Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Rasensprenger-Vergleichstabelle

Gardena 08133-20 im Test 2020

Aktualisiert am:

Das Wässern das Rasen sollte gleichmäßig stattfinden können, ist mit mehr Aufwand über einen Gartenschlauch möglich, mit wenig Aufwand durch den Einsatz eines Rasensprengers, der den Vorgang automatisch übernimmt, auch in Zeit und Wasserausgabe exakt programmiert werden kann. Der Vergleichssieger ist der „GARDENA Comfort Vielflächenregner AquaContour automatic“, da er eine sehr präzise Flächenabdeckung im gleichmäßigen Verteilverhältnis der Wassermenge bietet. Dazu ist der einstellbare Richtungswechsel in sehr großem Winkel möglich, damit Rasenflächen, Blumenbeete und Gemüsepflanzen exakt bewässert werden können.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
1. Platz
Rasensprenger
1,19 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 150 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produkttyp:

    Vie­r­eck­regner
  • Geeignet für:

    alle Flächenarten
  • Min. Bewässerungsfläche:

    25
  • Max. Bewässerungsfläche:

    225
  • Farbe:

    grau
  • Material:

    Kunststoff
  • Gewicht:

    1480
  • Abmessung:

    32,8 x 31,8 x 20,3
  • Bewässerungsweite einstellbar:

    [ja]
  • Sprührichtung variierbar:

    [ja]
Vorteile
  • einfache Handhabung
  • für alle Flächenarten
  • stabil
  • robust
  • modernes Desing

Nachteile

  • hoher Preis
  • schlehte Material
Zurück zur Vergleichstabelle: Rasensprenger Test 2020

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Gardena 08133-20 Rasensprenger Erfahrungen, Test und VergleichDen Rasensprenger gab es den üblichen Baumärkten und als etwas günstigeres Angebot im Internet zu kaufen. Online war die Bestellung schnell gemacht, ebenso zuverlässig und pünktlich wurde die Ware durch den Hersteller versendet. Das Set kam in neuwertiger und transportsicherer Verpackung an, war im Inhalt komplett und unbeschädigt.Es gab eine ausführliche Anleitung dazu, die über den Anschluss und die Einsatzmöglichkeiten informierte. Zum Rasensprenger dazu gab es 2 Bodenhülsen, um das Modell genau zu positionieren und 2 Spikes für die Befestigung und Fixierung. Der Hersteller gewährte auf das Produkt eine Garantie von 2 Jahren.

Details und Infos zum Hersteller

Das bekanntere Unternehmen Gardena vertreibt hochwertige Gartengeräte und steht auch als gleichnamige Marke für Qualität und Funktionalität. Produkte und Systeme für die Gartenpflege werden in einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten.


Dazu gehören Geräte für die Bewässerung, Baum-, Strauch- und Rasenpflege, für die Bodenbearbeitung und die Aussaat. „Gardena“ wurde 1961 gegründet und hat den Firmensitz in Ulm. Die Produkte werden in Europa in über 80 Länder vertrieben. Bekannt ist „Gardena“ für die hochwertigen Sprinkleranlagen.

Maße, Gewicht und Flächeneignung

Gardena 08133-20 Rasensprenger Praxiseinsatz, Test und VergleichDer Rasensprenger war kompakt gebaut, hatte ein sehr leichtes Gewicht von ca. 1,8 Kilogramm und die Produktabmessung von 146 x 52,5 x 77  Zentimeter, wobei der Rasensprenger selbst 20,3 x 32,8 x 31,8 Zentimeter groß war. Er war für kleinere und mittlere Flächen geeignet, brachte dabei im Test eine hochwertige Ausstattung und Programmiervielfalt mit, die alle Stellen optimal abdeckte.

Aufbau, Verarbeitung und Material

Der Rasensprenger erinnerte im Design an einen Tank, war praktisch gebaut und einfach zu bedienen. Es war kein Modell zum Versenken in den Rasen, sondern ein Über-Rasen-Gerät, der unkompliziert aufgestellt werden konnte und nicht in der Lage war, sich selbst zu entleeren. Das musste manuell umgesetzt werden.Geeignet war er für fast alle Gartenkonturen zur individuell geplanten Bewässerung, nahm dabei auch wenig Platz weg. Die Konstruktion war stabil, die Wasserverteilung wurde über einen Stellring eingestellt und dann gleichmäßig im Test umgesetzt. Der Rasensprenger stand auf standfesten und robusten Schlitten mit Bodenhülsen und Spikes, die das Modell befestigten und fixierten. Das Material war größtenteils Kunststoff. Auch der Regnerkopf bestand aus Weichkunststoffdüsen. Die Verarbeitung war hochwertig und sauber. Eine Folientastatur für die Bedienung war vorhanden.

Minimale und maximale Bewässerungsfläche

Der „GARDENA Comfort Vielflächenregner AquaContour automatic“ war in der Lage, flächenabdeckend zu arbeiten und auch präzise auf einen bestimmten Bereich eingestellt zu werden. Er war für eine minimale Bewässerungsfläche von 28 Quadratmetern und eine maximale Fläche von 350 Quadratmeter geeignet. Normale Grünanlagen und Gartenbereiche konnten im Test ausreichend bewässert werden.

Bewässerungsweite und Sprührichtung

Der Rasensprenger arbeitete mit Druck und gab das Wasser dann in gleichmäßiger Form aus. Bei 2 bar wurde eine Bewässerungsweite von 2,5 bis 9 Meter erreicht, bei der Erhöhung des Drucks auf 4 bar eine Wurfweite zwischen 4 bis 10,5 Meter.


Die Sprührichtung war variierbar und konnte auch exakt festgelegt werden. Der Bewässerungssektor lag zwischen einem Winkel von 25 bis 360 Grad. Der Rasensprenger konnte im Test und Vergleich entsprechend eine Rasenfläche rundum mit Wasser versorgen, drehte dann aber nicht im Kreis, sondern bei der Einstellung von 360 Grad einmal herum, um dann wieder die Richtung zu wechseln.

Der gesunde und grüne Rasen – der Rasensprenger in der Anwendung und Nutzung

Anschluss und Montage

Gardena 08133-20 Rasensprenger Eigenschaften, Test und VergleichDer Einsatz und Anschluss des Rasensprengers war denkbar einfach. Das Modell arbeitete mit Batterien oder mit einem Akku, konnte daher auch sehr flexibel aufgestellt werden, da kein Stromanschluss notwendig war. Am Rasensprengergehäuse befanden sich alle Anschlussmöglichkeiten, darunter auch eine Universalkupplung. Der Wasseranschluss konnte ganz nach vorhandenen Möglichkeiten erfolgen, z. B. über eine Zisterne oder eine Pumpe. Der Durchmesser der Wasserdüsen war jedoch eher gering im Test, so dass Verschmutzungen zu einer schnellen Blockade führen konnten. Ein schwankender Wasserdruck dagegen hatte keinen großen Einfluss auf die Sprengkraft. Lediglich die Reichweite veränderte sich je nach Druckkraft.

Programmierung, Funktionen und Handhabung

Sobald der Rasensprenger in der Wasserverteilung und Zeit programmiert wurde, lief er im Test und Vergleichgrundsätzlich mit der letzten gespeicherten Beregnungszone weiter. Die Handhabung und Bedienung war komfortabel und einfach. Das Gerät war technisch hervorragend durchdacht, wurde auf dem Grundstückaufgestellt, angeschlossen und legte dann, je nach Programmierung, los, wobei die Wasserverteilung kontinuierlich und gleichmäßig erfolgte, auch mit hervorragendem Druck und einer guten Reichweite.


Über eine Folientastatur konnten die individuellen Einstellungen getätigt werden. Diese reagierte gut und präzise. Die Programmierung nahm dabei auch sehr wenig Zeit in Anspruch, war simpel und selbsterklärend. Lediglich beim Neuprogrammieren mussten die Einstellungen komplett gelöscht und noch einmal neu festgelegt werden.

Einsatz, Bewässerung und Sprühverhalten

Gardena 08133-20 Rasensprenger Rezensionen im Test und VergleichDer Rasensprenger zeigte eine hervorragende Reaktion auf alle Programmierungen, war dabei für ebene und unebene Flächen geeignet, um diese ausreichend im Test zu bewässern. Der Strahl kam kraftvoll und in guten Abständen aus den Düsen, die jedoch sehr klein waren und nur für klares Wasser taugten.

Die Bewässerung erfolgte im Test fast auf den Punkt genau, mit kleineren Abweichungen, die zu verschmerzen waren. Die Stellringe waren dabei auch manuell einstellbar und konnten in der Richtung angepasst werden. Der Wasserstrahl konnte in variablen Reichweiten festgelegt und an die zu bewässernde Fläche angepasst werden.
Die Fläche, an der der Rasensprenger im Test aufgebaut wurde, konnte nicht direkt bewässert werden. Der Abstand sollte entsprechend vorher günstig gewählt werden. Ungefähr 20 bis 30 Zentimeter blieben dann trocken, die berücksichtigt werden mussten.

Reinigung, Filter und Schmutzsieb

Automatisch entleeren konnte sich der Rasensprenger nicht, wie es manche Systeme gestatten, die im Boden versenkt werden. Dafür war ein Schmutzsieb und Filter vorhanden, die dann von Hand entnommen und gereinigt werden konnten. Der Filter war sehr fein und fing das Gröbste ab. Damit war auch die Reinigung selbst einfach und erforderte wenig Aufwand.


Ratsam war die Reinigung und Trocknung nach der Sommerperiode, wenn das Gerät permanent im Einsatz war. Wenn sich Verschmutzungen im beweglichen Teil des Rasensprengers festsetzte, schaltete dieser sich automatisch ab und musste dann erst gesäubert werden, um den Betrieb problemlos fortzusetzen.

Fazit

Der „GARDENA Comfort Vielflächenregner AquaContour automatic“ zeichnet sich als Testsieger durch seine Leistung, die sehr einfache Bedienung und die größere und gleichmäßige Flächenabdeckung aus. Die Bewässerung erfolgt zuverlässig und fast punktgenau. Eine kleinere trockene Fläche entsteht nur im Bereich direkt vor dem Rasensprenger. Die Verteilung kann rundum erfolgen, wobei das Gerät dann die Richtung wieder wechselt. Ebene Flächen oder auch stark verwinkelte Bereiche können einheitlich bewässert werden.

Rasensprenger jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Robustheit
Qualität/Haltbarkeit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten.de

1. Platz

1,19 (sehr gut) Rasensprenger

Fazit: Der „GARDENA Comfort Vielflächenregner AquaContour automatic“ zeichnet sich als Testsieger durch seine Leistung, die sehr einfache Bedienung und die größere und gleichmäßige Flächenabdeckung aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.189 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...