TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Pizzaofen-Vergleichstabelle

Für einen geselligen Pizzaabend: Ultratec Pizzaofen Pizzarette Classic

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Pizzaofen  Vergleich 2020:

Zum Pizzaofen -Vergleich 2020

Lieben Sie gesellige Abende mit Freunden oder der Familie und auch eine richtig gute Pizza? Mit der formschönen Pizzarette Classic von Ultratec können Sie beides perfekt miteinander kombinieren.

Backen und genießen Sie gemeinsam mit Freunden oder der Familie ganz gemütlich am Esstisch leckere frische Pizza. Der Clau dabei ist, jeder bekommt eine eigene kleine Pizza mit seinem Lieblingsbelag.

Für einen geselligen Pizzaabend: Ultratec Pizzaofen Pizzarette Classic
ExpertenTesten.de Archiv Pizzaofen

Funktionsübersicht

  • Abmessungen : kA
  • Gewicht : kA
  • Leistung : kA
  • Fassungsvermögen : kA
  • Personen : kA
  • Innenbeleuchtung : kA
  • Garantie : kA
  • Innenbeleuchtung : kA
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Die ideale alternative zu Raclette und Fondue.
  • Backzeit: ca. 5-7 min.
  • 2 Heizschlaufen
  • Thermostat
  • Herausnehmbare Bodenplatte
  • Abnehmbare Terrakottahaube (bitte Abkühlzeit beachten)
  • Inkl. Teigausstecher
  • Inkl. Pizzaschaufeln und deutscher Anleitung mit Rezeptempfehlungen

Nachteile

  • Gegenüber einem Standardbackofen spart die Pizzarette erheblich an Energie und auch an Zeit.
  • Zu gross

Lieferung und Verpackung


Zum Lieferumfang der Pizzarette von Ultratec gehören eine herausnehmbare antihaftbeschichtete Bodenplatte aus Metall, ein Teigausstecher und 6 metallene Pizzaschaufeln, mit denen Sie Ihre Mini Pizzen in den Ofen schieben können.

Außerdem bekommen Sie eine deutsche Anleitung mit leckeren Rezeptempfehlungen dazu. Die Haube aus Terrakotta ist abnehmbar, beachten Sie jedoch die erforderliche Abkühlzeit damit Sie sich nicht verbrennen. Verpackt ist Ihre Pizzarette Classik in einem praktischen und stabilen Karton, so dass alles unbeschädigt bei Ihnen ankommen sollte.

Einige technische Daten und Fakten

Zwar ist der Ultratec Pizzaofen aus unserem Pizzaofen Test 2020 mit seinem Gewicht von 6,7 kg nicht unbedingt ein Leichtgewicht, er ist aber durchaus noch gut zu händeln. Inklusive Verpackung wiegt der Ofen ganze 7 kg.

Durch seine Leistung von 1000 bis 1200 Watt ist die Backzeit für Ihre Pizzen sehr kurz, auch das Aufheizen geht recht schnell. Die beiden Heizschlaufen verteilen die Hitze schön gleichmäßig. Das neue Gerät verfügt über einen Thermostat, dadurch spart es bis zu 30 % an Energie gegenüber dem Vorgängermodell.

Die Inbetriebnahme der Pizzarette Classic von Ultratec

Vor der ersten Benutzung brennen Sie die Pizzarette Classic der Firma Ultratec erst einmal ein, um eventuell vorhandene Gerüche zu vertreiben. Heizen Sie die Pizzarette dafür etwa 10 Minuten Ultratec Pizzaofen Pizzarettebei voller Leistung auf und lassen Sie das Gerät anschließend komplett abkühlen.

Reinigen Sie die Bodenplatte mit etwas warmem Wasser und Spüli und waschen Sie die Pizzaschieber wie üblich ab. Geben Sie diese Teile niemals in die Spülmaschine, bei starker Verschmutzung benutzen sie eine Bürste. Nach dem gründlichen Trocknen können Sie Ihre erste Pizza mit der Pizzarette backen. Die Haube aus Terrakotta reinigen Sie nach Möglichkeit nur trocken. Wird sie in feuchtem Zustand aufgeheizt, dann droht die Gefahr des Reissens.

Nach dem Gebrauch lassen Sie die Pizzarette immer erst gründlich und komplett abkühlen. Belassen Sie die Haube aus Terrakotta während dieser Zeit unbedingt auf der Pizzarette.


Wird die heiße Haube auf einem kalten Untergrund abgelegt oder kommt sie mit Wasser in Berührung, dann kann sie reißen oder zerspringen. In der Regel muss der Deckel nicht gereinigt werden.

Die Bodenplatte und die Pizzaschieber waschen Sie mit warmem Wasser und Spülmittel ganz normal ab. Das Gerät selbst darf nicht mit Wasser in Berührung kommen. Nach dem Reinigen und Trocknen können Sie die Pizzarette in den Schrank stellen oder auch dekorativ in ein offenes Regal.

Bedienung und Funktionen

Im Gegensatz zum Vorgängermodell hat die Pizzarette Classic von Ultratec aus unserem Pizzaofen Test nun einen Thermostat eingebaut. So wird die ideale Backtemperatur konstant hoch gehalten und gleichzeitig sparen Sie bis zu 30 % Energie ein. Das Aufheizen der Pizzarette dauert etwa 10 Minuten. Dann können Sie schon die erste Pizza in den Ofen schieben.

Wahlweise können Sie bis zu sechs kleine Pizzen gleichzeitig oder eine große Pizza mit etwa 25 cm Durchmesser backen. Dies dauert jeweils nur etwa 5 bis 7 Minuten. Schneller ist Ihr Stammitaliener an der Ecke bestimmt auch nicht. Besonders bei Ihren ersten Backversuchen sollten Sie Ihre Pizza nicht aus den Augen lassen, sonst ist sie schnell verbrannt. Aber schon nach zwei oder drei Durchgängen werden Sie Ihre Pizzarette kennen gelernt haben und wissen in etwa, wie lange Ihre Lieblingspizza backen sollte.

pizza-1048299_960_720

In unserem Praxistest

Die Pizzarette Classic von Ultratec war in unserem Pizzaofen Test leicht zu bedienen. Ohne Qualm und lästigen Fettgeruch lassen sich darin bis zu sechs kleine Pizzen gleichzeitig backen. Für einen geselligen Pizzaabend Ultratec Pizzaofen Pizzarette Classic

Der im Lieferumfang enthaltene Teigausstecher sorgt dafür, dass alle Pizzen die gleiche Größe haben, wie die Teigschieber, nämlich etwa 11 cm Durchmesser. Wahlweise kann auch eine große Pizza in der Pizzarette Classic gebacken werden. Diese darf bis zu 25 cm Durchmesser haben.

Die beiden Heizschlaufen und der Deckel aus Terrakotta sorgen für eine optimale Wärmeverteilung. So ist der Boden der fertigen Pizza knusprig, der Belag jedoch noch schön saftig. Es bedarf allerdings etwas Übung, um die perfekte Pizza zu backen.


Genau so gut wie kleine oder große Pizzen lassen sich in der Pizarette Classic aus unserem Pizzaofen Test Spezialitäten wie leckere Flammkuchen, saftige Qiuches oder köstliche Mini Calzone backen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und kreieren Sie das perfekte Abendessen.

Mitgeliefertes oder optinales Zubehör

Um die Pizzarette Classic von Ultratec aus unserem Pizzaofen Test zu benutzen benötigen Sie kein weiteres Zubehör. Es ist alles im Lieferumfang enthalten, was Sie für einen perfekten Pizza-Abend brauchen, außer den frischen Zutaten. Bei Bedarf können Sie jedoch Ersatzteile erwerben. Der Deckel und die Bodenplatte sind einzeln erhältlich, die Pizzaschieber dagegen in einem Set von sechs Stück.

Fazit: Kombination zum kleinen Preis

Die Pizzarette Classic der Firma Ultratec aus unserem Pizzaofen Test eignet sich hervorragend für ein Pizza Essen in geselliger Runde, unter Aufsicht auch mit kleinen Kindern. Jeder darf seine Pizza ganz nach seinem Geschmack belegen und bekommt genau das, was er haben möchte. Besonders sinnvoll sind die kleinen Pizzen bei sehr unterschiedlichen Geschmäckern oder auch bei Allergien. Gegenüber einem Standardbackofen spart die Pizzarette erheblich an Energie und auch an Zeit.

Pizzaofen jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Komfort

Fazit: Die Pizzarette Classic der Firma Ultratec aus unserem Pizzaofen Test eignet sich hervorragend für ein Pizza Essen in geselliger Runde, unter Aufsicht auch mit kleinen Kindern.

ExpertenTesten.de Pizzaofen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.092 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...