere Fläschchen eingefüllt und nach dem Schütteln und Vermengen im letzten Drittel aufgefüllt wurde. Der Messlöffel sollte dabei locker gefüllt werden, nicht allzu gehäuft sein.

Konsistenz, Farbe und Auflösen des Pulvers

Das Pulver löste sich im Test und Vergleich relativ schnell auf und erbrachte mit Wasser gemischt dann auch eine flüssige Konsistenz von guter Farbe, ohne zu wässrig zu wirken.


Kleinere Klümpchen entstanden dann, wenn das Wasser nicht genügend abgekühlt war.

Das Verrühren mit einem Schneebesen war nicht zu empfehlen, da die Milch dann Blasen schlug. Die richtige Temperatur des Wassers und ein kräftiges Schütteln in der Flasche genügten, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Nährstoffbedarf und Verträglichkeit

Für zur Allergien neigende Kinder war das Produkt nur bedingt geeignet, da es Laktose und Sojabohnen enthielt. Ansonsten war es für eine Stärkung ausgelegt, die gerade ab dem 6. Monat sinnvoll war und die Entwicklungs- und Wachstumsphase unterstützte.

Das betraf auch einen höheren Eiweißanteil und etwas mehr Kalorien, um das Kind schnell satt zu machen. Die Milch war gut verträglich und verursachte keinerlei Verdauungsprobleme. Für auf das eigene Kind genau abgestimmte Hinweise konnte ein Kinderarzt zu Rate gezogen werden, um den Speiseplan in allen Folgenahrungen besser zu planen.

Fazit

Die „Hipp Bio 2 Folgemilch“ ist eine von mehreren Produkten dieser Art, die der Hersteller speziell für das Anfangsstadium der Säuglingsernährung konzipiert hat. Die Produkte sind verlässlich, gut verträglich und schmecken den meisten Kindern.

Enthalten sind wichtige Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Fettsäuren und ein höherer Anteil an Eiweiß, Calcium und Eisen. Das Produkt ist etwas teuer, kann aber uneingeschränkt empfohlen werden.

Folgemilch jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

ExpertenTesten.de

4. Platz

2,72 (befriedigend) Folgemilch

Fazit: Die „Hipp Bio 2 Folgemilch“ ist eine von mehreren Produkten dieser Art, die der Hersteller speziell für das Anfangsstadium der Säuglingsernährung konzipiert hat. Die Produkte sind verlässlich, gut verträglich und schmecken den meisten Kindern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.407 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...