Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Küchenmaschine-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Geschichte und Zahlen, Daten, Fakten rund um die Küchenmaschine

KitchenAid ArtisanKüchenmaschinen sind mechanische oder elektrische Geräte, die zum Pürieren, Kneten, Raspeln und weitere Anwendungszwecke versehen sind. Sie beinhalten immer mehrere Funktionen in nur einem Gerät. Die modernen Geräte bestehen auf einer Grundeinheit, wo eine Schüssel als weiteres Teil hinzukommt. Diese beiden Komponenten bilden das Grundgerüst einer Küchenmaschine.

Hinzu kommen nun Aufsätze, Einsätze und Zubehör, die an den dafür vorgesehenen Stellen angebracht werden. Früher wurde der Begriff Küchenmaschine für nahezu alle Geräte verwendet, die in der Küche zu finden waren. Noch weiter vor der Entwicklung elektrischer Geräte wurde ein Kochherd, der mit Holz oder Kohle befeuert wurde, als eine Küchenmaschine bezeichnet. Diese wurden Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Die genaue Bezeichnung lautete Kochmaschinen. Als die Modernisierung der “Maschine” in den Vordergrund trat, wurden auch andere Namen vergeben.

Die jüngere Geschichte der Küchenmaschinen

brotAls die modernen Küchengeräte auf den Markt erschienen, die vorwiegend elektrisch angetrieben wurden, kam der Begriff Küchenmaschinen auf und nahezu jedes Gerät wurde als ein solches bezeichnet. Geräte, die mehrere Funktionen aufweisen konnten, wurden als Universalküchenmaschinen bezeichnet. Dies waren quasi die Vorgänger der heutigen Küchenmaschinen. Heute nennt man Küchenmaschinen nur so, wenn Sie einem bestimmten Gerätetyp entsprechen. Als Universalküchenmaschinen können heute aber auch noch Brotbackautomaten bezeichnet werden. Sie weisen eine Menge verschiedener Funktionen auf, obwohl das Endprodukt immer das Gleiche bleiben wird – ein Brot.

Handmixgeräte oder andere Kleingeräte sind für den flexiblen Einsatz gedacht. Küchenmaschinen hingegen werden stationär betrieben. Es handelt sich dabei um Geräte, die fest montiert sind oder wenigstens auf einer Stelle stehen bleiben. Zu einer Küchenmaschine können viele Zubehörteile gekauft werden, welche den Einsatz noch flexibler machen. Für die Bearbeitung der Lebensmittel kommen spezielle Werkzeuge in Form von Einsätzen oder Aufsätzen infrage.

Daten und Fakten zur Küchenmaschine

06-Philips-HR7778-00-Avance-in-AktionEs gibt zahlreiche Küchenmaschinen, die mit den verschiedensten Leistungen versehen sind. Es gibt Geräte, die mit 500 Watt optimale Leistung erbringen und welche die mit 1500 Watt Motoren ausgestattet sind. Welche die beste Küchenmaschine ist, lässt sich konkret nicht feststellen. Die Ansprüche der Verbraucher sind enorm verschieden, sodass eine Küchenmaschine für den einen perfekt und für den anderen weniger geeignet ist.

Es ist jedoch eine Tatsache, dass die heutigen Geräte immer mehr leisten. Sehen wir uns den Thermomix oder Cooking Chef an. Diese Küchenmaschine verbindet noch mehrere Geräte miteinander und sorgt dafür, dass Sie stets flexibel und mit einer enormen Zeitersparnis leckere Gerichte zubereiten können.

Seit dem es Küchenmaschinen gibt, wird wieder vermehrt gekocht und die sogar Männer finden Gefallen daran, die Maschinen zu bedienen. Oft kommt es vor, dass der Herr des Hauses einfach mal am Sonntag Mittag das Bedürfnis aufbringt, einen leckeren Kuchen zu zaubern. Mit der Küchenmaschine ist das heute kein Problem mehr.

Auch die Küche bleibt halbwegs bei der Zubereitung sauber – was besonders für die Hausfrauen unter uns ein wichtiges Merkmal ist.

Die Kosten

Die Preise für die Geräte unterscheiden sich außerdem sehr stark. Es gibt Küchenmaschinen, die gerade Mal 90 Euro oder sogar weniger kosten. Andere Allrounder gibt es für knapp 1000 Euro.

Welches Gerät letztendlich in Ihre Küche wandern soll, bleibt Ihnen und Ihren Anforderungen überlassen. Bedenken Sie aber bei Ihrer Kalkulation, dass die preiswerten Küchenmaschinen irgendwo Einsparungen vorlegen mussten. Die Lebensdauer wird daher nicht so hoch sein, als die eines höherwertigen Gerätes. Beim Kauf gilt es daher zu beachten, ob das Gerät nur kurzfristig zum Einsatz kommen soll, oder ob Sie sich für eine Küchenmaschine entscheiden, die mit Ihnen durchs Leben geht.

Bei einer größeren Anschaffung ziehen Sie langfristig den größeren Nutzen daraus und sparen am Ende noch jede Menge Geld ein. Denn in der Zeit in der Sie ein hochwertiges Gerät haben, hätten Sie sich viele minderwertige Geräte anschaffen müssen. Wenn Sie also viel in der Küche stehen und gerne Kochen und backen ist es zu überlegen ein hochwertiges Gerät anzuschaffen.

Zudem bringen meist günstigere Geräte keine zufriedenstellende Leistung auf. Wenn Sie dann nämlich irgendwann die Ice Crush Funktion nutzen möchten, kann es sein, dass die Leistung dafür nicht ausgelegt ist. Jetzt müssten Sie sich einen Ice Crusher zusätzlich kaufen. Bei einem Allrounder können Sie davon ausgehen, dass er jeden Anspruch bis ins kleinste Detail lösen kann.

Fazit:

Es nützt nichts, wenn Sie nach den technischen Daten Ausschau halten, wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht stimmt. Zudem sollte eine Küchenmaschine auch optisch zu Ihrer Küche passen. Nur wenn ein Gerät gefällt, wird es auch öfter verwendet. Wenn Sie das Gerät nur hin und wieder verwenden möchten, ist ein kleineres Gerät vollkommen ausreichend. Wir helfen Ihnen mit unseren Daten und Fakten sowie Testreihen ein perfektes Gerät auszuwählen, das genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Mit der richtigen Küchenmaschine gelingen Rezepte ganz einfach, zum Beispiel Spaghetti selber machen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.031 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...