Definition Giraffenschleifer – Was ist das?

definition giraffenschleifer 300x300 - Definition Giraffenschleifer - Was ist das?Der Giraffenschleifer wird so genannt wegen seines Teleskoparms, der an den langen Hals des berühmten Pflanzenfressers in der afrikanischen Savanne erinnert. Seine Spannweite ermöglicht es, Decken und große Wand- oder Bodenflächen mit minimalem Aufwand zu schleifen.

Der Giraffenschleifer ist ein elektroportables Werkzeug, das nach dem Prinzip der Orbitalbewegung arbeitet. Allerdings ist sein Rundschleifteller breiter als der von herkömmlichen Exzenterschleifern: 210 bis 225 mm gegenüber 125 bis 150 cm, je nach Modell. Er kann mit verschiedenen Qualitäten von selbstspannenden Schleiftellern bestückt werden. Ursprünglich für den professionellen Einsatz (Mauerwerk, Trennwände, Malerarbeiten in Gebäuden usw.) konzipiert, ist der Giraffenschleifer heute in allen spezialisierten Netzwerken zu finden: Baumärkte, Baustoffhändler, Online-Verkaufsseiten usw.

Schwenkbarer Kopf, großes Segment

schwenkbarer kopf 199x300 - Definition Giraffenschleifer - Was ist das?Die Schleifplatte (der Kopf) ist schwenkbar gelagert, um die Arbeitsposition an die zu schleifenden horizontalen oder vertikalen Flächen anzupassen. Das flexible Getriebe erleichtert die Orientierung. Sie brauchen keine Trittleiter, um die Decke oder die Oberseite von Wänden zu schleifen. Die Länge des Teleskopstiels (oder -arms) ermöglicht es Ihnen, mit den Füßen auf dem Boden zu arbeiten. Das zu handhabende Gewicht (im Durchschnitt 3 bis 4,5 kg) erfordert jedoch einen festen Halt mit beiden Händen. Der Anschluss an einen Werkstattstaubsauger ist eine Notwendigkeit, um die Verbreitung von Staub im Raum zu begrenzen.

Verschiedene abnehmbare Zubehörteile können standardmäßig oder optional angeboten werden, um den Einsatz des Giraffenschleifers zu optimieren: Staubsaugerschlauch, Dreieckskopf (zum Schleifen in Ecken), zusätzlicher Handgriff, Staubbeutel mit großem Fassungsvermögen usw.