Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Glaetteisen-test
Zurück zur Glätteisen-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Pflege und Reinigung Ihres Glätteisen

Sie sollten Ihr Glätteisen regelmäßig reinigen, denn Stylingprodukte wie Haargel, Haarspray, Haarpuder und Hitzeschutz setzen sich auf den Keramikplatten ab und verkrusten dort, wenn diese nicht regelmäßig gereinigt werden. Verschmutzte Keramikplatten sind in ihrer Funktion beeinträchtigt und liefern nur unzureichende Ergebnisse ab. Die Haare werden nicht mehr glatt und glänzend, die Locken haben keine Sprungkraft mehr und hängen sich schnell aus. Bei starken Verunreinigungen schaffen Nagellackentferner oder Glasreiniger Abhilfe.

Ein paar Tropfen von diesen Reinigungsmitteln tragen Sie auf einen Wattepad auf und reiben damit mit leichtem Druck über die Keramikplatten. Die Verkrustungen lösen sich Schicht für Schicht. Bei Bedarf wiederholen Sie den Vorgang, wobei Nagellackentferner schneller wirksam ist als Glasreiniger.

Die Anwendung dieser Reinigungsmittel ist jedoch nicht das Nonplusultra und sollte lediglich die Ausnahme bleiben, denn der Alkoholgehalt dieser Produkte greift auf Dauer die Oberflächenstruktur der Keramikplatten an.
Besser ist, das Glätteisen nach dem Betrieb und dem Abkühlen mit einem feuchten Mikrofasertuch zu reinigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.432 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...