Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Folgemilch-Vergleichstabelle

Holle Ziegenmilchbasis 2 im Test 2020

Aktualisiert am:

Eine Alternative ist Pulver aus Ziegenmilch, z. B. die „Holle Bio-Folgemilch auf Ziegenmilchbasis“. Ziegenmilch ist etwas bekömmlicher für den Säugling als Kuhmilch. Meistens stammen solche Produkte aus der Schweiz, da die Milch von Ziegen oder Schafen nur einen 0,5 Prozent starken Anteil an der gesamten Milchproduktion ausmachen, so auch das Milchpulver von „Holle“.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
6. Platz
Folgemilch
2,20 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 13 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Verpackungseinheit:

    1 x 400g
  • geeignet ab:

    6.Monat
  • Geschmack:

    Milch
  • Zielgruppe:

    Kinder
  • Omega-3-Fettsäuren:

    [Ja]
  • Hypoallergen:

    [Ja]
  • Darreichungsform:

    PulverZube­rei­tung erfor­der­lich
  • Glutenfrei:

    [Ja]
  • Glutenfrei:

    [Ja]
Vorteile
  • Einfache Zubereitung
  • Bio
  • Nach dem 6. Monat
  • Hypoallergen
  • Glutenfrei

Nachteile

  • Etwas teuer
  • Qualität ist nicht so hochwertig
Zurück zur Vergleichstabelle: Folgemilchen Test 2020

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Folgemilch auf Ziegenmilchbasis gab es von Holle in zwei Altersstufen. Dieses Produkt war als direkte Folgemilch nach dem Stillen oder der Anfangsmilch gedacht.

Sie war als Einzelkarton oder im Vorratspack bestellbar, im Preis durch den Inhalt auch etwas teurer. Der Versand ging schnell und war zuverlässig. Das Produkt war unbeschädigt und neu, hatte ein angepasstes Ablaufdatum.

Details und Infos zum Hersteller

„Holle“ ist ein Schweizer Unternehmen mit einem hohen Anspruch für die eigenen Produkte, die zumeist für Säuglinge und Kleinkinder gedacht sind. Als angesehener Hersteller von Bio-Säuglingsnahrung bietet „Holle“ Demeter-Qualität.

Die Firma wurde 1933 gegründet und verzichtet bei der Herstellung auf die Zugabe von Farb-, Aroma-, Konservierungs- und Verarbeitungsstoffen. Der Sitz ist in der Schweiz. Eine weitere Filiale gibt es in Tauberbischofsheim in Deutschland.

Inhalt, Format und Gewicht

Die Gesamtmenge, die im Karton enthalten war, umfasst 400 Gramm Ziegenmilchpulver, das in getrockneter Form in einem Folienbeutel abgepackt war.


Die Verpackung war handlich, nicht zu groß und konnte kühl und trocken im Test gelagert werden.

Das Pulver war aus biologischer Ziegenmilch hergestellt und konnte im Anschluss an das Stillen anstelle anderer Folgemilchsorten verwendet werden.

Design und Verpackung

Auf der weißen Packung war eine gemalte Landschaft mit lustigen Ziegen zu sehen, während der Markenname im oberen Bereich als rote Buchstaben zu finden war. Hingewiesen wurde auf die einfache Zubereitung und auf die Qualitätskontrolle des Produkts.

Die Verpackung war optisch ansprechend, besaß jedoch keine Lasche, um den Deckel einfacher öffnen zu können. Der Test zeigte jedoch, dass diese nicht notwendig war. Der obere Bereich ging unkompliziert auf und konnte auch angemessen wieder verschlossen werden. Das Pulver war in einer extra Tüte verpackt und aromafrisch versiegelt.

Eignung und Altersstufe

Als Folgemilch auf zweiter Stufe war das Produkt ab einem Alter von 6 Monaten gut geeignet, um etwa 5 Mal am Tag als Mahlzeit oder Milch zubereitet zu werden.


Die Milch eignete sich auch als Beikost oder für die Zubereitung von Brei.

Ziegenmilch war, ähnlich wie Schafsmilch, etwas besser für Kleinkinder und Allergiker geeignet. Sie enthielt war Laktose, dafür aber wichtige Proteine und Calcium, war leichter zu verdauen.

Enthaltene Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe

Als Ziegenmilch enthielt das Produkt wichtige Vitamine, Nährstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente, darunter Eisen, Stärke, Jod, Zink, Calcium, die Vitamine A, C, D, E, K, B3 und B6. Zusatzstoffe oder Allergene waren nicht enthalten, außer der üblichen Laktose aufgrund des Milchanteils.

Das Produkt stammte aus der Schweiz, war aus biologischer Landwirtschaft gewonnen und etwas besser verträglich als Kuhmilch. Zertifiziert war es im Test nach der EG-Öko-Verordnung. Sehr angenehm war der niedrige Fluorid-Anteil von nur 0,4 Milligramm.

Bester Preis:
jetzt für nur 13,00 € (32,50 € / kg) Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

>> Sicher & günstig 13,00 Euro
auf Amazon bestellen!

Ernährung und Wachstum des Kindes – Die Folgemilch in der Nutzung

Öffnen der Packung, Zubehör und Nutzung

Für eine einfache Öffnung besaß das Produkt keinen speziell gefertigten Klappdeckel oder eine Lasche zum Aufziehen. Dennoch wurde es im oberen Bereich im Test einfach aufgeklappt und konnte wenig luftdicht, jedoch sicher verstaut werden. Empfohlen war der Verbrauch innerhalb von 2 bis 3 Wochen. Ein Dosierlöffel war in der Packung enthalten. Auf dem Paket stand die gesamte Dosieranleitung, was das Verlieren des Beipackzettels verhinderte.

Art der Zubereitung und Gebrauchsanweisung

Die Zubereitung der Folgemilch sollte frisch und direkt vor der Mahlzeit erfolgen. Die Flasche sollte daher mit Inhalt nicht über einen längeren Zeitraum stehengelassen werden, da sich so gesundheitsschädliche Keime bilden konnten.

Nach der enthaltenen Dosieranleitung ließ sich im Test wenig falsch machen. Die Flasche sollte zuvor gründlich mit heißem und gekochtem Wasser gereinigt werden, nicht nur im Flaschenkörper, sondern auch im Sauger und Ring. Dann wurde die gewünschte Menge Wasser abgekocht und mit dem Pulver vermengt. Da es einen Messlöffel dazu gab, war die Menge genau festgelegt.

Der erste Vorgang umfasste das Einfüllen der halben Menge des Wassers, das vorher etwas abkühlen sollte. Nach dem Dazugeben des Pulvers und einem kräftigen Schütteln wurde die Flasche mit der Restmenge des Wassers aufgefüllt, noch einmal geschüttelt und am Arm in der Hitze getestet. Danach konnte das Kind gefüttert werden.

Konsistenz, Farbe und Auflösen des Pulvers

Bei der Verwendung von abgekochtem und dann auf etwa 40 Grad heruntergekühltem Wasser bildete das Pulver keine Klümpchen und löste sich gut und schnell im Test und Vergleich auf.


Die Konsistenz war hervorragend, etwas dicker und nicht wässrig.

Die Milch war weiß und cremig. Nur wenn das Wasser etwas heißer war, war auch das Pulver schlechter zu verrühren. Bei dem korrekten Folgen nach der Dosieranleitung konnte aber nicht viel verkehrt gemacht werden.

Nährstoffbedarf und Verträglichkeit

Das „Mäh“ statt dem „Muh“ machte sich bei diesem Produkt bezahlt, da die Ziegenmilch etwas bekömmlicher war, besser verdaut wurde und sich auch für Säuglinge eignete, die anfälliger für Allergien waren.

Die Milch als Pulver enthielt einen hohen Energie– und Fettanteil, was für Kinder ab dem 6. Monat günstig für die gesamte Entwicklungsphase war, besonders für Knochen und Immunsystem. Dazu schmeckte die Milch gut und war nicht zu streng im Geruch.

Fazit

Die „Holle Bio-Folgemilch auf Ziegenmilchbasis“ ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Kuhmilch-Produkten, ist etwas dicker, fettiger und bekömmlicher für das Kind, hat dabei zum Glück auch keinen allzu herben Geschmack. Die Inhaltsstoffe sind hochwertig, die biologische Qualität ist garantiert. Vitamine, Spurenelemente und Mineralien sorgen für eine gesunde Ernährung.

Leider ist das Produkt etwas teurer, eignet sich aber für Allergiker und Kinder, die schwerer verdauen, hervorragend. Im Test ist es eine klare Kaufempfehlung.

Folgemilch jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

ExpertenTesten.de

6. Platz

2,20 (gut) Folgemilch

Fazit: Die „Holle Bio-Folgemilch auf Ziegenmilchbasis“ ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Kuhmilch-Produkten, ist etwas dicker, fettiger und bekömmlicher für das Kind, hat dabei zum Glück auch keinen allzu herben Geschmack.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.321 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...