Wie formatiert man eine externe Festplatte?

externe festplatte formatieren 300x300 - Wie formatiert man eine externe Festplatte?Das Formatieren einer externen Festplatte hilft oft, Fehler auf dem Laufwerk zu beheben. Außerdem macht das Formatieren einer externen Festplatte das Gerät kompatibel mit dem Betriebssystem, an das es angeschlossen wird. Aus all diesen Gründen ist dieser Vorgang unerlässlich. In diesem Artikel schlagen wir Ihnen ein einfaches und zugängliches Verfahren zum Formatieren Ihrer externen Festplatte vor.

Zunächst einmal – und das sollten Sie unbedingt vorher wissen – führt eine Formatierung immer zu einer vollständigen Löschung der auf Ihrer Festplatte vorhandenen Daten. Aus diesem Grund und für den Fall, dass Ihnen diese Daten wichtig sind, raten wir Ihnen, eine Sicherung auf einem anderen Medium vorzunehmen.

Verbinden Sie Ihre externe Festplatte mit Ihrem Computer

Dieser erste Schritt ist wichtig. Sie müssen Ihre externe Festplatte zunächst an Ihren PC oder Mac anschließen. Schließen Sie dazu einfach Ihr externes Laufwerk über USB an Ihren Computer an.

Zugriff auf Ihre externe Festplatte

Zweitens müssen Sie auf Ihr externes Laufwerk zugreifen. Dafür gibt es zwei Methoden, eine für Mac und eine für Windows. Methoden, die, wie Sie sehen werden, einfach sind.

Unter Windows 10 geben Sie einfach „pc“ in die Suchleiste ein. So können Sie auf Ihren PC zugreifen und Ihre externe Festplatte auf einen Blick sehen. Prüfen Sie, ob die Festplatte noch erkannt wird.

Unter Mac OS müssen Sie durch den Finder gehen, dann auf die Dienstprogramme und schließlich auf das Diskettensymbol gehen. Sie finden auf die gleiche Weise wie unter Windows Ihre externe Festplatte. Überprüfen Sie auch, wie bei Microsoft OS, dass die Festplatte erkannt wird.

Wechseln Sie zur Registerkarte „Formatierung

Ob unter Windows oder Mac, die Methoden bleiben im Wesentlichen die gleichen. Unter Windows müssen Sie unter anderem auf die Registerkarte „Formatierung“ zugreifen, die je nach Version in unterschiedlicher Form vorhanden ist.

Klicken Sie auf die Festplatten (Linksklick), dann auf die Registerkarte „Verwalten“. Hier sollten Sie die Option „Format“ sehen, die Sie anklicken müssen.

Auf dem Mac wird dies schneller gehen. Klicken Sie auf Ihre Festplatte (linke Maustaste) und wählen Sie dann die Registerkarte „Löschen“.

Formatieren Sie Ihre externe Festplatte

externe festplatte verbinden 300x300 - Wie formatiert man eine externe Festplatte?Unter Windows haben Sie die Wahl des Formatierungstyps. Sie haben also mehrere Möglichkeiten, die Sie schnell auswerten können, da für Ihr Gerät nur FAT32 oder exFAT verwendet wird.

Die beiden zuvor genannten Methoden haben lediglich unterschiedliche Speichergrenzen. In der Tat kann FAT32, wie der Name schon sagt, nur Festplatten mit einer maximalen Speicherkapazität von 32 GB formatieren.

Auf dem Mac haben Sie ebenfalls mehrere Möglichkeiten. Hier, wie auch unter Windows, empfehlen wir das exFAT-Format, das eine größere Kompatibilität aufweist und unter Microsoft OS funktioniert, im Gegensatz zu Max OS Extended oder MS-DOS (FAT), die nur maximal 4 GB Daten speichern können.

Schließlich müssen Sie in beiden Fällen nur noch auf Format klicken. Die Formatierung dauert ein paar Sekunden bis ein paar Minuten. Damit erhalten Sie endlich wieder eine saubere externe Festplatte, oft schneller als zuvor.

Obwohl es auch viele Probleme beheben kann, erweist es sich manchmal als unzureichend in seiner Fähigkeit, Ihre externe Festplatte zu reparieren. Hierfür müssen Sie auf andere Hilfsprogramme zurückgreifen und hoffen, dass Ihr externes Gerät gerettet werden kann.

Das Formatieren einer externen Festplatte ist recht einfach und erfordert keine speziellen Computerkenntnisse. Eine Methode, die jeder anwenden kann und ideal zum vollständigen Löschen Ihrer Daten von Ihren externen Geräten ist.