Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Akku-Kettensaegen-test
Zurück zur Akku-Kettensäge-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Funktion einer Kettensäge

Funktion einer KettensägeKettensägen sind sehr vielseitig einsetzbar. Die meisten Modelle werden für den Forstbereich verwendet. Aber auch für den privaten Bereich kann eine Kettensäge sehr hilfreich sein. Immer dann, wenn schnell Holz zurecht geschnitten werden muss und kein großer Auswand oder Präzision erforderlich ist. Oftmals werden Kettensägen zum Fällen von Bäumen eingesetzt. Aus diesem Grund sind viele Geräte einfach zu handhaben. Im Vergleich zu einer Handsäge, muss bei einer Kettensäge keine große Kraft aufgewendet werden.

Eine Kettensäge wird von einer kräftigen Säge angetrieben. Diese befindet sich direkt hinter einer Schiene im Gehäuse. Am Gehäuse sind zusätzlich zwei handliche und große Griffe angebracht, sodass die Kettensäge sicher in der Hand gehalten werden kann. Viele Griffe wurden aus einem rutschfesten Material hergestellt. Dadurch ist ein sicheres Arbeiten mit dem Gerät gewährleistet. Gleichzeitig sind die Griffe so groß, dass sie auch mit Handschuhen gehalten werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass in Verbindung mit einem leichten Gewicht, die Hände beim Halten der Kettensäge nicht stark in Anspruch genommen werden.

Kettensägen sind mit den unterschiedlichsten Antrieben erhältlich. Hierbei wird zwischen Benzin- und Elektromotoren unterschieden. Benzin Kettensägen sind in der Regel Zweitakter. Elektro Modelle dagegen werden meistens mit einem Stromkabel verbunden. Aber auch Modelle mit einem Akku sind auf dem Markt vielseitig vertreten.

Auf der Schiene oder auf dem Sägeschwert ist eine Kette wie eine Nut angebracht. Sie wird in der Schiene sicher geführt. Die Sägezähne sind an der Lette selbst befestigt. Die Zähne dringen in das zu sägende Holz ein und können es bei Bedarf abtragen. Ab und zu sollte die Kette geschärft werden. Nur so ist gewährleistet, dass ein schnelles und ordentliches Sägen möglich ist.

Für viele Handwerker und Hobbyhandwerker stellt sich häufig die Frage, ob eine Benzin oder Elektro Kettensäge besser geeignet ist. In vielen Fällen sind die Modelle von einem Hersteller in einer oder in mehreren Ausführungen vorrätig. Bei Kettensägen können die Preisunterschiede sehr unterschiedlich hoch sein. Eine gute Kettensäge ist bereits ab 200 Euro erhältlich. Beim Kauf einer günstigen Kettensäge sollte immer auf eine gute Qualität geachtet werden. Damit die Kettensäge alle Aufgaben erfüllen kann, sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

– Sägeblatt

– Leistung

– Benzinsäge

– Motorsäge

Funktion einer KettensägeDie Leistungen von Benzin- oder Motorsägen unterscheiden sich nicht sehr viel. Alle beweglichen Teile einer Kettensäge sind auf einer Kurbelwelle angebracht. In der Mitte der Säge, im Stück des Kurbelgehäuses, ist die Säge gekröpft. Das hat den Vorteil, dass die Auf- und Abbewegungen des Zylinderkolbens über eine spezielle Pleuelstange in eine Drehbewegung umgewandelt werden können. Die Anwurfvorrichtung befindet sich außen, links am Kurbelgehäuse. In der Regel ist von der Vorrichtung nur der Anwurfgriff sichtbar. Die Vorrichtung ist mit ein oder zwei Klinken ausgestattet.

Hierbei handelt es sich um kleine Stößel, sich nach außen bewegen, wenn am Anwurfgriff gezogen wird. In kleinen Ausbuchtungen stoßen sie ins Lüfterrad. Das Lüfterrad dreht dabei mit. Auf dem Lüfterrad befindet sich eine Induktionsspule, die Strom produziert. Durch einen Über- und Unterdruck im Kurbelgehäuse kommt ein Überströmkanal an die Pumpenmembrane, die den Kraftsott aus dem Tank in die Wirbelkammer pumpt.

In Sachen Sicherheit legen viele namenhafte Hersteller einen großen Wert. Bei den meisten Modellen werden spezielle Sicherheitschecks durchgeführt, um jedem Kunden ein hohes Sicherheitsniveau zu bieten. Dadurch werden Qualitätsverluste verhindert. Automatisch sorgen die gute Qualität und die ständigen Tests dafür, dass das Gerät über viele Jahre hält. Wenn Ersatzteile oder ein fachmännischer Rat benötigt wird, dann stehen viele qualifizierte Vertragswerkstätten zur Verfügung. Diese können auch das Schärfen von Ketten übernehmen. Eine der entscheidenden und wichtigen Fragen bei der Wahl einer Säge ist, ob es eine Elektro- oder Benzinkettensäge werden sollte. Hierbei kommt es vor allem darauf an, wo und wie die Kette eingesetzt wird.

Funktion einer KettensägeElektro Kettensägen haben den Vorteil, dass sie sehr leicht sind und dadurch einfacher zu handhaben sind. Ein kleiner Nachteil ist, dass sie eine kleinere Reichweite haben, da sie kabelgebunden sind. Ein Verlängerungskabel kann hier Abhilfe schaffen. Eine Elektrosäge wird von vielen Gärtnern bevorzugt gekauft, da auf den meisten Grundstücken ein Stromanschluss für Elektrogeräte vorhanden ist oder zumindest eine Kabeltrommel zur Verfügung steht. Eine Kettensäge mit Benzinmotor ist dagegen wesentlich flexibler nutzbar. Sie kann unabhängig vom Ort eingesetzt werden. Beim Kauf einer Benzin Kettensäge ist es ratsam, wenn gleichzeitig ein Benzinkanister dazu gekauft wird. Somit kann bei Bedarf immer gleich etwas Benzin nachgefüllt werden.

Wer sich für den Kauf einer Benzin Kettensäge entscheidet, dann sollte sich vorab über die Leistung und Größe der Säge Gedanken gemacht werden. Mit einer Kettensäge sollte es problemlos möglich sein, auch dickere, massivere Stämme zu zersägen. Wer auf der Suche nach einer Kettensäge für kleine Hecken ist und nur gelegentlich etwas Brennholz benötigt, der muss nicht gleich das stärkste und größte Gerät kaufen. Große Modelle sind dagegen optimal geeignet, wenn regelmäßig im Wald Bäume gefällt werden müssen oder ständig große Stämme bearbeitet werden müssen.

Nach einiger Zeit ist es notwendig, dass die Kette geschärft werden muss. Das merkt man vor allem daran, dass sie nicht mehr das gewünschte Resultat liefert. Die Sägeleistung wird bei stumpfen Sägeblättern spürbar nachlassen. Hierfür muss die Kettensäge inklusive der Schiene in einen Schraubstock eingespannt werden. Alles muss fest sitzen. Jetzt sind beide Hände frei um damit in drei verschiedenen Winkeln die Zähne der Kette zu feilen und zu schärfen.

Beim Schärfen sollte immer darauf geachtet werden, dass die Kettenbremse aktiviert ist. Dadurch ist gewährleistet, damit die Sägekette fixiert ist. Kleine und runde Feilen für Kettensägen sind in Fachgeschäften und Baumärkten erhältlich. Die Feilen geben den exakten Winkel vor und sorgen somit für eine optimale Schärfung. Der Winkel sollte beim Schärfen der Sägen zwischen 25 und 35° liegen.

Welches Öl oder Benzin sollte für eine Kettensäge genutzt werden? In der Regel kann hierfür ein hochwertiges Markenbenzin verwendet werden, welches eine Oktanzahl von mindestens 90 ROZ bietet. Maschinen und Geräte mit einem Abgaskatalysator sollten nur mit einem bleifreiem Benzin in Betrieb genommen werden. Als Öl sollte nur ein hochwertiges Produkt verwendet werden, welches für Zweitakter geeignet ist. Nur so ist gewährleistet, dass die Säge eine lange Lebensdauer hat. Beim Kauf des Öls sollte auf die TC Kennung geachtet werden.

Diese Öle wurden speziell für Hochleistungsmotoren hergestellt.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.198 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...